Transfers

Deutsche Medien dementieren: Cristiano Ronaldo ist kein Thema beim FC Bayern

Cristiano Ronaldo
Foto: IMAGO

Cristiano Ronaldo wird schon seit Monaten mit einem Wechsel zum FC Bayern. Nach einem geplatzten Versuch vergangenen Sommer, kursieren in England aktuell neue Meldungen rund um den 37-Jährigen und die Münchner. Mehrere deutsche Medien haben die Berichte von der Insel bereits dementiert.



Die britische „Daily Mail“ hat am späten Montagabend berichtet, wonach es vergangene Woche zu einem Treffen zwischen Ronaldo, dessen Berater Jorge Mendes und den Verantwortlichen beim FC Bayern kam. Demnach forciert der Portugiese einen Abschied von Manchester United und ist nach wie vor offen für einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister. Laut dem Blatt sollen auch die Bayern nicht abgeneigt sein und beschäftigen sich mit dem fünffache Weltfußballer.

Kein Treffen mit Ronaldo

Mehrere deutsche Medien, darunter die „BILD“ und „SPORT1“ haben die jüngsten Meldungen aus England prompt dementiert. Laut „SPORT1“-Reporter Kerry Hau „hat kein Treffen mit CR7 und/oder seinem Agenten Jorge Mendes stattgefunden“. Der 37-Jährige ist kein Thema an der Isar. Die Bayern-Bosse wundern sich über die ständigen Gerüchte. Auch „BILD“-Chefreporter Christian Falk machte deutliche, dass die Münchner kein Interesse an dem portugiesischen Nationalspieler haben.

Ronaldo-Berater Mendes hat vergangenen Sommer bereits bei den Bayern und einer Reihe anderer Klubs, darunter dem FC Chelsea, Sporting Lissabon und dem SSC Neapel angefragt, ob Interesse an einer Ronaldo-Verpflichtung bestehen würde. Laut Klubchef Oliver Kahn haben sich die Bayern damals durchaus mit einer Verpflichtung des Stürmers beschäftigt: „Wir haben das Thema diskutiert – sonst würden wir unseren Job nicht gut machen. Wir kamen aber zu dem Schluss, dass er bei aller Wertschätzung von uns allen in der aktuellen Situation nicht zu unserer Philosophie gepasst hätte“, erklärte dieser im Gespräch mit der „Sport BILD“.

Der Portugiese hat vergangene Woche ein im Rahmen eines Interviews seinen aktuellen Arbeitgeber Manchester United scharf kritisiert und provoziert einen vorzeitigen Abschied im Winter.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ronaldo wäre mal ein absolutes Highlight bei Bayern. Ob er uns allerdings gut tut und uns weiterhilft ist die große Frage

Dann kennst du den FCB nicht, das wird niemals passieren.

Das weiß ich doch

Der kann ruhig kommen und würde wahrscheinlich für 6 Monate auch gerne kommen für wenig Gehalt, das würde sich auch lohnen nur wenn er gegen Messi und Co. zu spielen würde und bin mir absolut sicher das er in den 2 Spielen alles geben würde. Bloß die 2 Stooges da oben machen das nicht mit und würden in den Schatten von Cr7 sein solange er hier wäre. Schade.

Zu nem Gespräch sollte man Ronaldo auf jeden Fall mal einladen, sofern Manu brennend an emcm interessiert ist und ihn so sehr haben wollen würde, dass Manu weiterhin den Großteil von Ronaldos Gehalt tragen würde. Denke das wäre so um die 10 Millionen Euro. Trotzdem würde der gehaltsetat immer noch ein wenig steigen, sodass das ganze nur Sinn machen würde wenn
a) Ronaldo auch die Saison danach bei nem Gehalt deutlich unter dem von Kane bei Bayern um die Champions League spielen wollen würde
b) man die Lage so einschätzt, dass emcm gegen Paris dann doch nicht mithalten könnte

Andererseits. Jetzt wo es gerade läuft wäre das ein fatales Signal an die gesamte Mannschaft. Denke aktuell fühlen sich die Nebenleute sehr wohl an Der Seite von choupo. Wenn’s dann gegen Paris aber trotzdem nicht klappt, wird klar sein, dass die Verantwortlichen den Handlungsbedarf dann auf der mittelstürmerposition sehen werden. Und man ärgert sich vllt ein unmoralisches Angebot von Manu abgelehnt zu haben.

Es würde genau das passieren, was jetzt bei Manu los ist.

Irgend so ein Schmierfink will CR7 wohl beim FCB sehen.

So ein Kasper braucht keiner ich bin ledig aber dann lieber heiraten

Absolut richtig, diesen Namen bei unserem Club nicht näher in Augenschein zu nehmen. Es reicht schon, wenn wir zwischenzeitlich der FC Hollywood sind. Das müssen wir nicht zum FC Bling Bling Glitzer Glamour Diven Schiss ausarten lassen. So genial Ronaldo als Fußballer auch (gewesen) sein mag, seine Zeit ist rum und sympathisch fand ich diesen Typen noch nie.

