FC Bayern News

Bericht: Sadio Mané vermisst Liverpool und die Premier League

Sadio Mané
Foto: Getty Images

Sadio Mané erlebt derzeit keine einfache Zeit. Der 30-Jährige hat sich kurz vor der Fußball-Weltmeisterschaft verletzt und droht das Turnier in Katar zu verpassen. Aktuellen Medienberichten zufolge vermisst der Senegalese auch seinen Ex-Klub Liverpool und die englische Premier League.



Mané hat in den vergangenen knapp vier Monaten viele Höhen und Tiefen beim FC Bayern durchlaufen. Der Star-Neuzugang ist inzwischen aber beim Rekordmeister angekommen, nachdem er zwischenzeitlich eine kleinere Krise zu überwinden hatte. In dieser Zeit gab der Senegalese selbst zu, dass die Eingewöhnung für ihn nicht ganz so leicht war. Aktuellen Meldungen zufolge beschäftigt sich der 30-Jährige nach wie vor viel mit seiner Vergangenheit in England.

Im Sommer traf Sadio Mané den folgenreichen Entschluss, dem FC Liverpool den Rücken zu kehren und im Frühherbst seiner Karriere ein neues Kapitel aufzuschlagen. Selbst wenn es für den Offensivspieler inzwischen sportlich ganz gut läuft und er mit 15 Scorer-Punkten in 23 Spielen durchaus starke Zahlen vorweisen kann, lassen sich sechs Jahre Liverpool nicht so einfach wegradieren.

Mané hat Liverpool noch nicht ganz abgehakt

Laut der englischen Portal „Football Insider“ berichtet, soll Mané gegenüber engen Freunden zugegeben haben, dass er „Liverpool und die Premier League vermisse“. Dies ist prinzipiell aber nichts, was dem FC Bayern größere Sorgen bereiten müsste. Ein wenig schade ist es dennoch, dass es in der Champions League vorerst nicht zum Duell Liverpool-Bayern und dem Mané-Homecoming kommt.

Bei den Reds vermisst man Mané jedenfalls mindestens genauso stark, wie der Senegalese seinen Ex-Klub vermisst. Immerhin hat der Außenstürmer während seiner Zeit an der Anfield Road 120 Tore und 49 Vorlagen erzielt. Vielleicht kommt es aber ja im Verlaufe der CL-Saison noch zum Aufeinandertreffen zwischen den FCB und dem LFC. Freuen würde das beide Klubs, zumal dies hieße, dass man Real Madrid bzw. Paris Saint-Germain aus dem Wettbewerb kegeln konnte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Artikel hat nicht die Qualität, die ich hier sonst gewohnt bin.

Kling nach einem Kompliment

Aha!

Klar spricht man mit Freunden anderes darüber, jedoch
dass er „Liverpool und die Premier League vermisse“ …“ es eine schöne Zeit bei Liverpool war,
sie als Mannschaft an der Spitze von Europa standen“ usw.
Portal Football Insider kommt die Namesidee FCB Inside daher????

Sadio Mané wird sich eingewöhnen, der wirs und noch oft Zauberfussball zeigen.

Er wäre sicher noch in Liverpool,, wenn die ihm dasselbe Gehalt geboten hätten…

Klick-Artikel, nicht mehr und nicht weniger

Glückwunsch, du hast ihn angeklickt 😉🤦

Es spricht sehr für ihn, dass er positiv über den Club spricht und denkt, für den er lange gespielt hat.

In einigen Jahren wird sicher auch positiv über seine Zeit in München und beim FCB sprechen
und stolz sein, dass er hier nicht nur die Deutsche Meisterschaft sondern auch die Champions
League gewonnen hat.

Weiter so Sadio!

