Transfers

Ablösefreier Transfer im Sommer 2023: Bayern erzielt Einigung mit Konrad Laimer!

Konrad Laimer
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat allen Anschein nach seinen ersten Neuzugang für den Sommer 2023 unter Dach und Fach gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge steht der FCB kurz vor der Verpflichtung von Konrad Laimer. Demnach haben die Münchner sich mit dem ÖFB-Kicker bereits auf einen ablösefreien Wechsel verständigt.



Die “BILD” hat in den vergangenen Tagen bereits berichtet, dass der Wechsel von Konrad Laimer zum deutschen Rekordmeister sich auf der Zielgeraden befindet. “Sky” legt nun nach. Laut dem Pay-TV-Sender haben die Münchner sich mit dem 25-Jährigen auf einen Wechsel im Sommer 2023 verständigt.

Laimer erhält einen langfristig Vertrag beim FC Bayern

Der ÖFB-Kicker ist vertraglich nur noch bis zum Ende der Saison an RB Leipzig gebunden und wechselt damit ablösefrei zum FCB. Nach “Sky”-Informationen haben sich die Bayern und Laimer mündlich auf einen langfristig Vertrag, mindestens bis 2027, geeinigt.

Wie “Sky”-Reporter Florian Plettenberg berichtet, hat Laimer noch keinen Vertrag unterschrieben. Auch der obligatorische Medizincheck steht noch aus. Mit Blick auf die Einigung zwischen Klub und Spieler ist dies nur noch eine Frage der Zeit.

Dem Vernehmen nach ist Laimer ein Wunschspieler von Bayern-Trainer Julian Nagelsmann. Die Münchner sind bereits seit 2021 an dem Mittelfeldspieler dran. Der österreichische Nationalspieler stand bereits vergangenen Sommer kurz vor einem Wechsel an die Isar. Der Deal platzte jedoch an den Ablöseforderungen von RB Leipzig.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

🔥🔥

Dann soll es so sein…. . Eine andere Personalie finde ich viel interessanter. Scheinbar steht Chelsea einem Verkauf von Christian Pullisic offen gegenüber, fordern 40 Mio Euro. Vielleicht geht da was.,.

Ich glaube, mit Chelsea wird es kein Geschäft mehr geben. Die Klamotte mit CHO hat die wenigen Beziehungen zwischen den Clubs, zerstört

Was soll der bei uns? Diese Saison 2 Scorerpunkte, letztes Jahr 8. Die macht bei uns Pavard.

Ja, für Dortmund

Chelsea steht im Sturm schlechter da als Bayern. Wenn sie bei einem 24 Jährigen kein ausreichendes Potential sehen, was soll dann Bayern mit ihm?

Da er bei Chelsea nicht so gut funktioniert, sollte er sich einem Team anschließen, dass kleiner als Chelsea ist. Bayern ist viel größer als Chelsea. Als Dortmund Fan denke Ich, dass der BVB die richtige Entscheidung wäre, da er dort gute Erinnerungen dran hat und weiß, dass jeder ihn unterstützen würde. 40 Millionen hingegen sind einen Batzen Geld. Da müsste Chelsea auf ein paar Millionen verzichten oder eine Leihe anbieten

Bin mal gespannt was nun mit Sabitzer passiert.

Eigentlich ist für ihn klein Platz mehr. Sollte man unbedingt versuchen zu verkaufen.

Sabitzer muß verkauft werden. Zwei von der Sorte verträgt unser Verein nicht. Laimer ist defensiv der Stärkere. Offensiv haben wir genug bessere Leute. Da ablösefrei, ist das Risiko überschaubar.

Was soll da passieren?
Sabitzer hat einen guten und gültigen Arbeitsvertrag.
Und er macht seine Arbeit.
Hab hier vor ein paar Wochen gelesen, dass er vom Trainer und Verein hoch gelobt wurde. Daran wird sich wohl innerhalb von ein paar Wochen nichts geändert haben.

