FC Bayern News

Salihamidzic gibt Vollgas bei Choupo-Moting: „Wir werden alles versuchen, damit er bei uns bleibt“

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: Getty Images

Eric Maxim Choupo-Moting hat sich in der ersten Saisonhälfte als echter X-Faktor beim FC Bayern entpuppt. Vor der Saison hatte kaum jemand den 33-Jährigen auf dem Radar, mittlerweile ist „Choupo“ zu einem echten Leistungsträger in München aufgestiegen. Laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic werden die Bayern alles versuchen, um den Vertrag des Kameruners zu verlängern.



14 Torbeteiligungen in 16 Spielen, die Bilanz von Eric Maxim Choupo-Moting kann sich durchaus sehen lassen. Bemerkenswert ist vor allem die Tatsache, dass der Stürmer alle 61 Minuten einen Treffer erzielt und war in den vergangenen Wochen maßgeblich an der Siegesserie (10 Siege in Folge) der Bayern beteiligt war.

Choupo-Moting hat sich schon längst in den Fokus anderer Klubs gespielt, die drauf lauern den 33-Jährigen kommenden Sommer ablösefrei zu verpflichten. Gerüchten zufolge hat vor allem Manchester United großes Interesse an dem kamerunischen Nationalspieler.

Die Verantwortlichen in München hingegen wollen den auslaufenden Vertrag des Offensivspielers unbedingt verlängern: „Wir haben noch ein bisschen Zeit. Choupo ist jetzt bei der WM. Wir hoffen, dass wir eine Lösung finden. Ich glaube, dass er sich hier wohl fühlt. Wir werden alles versuchen, damit er bei uns bleibt“, betonte Sportvorstand Hasan Salihamidzic gestern Abend nach dem Bundesliga-Spiel gegen den FC Schalke 04.

„Jetzt kommt die WM, dann sehen wir weiter“

Besonders interessant: Salihamidzic hat verraten, dass die Bayern bereits aktiv geworden sind. Demnach hat Salihamidzic den Berater von Choupo-Moting bereits kontaktiert. Gespräche gab es bisher aber noch nicht und werden erst nach der WM folgen.

Choupo-Moting selbst hat vor kurzem bereits seine Bereitschaft signalisiert und betont, dass er sich sehr wohl beim deutschen Rekordmeister fühlt und sich eine Verlängerung gut vorstellen kann.

Bayern muss sich finanzielle strecken

Auch Bayern-Trainer Julian Nagelsmann würde sich über einen Verbleib freuen: „Er hat sich ja bereits positiv geäußert. Wenn man diese Anerkennung erhält und so viel spielt, wäre das schon nicht schlecht, wenn man bei dem Verein.“ bleibt.“

Ein Selbstläufer wird die Verlängerung aber nicht. Dem Vernehmen nach könnte vor allem das Gehalt des Angreifers zu einem Dealbreaker werden. Gerüchten zufolge verdient der gebürtige Hamburger derzeit zwischen 3,5 bis 5 Millionen Euro beim FC Bayern. Nach „BILD“-Informationen spekuliert die Spielerseite auf eine (deutliche) Erhöhung. Auch die Laufzeit könnte zu einem heiklen Thema werden. Choupo-Moting wird in wenigen Monaten 34 Jahre alt. Gemäß der Ü30-Regel der Bayern, wird man ihm nur einen 1-Jahresvertrag anbieten, so wie zuletzt auch bei Manuel Neuer und Thomas Müller.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich würde ihm das eine Jahr anbieten ohne Gehaltsaufstockung. Aber eine ablösefreie Verpflichtung vom Gladbacher Thuram erscheint mir sowieso die bessere Lösung zu sein.

Ich würde ihm zwei weitere Jahre und eine (maßvolle) Erhöhung des Gehaltes anbieten…

Das sehe ich auch so

Ich würde ihm 20 Mio geben, dann verlängert er auf jeden Fall und Brazzo kann sich wieder feiern lassen.
😏

Da wirst Recht ham. I schätz soan G`hoalt wird verduppelt wärn.

Wie Alt bist du eigentlich? Dein möchte gern bayrisch ist nur noch peinlich. Tue uns einen Gefallen und Spiel mit deiner Playstation und Nerv uns nicht weiter.

Hassan koan leida nie nett guat verhandeln, dösweign wird dös wieda massiv teuer. Der wird si in Zuakunft a weng mehr ols a Leberkassemmeln loistn könn

Last edited 24 Tage zuvor by Wipf

Aber ned beim Vincents Murr, hab seit gestern Magenschmerzen….😂

Last edited 24 Tage zuvor by Bastian Z.

Probier amoi den Leberkas beim Klobek aufm Viktualianmarkt, i denk der mundet dir

geh amoi zum baumgartner am donnerstag aufm hasenbergl markt, do kriegts a richtiger leberkäs

Dan bewerb dich doch al spordirektor beim fcb wenn du so klug bist und alles besser weisst als die in vorstand von fcb

So einen Zuspieler und Vorbereiter wie den Musiala wird er nicht mehr bekommen. Wenn man ihm das verklickert, braucht es keine Erhöhung der Bezüge.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.