FCB Frauen

FCB Frauen verpflichten Norwegerin Tuva Hansen von SK Brann Kvinner

Tuva Hansen
Foto: Getty Images

Nun ist es endlich offiziell! Am gestrigen Donnerstag gaben die FC Bayern Frauen die Verpflichtung von Abwehrspielerin Tuva Hansen bekannt. Die Norwegerin unterschrieb ein gültiges Arbeitspapier bis 2026 und wird die Mannschaft von Trainer Alexander Straus ab dem neuen Jahr verstärken. Mit der Verpflichtung einer flexibel einsetzbaren Verteidigerin reagieren die Münchnerinnen auch auf die anhaltenden Personalsorgen.



Nach den langfristigen Vertragsverlängerungen von Lea Schüller und Sarah Zadrazil schreitet die Kaderplanung des amtierenden Vizemeisters weiter voran. Mit der Verpflichtung von Tuva Hansen von dem norwegischen Meister SK Brann Kvinner sicherten sich die Münchnerinnen die Dienste einer flexibel einsetzbaren Außenverteidigerin. So reagieren die Bayern auf die anhaltenden Personalsorgen in der Defensive, da Nationalspielerin Giulia Gwinn (Kreuzbandriss) und Hanna Glas (Knie-OP) noch mehrere Monate ausfallen werden. Neben den angeführten Verpflichtungsgründen kann sich der FC Bayern auf eine Abwehrspielerin mit absoluten Führungsqualitäten freuen. Diese stellte die 25-Jährige bei ihrem ehemaligen Klub als Kapitänin sowie auch bei der norwegischen Nationalmannschaft bereits unter Beweis.

“Ich möchte viel spielen und Trophäen gewinnen”

Erst im vergangenen Monat konnte Tuva Hansen mit SK Brann Kvinner die norwegische Meisterschaft gewinnen. Doch nun möchte die Norwegerin zum Jahreswechsel einen neuen Weg in ihrer Karriere einschlagen und freut sich bereits riesig auf den FC Bayern: “Ich möchte viel spielen und Trophäen gewinnen, deshalb bin ich hier. Ich kann es nicht abwarten, Teil des FC Bayern zu werden und Erinnerungen zu schaffen.”

Zudem erklärte die Außenverteidigerin im Rahmen ihrer Vertragsunterschrift, warum sie sich am Ende für den FC Bayern entschieden hat: “Der FC Bayern ist ein großer Verein, bei dem ich viele Möglichkeiten sehe. Ich will immer gewinnen. Ich denke, wir können hier sehr viel erreichen.” Eine große Rolle für Hansens Wechsel nach München dürfte auch Bayern-Coach Alexander Straus gespielt haben, da beide bereits beim SK Brann Kvinner erfolgreich zusammengearbeitet haben.

Außerdem verriet Tuva Hansen bei ihrer Vorstellung auf welche spielerischen Fähigkeiten sich der FC Bayern freuen kann: “Auf dem Platz bin ich kämpferisch und schnell und ich kommuniziere viel. Neben dem Platz habe ich viel positive Energie und ich habe das Gefühl, etwas aus einem Team machen zu können.”

“Wir freuen uns, dass wir Tuva (Hansen) für den FC Bayern gewinnen konnten”

Auch der FC Bayern zeigte sich zufrieden mit der Verpflichtung von Abwehrspielerin Tuva Hansen. Zudem unterstrich die Sportliche Leitung des FC Bayern, Bianca Rech, wie wichtig diese Verpflichtung für den Verein aufgrund der anhaltenden Personalsorgen ist: “Aufgrund der Verletzungssituation, die wir im Moment vorfinden, ist es für uns wichtig, dass wir uns in der Defensive nochmals verstärken.

Zudem schwärmte Bianca Rech von den starken Führungsqualitäten der Norwegerin: “Tuva ist eine Spielerin, die sowohl bei ihrem vorherigen Verein als auch in der norwegischen Nationalmannschaft eine absolute Führungsrolle innehat. Sie ist eine Spielerin mit sehr viel Qualität, und wir freuen uns, dass wir Tuva für den FC Bayern gewinnen konnten.”

Der FC Bayern hat Hansen mit einem langfristigen Dreijahresvertrag ausgestattet. Somit unterschrieb die Norwegerin ein genauso langes Arbeitspapier bis 2026, wie ihre zukünftigen Mannschaftskolleginnen Lea Schüller und Sarah Zadrazil. Mit diesen langen Vertragslaufzeiten wollen die Münchnerinnen für mehr Kontinuität in ihrer Mannschaft sorgen. So erklärte Rech im Rahmen der Vertragsunterzeichnung: “Für uns ist es wichtig, weiterhin Kontinuität zu schaffen und langfristige Verträge an Spielerinnen zu vergeben. Die Spielerinnen sollen sich an den Verein binden, damit wir unseren Weg gemeinsam gehen können. Dafür sind natürlich auch die Vertragsverlängerungen der letzten Wochen extrem wichtig.”

Und auch die nächste Verlängerung mit einer Leistungsträgerin scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. So wollen die FC Bayern Frauen auch zeitnah mit Linda Dallmann verlängern. So erklärte Rech nach dem Pokal-Viertelfinal-Einzug beim MSV Duisburg, dass man bezüglich einer Vertragsverlängerung schon “relativ weit” sei und sich in “guten Gesprächen” befinde.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Darf Hansen denn gleich in der Champions League starten?

Und in China ist ein Sack………

Jonas Gerhartz
Jonas ist seit klein auf leidenschaftlicher Bayern-Fan. Wo der FC Bayern ist, ist Jonas nicht weit. Er verfolgt intensiv die aktuellen Entwicklungen rund um den FCB und hat durch sein laufendes "Sportjournalismus & Sportmarketing" Studium eine Leidenschaft fürs Texten über seinen Herzensverein entwickelt.