Fußball News

Die wertvollste Elf der WM 2022: Zwei Bayern-Profis mischen mit

Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Am gestrigen Sonntag fiel der Startschuss für die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Der FC Bayern hat 16 Spieler bei der WM 2022 im Einsatz. Zwei davon haben den Sprung in die wertvollste Elf des Turniers geschafft.



Nach dem 2:0-Auftakt-Erfolg von Ecuador gegen Gastgeber Katar, stehen heute drei weitere Vorrundenspiele an. Beim Duell zwischen England und dem Iran werden mit Phil Foden (110 Millionen Euro), Jude Bellingham (100 Millionen Euro) und Bukayo Saka (90 Millionen Euro) drei der wertvollsten Spieler mit den Three Lions ins Turnier starten.

Auch der FC Bayern ist in der Top-Elf vertreten, welche vom Portal „Transfermarkt“ auf Basis der aktuellen Marktwerte ermittelt wurde. Jamal Musiala (100 Millionen Euro) und Matthijs de Ligt (70 Millionen Euro) gehören auf ihren Positionen zu den wertvollsten Spielern bei der WM 2022. Die Bayern sind damit, neben Manchen City, der einzige Verein, der zwei Spieler in dieser Auswahl stellt.

Der wertvollste Spieler des Turniers ist Kylian Mbappe mit 160 Millionen Euro.

Die wertvollste Elf der WM 2022

Foto: Transfermarkt
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Würde man die Jungs wirklich so aufstellen, würden die zwar wohl schweinemäßig torgefährlich sein, aber ohne defensive Absicherung durch nen echten DM oder ne MF-Verengung durch einrückende AVs würden die trotz toller IVs wohl aus ne Menge Gegentore fangen…

Last edited 6 Tage zuvor by Cheech

Unterschiedliche Maßstäbe in Courage:

Die iranische Nationalmannschaft traut sich die iranische Hymne nicht mitzusingen. Das bedeutet für die Spieler wahrscheinlich das Ende ihrer Karriere, vielleicht sogar iranisches Gefängnis.
Die deutsche Nationalmannschaft hat beschlossen auf die One-Love-Binde zu verzichten, „weil man Manuel Neuer vor einer harten Strafe wie eine gelbe Karte“ (Zitat Ende) schützen will.

Das Bild, dass der DFB und auch andere europäische Verbände abgeben ist einfach traurig.
Neuer ist ja bei Freunden, er kommt ja dann wieder ins Trainingslager.

@ Tom:
Hast Du Recht.

Weisst Du, mir persönlich war es vor der WM schnuppe mit was für einer Binde die auflaufen. Aber erst monatelang in jedes Mikro tolle Statements abgeben, wie wichtig dem DFB das Thema ist und dann bei ersten Gegenwind umfallen…echt zum Fremdschämen.
Man sieht auch wie sich in deren Welt verschoben hat, was eigentlich „schlimm“ ist. Eine gelbe Karte ist es mit Sicherheit nicht.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.