FC Bayern News

Nach Ulreich und Stanisic: Mit diesen Stars wollen die Bayern als nächstes verlängern

Hasan Salihamidzic
Foto: Getty Images

Die Verantwortlichen beim FC Bayern haben zuletzt deutlich gemacht, dass man im Winter keine neuen Spieler verpflichten wird. Dennoch wird Hasan Salihamidzic einziges zu tun haben in den kommenden Wochen.



Mit dem 2:0-Erfolg am vergangenen Samstag beim FC Schalke 04 haben sich die Bayern in die XXL-Winterpause verabschiedet. Für die Münchner geht es erst wieder in knapp zwei Monaten weiter.

Julian Nagelsmann ist nicht unglücklich über die längere Pause. Aus Sicht des Cheftraines kann man in dieser einige Dinge erledigen, die zuletzt zu kurz gekommen sind aufgrund des vollen Spielkalenders. Laut dem „kicker“ ist auch die To-do-Liste von Hasan Salihamidzic prall gefüllt.

Bayern möchte Leistungsträger langfristig an sich binden

Mit Sven Ulreich und Josip Stanisic haben die Bayern vergangene Woche noch zwei Vertragsverlängerung kurz vor der WM unter Dach und Fach gebracht. Wie der „kicker“ berichtet, stehen als nächstes die Verlängerungen mit Lucas Hernandez, Benjamin Pavard und Eric Maxim Choupo-Moting an. Das Frankreich-Duo ist noch bis 2024 an den FCB gebunden. Der Vertrag von Choupo läuft bereits kommenden Sommer aus.

Klar ist: Die konkreten Gespräche mit den jeweiligen Spielern werden erst nach der Fußball-Weltmeisterschaft stattfinden, da alle drei in Katar mit von der Partie sind.

Zudem ist auch die Ausgangslage bei dem Trio unterschiedlich. Während es bei Hernandez bereits erste Gespräche gab und der Innenverteidigung durchaus offen für eine Verlängerung ist, stehen diese bei Pavard und Choupo-Moting erst noch an. Vor allem der Kameruner genießt besonders hohe Priorität an der Isar, wie Salihamidzic am vergangenen Wochenende deutlich machte. Laut dem 45-Jährigen wird man „alles versuchen“, um den Stürmer zu halten.

Pavard hingegen dürfte die härteste Nuss für die Bayern werden. Der 26-Jährige hat erst vor kurzem öffentlich mit einem Abschied im Sommer kokettiert. Laut Nagelsmann ist die „nicht dramatisch“. Es ist jedoch ein klares Indiz dafür, dass der Franzose auch andere Optionen in Erwägung zieht als den deutschen Rekordmeister.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Pavard verkaufen, Frimpong holen.
Sosa oder Bensabaini als back-up für Phonzie.
Thuram kommt ablösefrei, bin gespannt ob Choupo tatsächlich verlängert… denke eher er schließt wo anders einen 3 Jahresvertrag ab so wie Lewy

Frimpong ist echt gerade der heiße Sch… bei Bayer. Finde den auch wirklich stark. Aber für den legst du mal eben 50 Mio auf den Tisch, was am Bedarf angesichts unseres Kaders relativ vorbei wäre. Mit Stani hättest du den BU für Phonzy schon im Kader. Bzw. den BU für Lucas in der IV, falls dieser für, Phonzy einspringen muss.

Stanisic ist nicht gut auf links, Mazroui macht es ordentlich, mehr aber nicht. Frimpong wäre der ideale Mann Phonzie 2.0 auf rechts.
Denke den bekommt man für 35-40m. Sosa ist bei 15m ein MUSS mE. So günstig kriegt man den nicht mehr und Bensabaini ist viel teurer

…dein Vorschlag hat Charmé. Wenn mir auch die Technik, die DYNAMIK und das Passspiel von Mazraoui um einges besser gefällt, als dasjenige von Pavard, ist der Weltmeister aus Frankreich ein sehr dankbarer Spieler und mehr als ordentlicher Innenverteidiger. Er ist also daher Vielseitiger als Frimpong. Aber in Tränen würde ich nicht ausbrechen wenn Pavard gehen möchte und Frimpong dafür käme.

