Transfers

Trotz Dementi: Laimer-Transfer zum FC Bayern befindet sich auf der Zielgeraden

Konrad Laimer
Foto: IMAGO

Seit dem Sommer 2021 versucht der FC Bayern bereits Konrad Laimer an die Isar zu locken. Zwei Versuche sind bisher gescheitert. Aktuellen Medienberichten zufolge könnte es kommenden Sommer jedoch endlich soweit sein.



Der 25-jährige Österreicher hat zuletzt betont, dass er noch keine Entscheidung über seine sportliche Zukunft getroffen hat und alles möglich sei. Der Mittelfeldspieler ist vertraglich nur noch bis zum Ende der Saison an RB Leipzig gebunden und wird mit zahlreichen Klubs in Verbindung gebracht. Nach “BILD”-Informationen befindet sich der FC Bayern in der Pole Position im Wettbuhlen um den ÖFB-Kicker.

Laimer tendiert (deutlich) zum FC Bayern

Wie “BILD”-Chefreporter Tobi Altschäffl berichtet, stehen die Münchner kurz vor dem Abschluss des ablösefreien Transfers von Laimer im Sommer 2023. Der Wechsel wird immer konkreter. Laimer hat sowohl Angebote aus England als auch einen neuen Vertrag in Leipzig abgelehnt, erklärte Altschäffl im Podcast “Bayern Insider”.

Der Pay-TV-Sender “Sky” hingegen ist noch etwas zurückhaltender. Laut Florian Plettenberg tendiert Laimer zwar zum FC Bayern und viele Dinge für einen Wechsel sind bereits vorbereitet, aber noch ist nichts schriftlich fixiert. Auch die Gespräche zwischen Klub und der Spieler sind noch nicht weit fortgeschritten. Anfang 2023 könnte es jedoch soweit sein.

Interessant ist zudem: Wie Plettenberg erfahren haben will, sind der FC Chelsea und der FC Liverpool weiterhin im Rennen, um den österreichischen Nationalspieler.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn Laimer kommt, kann sich Goretzka mehr auf “große Gesten” konzentrieren.

Er könnte sich zum Beispiel auf der Reservebank festkleben!

Oder an einem Hohlkörper wie deinem Kopf.

-Der war gut.👍

jetzt hast du`s mir aber gegeben!

Nein, Goretzka kann was. Kimmich ist dann fällig, der Ballverschlepper.

Ja, Goretzka kann was! Er kann gegen Andersdenkende hetzen, die linke Fahne schwingen, politisieren, Ungarische Fans öffentlich beleidigen….ja, darin ist er schon Weltmeister!

Er macht dir ja mächtig Angst…

ja, demokraten habn rechten wie dem monaco scho immer angst gmacht.

Nö, es ist eher deine mangelhafte Rechtschreibung die Angst macht….IQ von 15 nehme ich an….

Mach das Licht aus du Depp.. Du Null hast doch nicht alle Latten am Zaun.. Kotzbrocken.

Kimmich und Goretzka können beide was.
Aber Goretzka sollte sich aufs Fußballspielen konzentrieren und seine populistischen
Sprüche lassen.

Es kann auch rein regulatorisch nicht gar nicht fixiert sein, das geht erst ab dem 1.1.2023.
Deshalb gibt es auch nich keine offizielle Bestätigung.

Laimer hat auch mal rechter Verteidiger gespielt.

Genau so ist es 👍

Ja, nein,sicher, dementi vielleicht, evtl, möglicherweise, warscheinlich, schau ma moi. Es langweilt nur noch. Sorry……

Hi Jürgen, ich bin der andere Jürgen. Vieleicht können wir uns namentlich auf was einigen

Servus Freunde,

Wieso geht das bei Euch, aber ich musste meinen Nickname Fritz Wert aufgeben?

LG 
Fritz Walter

Ka wie das funktioniert hat, mir selber ist das erst gar nicht aufgefallen aber es ging.

Klar. Bin jetzt Jürgen 02

Super, danke dir

Basst 😁

Kann mir mal bitte jemand erklären, der mehr Ahnung hat als ich und vielleicht auch mehr im Thema drin als ich, was wir mit dem wollen?

So wie ich Laimer sehe, ist er ein Spieler für bestimmte Spielstände und Spiele. Ein Wadelbeißer und eine Pressingmaschine, ein stetiger Arbeiter. Bayern hat diesen Spielertyp aktuell nicht, braucht ihn aber. Ablösefrei, keine Weltklasse, aber ein weit überdurchschnittlicher Fußballer. Perfekte finanzierbare Kombi ohne jedes Risiko. Also warum nicht?

Laimer war in den letzten 2,5 Jahre knapp über 350 Tage (!!!) verletzt (Quelle transfermarkt.de). Da müssen doch aus Erfahrung sämtliche Alarmglocken schellen!

Davon aber 242 Tage an einer einzigen Verletzung (Knochenödem). Wenn man dann die anderen Zeiträume neben dieser langen Verletzung sieht, ist es einigermaßen ok, auch wenn nicht super, keine Frage.
Ich würde Laimer schon holen. So einen Typ Mittelfeldspieler (defensiver Sechser, extrem lauf- und kampfstark, Pressingmaschine) haben wir nicht. Ich denke, dass er das Zentrum sehr gut dicht machen kann. Dann ist er noch ablösefrei und als Österreicher sollte er sich schnell beim FC Bayern integrieren.
Nur dann sollte man wohl Sabitzer verkaufen, weil man dann in der Tat zu viele Mittelfeldspieler hat und Gravenberch hat mehr Potential für die Zukunft.

Wir haben andere Baustellen als unsere Zentrale noch weiter aufzufüllen…

Klar..Gravenberch Spielt schon kaum, aber noch Laimer holen 😃

Bedarf sehe ich auf der LV Position, ein Backup für Davies.
Evtl. Sogar noch für die RV Position, falls Pavard gehen will!

Von Stanisic bin ich noch nicht so ganz überzeugt. Vom Tempo her etwas zu langsam.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.