FC Bayern News

Wird Thomas Müller rechtzeitig zum WM-Start fit? FCB-Star gibt ein Update

Thomas Müller
Foto: Getty Images

Thomas Müller plagt sich schon seit geraumer Zeit mit Hüftproblemen herum und konnte in den vergangenen Wochen nur individuell trainieren. Der 33-Jährige hat nun angekündigt, dass er kurz vor seinem Comeback ins reguläre Mannschaftstraining steht. Damit meldet sich der Bayern-Star rechtzeitig vor dem Start der Fußball-Weltmeisterschaft fit.



Beim 1:0-Testspiel-Erfolg gegen den Oman am Mittwoch saß Thomas Müller auf der Tribüne. Eigenen Aussagen zufolge gibt es jedoch keinen Grund zur Panik. Der Bayern-Profi meldete sich am Freitag via Instagram zu Wort und gab ein Update zu seinem Fitnesszustand: „Ab morgen kann’s für mich endlich mit der Mannschaft losgehen“, erklärte dieser.

In gewohnter Müller-Manier nahm der 33-Jährige in seinem Post DFB-Co-Trainer Hermann Gerland auf die Schippe: „Wenn du ein Training mit Hermann Gerland überstehst, dann bist du auf alles vorbereitet“, scherzte dieser über den „Tiger“ und seinen einstigen Förderer.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Thomas Müller (@esmuellert)

Müller droht die Ersatzbank in Katar

Auch Bundestrainer Hansi Flick hatte zuletzt deutlich gemacht, dass man sich um Müller keine Sorgen machen muss. Demnach wird dieser, trotz wochenlanger Verletzungspause, „besser denn je“ in das WM-Turnier gehen.

Klar ist aber auch: Mit Blick auf die bevorstehende WM muss sich Müller aller Voraussicht nach mit einer anderen Rolle zufriedengeben müssen als noch im Vorjahr bei der Europameisterschaft, als er Stammspieler unter Joachim Löw war. Dies liegt vor allem an der Tatsache, dass Müller keine richtige WM-Form hat. Sein letztes Spiel hat er vor knapp drei Wochen in der Champions League gegen den FC Barcelona bestritten.

Zudem verfügt die DFB-Auswahl mit Jamal Musiala über einen Spieler auf der Zehn, der sich in vergangenen Monaten in bestechender Form präsentiert hat und derzeit deutliche die Nase vorne hat im Kampf um einen Platz in der ersten Elf.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Demnach wird dieser, trotz wochenlanger Verletzungspause, „besser denn je“ in das WM-Turnier gehen.

Und trotzdem hat er keine richtige WM Form!?
Wie passt das denn zusammen?

Das habe ich mich auch gefragt. Überhaupt, nimmt man nur Spieler mit, die 100% fit sind. Bringt gar nichts, angeschlagene Spieler mitzunehmen.

Vielleicht brauchen die einfach jemanden der in der Kabine nach der Vorrunde „time to say goodbye“ auflegt! 🤭😂

😂😂

An Thomas‘ Stelle hätte ich mir den Stress gar nicht angetan. Er muss sich und anderen nichts mehr beweisen. Es sei denn, ihm gefällt die Rolle als zusätzlicher Co-Trainer.

Na, das sag mal seiner Frau daheim.
Die hätte den Flick öffentlich nieder gemacht, wenn ihr Thomas zuhause bleiben hätte müssen.

Also du meinst seine Frau ist froh, wenn er weg ist? 😂

Abschiedstour beim DFB – sieht stark danach aus. Schau mer mal, wie es bei uns zu Rückrunde steht. Mane fällt ja sicher länger aus. Choupo´s neuer Vertrag muss auch erst mal unterschrieben werden. Könnte ein Indiz für Änderungen Winter/Sommer sein.

Was für ein Schwachsinn!
Nach dieser WM wird ein Thomas Müller aufgrund seines Alters bestimmt nicht noch eine WM spielen.
Sonnenklar, demnach ist das seine Abschiedstour von den WM Spielen.
Das heißt aber noch lange nicht, dass Er unbrauchbar ist, oder?

🙂 Na Bäume hat er auch vorseiner Verletzung nicht ausgerissen. 3 Törchen sprechen da wohl eine deutliche Sprache. Also … Vorsicht mit Schwachsinn … und lieber Argumente bringen. 🙂 Ich weiß schon … über Thomas darf man nicht kritisch sprechen. Schönes Wochenende noch.

Welch‘ hirnlose Kommentare sich hier vorfinden.

Lieber mal ein hirnloser, aber echter Kommentar als die Flut von Pressevertretern, die sich gegenseitig hochliken

Man kann gewisse Kommentare auch einfach mit ein bisschen Humor nehmen!
Und deine Kommentare sind jetzt auch oft naja, nicht so gut!

Müller muss in Katarrh Moukoko, Rüdiger und Co das Schafskopfen beibringen, damit sie nicht dauern am Handy hängen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.