FC Bayern News

Schock für Bayern-Star: Sadio Mané verpasst die WM in Katar!

Sadio Mané
Foto: IMAGO

Bittere Nachrichten für den FC Bayern, vor allem für Sadio Mané. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird der 30-jährige Senegalese die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft in Katar verletzungsbedingt verpassen.



Mané wurde gestern Abend beim 6:1-Erfolg der Bayern gegen Werder Bremen bereits nach 20 Minuten angeschlagen ausgewechselt. Laut den Münchnern hat der Offensivspieler einen „Schlag auf das Schienbeinköpfchen“ abbekommen. Die genaue Diagnose soll im Laufe des heutigen Tages folgen. FCB-Coach Julian Nagelsmann äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu Mané: „Das muss vielleicht unters Röntgengerät und da muss geguckt werden, ob da etwas ist. Ich hoffe nicht, dass da etwas ist, aber ich weiß es nicht genau.“

Während die „BILD“ gestern noch berichtet hatte, dass Mané sich nicht schlimmer verletzt hat, kursieren mittlerweile deutlich andere Meldungen.

Mané erleidet eine Sehnenverletzung

Wie die französische „L’Equipe“ und das senegalesische Portal „Taggat“ berichten, wird Sadio Mané nicht rechtzeitig bis zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar fit und das Turnier komplett verpassen. Demnach hat sich der Stürmer eine Sehnenverletzung zugezogen und wird mehrere Wochen ausfallen.

Neben der „L’Equipe“ und „Taggat“ hat auch „SPORT1“ bestätigt, dass Mané nicht an der WM 2022 in Katar teilnehmen wird.

Für Mané und die senegalesische Nationalmannschaft ist der Ausfall ein herber Rückschlag. Das Team von Aliou Cisse trifft in der Vorrundenphase, in der Gruppe A, auf Gastgeber Katar, Ecuador und die Niederlande.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Typisch, kaum spielt man gegen „Holzfäller“ fallen die WM’ler verletzt aus…

Glaub ich nicht.

Ich bin auch erstmal skeptisch. In der Regel ist bzgl. Bayern niemand so gut informiert wie Bild, schon gar nicht die französische Zeitung. Die Schienbeine sind in der Regel gut geschützt, da muss schon ein heftiger Schlag kommen, dass es da längere strukturelle Probleme gibt. Wenn es sich aber bewahrheitet, dass er die WM verpasst, wäre das natürlich eine Katastrophe für ihn und den Senegal, wo er wie ein Held verehrt wird.

Humbug, hast du gesehen wo Mane die Verletzung lokalisiert hat? da ist nichts geschützt.

Bayern muss es erst bestätigen.

Absolut kein Verlust für den FCB.

Wie du für die Welt.

Im Gegenteil,
SM wäre in den Crunchtime Games bereits gegen PSG enorm wichtig. In solchen Spielen zeigt sich seine wahre Klasse, wie schon gegen Barca!

die WM ist für jeden Spieler ein Traum und ganz besonders im Senegal….tut mir leid für Ihn

und du wärst kein Verlust bei fcb inside

Natürlich trotzdem alles gute.

dann wird er wenigstens für die wichtige Phase nächstes Jahr fit und kann alles geben bei uns!!

Für Bayern ist das gut, für ihn selbst vor allem menschlich natürlich eine Katastrophe.

*6:1 Erfolg und nicht 6:2

Normal, wenn man einen Spieler jedes Spiel spielen lässt, dass dann die Verletzungsanfälligkeit steigt.

Ich verstehe auch nicht, warum Mane immer spielt. Das heftige Programm in der PL, Afrika Cup bis ins Finale, neuer Verein im Sommer. Man hat doch in jedem spielt gemerkt, dass ihm die Spritzigkeit und Frische fehlt. Was kein Vorwurf an ihn ist, sondern völlig verständlich und für mich der Grund, warum er bisher noch nicht die herausragende Verstärkung ist, die er hätte sein können. Die verletzung ist nun die Konsequenz aus der Überbelastung, sowohl körperlich als auch mental. Er ist DER hoffnungsträger einen kompletten afrikanischen Kontinents, DIE Führungsfigur des Senegal und sollte bei Bayern auch direkt DER weltklassemann sein. Sorry, aber diese Ansprüche sind für keinen Mensch der Welt dauerhaft durchzuhalten. Tut mir leid für ihn, dass er nun die WM verpasst. Ich denke, die Pause wird ihm aber gut tun und nächstes Jahr werden wir den echten Mane in Weltklasseform sehen

die Verletzung hat er Folge eines Schlags erlitten. ist jetzt dein Argument sehr viel spielt kann auch öfter mal getroffen werden?

Richtig. Es geht hier nicht um eine muskuläre Verletzung auf Grund einer Überbelastung. Er hat einen Schlag aufs Knie bekommen, kann jedem passieren, auch demjenigen, der nicht oft spielt.

Mane spielt immer damit er sich so schnell wie möglich an uns und das Umfeld gewöhnt, siehe gnabry da hat JN auch in gnabry vertraut und wie man sieht zahlt es sich jetzt aus trotz vieler schlechte Spiele das kotzen hier im forum war ja riesig. Mane ist einer der besten Spieler weltweit auch wenn er es bisher noch nicht alles gezeigt hat , seine scorer Daten sind auch nicht so schlecht hat aber noch Potenzial nach oben die Erwartungshaltung ist halt enorm als Weltstar.

Er wird allerdings auch oft ausgewechselt.

Oh Mann, das ist heftig. Mane war im Prinzip nie verletzt, und Liverpool hatte ein Programm dass nochmal anstrengender war.

Es ist nicht mehr normal, was bei Bayern passiert. Pro Spiel ein Verletzter, so muss man mittlerweile kalkulieren. Kann das noch Pech oder Zufall sein ?

In der Bundesliga gibt es eben nicht den Begleitfußball wie in der PL. Da gibt es einige Mannschaften, die spielerisch so unterlegen sind, dass nur noch übertriebene Härte hilft!

Ganz bitter.
Gute Besserung.

Das ist etwas, was ich schon lange kritisiere. Gesetzte Spieler wie Kimmich, Goretzka, Davis oder Mann werden auch gegen schwächere Mannschaften immer spielen gelassen, selbst wenn es ihnen nicht läuft. Die Verletzungen mussten kommen. Es tut mir leid für die tollen Jungs Davis und Mané. Es könnte auch Kimmich oder Goretzka treffen wie schon Müller und Neuer.. Da hast du Alternativen zu Hauf wie Gravenberch oder den King, Stanisic, Tel oder Wanner und Co., und lässt immer die fast gleichen auflaufen. Auch wenn die Verletzungen verschiedener Art sind, musste das so kommen. Nagelsmann und der Staff sind da leider klar mitschuldig.

Gegen Schalke daher Kimmich pausieren!

Der Aytekin ist schuld.
Durch sein „Auge zu“ beim Tritt ins Gesicht denken andere Spieler es sei in Ordnung auf die Knochen zu treten.

Einfach Pech! Shit Happens 💩 nur der FCB! Die WM ist eh zum vergessen. Da wird’s noch mehr erwischen! 🤕

Stimme dir zu. Kommentare wie: schlecht für ihn, gut für Bayern, sind nicht akzeptabel.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.