Man kann einen Spieler nicht gegen seinen Willen verkaufen. Deswegen muss man immer aufpassen welche Verträge man macht. Bayern ist eh keine an- und verkaufbude.
Wo sollte sabitzer denn ein ähnliches Gehalt wie bei Bayern bekommen?
Außerdem finde ich, ist sabitzer ein wunderbarer ergänzungsspieler, der den Kampf um die besten Plätze im Klub annimmt. Und alleine sowas steigert das Niveau, auch wenn es für ihn persönlich nicht immer reicht.

Last edited 2 Monate zuvor by René

Für welche Position und für welchen Spieler?
Kann mit jemand verraten, für wen Laimer Spielzeit bekäme?
Ich verstehe es nicht

Denke Sabitzer Verkauf. Der hatte zwar einen guten Start, aber in der CL hat man dann wieder schnell gesehen, dass er auf diesem Niveau nicht mithalten kann

D.h. an Stelle von Sabitzer soll Laimer zukünftig auf der Bank sitzen oder soll er sich mit Gravenberch auf der Tribüne abwechseln?

Vielleicht steckt er Kimmich zu einem etwas schnellerem Spiel an. Denke Laimer wird gebraucht in Spielen gegen gleichwertige Gegner, um die Balance zwischen Mittelfeld und Abwehr zu stabilisieren, dh das Loch zwischen Restverteidigung und Mittelfeld kleiner zu halten

Laimer spielt dann welche Position?????????? Kimmich, Goretzka, Gravenberch, Sabitzer, Laimer…..hab ich jemanden vergessen?

weitere Pros: Laimer verursacht kein Hierarchieproblem, er ist deutschsprachig und Bayern liegt gefühlt bereits 35 Mio im Plus weil RB zu stolz war im Sommer

und wenn Hernandez Mane Laimer gleichzeitig lange verletzt sind spart Bayern 50 Mio Gehalt (auf Jahressicht), weil angeblich wie bei normalen Angestellten im Krankheitsfall nur 6 Wochen bezahlt werden muss ?!…..so wurde es ja im fall hernandez suggeriert…….weil das aber für mich nach wie vor komplett unplausibel klingt und eine definitive bestätigung dafür auch nicht zu finden ist, glaub ich das nicht

Vielmehr denke ich, Bayern zahlt all diesen verletzten Spielern das Gehalt voll weiter und exakt so steht das auch im Vertrag….und maximal bekommt bayern eine entschädigung von einer versicherung; allerdings sind die ja auch nicht blöd und verdienen das geld über die versicherungsprämien von bayern wieder zurück

und auch deshalb bin ich eher dagegen, einen immer häufiger verletzten Spieler wie Laimer zu verpflichten

Das ist mit den 6 Wochen ist deutsches Arbeitsrecht. Das findest du überall.

Und Vertragsfreiheit besagt, man kann natürlich vereinbaren, das Gehalt über die 6w hinaus weiter zu bekommen.

Internetrecherche besagt: In England Spanien Standard, und in Deutschland bei den Topspielern. Die auch eher nicht hier unterschreiben würden, wenn Sie dieses Risiko selbst tragen müssten.

„In der Praxis können Top-Spieler einen längeren Zeitraum vereinbaren“ Ulf Baranowsky, Geschäftsführer der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV)

Last edited 2 Monate zuvor by Torsten Krause

Freu dich doch über einen Neuzugang, das Geld kann dir doch egal sein.
Du musst es nicht bezahlen.
Und der verletzt sich wenigstens nie bei einer WM oder EM.

Im Prinzip bezahlen schon wir Fans dafür, sei es durch Stadionbesuche, Merchandising oder Abo’s.
Früher wurden Spieler für Positionen geholt für die Bedarf bestand!
Heute hab ich das Gefühl nicht mehr, da wird das Mittelfeld vollgepumpt, für die teuerste Abwehr der Welt werden Unsummen investiert und für nen richtigen 9er ist dann kein Geld mehr da.
Über das Gehaltsgefüge sag ich jetzt lieber nichts!

