FC Bayern News

Enthüllt: Lewandowski verzichtete für Barça-Wechsel auf 10 Millionen Euro

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Kaum ein Transfer sorgte im vergangenen Sommer für so einen Wirbel wie der von Robert Lewandowski. Erst nach langem hin und her ließ der FC Bayern seinen Topstürmer gen Spanien ziehen. Um die Katalanen zu entlasten, nahm Lewandowski einem Bericht zufolge sogar Abstriche beim Gehalt in Kauf.



Es war wohl das Thema schlechthin im vergangenen Transferfenster. Nachdem Robert Lewandowski seinen Wunsch, die Münchner verlassen zu dürfen, wiederholt bekräftigte, einigten sich der FC Bayern und der FC Barcelona nach einem wochenlangen Poker am Ende auf eine Ablösesumme in Höhe von 45 Millionen Euro und fünf Millionen an möglichen Bonuszahlungen. Zahlreiche Medien berichteten im Vorfeld des Deals, dass die Ablöse-Schmerzgrenze der Spanier bei 35 Millionen gelegen haben soll. Zu wenig für die Bayern-Bosse. Daher kursierten bereits im Sommer Gerüchte, wonach der 34-Jährige seinem neuen Arbeitgeber beim Gehalt entgegengekommen sei, um einen Transfer überhaupt zu ermöglichen.

Neben Lewandowski soll auch Zahavi Abstriche gemacht haben

Wie die „Sport BILD“ nun erfahren haben will, handelt es sich dabei um eine nicht unerhebliche Summe. Denn um seine Zelte in Spanien aufschlagen zu können soll Lewandowski demnach ordentlich nachgeholfen und auf gut 10 Millionen Euro Gehalt verzichtet haben. Wie das Blatt weiter berichtet, soll auch Lewandowskis Berater Pini Zahavi bei seiner Provision Abstriche in Kauf genommen haben um den Transfer voranzutreiben. Dem Bericht zufolge wäre der Deal für die klammen Katalanen sonst nicht möglich gewesen.

Aus sportlicher Sicht dürfte Lewandowski seinen Wechsel nach Spanien mit gemischten Gefühlen betrachten, trotz guter Trefferquote (19 Spiele, 18 Tore) geht es für den erfolgsverwöhnten Stürmer nach dem CL-Aus im neuen Jahr nur in der Europa League (gegen Manchester United) weiter.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Hammerhart das er sogar auf Geld verzichtet nur damit er Bayern verlassen kann. Jetzt kann er nicht mal CL spielen. Tja…… verzockt

Polemik. Mitnichten hat er verzichtet, er verdient nur in den ersten beiden Jahren weniger, später aber deutlich mehr. Anders war das in La Liga nicht abzubilden.

Abgesehen davon: das Thema hat doch nun wirklich nichts mehr mit dem FC Bayern zu tun, sollten es endlich mal begraben!
Als gäbe es keine anderen Themen…

Naja, über die WM gibt es ab Montag wahrscheinlich auch nichts mehr von der Nationalmannschaft zu berichten, da greift man einfach schon mal vor und kramt den Lewandowski wieder aus der Schublade.

Du meinst anstatt Kochrezepten von Björn Freytag oder Dekotipps von Tine Wittler? Von der Seite hab ich’s noch nicht betrachet…😉

Hier ist man wahrlich kreativ.

Mal abgesehen davon, dass keiner weiß, welche Summen über sonstige dubiose Quellen geflossen sind. Den Spaniern darf man getrost alles zutrauen!

Last edited 5 Tage zuvor by Andy Rush

Gebe ich dir vollkommen Recht

Das passt nicht in dein Weltbild, dass er unbedingt von Bayern weg wollte

Ich glaube er hat sich nicht verzockt, sondern es ging ihm tatsächlich darum nochmal bei einem anderen Weltverein zu spielen.