Du solltest Lotto spielen da wirst du eher gewinnen als das die Bayern in den nächsten 10 Jahren die CL. gewinnt. 😂😂😂 Mit den 3 Stooges an der Spitze. Salimusliman, Hammermann und Apeface wird das nie passieren. 😂🤣😂

Du hast absolut keine Ahnung. Wahrscheinlich bist du ein bayern hasser und Fan vom HSV, der es nicht mal in die erste Liga schafft

Sagt dir das deine Glaskugel?

Leere Spekulation.

Wann es in Liverpool so schön war, hätte er einfach dort bleiben sollen, ganz einfach

Er wollte einfach nochmal richtig gut verdienen.
Söldner

Wenn er so auf Geld wäre , würde er sein Geld in seiner Tasche behalten wie viele andere Fußballspieler. Oder hat einer etwa gehört das ein Spieler in seiner Heimat Schulen, Krankenhaus, …. sogar in seinem Dorf Menschen denener monatlich Geld schickt. Wer so viel geliebt wird und auch auch extra eine Auszeichnung bekommt, ist für mich ein Mensch der nicht so viel auf Geld schaut. Natürlich will er. Aber seinem Volk helfen. Man sieht aus welchen Entfernungen, – sie kommen um einen Spiel von ihm zu sehen. Wer jetzt sagt ,das er ein # SÖLDNER # ist, der hat WIEDER
MENSCHENKENNTNIS NOCH WEIß ER WAS EIN # SÖLDNER # IST.

Mag alles sein, ich hab nichts darüber gesagt für was er sein Geld ausgibt oder ob er ein guter Mensch ist.
Mir ist er auch sympathischer als zb der assoziales Ribery der sich sein Steak vergoldet lässt.
Aber das widerspricht ja nicht dem, dass er wegen des Geldes gewechselt hat. Deine Ausführungen untermauern das eher.

Sein Steak vergolden lassen ist aber nicht asozial.

Ribery war nie assozial. Jeder kann mit seinem Geld machen, was er will. Wenn du genug verdienst, gehst du doch auch in ein Lokal und nicht zu McDonald. Also schön den Ball flach halten.

😂😂wie alt bist du Bub, älter als 15?

Sehr naiv

Erst nachdenken und dann schreiben! Ein Söldner würde sich kaum Gedanken über seinen letzten Job machen. Wenn es stimmt, spricht das menschlich eher für ihn. Er hatte eine gute Zeit und viel Erfolg in Liverpool. Das heisst auch nicht automatisch, dass er seine Entscheidung bereut. Jeder der seinen Job wechselt weil er eine neue Herausforderung sucht, wird auch mal an seinen alten Job und an die alten Kollegen und Kolleginnen denken. Mit der Zeit sammelt man dann neue Erfahrungen, knüpft neue Freundschaften und die alten Erinnerungen treten mehr und mehr in den Hintergrund. Das ist doch völlig normal.

Nur weil es irgendwo schön ist, heisst es noch nicht das man keine neue Herausforderung angehen sollte. Und das jeder arbeitende Mensch mit seinem Lohn voran kommen möchte. Ich spreche von Lohnerhöhungen…. Das ist doch auch ganz normal und vor allem legitim!!

Die wollten ihm aber nicht über 20 Mio im Jahr zahlen….

Und dann a no Bavaria, aba ohne Augustiner Edelstoff, des dauert. Und de Grantler ist er a ned gewohnt, des dauert fei echt. Sadio, beiss Di durch, der guade Sali muass trotz de Krachledenernen immer no schlucken wenga seine „Freind*. Jodaharaduuu

Er hat sich von Brazzos Millionen nach München locken lassen.
Geld ist eben doch nicht alles.

Schad‘, dass mi da Brazzo ned mit „seine“ Milliona lockt. I war die greßde Söldnersauschlamp’n rechts da Isar 😜
Du neda?

O h mei, oh mei, vo wo kimst‘n du dahea?

Bayerisch ist die Sprache der Menschen mit Verstand und Herz.

Oiso, brobias einfach a amoi a so!