Eintritt und Trikots werden nicht billiger, solange es Leute gibt, die ihr sauer verdientes Geld dem Brazzo zum ausgeben bringen.

Nüchtern betrachtet ist es so! Je mehr wir Fans bereit sind in den Fußball zu investieren desto größer werden auch die Ausgaben.

Ich weiß nur dass es bei giovane elber und seiner Generation damals so gehandhabt wurde. Ab 6 Wochen bezahlt die Krankenkasse das Gehalt.

Ob das heute auch noch so bei Bayern gehandhabt wird, weiß ich nicht. Halte es aber für denkbar

Dafür gibt es Versicherungen, welche dann das Gehalt zahlen…

Geil

Glückwunsch an Laimer, Karriere getauscht gegen Bankplatz und nettes Handgeld.

Und Bayern hat jemand der die Bank warm hält für die Mittelfeld Akteure die auch spielen

Geht JK jetzt doch auf RV 😆 🤪

Kimmich schießt die schlechtesten Ecken der ganzen Welt. Wollte ich nur mal anmerken.

gut dass der franz nimma do is. der dad ihn “entlauber” nennen

Und Freistösse!
Gefühlt bringen jeder 200. Standard von Kimmich mal ein bisschen Gefahr.

Ja, ist echt peinlich. Bei beiden WM Spielen bisher alles ins nirgendwo geschlagen.

Ein typischer Bayern Transfer, der in die – im besten Sinne – opportunistische Transferstrategie passt. Weniger mit lang geplantem Ziel sondern immer eng am Markt und auf der Suche nach passenden Gelegenheiten. Wie jetzt bspw einem Spieler im besten Alter von 25 mit MW um die 30 Mio zu ablösefreien Konditionen der von Spielweise und Position zum aktuellen Anforderungsprofil des Trainers passt.

Nagelsmann will ihn, das Risiko ist trotz aller Verletzungsanfälligkeit niedrig. Kaderauffüllung mindestens mal in der Breite und frisches Blut und neuer Reizpunkt im Kader.

Einer der aktuellen MF Spieler wird ggfs den Verein verlassen. Sabitzer ist der naheliegendste Abgang. Oder überrascht der Vorstand mit dem Abgang eines der etatmäßigen MF Spielers um einen 9er Transfer zu finanzieren?

Bayern hat schon immer gerne ablösefreie Spieler genommen, weil die Spieler auf Bayern 6 oder 12 Monate warten und Bayern immer früh geplant hat.
Die sind selten bis in die letzten Tage eines transferfensters gegangen. Und das ist gut so.
Bayern hat sich immer rechtzeitig bemüht und planen langfristig und auf wettfeilschen auf dem Basar hatten die nie Bock.
Van nistelrooy hat ja Bayern einmal böse ausgespielt. Seitdem suchen wir schon nach seriösen Gelegenheiten. Naja der ist dann Iwann zurecht beim hsv gelandet…

Und Beispiel neuer: der hat ein halbes Jahr vorher angekündigt dass er von Schalke nach Bayern wechselt und der ist für den fc Bayern durch ein Stahlbad gegangen.
Die Spieler kommen ja auch zu uns. Die wollen ja auch zu uns. Wir heben da keine Krümel auf sondern die verlängern ihre Verträge nicht mehr für den fc Bayern.

Ich denke, in erster Linie geht’s da schon darum den ersten Verfolger zu schwächen.
Jetzt hat man schon Nagelsmann, Upa und Sabitzer und die sind schon wieder 2ter.

Wer ist Zweiter? Ist das nicht der SCF?

