Fußball News

“Mal genial, mal unterirdisch” – DFB-Ikone Hrubesch kritisiert Sane und Gnabry

Leroy Sane und Serge Gnabry
Foto: Getty Images

Die deutsche Nationalmannschaft kann sich mit einem Sieg gegen Costa Rica heute Abend (20 Uhr, live in der ARD) für das WM-Achtelfinale qualifizieren. Die Elf von Hansi Flick geht aus haushoher Favorit gegen die Mittelamerikaner ins Spiel. Laut der DFB-Ikone Horst Hrubesch muss Deutschland dafür aber vor allem in der Offensive sein Top-Niveau erreichen.



Mit zwei Treffern nach zwei Spielen hat sich die deutsche Elf bisher alles andere als in Torlaune bei der WM in Katar präsentiert. Horst Hrubesch ist vor allem von Bayern-Profi Serge Gnabry enttäuscht: “Wenn ich dessen Möglichkeiten in der Liga und bei der WM sehe, muss er einfach geil darauf sein, Tore zu machen. Das werfe ich ihm vor, dass er diese Chancen nicht konsequent nutzt”, betonte dieser in seiner “kicker”-Kolumne.

Auch Sane muss mehr zeigen

Neben Gnabry muss aus Sicht von Hrubesch auch Leroy Sane eine Schippe drauflegen beim WM-Turnier. Dieser sei “mal genial, mal unterirdisch”.

Der 26-Jährige fiel zum Auftakt gegen Japan mit Knieproblemen aus und beim 1:1-Unentschieden von der Bank.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Leider sind alle Offensiv Spieler zu ungefährlich. Nur Füllkrug hat geliefert.
Müller, Gnabry. Musiala… da muss dringend mehr kommen.

Endlich sagt es mal einer. Gnabry ist wie Flasche leer!
Wenn jetzt noch einer Kimmichs Standards kritisiert…..

Und nicht nur die Standards

Hrubesch….. Es ist besser nichts zu sagen und die Leute denken lassen man sei ein Idiot als den Mund auf zu kachen und sie in ihrer Meinung zu hestätigen.

Was erwartet er denn von Sane in 20 Minuten nachdem er das erste Spiep verpasst hat?

Sane war neben Musiala der stärkste Spieler auf dem Platz.

Und dann gibt es hier noch Leute die diesem unqualifizierten Beitrag zu stimmen… Manche sollten sich echt je andere Sportart suchen, Fußball ist dann doch etwas zu komplex…

Horst hat sie trainiert. Der weiß wovon er redet.
Einfach mal zuhören und die Expertise akzeptieren

Unter hrubesch war der dfb Nachwuchsbereich so stark wie noch nie in seiner Geschichte. Ich glaube der Mann hat das Spiel Fußball schon ganz gut im Griff 😉

Last edited 2 Monate zuvor by René

Und weil jemand vor Jahren mal Erfolg (oder mit einer Analyse Recht) hatte, heißt dass das er in alle Ewigkeiten Recht hat?

Immer dieses ‘Woah aber war doch mal…, der muss doch…’

Löw ist auch als Trainer Weltmeister geworden, trotzdem weiß keiner wie und würde nie auf die Idee kommen seiner Meinung irgendwas positives abgewinnen.

Aber du hast noch nie was in Sachen Fußball geleistet, warum sollte deine Meinung zählen.
Hrubesch ist ein absoluter Fachmann.

Nein. Mir geht’s nur darum dass man erstmal überlegt, wer da was zu welchem Thema sagt. Wenn Matthäus gnabry und Sane aus der Ferne kritisiert, dann hat das ein anderes Gewicht als wenn Horst hrubesch das tut der sie die Spieler gnabry und Sane mit großgezogen hat. Dann sollte man als Fan auch mal einfach eine Meinung gewähren lassen und mal überlegen, ob da nicht was dran sein könnte und ob die eigene Meinung an der einen oder anderen stelle auch zu rosarot war/ ist.

Vorallem was heißt großgezogen. Ein zweimal in der jugendnationalmannschaft trainiert? Wow 😅 das ist ja wohl ein paar Jahre her. Der kann garnichts beurteilen, wenn dann kann das nagelsmann oder flick oder Guardiola oder wenger machen, die langfristig mit denen zusammengearbeitet haben.

Last edited 2 Monate zuvor by Mike

Sehr gut.