Schade das Du so schlecht über Ronaldo denkst. Und wenn Du Dir mal eine Doku über ihn ansehen würdest, dann denke ich, Du würdest anders über ihn reden. Am Anfang (er kam ja auch aus ärmlichen Verhältnissen) sehr schüchtern, hat es sich zum Weltstart und zur Marke hochgearbeitet. Er ist dabei hochprofessionell. Er hat wesentliche bessere Torquoten als Lewandowsi. Er ist teilweise sehr bescheiden geblieben und sehr sozial eingestellt. Und er ist ein echter Typ. Er hat Stil! Und ist humorvoll und lustig.
Ich würde ihn zumindest lieber bei Bayern sehen als Messi.
Ronaldo ist zudem geradeaus.

Wie oft wurde uns der schon angedichtet.

Und es hat sich zum Glück nie gereimt 🙂

Ronaldos Zeit ist einfach vorbei. Und nicht erst seit dieser Saison. Für eine Spitzenmannschaft ist er nur noch eine Belastung.
Er sollte in die USA wechseln.

Wieso vorbei??? Letzte Saison 25 Tore was redet ihr die ganze Zeit ????

Wer ist so blöd, und holt sich die Seuche ins Haus.

Wie kommt man immer auf so einen Schwachsinn? Niemand mit etwas Verstand holt diese 37jährige Diva nach München.

Ein Wechsel nach München würde weder für Ronaldo noch dem Verein Sinn machen. Bei Bayern hat er noch mehr Konkurrenz und wäre viel auf der Bank.
Zudem behindert er die Entwicklung jüngerer Spieler wie musiala

Für Ronaldo würde das schon alles Sinn machen.
Die 9 wurde bei Bayern wieder eingeführt und diese Position ist vakant. Auch wenn emcm momentan diese Position gut bekleidet, kann man sich trotzdem mal fragen ob diese Qualität im Frühjahr trotzdem reicht.
Bayern ging in diesem Jahr mit dem Ziel Gewinn der Champions League an den start. Man hat etliches Geld investiert, Brazzo und Kahn treiben derzeit die Internationalisierung voran. Und mit füllkrug gibt es bisher nur einen deutschen klassischen Mittelstürmer, nach dem man sich lange gesehnt hat. Mit bekannter verletzungshistorie.
Bayern hat also 4 Optionen für die 9 für die nächsten 1 1/2 Jahre. Emcm, füllkrug, Kane oder Ronaldo.
Ronaldo ist einfach wegen seines Gehaltes nicht interessant. Wenn man mit ihm auf der 9 setzt hat man einen zuverlässigen, kaum verletzten und gierigen Knipser auf der Position. Der hat in diesem Jahr nur wegen seines wechseltheaters Schwierigkeiten bei Manu. Der hat letztes Jahr noch in einem mittelmäßigen Team bestens geknipst. Und die 9 liegt ihm in dem Alter mehr als links außen. Und er will noch mal unbedingt die Champions League gewinnen und das will Bayern ja auch. Und ein Projekt Ronaldo steht für Projekt Champions League.
Aber der ist halt teuer. Interessant würde die Optionen nur werden, wenn sie diesen Winter vollzogen werden würde und Manu tatsächlich unbedingt EMCM haben wollen würde. Wenn Manchester im letzten halben Vertragsjahr den Großteil von Ronaldos Gehalt weiterhin tragen würde und man Ronaldos Gehalt für ein weiteres Jahr unterm Marktwert drücken könnte. Würde dann ja auch zeigen, dass er unbedingt die Champions League gewinnen will.

Und ich denke alle wären zufrieden wenn das so passieren würde. Aber da macht Manu nicht mit, Dann lassen sie den lieber doch spielen 😅

Den einzigsten Vorteil von einem Ronaldo wäre,das der im Gegenzug zu Kimmich auch mal gute Freistöße schießen könnte ( es sei denn Philipp Lahm steht dort als eine 1 Mann Mauer 🤣🤣).

Ansonsten bin ich froh das der FC Bayern als Verein immer größer ist als ein einzelner Spieler (siehe Lewandowski) und ein Ronaldo zum Glück nicht beim FCBayern landet.

Denn seinen wahren Charakter zeigt C.Ronaldo genau mit und in so einem Interview.

Ronaldo hat seit fast einem Jahrzehnt eine der schlechtesten Quoten für direkte Freistöße in den europäischen Top 5 Ligen. Nur weil der Gockel immer schießen wollte und vorher seine Kleinkindershow abgezogen hat, glaubt man, er kann Freistöße schießen…

S’il vient et jouer gratuitement tant mieux pour le bayern

Ich fänd’s super, wenn CR7 an die Säbener kommt. Was für ein Highlight das wäre. 😎

Ist kein Platz für Stehgeiger.

Vor 6 Monaten war ich ein großer Fan dieser „Übergangslösung“ mit Ronaldo bei uns als 9er.
Aber mal ehrlich…nach dem Theater, dass er dort in Manchester aktuell abzieht, wer will ihn denn da noch verpflichten?