Lewandowski dürfte ja mit Werbeeinnnahmen in seiner Karriere irgendwo zwischen 250 und 350 Millionen Euro verdient haben. Da geht es nicht mehr darum, ob man am Ende 10 Millionen brutto mehr oder weniger verdient hat.

Möglich. Wobei zusätzlich aufgrund größerer Reichweite die Werbeeinnahmen bei Barcelona größer einzuschätzen sind als bei Bayern.

Würde ich nicht sagen, seit dem Weggang von Messi hat Barca einiges an internationalem Renommée eingebüsst!

Nicht Rennomée – schlichte mediale Reichweite weltweit.

Wer ab und an mal im Ausland – speziell im nichteuropäischen Ausland ist – stellt doch ohne Wenn-und-Aber fest, dass Real und Barca in der internationalen Fanwahrnehmung größer als jeder andere Verein der Welt ist.

Renommee

So seh ich das genauso , um 10 Mio hin und her ist für ihn wirklich nicht mehr relevant !
Er und seine Anna wollten halt was anderes !
Geld hat er genug und bei Barca wird er auch 15mio haben !

Hansi Flick ist nicht der einzige, der seine vergangenen Entscheidungen gerade bitter bereut 😉

Vielleicht schaffen sie ja die Meisterschaft 😅

Vollpfosten 🙊🙈🙉😭😭😭
In einigen Jahren wird bei FCB zu Kreuze kriechen und sich nochmal entschuldigen. Was für ein Idiot 😭😭😭😭😂😂😂

So ein Schmarrn , warum soll er zu Kreuze kriechen und sich entschuldigen ? Ist ein normaler Vorgang das Spieler wechseln !
Hatte seine erfolgreiche Zeit bei Bayern und Bayern mit ihm !
Hat jetzt einen Dreijahres Vertrag , den ihm Bayern nicht gegeben hätte !
Macht dort genauso seine Tore und CL Gewinn ist ja bei Bayern auch nicht immer garantiert !
Jetzt spielt er halt EL und spielt um Meisterschaft !
Also glaub RL ist rundum zufrieden !
Und Bayern auch !

Hat sich ja gelohnt.

Die Frage die ich mir stelle und mich interessiert ist die,
ob der FC Barcelona überhaupt schon etwas von der Ablösesumme in Höhe von 45 Millionen Euro bezahlt hat?
Ich denke die Bonuszahlungen werden eh nie fließen…

Will jetzt auch keiner mehr wissen!!! Dafür brutto für netto! Halt Spanien

Thema Levi bitte endlich beenden. Gehört der Vergangenheit an. Danke

Hat auf 10 Mio Gehalt verzichtet und 10 Mio Wechselprämie oder mehr bekommen? Oder was? 10Mio im Jahr? 10 Mio in den erasten 2 Jahren, soll aber noch 2 Jahre ein deutlich höheres Gehalt lassieren als die 0Euro von Bayern? Bayern hatte ja nur 2 Jahre geboten.
Und auf welche Provision hat Zahavi verzichtet? Hätte Bayern für eine Vertragsverlängerung mehr bekommen als für einen Wechselbonus von seinem Buddy Laporta?
Gehts hier am Ende um die Zahlen, die Lewa anfangs von Barca gefordert hatte und denen, die er bekommen hat? Also: Hat 100Mio für 4 Jahre gefordert und nur 90 bekommen?

Also, der Artikel kommt mir so vor, als ob die Infos gezielt gestreut wurde ohne dabei die ganze Wahrheit auspacken zu wollen. Der inhalt des Artikels ist doch völlig sinnbefreit.

Ich glaube nicht, daß diese Bericht auch nur annähernd 21 Kommentare benötigt. Laßt gut sein mit Lewa und schaut nach vorne.

Den Rest gibt es sicherlich schwarz auf die Hand.?.
Das die spanischen Topklubs unsauber arbeiten, ist ja kein Geheimnis.