FC Bayern News

Rückt Müller gegen Japan in die Startelf? Flick: „Er ist wirklich eine Option“

Thomas Müller
Foto: Getty Images

DFB-Star Thomas Müller hat knapp vier Wochen kein Spiel absolviert und plagte sich kurz vor dem WM-Start mit Hüftproblemen herum. Dennoch ist der 33-Jährige eine Option für die Startelf für das heutige Auftaktspiel gegen Japan (14 Uhr, live in der ARD), wie Bundestrainer Hansi Flick deutlich gemacht hat.



Mit 118 Länderspielen gehört Müller zu den erfahrensten DFB-Spielern bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Dennoch schien es vor dem Turnier so, als müsste sich der FCB-Profi mit einer Reservistenrolle zufriedengeben, da dieser in den vergangenen Wochen verletzungsbedingt kaum gespielt hat. Bedingt durch den Ausfall von Leroy Sane (Knieprobleme) muss Hansi Flick seine Offensive umbauen und davon dürfte vor allem Müller profitieren.

„Wir wissen, was er für eine Qualität hat“

Laut Flick hat Müller in den vergangenen Tagen einen guten Eindruck hinterlassen: „Er ist wirklich eine Option. Im Training hat er das sehr gut gemacht. Durch ihn haben wir eine Option mehr“, betonte dieser auf der Abschluss-PK vor dem Spiel.

Auch Teamkollege Joshua Kimmich ist überzeugt davon, dass Müller der DFB-Auswahl gegen Japan von Anfang an weiterhelfen kann. Der Mittelfeldspieler hat keinerlei Zweifel, dass der Offensivspieler nicht bei 100 Prozent ist: „Er hatte genug Zeit, sich fit zu machen. Ich habe nicht das Gefühl, dass er nicht fit ist. Wir wissen, was er für eine Qualität hat. Das wird er zeigen.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Welcher Teufel würde Flick reiten wenn er den rekonvaleszenten, alternden Müller in die Startelf befördern würde – never.

Keine Ahnung, leider. Bleib hier Weg!

Müllers Spiel in der 1. HZ gibt ihm aber recht.

Oh Hansi warum hast du das getan?

Die Leistung von Thomas Müller wird, wie so oft, seine Kritiker eines Besseren belehren. Sollten er, Neuer, Ginter und Götze zum zweiten Mal Weltmeister werden, können Sie ihre aktuellen Statements revidieren.

Bitte nicht!! Müller hat lange kein Spiel mehr von Anfang an bestritten. Wir haben auch noch andere Spieler, die von Anfang an beginnen könnten.

Wenn er die Japaner bewusstlos labert ist doch alles okay! 😂
Fußballerisch kann der dürre Storch nicht helfen.
Mein Tip: 1-2!

Müller ist m.M. ein Ausfall. Hoffentlich in der 2. HZ nicht mehr dabei.

Da stehen sie mit ihrer Meinung ganz allein da. Schweinsteiger hat seine Auswechslung kritisiert, Khedira und Hitzelsberger haben Müller stark gesehen.
Aber das Jojo weiß ja alles besser.
Fakt ist, daß Gündogan ein Stehgeiger ist, Süle absolut fehl am Platz und Schlotterbeck eben keine internationale Klasse besitzt.
Und unser abtrünniger Hansi hätte vielleicht doch besser seinen Vertrag bei Bayern eingehalten als sich zum DFB wegzustehlen. Wenn er Pech hat kann er sich bald einen neuen Job suchen.

Bei Gündogan, Süle und Schlotterbeck gebe ich dir recht, aber wo hatte Müller denn wirklich gute Aktionen?

Tja, da hab ich wohl in allem nen Volltreffer gelandet!
Wobei, Müller hat’s nicht mal geschafft die Japaner bewusstlos zu labern…….

Du scheinst mit deinen Tipps richtig zu liegen.

Außer ich setz Geld drauf….😂

Was für eine peinliche Vorstellung in der 2. HZ. Warum nimmt Flick den besten Spieler raus? Schlotterbeck total Ausfall. War aber schon vorher klar, dass die Abwehr der Schwachpunkt sein wird. Jetzt noch gegen Spanien verlieren und der DFB fährt nach Hause. Dann hat sich auch die One Love-Diskussion erledigt.

Und verletzen kann sich auch keiner mehr!
Nur Vorteile….

Hernandez und Mazraoui haben sich ja schon verletzt.

Habe Hansis Aufstellung nicht verstanden. Warum nicht Ginter oder Süle statt Schlotterbeck. Als RV hätten auch andere spielen können. Habe mich auch gefragt, warum Müller von Anfang an gespielt hat. Und dann nimmt Flick noch den besten Spieler vom Platz.

*Warum nicht Ginter und Süle in der IV.

England: „football is coming home“.
Germany: „Deutschland is coming home“.
Eine Frechheit, mit solch einer Gurkentruppe von einer Mission „Titel“ zu sprechen.
Träumt schön weiter..

Sehe kaum eine Chance gegen Spanien. Man muss sich langsam einmal eingestehen, dass die Nationalmannschaft einfach nicht besser ist, als das, was sie gerade zeigt.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.