Jeder Verein, der aktuell eine einigermaßen gute Kaderhygiene hat, MUSS ABSTAND von einem solchen Transfer nehmen, auch wenn es finanziell möglich wäre.

Und wir haben bei uns nachweislich ja gesehen, dass wir ausschließlich über die Teamleistung die höchsten Ziele erreichen werden.

Mit Ronaldo könnte man (entschuldigt den Vergleich), seiner Suppe die letzte perfekte Prise Salz und Würze verpassen. Aber aktuell sitzt da der Deckel so locker auf dem Streuer, dass Du Dir die Suppe auch komplett versalzen kannst, wenn der Deckel abgeht. Und das ist dann unumkehrbar.

Ronaldo will noch mal unbedingt die Champions League gewinnen. Er hat gesehen dass das mit manu nicht funktioniert.

Dass er kein vereinstreuer Kicker ist, stimmt leider auch. Aber eines kann man Ronaldo trotzdem nicht absprechen: sobald du den in der Champions League aufstellst, funktioniert der wie eine Maschine und der gibt alles für den Erfolg. Und er war kaum verletzt in seiner Karriere, weshalb ich glaube dass bei ihm das Alter für die nächsten 1 1/2 Jahre nicht die tragende rolle spielt zumal für die 9 derzeit auch der Markt nicht viel hergibt.

Wenn Ronaldo wirklich bereit wäre auf viel Geld zu verzichten weil er unbedingt noch mal die Champions League gewinnen will, dann muss Bayern ihn sich wenigstens mal anhören. Das wäre sonst ziemlich dekadent von Bayern.

Dass der Stunk in Manu macht, okay. Der will noch mal nen großen Titel und die große Bühne. Manchester hat auch viele Fehler gemacht und Bayern ist nicht Manu. Bayern ist ein topclub mit spitzenführung. Bei Manchester quatschen alle von außen rein und es ist zu einem chaosklub wie Schalke 04 verkommen.

Bayern muss ihn anhören? Ähm…nein. Man hat ihm vor zu Beginn der Saison bereits schonmal klar gesagt, dass kein Interesse besteht, aus perspektivischen Gründen. Sollte er jetzt, 3 Monate später, wirklich nochmal fragen, ist er einfach nur begriffsstutzig. Und wenn Bayern nach zig Absagen (auch in der Öffentlichkeit) ihn sich jetzt nach wenigen Monaten „anhört“, machen sie sich lächerlich. Und den lächerlichen Part besetzt in dieser Geschichte schon Ronaldo selbst.

Man kann eine versalzene Suppe solange Strecken bis wieder passt, hast halt viel mehr Suppe dann 😂

Ein Toerchen in der Premier League. Ronaldo ist 37 und das sieht man jetzt. Zum Glueck hat Bayern da schon im Sommer nicht angebissen.

Chopo ist n Klasse Backup auf Bundesliga niveau,

Ronaldo 5 Fächer Weltfußballer, Europameister, Mr Champions League.

Ja er ist mittlerweile 37, aber das weiß auch ein Christiano Ronaldo. Seine Chancen im europäischen Top Fußball weiterhin Champions League zu spielen sinken.

Wenn stimmt, was man so liest, sind Ronaldos Werbeeinnahmen signifikant von einer Teilnahme an der Champions-League anhängig.

Bayern hat seinen top stürmer im Sommer abgeben müssen und keinen adäquaten Ersatz verpflichtet.

Mit Tel hat man einen stürmer für in 1-3 Jahren verpflichtet.

Wenn die Bayern Bosse klug wären, würden sie pragmatisch an das Thema Ran gehen.

Es gibt wenige stürmer, die den Ansprüchen der Bayern gerecht werden würden, die meisten davon sind faktisch nicht zu haben. Wenn man tel heranführen will, wären ein alternder weltstar eine einmalige Chance.

Die verantwortlichen sollten offen mit Ronaldo sprechen, ihn zu enormen Gehaltseinbußen überreden, so das er nur im Durchschnitt des Gehaltsbudgets wäre, sein Geld würde er durch seine Werbeverträge verdienen, seiner Vita noch Bundesliga DFB Pokal hinzufügen und ne reele Chance bekommen, als Champions-League Sieger seine Karriere zu beenden. Er ist eine Mentalitätsgranate, der ganze Teams auf ein neues Level hieven kann, sollte man ihn davon überzeugen können, das er sich den Sturmplatz mit einen Talent teilt, das er heranführen soll, das ihn beerben soll, wären die Bayern mit Ronaldo als Teilzeit stürmer ihre letzte offene lücke schließen. Man könnte ihn das ganze dazu noch schmackhaft machen, ihn nach dem Karriere Ende im Verein einzubinden..

Er wäre unumstritten eine Bereicherung für die ganze Liga und durch Trikotverkäufe, Sponsoren etc. Kaum ein finanzielles Risiko..

Man müsste halt sicher sein, das er damit zurecht kommt, nichtmehr immer zu spielen und nicht so ne Nummer wie in Manchester passiert, wobei da Manchester auch nicht ganz unschuldig zu sein scheint

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.