Transfers

Bericht: Bayern beschäftigt sich mit WM-Star Cody Gakpo

Cody Gakpo
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Jahren immer wieder mit Cody Gakpo von der PSV Eindhoven in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge sind die Münchner nach wie vor an dem 23-jährigen Niederländer interessiert. Dem Vernehmen nach stehen nach der WM 2022 erste Gespräche zwischen den Bayern und der Spielerseite an.



Mit zwei Toren aus den ersten beiden Vorrundenspielen gehört Gakpo zu den Leistungsträgern der Elftal und ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Mannschaft von Louis van Gaal auf Achtelfinal-Kurs ist. Der Offensiv-Allrounder sicherte der Niederlande mit seinem zweiten Turniertreffer am Freitag ein 1:1-Unentschieden gegen Ecuador.

Der 23-Jährige hat sich bereits vor der WM in Katar in bestechender Form präsentiert und kommt in der laufenden Saison auf 33 Torbeteiligungen in 31 Spielen für die PSV Eindhoven. Auch wenn Gakpo seinen Vertrag erst Anfang 2022 in Eindhoven verlängert hat, deutet vieles daraufhin, dass der WM-Star den Klub am Ende der Saison verlassen wird.

PSV fordert mehr als 50 Millionen Euro

Wie “Voetbal International” berichtet, sind zahlreiche europäische Top-Klubs an dem Flügelstürmer interessiert. Neben Real Madrid, Manchester United und dem FC Liverpool soll auch der FC Bayern Gakpo auf dem Radar haben. Den Münchnern wird bereits seit 2021 ein Interesse nachgesagt.

Laut Informationen des Portals plant das Management des Spielers nach der WM konkrete Gespräche mit den Klubs zu führen. Der Marktwert von Gakpo wird auf 45 Millionen Euro taxiert. Dem Vernehmen nach fordert PSV aber deutlich mehr als 50 Millionen Euro. Sollte Gakpo bei der WM weiterhin so stark aufspielen, könnte diese Summe nochmals steigen.

Gakpo kann in der Offensive nahezu alle Positionen spielen. Während er bei der PSV in der Regel als Linksaußen spielt, wurde er bei der WM bereits als klassischer Stürmer eingesetzt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

17 Tore und 18 Vorlagen in 31 Spielen sprechen eine sehr deutliche Sprache. Auch wenn die Eredivisie nicht TOP1 ist. Da waren auch viele Assists in Europäischen Wettbewerben dabei. Sehr guter Spieler.

Ich finde es nicht weiter wild, dass “die Eredivisie nicht TOP1 ist”, ist die Bundesliga auch nicht und die Primera Division auch nicht. Das blöde ist allerdings, dass sie auch nicht TOP2, TOP3, TOP4 oder Top5 ist.

Wie hoch das Niveau der Ehrendivision ist, sieht man an Malen oder an Gravenberch, die in der niederländischen Liga zu den besten Spielern gehörten…

Du bist auch nicht Top 1 und trotzdem schreibst du hier

😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Schwachsinn dein Kommentar

Der einzig Depp hier bist du mit deinem albernen Nickname!

Schon wieder wird ein potenzieller MS aus der Schublade geholt. Hätte mich auch gewundert. Wie im Bericht schon erwähnt kommt Gakpo überwiegend über Außen. Er wird zwar bei der WM als MS eingesetzt, ist aber kein klassischer 9er! Hinzu kommt, dass ein stolzer Preis für ihn aufgerufen wird. Er bringt den FCB nicht sonderlich weiter, da die Mannschaft über Außen gut besetzt ist.

Würde für mich nur Sinn ergeben, wenn der FC Bayern z.B. für Gnabry eine Angebot zwischen 60 und 75 Mio. €uro bekommt ja dann könnte man Gakpo auch für 50 bis 55 Mio. €uro nach München holen. Ein Mittelstürmer ist er ja eher nicht..
Die Frage ist nur: wer kauft Gnabry? Bisher ware er eher schwach bei der WM, vor allem sehr abschlußschwach!? Aber zusätzlich für die jetzt vorhandenen Spieler (Sane, Coman, Gnabry und Mane) – da macht Gakpo keinen Sinn.

