Fußball News

Barça-Coach Xavi kürt Upamecano zum besten Innenverteidiger der WM

Dayot Upamecano
Foto: Getty Images

Während Dayot Upamecano im Vorjahr ganz knapp den Sprung in Frankreichs EM-Kader verpasst hat, gehört der 23-Jährige bei der Weltmeisterschaft in Katar zu den Leistungsträgern der Equipe Tricolore. Der Bayern-Profi wird nach seinem starken Auftritten von allen Seiten gelobt.



Upamecano hat sich unter Didier Deschamps einem Stammplatz erkämpft und knüpft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar an seine starke Leistungen im Trikot des FC Bayern an.

In den beiden Spielen gegen Australien (4:1) und Dänemark (2:1) stand der Innenverteidiger jeweils 90 Minuten auf dem Platz. Vor allem gegen die Skandinavier hat Upamecano überzeugt. Mit einer Passquote von knapp 97 Prozent und 100 Prozent gewonnen Zweikämpfen, gehörte Upamecano zu den besten Spielern beim amtierenden Weltmeister.

“Unsere Qualitäten ergänzen sich gut”

Teamkollege Raphael Varane schwärmte nach dem Dänemark-Spiel von Upamecano: “Er hat viele Qualitäten, und unsere Qualitäten ergänzen sich gut. Wir haben uns viel austauscht. Er ist intelligent, hat ein gutes Stellungsspiel und eine gute Einstellung. Ich habe mich wohlgefühlt an seiner Seite.”

Barça-Coach Xavi Hernandez kürte den 23-jährigen Bayern-Profi sogar zu einem der besten Abwehrspieler bei der WM: “Meiner Meinung nach sind Upamecano und Konate derzeit die besten Innenverteidiger bei diesem Turnier”, erklärte dieser im Gespräch mit der FIFA.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ist noch zu früh. Zweikampfquoten sind übrigens so eine Sache. Süle lag gegen Spanien auch bei 100 Prozent. In der entscheidenden Situation, beim Gegentor, ist er halt leider garnicht in den Zweikampf gegangen.

Der typische Süle Fehler.

So eine Mannschaft wie Spanien wird auch gegen andere Mannschaften Tore schießen.
Süle war nicht schlecht, aber er ist eben auch keine Weltklasse.
Upa aber auch nicht…

Ganz steile Lernkurve, vor allem im letzen halben Jahr.
Klasse Turnier bisher, Hut ab!

“Lernkurve”… so so 🤔🤔🤔

Wenn man ganz unten ist, dann kann man große Schritte machen 😉

Upa war auch letztes Jahr nicht ganz unten, Er war meistens sehr solide hat aber in zwei bis drei Spielen teilweise katastrophale Fehler gemacht.

Na du wirst doch nicht ernshaft der Meinung sein das du mehr Ahnung von Fussball hast als XAVI
Ich lach mich kaputt

Es gibt anscheinend immerwieder Leute (Vollpfosten) die denken, daß sie als deren zeichens Couchpotatos mehr Fussballverstand haben als die Fachleute (Xavi etc.) selbst. Hochmut kommt vor dem Fall.

Last edited 2 Monate zuvor by Halb-volley

der upa braucht vor dem Spiel einfach nur ein, zwei Dosen RedBull. Dann wacht er rechtzeitig auf. Ansonsten verschläft er auch mal gerne nem Zweikampf.

Dann kann es ja nicht lange dauern bis die Nachricht kommt das Barcelona Upamecano verpflichten will.🥱

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.