Das was Tom sagt ist wahr. Sane hat 20 min gespielt und direkt frischen Wind reingebracht. Ohne ihn wäre es wohl kaum zum 1:1 gekommen. Zuvor hat er bis zu seiner Verletzung bei Bayern eine Konstante Saison gespielt. Die Kritik macht also an dieser Stelle null Sinn. Der einzige der diese Saison ein langes Tief hatte war Gnabry. Da ist die Kritik auch berechtigt. Aber ich sehe jetzt nicht den Punkt an dem Sane unterirdisch war.

Zitat des Jahres.

Endlich mal einer der sagt wie es ist! Weder Sané, Gnabry, aber auch Müller und Kimmich zeigen über einen längeren Zeitraum Konstanz und genau DAS macht einen sogenannten Weltklassespieler aus! Es ist immer einfacher auf den Trainer einzudreschen, als mal die Spieler in die Pflicht zu nehmen.

Hast Du Dir mal die Erfolge, Tore und Vorlagen von Thomas Müller über mehr als eine Jahrzehnt angeschaut? Es erübrigt sich jeder Kommentar!

Kimmich spielt relativ zuverlässig auf gutem Niveau, kann sich aber steigern. Gnabry und Sané sind leider wie das Fähnchen im Wind. Genau das unterscheidet sie bisher von Ribéry und Robben. Die besten Jahre sollten jetzt beginnen. Vielleicht wird es ja noch.

Horst, alter haudegen. Dein Wort hat immer gewicht.
Und wenn Sane und gnabry eine Schwäche haben, dann ist das doch die oft mangelnde Konstanz.
Wenn man mal nen schlechten Tag hat, könnte man sich auch etwas mehr zurücknehmen und Mannschaftsdienlicher spielen.
Bei Sane meine ich aber grad zu erkennen, dass er sein risikospiel auch mal zurücknimmt und sich dann auch mal wieder auf die einfachen Dinge besinnt.

Tja. Gnabry heute 20-30 Minuten Weltklasse und dann völlig den Faden verloren. Sane nach seiner tollen Leistung gegen Spanien, hat versucht immer wieder in die Mitte zu ziehen und aus der zweiten Reihe abzuschließen. Nach dem dritten Ball den er 20 Meter über die Kiste gejagt hat, hätte er sich vllt wieder auf tiefe Läufe zurückbesinnen sollen. Spätestens als mit füllkrug ein ernstzunehmender Kopfballspieler auf dem Platz stand. Aber da kam nix, lieber immer weiter 30 Meter über die Kiste… der hat aufs Tor geschossen wie ein Abwehrspieler.
Horst, mein Jung. Du kennst deine pappenheimer. Das war dann unterm Strich zu wenig, 32 Torschüsse pure Ineffizienz.

Natürlich ist die deutsche Defensive das große Problem. Sie lassen selbst kleine Gegner wie Costa Rica und Japan wieder ins Spiel kommen. Unkonzentriert, nicht mal mehr zum taktischen faul oder zu einer grätschen, um ein Zeichen zu setzen fähig. Selbst Tony Rüdigers Füße haben gezittert, ganz schlechte Defensive. Richtig schlimm wurde es mit kimmich und gündogan im Zentrum. Das passt einfach nicht.
Flick hat heute sehr früh reagiert. Füllkrug hat seinen Platz in der Mannschaft verdient. 1 Tor, 1 torvorlage, 2x im Zentrum einer großchance. Den einen muss er zudem machen, aber er stand immer richtig. Musiala Weltklasse. Ihm hat man immer noch zu wenig den Ball gegeben, blieb zwar häufig hängen aber spielte die komplette Abwehr im Alleingang noch öfter schwindelig. Nur völlig ineffizient. Aber er ist 19.
Müller zweimal schlecht vorm Kasten. Vermutlich sein Ende in der Nationalmannschaft. Bitter

Sehr gut beobachtet René

Bzgl Gnabry hat er schon recht. Sane spielt die ganze Saison über weltklasse. Wenn da mal ein Spiel nicht so läuft, dann ist das völlig normal, war bei Ronaldo, Messi, Robben, Ribéry in besten Zeiten auch nicht anders.

Sane Weltklasse? Lächerlich!!! Heute 26. 28. 30. Minute Ball in Gegners Füße, aus dem Stand! Mit der Pfeife gewinnt kein Team nichts, der kann in den Zirkus gehen!

