Fußball News

Müller als Mittelstürmer? Flick setzt bei der WM voll auf den Bayern-Block

Hansi Flick und das DFB-Team
Foto: Getty Images

Zahlreiche Bayern-Profis haben sich vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Topform präsentiert. Auch viele deutsche Nationalspieler wie Serge Gnabry, Jamal Musiala oder Joshua Kimmich sind mit breiter Brust nach Katar gereist. Aktuellen Medienberichten zufolge möchte Bundestrainer Hansi Flick bei der WM ganz bewusst auf den „Bayern-Block“ setzen.



Insgesamt sieben Spieler stellt der FC Bayern in der deutschen Nationalmannschaft, so viel wie kein anderer Verein. FCB-Profis haben in der Vergangenheit stets eine große Rolle gespielt. Beim WM-Triumph 2014 in Brasilien standen fünf Spieler des deutschen Rekordmeisters in der Startelf beim knappen 1:0-Finalerfolg gegen Argentinien.

Wie die „BILD“ berichtet, wird auch Hansi Flick bei der WM in Katar sehr stark auf die Bayern-Spieler setzen. Demnach erwägt der 57-Jährige sogar alle sieben FCB-Stars zum WM-Auftakt gegen Japan starten zu lassen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Der „Bayern-Block“ ist bereits bestens eingespielt und kann auf vorhandene Automatismen zurückgreifen. Dies ist mit Blick auf die sehr kurze Vorbereitungszeit ein echter Vorteil.

Flick plant mit Müller als Neuner

Interessant ist: Auch Thomas Müller, der seit knapp vier Wochen kein Spiel mehr bestritten hat und zuletzt immer wieder Probleme mit der Hüfte hatte, gilt als Startelf-Kandidat. Demnach soll der 33-Jährige aber nicht zentral im offensiven Mittelfeld spielen, dort ist Vereinskollege Jamal Musiala gesetzt, Flickt plant Müller im Sturmzentrum ein.

Der Ur-Bayer hat seinen Startplatz aber noch nicht sicher und konkurriert mit Chelsea-Profi Kai Havertz, der in der Vergangenheit immer wieder als Stoßstürmer in der DFB-Auswahl gespielt hat. Debütant Niclas Füllkrug, der gegen den Oman auf Anhieb getroffen hat, wird als „Super-Joker“ betrachtet. Auch BVB-Youngster Youssoufa Moukoko ist kein Kandidat für die erste Elf.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Asterix würde zu Müller als Mittelsturmer sagen, die spinnen die Deitschn – oder eben 1000 mal probiert und es hat nie Zoom gemacht.

WM 2014 gegen Portugal, wer war der Mittelstürmer?

das ist ja erst 8 jahre her. 2014 war auch das letzte gute turnier was der sympathische ur-bayer gespielt hat.

Bitte Herr Kescic, ein Rest an Seriosität wäre nicht schlecht.

Ohje, des wird nix

Bilanz Thomas Müller Weltmeisterschaften: 2010 5 Tore/3Vorlagen … 2014 5 Tore/3Vorlagen … 2018 NULL … Die großen Erfolge sind schon ein paar Jahre her. Bei uns zündet er auch nicht gerade als Goalgetter (3 Tore). Bin da eher skeptisch.

2018 war auch schließlich der Reus dabei

Wenn ich nicht so ein blindes Vertrauen in Hansi Flick hatte, würde ich mich mehr über Kai Havertz ganz vorne freuen, der ist ein Killer.

Killer ist natürlich auch etwas übertrieben…

Ja, total der Killer. Tore allerdings auch eher wenig.

Flick sollte nicht den gleichen Fehler wie Löw machen, der an Auslaufmodellen festgehalten hat. Ich sehe Müller eher als Ergänzungs- bzw. Einwechselspieler.

Warum eigentlich nehmen die Deutschen an der WM Teil?
Es gibt weder Bier noch Menschenrechte also ab nach Hause Ihr Deppen!

Weil wir schon 4mal Weltmeister waren. Weil wir eine DER Mannschaften sind, für die sich die Welt interessiert. Und weil wir uns qualifiziert haben. Und weil es so schön ist, von Losern gehasst zu werden, die dann aber trotzdem lieber in D leben als in ihren Heimatländern. Du weißt sicher, was ich meine.

Ich lach mich kaputt. Müller hat 4 Wochen nicht gespielt, und soll jetzt der Messias, im Sturm sein. Für was, hat man Füllkrug mitgenommen???

Seh ich auch so.
Vor allem wenn das 5er Bayernmittelfeld spielt, passt Füllkrug da doch viel besser auf die 9 als Müller.

Füllkrug muss spielen, der hat einen Lauf.

Füllkrug hat nen Lauf und Müller seit Wochen nicht gespielt.
Die 9 ist auch nicht Müllers beste Position, da hat er nie richtig funktioniert.
Ich versteh nicht, dass er da überhaupt in Betracht kommt.

Hab für Mittwoch, schon mal Frei genommen. Hoffentlich 🙏 lohnt sich’s.

I möld mi lieba krank, da spoar i den Urlaub.

Du Wipf schau mal da war ne Anzeige in der Zeitung, was hältst von der? 😉😂😂😂

316026224_662556348552326_5419385623814371681_n.jpg

😂😂😂

Ich wollte schlafen gehen, aber ich muss die ganze Zeit lachen 🤣

Wenn’s sie für Wipf nix ist kann ja mal der Paule nen Versuch starten. 😂😂😂

👍

Mit Müller im Sturm wird Flick scheitern, warum kapiert er es nicht? Hat noch nie funktioniert.

Vielleicht will er seinen Vertrag nicht erfüllen…..🤭😂

Leute beruhigt euch mal. Füllkrug ist zur Zeit krank. ( Erkältung glaub ich).
Wenn er wieder zur Verfügung steht, wird er auch spielen.

Moukoko ist auch treffsicher. Der macht 10 Buden, bevor der Spargeltarzan eine macht.
Außerdem kann Müller mit dem Rücken zum Tor keinen einzigen Ball festmachen. In der Bundesliga ist das ein offenes Geheimnis.

Der spinnt, der Flick.

Füllkrug hat er nur mitgenommen, damit die Leute Ruhe geben. Füllkrug hat ein paare wenige BL Tore, da setzt Flick lieber auf Müller. Füllkrug kann immer noch von der Bank kommen, außerdem war Müller nicht schwer verletzt.

Müller ist gesamthaft, der bessere Spieler, als Füllkrug, aber nicht als Stürmer. Ist einfach meine Meinung.

Flick setzt auf Müller, weil er ihn gut kennt. Nicht weil Müller torgefährlich wäre.

müller als neuner ROFL
hat zwar noch nie funktioniert, aber der hansi wird es schon wissen LOL

Der Hansi fährt die Karre in den Graben. Und das ist überhaupt kein Problem, weil sich eh kaum jemand für diese Scheiß „WM“ interessiert.
Mia gemma zum Skifoahn.

Als mittelstürmer war Müller leider nie wirklich gut. Er machte immer gute Spiele als 10ner hinter einem stürmer.

Bei Müller ist der Zeitpunkt gekommen, den Fußballschuh an den Nagel zu hängen – auch bei Bayern hat er in der Stamm-Elf nix mehr verloren. Auf die Gefahr hin, dass es jetzt wieder Dislikes hagelt (is mir eh wurscht) , – der Tomas sollte sich ab jetzt nur noch um die Pferdezucht kümmern…

Woher kommt die Siegesserie der letzten Spiele? Von Müllers Abwesenheit.

Ja; Genau an das kann man es festmachen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.