Offensichtlich ist im deutschen Fussball der Wunsch fuer das eher”Grobe” im Mittelfeld wieder einmal dominant. Nichts gegen einen, der hier entsprechend aktiv ist, aber man sollte auch noch an so “Kleinigkeiten” wie die Spieleroeffnung und die schnelle und präzise Verbindung zum Angriff denken. Wenn man sich das MF mit den Kandidaten Kimmich ( der Meister der Standards), den Edeltechnikern Goretzka, Sabitzer und nun Laimer anschaut, Mueller noch dazunimmt, ist fuer die Arbeit gegen den Ball (Mueller ausgenommen) nun ausreichend gesorgt. Wie es mit dem Ball, zumal gehen defensive Gegner mit kompakter Organisation aussieht, beginnend auf der 6 ueber die 8 zur 10, wird man sehen. Die Offensive beginnt auch nicht im gegnerischen Strafraum, in den man sinnvollerweise zum guten Abschluss kommen sollte, mit den Stürmern, die sich den Ball abholen duerfen und dann unter freundlicher Aufmerksamkeit versuchen, aus dem Stand durch die Reihen der Zweikaempfer noch dazu heil durchzukommen. Kroos hat das offensichtliche Problem der fehlenden oder unzureichenden spielerischen Loesung oder spielerischen Befreiung aus dem Pressing der “Mannschaft” gegen Spanien zutreffend benannt und hier noch viel Luft gesehen. Dann bleiben nur noch die bekannten Einzelaktionen gegen Alle. Langholz, noch dazu in dieser “Qualitaet”, ist es vermutlich nicht (mehr) . Da man offenbar nicht ueber die ball – und passsicheren Akteure verfuegt, wobei ein Verein hier durchaus mehr Optionen haette, muss man auf die Bekaempfungsloesung von Union Berlin (8 Defensive idealerweise ueber 1,90 und 2 schnelle Spieler vorne) setzen. Ich “empfehle” Sabitzer, Laimer und Goretzka fuer das Mittelfeld. Aus der 4 er Reihe muss Davies, wer sonst, den Ball nach vorne tragen und mit Glueck einen Pass spielen, der ankommt. Ansonsten gibt es lange Bälle auf die 3 vorne, die halt schauen muessen, wie sie damit klarkommen. Die Zeiten von Thiago und Co sind offenbar endgültig vorbei, auch wenn ihm Flick zu recht hinterhertrauert. Das” Laimerzeitalter” ist angebrochen. Man darf auf die spielerischen Lösungen gespannt sein. Aber bei “Schnäppchen” greift man zu. Das ist im normalen Konsum auch nicht anders.

Musiala spielt doch jetzt auf der 10.

Kimmich spielt die besten chipbälle der Welt.
Goretzka ist ne dynamische maschine, die unglaublich Geschwindigkeit ins Spiel bringt. Der kann alles. Ackern und ist auch ballsicher und vorallendingen im Kopf schnell.

laimer ist ein guter ergänzungsspieler, wenn goretzka oder kimmich mal ausfallen. Eher ein klassischer Vorstopper, der der Abwehr sehr viel Stabilität gibt. Der ist vom Profil noch mal jemand, den wir noch nicht hatten. Ich gehörte zu den Leuten, die immer froh waren so einen wie Martínez im Kader zu haben. Du weißt nie ob du mal durch scheißzeiten gehst und ne solide Absicherung brauchst. Jetzt haben wir mit laimer wieder einen. Hoffen wir mal nur dass er dank der erstklassigen medizinischen Betreuung bei Bayern seine verletzungsanfälligkeit überwindet.

Gravenberch soll ja wie Thiago sein. Aber der setzt sich mit seiner Spielweise leider nicht durch.

Last edited 2 Monate zuvor by René

dann kann Kimmich endlich wieder hinten rechts und wir haben mit Goretzka, Musiala und Laimer ein stabiles Zentrum

Ich finds einfach traurig dass in diesem Forum erstmal jeder Tranfer schlechtgeredet wird , lassts doch den Laimer mal ohne Vorverurteilung kommen und dsnn schau mal ob ers schafft, is jedenfalls ein erstklassiger Spieler. Was is gschimpft worden übern Choupo, immer diesen Opa einwechseln , Tel und Gravenberg sind die absoluten Toptranfers und jetzt is genau er für die der beste Mann der Welt

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.