Richtige Erkenntnis 👏

Finde das so lächerlich was hier in Deutschland gemacht wird. Der Sané muss nur ein schlechtes Spiel machen und alle stürzen sich auf ihn. Ohne ihn wäre Deutschland nichtmal in der Situation gewesen ein Endspiel zu haben. Bei Bayern München hat er die durch die Champions League Hinrunde geballert mit Top Leistungen gegen Inter etc. Tut doch nicht so als wäre er der einzige der Fehlpässe spielt etc. Das machen alle in der Nationalmannschaft und noch weiter setzt mal lieber den Fokus auf Müller, schlotterbeck, Süle und co. Sane hat heute einen Assist gebracht und auch viele gefährliche Situationen eingeleitet. Er hat als offensiver Mittelfeld Spieler also seinen Job gemacht, was ich nicht von jedem behaupten würde.

Du meinst ein Spiel pro Woche

Der beste Mann auf dem Platz in der ersten Halbzeit war mit Null Zweikämpfen und erbärmlichen Schüssen Sane. Das sollten sich Gnabry und vor allem Musiala eine Scheibe von abschneiden

Sane hat nichts auf Bundesliga Niveau verloren, nichts!

Sane war der beste Mann auf dem Platz. Man of the Matsch. Ein Weltstar eben. Null Zweikämpfe, 1-2 Offensivaktionen, Schüsse in den Himmel und null Esprit. Mit so einem Weltstar wird auch Bayern wieder seine Spiele verlieren. Wir werden es erleben

Peinlicher Kommentar. Mehr kann man dazu nicht sagen. Ein Mann der für den Fc Bayern bereits 60-70 Torbeteiligungen in knapp über 100 spielen hat wird in Deutschland einfach nur runtergehendet. Nenn mir doch mal einen Deitschen offensivspieler der konstant Weltklasse performed?

Dann kann man weiterreden aber das hier ist Quatsch

Bist von seiner PR-Agentur?

Nein ich nenne einfach Fakten im Gegensatz zu den meisten anderen hier in diesem Forum. Hier steht teilweise soviel Quatsch drinnen, dass man es schon fast nicht glauben kann. Der Spieler kann 10 gute Spiele machen aber wehe er macht ein schlechtes, dann wird er bodenlos kritisiert. Also einfach ein bissle reflektierter sein bitte.

Also, wenn Du wirklich nicht von seiner PR-Agentur bist musst Du unumwunden und ehrlich zugeben, dass Sane gestern , wie fast immer, absolut nicht zu den Aktivposten im Spiel gehörte. Oder meinst Du die 5-6 Schüsse in den Himmel zeugen von Weltklasse. Gnabry und besonders Musiala haben sich extrem bemüht, auch wenn die nicht alles geklappt hat. Sane hat sich mal wieder, wie fast immer, hinten seinen Mitspielern versteckt, ohne erkennen zu lassen, dass er auch mal ein großer sein möchte. Hrubesch bewertet nur die Tatsachen und sieht es korrekt. Und zu der Konstanz kann man feststellen, dass er 10 schlechte und ein gutes Spiel liefert. Bei dem einen werden dann die Lobeshymnen gesungen.

Wie gesagt er hat über 60 Torbeteiligungen in knapp 100 spielen. Das ist glaub schwierig, wenn man nur jedes 10 Spiel gut macht. Zudem hat er gestern einen assist geliefert und im Spiel davor. Macht 2 Torbeteiligungen in 2 spielen. Gnabry habe ich gegen Spanien z.B. wenig gesehen. Deshalb du bewertest nicht nach Fakten sondern sehr emotional und Mainstream. Redest halt das nach was alle sagen. Aber wenn du nach den Fakten gehst kann man deine Aussagen nicht untermauern. Du sagst auch wenn nicht alles geklappt hat bis auf Gnabrys Tor habe ich nicht viel gesehen und seine zweite Chance die er hatte, da hat er den Steckpass von Sane erhalten. Also wenn du etwas bewertest dann bitte nicht zweierlei maß.

Der hat aber auch 60 Gegentorbeteiligungen in 100 Spielen und nun? Noch mal… ein gutes Spiel gegen Inter, mehr nicht. Ansonsten haben wir Anfang der Saison und Ende der Saison souverän gespielt… ohne Sane.

Der soll sich auch mal seinen Trainerkollegen Flick zur Brust nehmen. Das ist Jogi 2.0, mehr nicht.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.