Gapko oder wie der heißt – 50 Mille ein Unding, wenn es mindestens gleichgute gibt, die ablösefrei sind, wie Thuram

Ich bin da eher skeptisch.
Malen kam auch von der PSV zum BVB mit großen Lobeshymnen.
Und wo steht er jetzt?
Nix zu sehen von 40 Toren in 81 Spielen plus etliche Assists aus seiner Zeit in den Niederlanden.
Also über 50Mio. für Gakpo wäre mir zu heiß.

Der BVB setzt Malen auch anders ein. Da darf man sich nicht wundern. Und Malen hat nie diese Zahlen aufgelegt.

Sehe ich genauso, 40 M und darüber Pokern wir unser Transferbudget

Außerdem dann noch ein Flügelspieler, der “auch” innen spielen kann.

Ja – und wir werden sehen wie Haller beim BVB performed, wenn er nach seiner Krankheit zurückkommt

Bei der WM kann man sehen, dass es viel sehr gute Kicker gibt, über die bei uns niemand
spricht. Vielleicht holt sich Bayern nach der WM einen davon für wenig Ablöse.
Valencia (Ecuador) z.B..

Gakpo ist ein Guter aber ziemlich teuer.

Valencia wird nächstes Jahr 38. Planst Du schon die Legenden-Mannschaft?

Der ist erst 33.
Also noch keine Legenden-Option.
Für mich aber auch keine Alternative zu Choupo.

Erst 33!!!! Da hat er ja noch viele Jahre vor sich. LOL!

Erst 33 bezogen auf 38.
Sicherlich kein Perspektivspieler – wie ich auch über einen Kane (mit dann ab Sommer 30jährigen) denke.
Thuram mit seiner Bundesligaerfahrung, mit Mitte 20, Ablösefrei (ja – Handgeld) ist das zur Zeit beste Paket aus meiner Sicht.

na, valencia is scho 54.host doch den entlauber gmoant?

Stimme ich Dir absolut zu

Am Besten hat es der Europameister gemacht und ist gar nicht angetreten bei dieser Farce WM 😆 🤪🇮🇹

Der ganze Bua a Depp! 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

frogst scho besser vorher, bevors mein spruch klaust. host mi?

Hi claudius. Das ist genau der richtige Ansatz. Die Spielanlage eines jungen Spielers sollte immer ausschlaggebend sein. Viele “mittelveranlagte” werden bei der WM durch ihre Mannschaft deutlich gepusht. So ein 30 Mio Verteidiger wäre eine gute Sache.
Ich finde nicht, das der FCB ab dem Mittelfeld für 22/23 noch aktiv werden sollte.

Valencia 2.0.
Bitte nicht.

Last edited 2 Monate zuvor by fidel

Hi Fidel fellows. He say, “one and one and one is three”
Got to be good looking ’cause he’s so hard to see
Come together, right now 😂😂😂

Fehlen noch 4 dann können wir einen Verein gründen😂

Wo ist Huppholland ?

Anschauen kann man sich jeden Spieler. Gapko trägt Holland offensiv, ansonsten haben die wenig zu bieten. Selbst hinten trotz starker Defensivausrichtung wacklig.

Van Dijk ist auch nicht mehr ganz so gut wie vor seiner langen Verletzung

Last edited 2 Monate zuvor by Torsten Krause

gakpo hot was von oaner teiren version vom thuram. beide keman mehr üba aussn un san koa echte mittelstürmer, a wenns des scho spuin kenna.
do frog i mi scho, warums dann 50 millionen ausgeben wuist wenns den thuram ohne ablöse bekämst

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.