FC Bayern News

Gnabry über seine Topform: „Irgendwann hat es den Schalter umgehauen“

Serge Gnabry
Foto: IMAGO

Bayern-Profi Serge Gnabry hat sich rechtzeitig vor der Start der Fußball-Weltmeisterschaft in Topform präsentiert. Der 27-Jährige hat nun verraten, wie er aus seinem zwischenzeitlichen Formtief herausgefunden hat.



Mit 20 Torbeteiligungen in 23 Spielen gehört Gnabry zu den Top-Scorern beim FC Bayern in der laufenden Saison. Der Offensiv-Allrounder vor allem in den letzten Spielen mit starken Leistungen überzeugt: In den letzten sechs Bundesliga-Spielen kam der 27-Jährige auf sechs Treffer und zwei Vorlagen.

Kurios dabei ist die Tatsache, dass Gnabry bis Mitte Oktober in einem Formtief steckte und von Julian Nagelsmann auf die Bank „verbannt wurde“. Beim 5:0-Erfolg gegen Freiburg platzte jedoch der Knoten und Gnabry drehte „aus dem Nichts“ wieder auf. Beim 3:0-Auswärtssieg den FC Barcelona in der Champions League bereitete dieser alle drei Treffer vor. Beim 6:1-Kantersieg gegen Werder traf der Flügelflitzer selbst dreimal.

„Wenn man dann wieder trifft, bekommt man wieder Selbstvertrauen“

Warum der FCB-Profi nach einem soliden Saisonstart plötzlich nichts mehr ging, kann Gnabry eigenen Aussagen zufolge nicht wirklich erklären. Der Offensivspieler machte aber deutlich, dass Tore immer helfen aus einer Formkrise zu kommen: „Irgendwann hat es den Schalter umgehauen. das ist natürlich schön für mich, auch wenn es schwierig ist zu sagen, woran es gelegen hat. Vielleicht hält man sich zu lange daran auf, wenn man mal kein Tor geschossen hat“, erklärte dieser am Sonntag im Rahmen der DFB-Pressekonferenz.

Der Bayern-Star hofft, dass seine starke Form aus den vergangenen Wochen auch bei der WM in Katar anhält: „Wenn man dann wieder trifft, bekommt man wieder Selbstvertrauen. ich hoffe, dass ich das hier fortsetzen kann.“

Es wird spannend zu sehen auf welcher Position Bundestrainer Hansi Flick Gnabry einsetzen wird. Dieser hat in der Vergangenheit des Öfteren im Sturmzentrum gespielt. Gnabry hätte kein Problem diese Rolle bei der WM einzunehmen: „Auch vorne in der Spitze ist es für mich eine Option – besser als auf der Bank zu sitzen“, scherzte dieser.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

So wie er jetzt spielt, gehört der tatsächlich zu den Top-100 auf seiner Position.😉

so wie du denkst, gehörst du zu den top 5 von , nein das schreibe ich jetzt nicht… ..

boah veritas.

Jetzt hast du es ihm aber gegeben….

Gnabry spielt genau seit dem wieder gut, seit Nagelsmann wieder auf das 4-2-3-1 umgestellt hat und ihn überwiegend auf rechts spielen lässt.

So wie er jetzt spielt ist Gnabry die No 3 auf Rechtsaussen (Messi,Salah)

Da Salah nicht teilnimmt und Messi ab Turnierwoche 3 sein Alter spürt, wird Gnabry der beste Performer bei der WM :- )

🤣

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.