Keine Ahnung warum ich wie so oft dislikes bekomme. Das Szenario doch vorbehaltlich dass Pavard wechseln will. Dann sollten wir die 25-30m nehmen von Chelsea oder wem auch immer. Frimpong ist definitiv eine Granate und Mazroui nicht! Da kann es keine 2 Meinungen geben mE.
In der IV sind wir mit Lucas, DeLigt und Upa bestens besetzt!
Unser Kader ist der kleinste der Topmannschaften und Geld haben wir. Ergo, sollte Pavard auf die Reise wollen: Sosa und Frimpong holen um die 50m ./. Ablöse Pavard. Peanuts für den FCB !

Das ist vielleicht nicht persönlich gemeint die Dislikes. Nur du stellst Szenarien auf die viele sinnlos finden um es mal gerade heraus zu sagen. Du hast auf RV/LV Mazraoui, Davies, Stanisic und Wanner. Mazraoui und Davies sind gesetzt, wieso sollte man da also einen Frimpong holen? Willst du dann Mazraoui als Nummer 2 degradieren? Das macht kein Sinn. Wenn dann wird man höchstens einen Backup holen, der keine 50Mio kostet. Dann ist mir ein Holtmann vom VFL lieber. Der hat auch eine gute Veranlagung und als Backup wäre definitiv die günstigere Variante. Sosa macht in meinen Augen genauso wenig Sinn, der will spielen.

Ihr meint immer es geht den Spielern nur um die Kohle. Die haben sie längst verdient. Die wollen auch Titel gewinnen. Von den Mannschaften mit denen man das erreichen kann gibt’s halt nicht so viele. Der FC Bayern gehört definitiv dazu.

Eine so geräuschlose Verlängerung von Stanisic hab ich so gar nicht erwartet. Das war stark, der Junge hat noch einiges im Köcher und ist trotz wenig Spielzeit immer geduldig geblieben. Könnte auch mit Pavards Zukunft zu tun haben. Mit Mazraoui und Stani hat man jetzt 2 RVs langfristig gebunden, Stani kann auch gut in der IV ran. So könnte man bei Benji abwarten und müsste gehaltlich keine verrückten Sachen machen. Zur Not gibt man ihn im Sommer für 25-30 Mio ab und schnappt sich zB einen ablösefreien Ndicka,vielleicht kommt kann man sogar an einen Skriniar ran, dessen Vertrag auch im Sommer ausläuft.

Bei EMCM könnte ich mir trotz seines Alters vorstellen, dass er aufgrund seines aktuell noch „geringen“ Gehalts die Standard-1-Verlängerung mit leichter Gehaltsanpassung anbietet, aber zusätzlich eine Option einbaut, die an eine gewisse Einsatzzahl gekoppelt ist. Von 4 auf 5 Mios zu erhöhen und das eventuell für 2 Jahre, ist schon ne entspanntere Hausnummer, als einem 33jährigen Müller seine 18 Mios (oder mehr) direkt für 2 Jahre anzubieten Zumal Choupos Wert ja auch abseits des Platzes immer wieder von allen betont wurde…

Last edited 12 Tage zuvor by Cheech

Von 4 auf 5 Mio? Du bist ja lustig. Nicht böse gemeint. Aber bei dem gestörten Gehaltsgefüge
verlangt Choupo jetzt bestimmt auch nahe dem zweistelligen Millionenbereich, so wichtig wie er momentan ist…

Mit allen verlaengern waer das Beste. Kontinuitaet.

Pavard ist der zuverlaessigste, beste RV bei Bayern. Hat sogar offensiv mehr gezeigt in dieser Saison. Mazraoui ist defensiv nicht so gut, dazu haeufig angeschlagen. Ein Backup. Stanisic kann hin und wieder aushelfen in der Abehr, aber mehr hat er nie gezeigt fuer Bayern.

Sosa Frimpong sind gute Mittelfeldspieler mit einer Dreierkette dahinter. So spielt ja auch Leverkusen, aber fuer Bayerns Viererkette sind sie nicht optimal geeignet. Auch deshalb, Pavard ist weiterhin die beste Loesung.

Des find i ‚etz aba aa. Is koa Videoschbui, wo ma olle oafach austauschn konn.

Last edited 12 Tage zuvor by Moe Howard
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.