Wea bayerisch ko und red‘,
lebd logga, frei und häd
koan Grund so zu schreim,
es sei denn,
Ea wui a Riape bleim!

Eingliederungsschwierigkeiten andersartige Wohlhabenheit
mei, was ein schmarrn schreibst. so bsoffn die du beim schreibn war i zuletzt vor 30 joarn

Last edited 27 Tage zuvor by Paule

Hast Recht Paule, der schreibt den madigsten Schmarrn

ned so oft, so bsoffn. gscheit lesn konnst a ned. mei, mei, mei.

Typischer Hager-Unsinn. Mane ist so clever, daß er sowas nie behaupten würde.

Ah, kennst Du ihn näher?

Das ist mal wieder so ein nichtssagender Bericht der stimmen kann oder auch nicht. FCBINSIDE es wäre besser wenn sie auf so etwas nicht gleich aufspringen würden.
Mané SOLL also laut einem ENGLISCHEN Portal gegenüber Freunden zugegeben haben, dass er angeblich Liverpool und die Premier-League vermisst. .
Und was soll dies nun heißen oder bedeuten und was stimmt daran ?
Dieser Bericht voller wenn und abers ist genauso wichtig und ist genauso bedeutungsvoll als wenn sie darüber berichten dass in China ein Sack Reis umgefallen ist.

So jetzt Mal ganz ehrlich . Was mane alles bei Liverpool erreicht und erlebt hat ist schon echt viel. und nur weil er an Liverpool denkt und ein wenig heim weh hat was jetzt nicht so schlimm ist beräut er seine Entscheidung doch nicht .er hatte schwierigkeiten mit der eingewöhnung und jetzt ist er aber voll da .
Und menschlich ist er mega was er alles für sein Dorf macht ich bin echt froh so ein Spieler bei uns spielen zu sehen .

Ich fände es gar nicht so schlecht, wenn er wieder nach Liverpool gehen würde. Überzeugt hat er mich jedenfalls nicht, unersetzlich ist er sowieso nicht. Schätze, man findet relativ locker einen mindestens gleichwertigen und jüngeren Ersatz.

Du bist ein Schwätzer…. Kein Wunder, daß du nur negative Bewertungen bekommst. Bleib einfach hier weg!

Das hat man manchmal schon gemerkt das er nicht so richtig glücklich wirkt aber ich dachte das er diese Phase überwunden hat, er war ja auch in Salzburg was vom Klima her ähnlich sein wird, diese Mannschaft kann viel erreichen, dann nach der Saison kann man ein Resümee ziehen und wenn er dann weg will, dann wird man das zur Kenntnis nehmen. Ich glaube allerdings wenn sie die Champions Leaqe gewinnen, er versteht das der FC Bayern aktuell der beste Club der Welt ist und das er dann hoffentlich bleiben will, aber ich habe das gemerkt das er phasenweise über seine aktuelle Situation nachdenkt.

Es ist ja auch nicht so, das er gerade Bäume ausreißt, aber das wird schon noch. Er kann ja nicht auf einmal das Kicken verlernt haben.

Denke man vermisst immer was schönes! Es soll nicht wieder „negativ“ aufgenommen werden! Wir Deutschen suchen immer nach so was! Schade.

Wenn er Liverpool so sehr vermisst, dann er er nicht wechseln dürfen. Er wollte aber doch unbedingt weg. Wenn Liverpool ihn auch vermisst, können sie ihn gerne wieder zurückkaufen. Jeder Spieler braucht eine gewisse Zeit, um sich im neuen Verein zurecht zufinden.

Ich kann ihn verstehen. Für mich ein super fussballer in einem bestimmten System. Das von Liverpool passte einfach zu ihm, aber ich finde das von Bayern passt nicht zu ihm, sorry. Ich glaube auch nicht das er mit 29 seine Spielweise umstellen kann, würde mich freuen glaube es aber nicht.

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.