Fußball News

Neuer schließt DFB-Rücktritt aus: “Wenn ich gefragt werde, dann komme ich!”

Manuel Neuer
Foto: IMAGO l

Während Thomas Müller nach dem bitteren Vorrunden-Aus bei der WM 2022 seinen Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft angedeutet hat, möchte Manuel Neuer weiterhin für die DFB-Elf zwischen den Pfosten stehen. Der Bayern-Profi denkt nicht an einen Rückzug aus der Nationalelf.



Beim 4:2-Erfolg gegen Costa Rica sah Manuel Neuer bei beiden Gegentoren nicht wirklich gut aus. An dem 36-Jährigen Schlussmann lag es jedoch nicht wirklich, dass Deutschland zum zweiten Mal in Folge nach der Gruppenphase seine Koffer packen muss.

Neuer ließ vor dem Turnier offen, wie es nach der WM mit seiner DFB-Karriere weitergeht. Nach dem Aus mache der Bayern-Profi deutlich, dass er weitermachen möchte.

Bleibt Neuer weiterhin im DFB-Tor?

Der 36-Jährige beschäftigt sich eigenen Aussagen zufolge nicht mit einem Rücktritt: “Wenn ich gefragt und weiterhin eingeladen werde und meine Leistungen bringe, dann komme ich!”, betonte dieser.

Ob Neuer nach dem WM-Debakel weitermachen wird bzw. darf hängt damit maßgeblich vom Bundestrainer ab. Ob dieser weiterhin Hansi Flick heißen wird, ist derzeit vollkommen offen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
87 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Also ganz ehrlich…der Neuer hat doch ein Kopfproblem oder? Jeder halbwegs objektive Mensch sieht doch, dass er inzwischen keine weltklasse mehr ist, nur noch ein höchst durchschnittlicher Keeper ist und es zig Keeper gibt, die schlicht besser sind. Curtois, Trapp, Ter Stegen, Costa, Casteels, Sommer, Kobel, Flekken….
Und er kapiert es nicht. Manuel, wach auf und mach Dir nicht Dein Denkmal kaputt.
Du warst einmal der Beste, aber das ist lange her. Jetzt bist Du einfach nur noch ein Durchschnitts-Torwart. Und teilweise sogar ein Sicherheitsrisiko. Tritt ab, geh in Rente, geniess Dein Leben. Deine Zeit ist vorbei.

Hast du ein dachschaden. Ohne neuer wären wir am 2 Spieltag schon raus. Gestern hat er auch Rüdigers Fehler geklärt. Die aber muss besser werden. Nicht der torwart🤦‍♂️

@Schlongdong

So schauts aus!

Dann hast du wohl andere Spiele gesehen.
Sogar Sepp Maier hat erkannt, dass Neuer seinen Zenit längst überschritten hat.
Es ist traurig, dass er es nicht selbst erkennt und die Konsequenzen zieht.

Er war der Beste, das ist aber langer her. Schade, dass er sich sein Denkmal einreißt und den Absprung nicht schafft.

Er spricht nur das aus was viele eh schon denken. Er hat doch recht. Neuer ist nicht mehr Weltklasse. Lediglich solide. Aufgrund seiner Erfahrung. Das wars dann aber schon.

So ist es.

Jaaaa Schlongdong…schon gut. Alles gut, träum ruhig weiter. Neuer ist noch der Beste Keeper der Welt😆🙈

Last edited 2 Monate zuvor by Dr. Piesenrenis

meine Rede

Dann darf Flick ihn halt nicht mehr einladen wenn’s Manu von allein nicht einsieht!
Irgendwie hat er ein viel zu großes Ego, hat man ja bei Bayern mit Nübel gesehen, dem er nicht ein Spiel gegönnt hat.

Man braucht dann schon einen anderen Bundestrainer, denn Flick wird immer Neuer aufstellen, obwohl wir viele bessere Torhüter haben.

Neuer ist ja nicht der einzige der nicht mehr eingeladen werden sollte!
Zum Teil geht dieses Aus schon auch auf Flick.
Versteh bis jetzt noch nicht, wie ein Müller der wochenlang ausgefallen ist gegen Japan in der Startelf stehen konnte!
Und Flick hat’s was Müller angeht stur durchgezogen.
Da gehört jetzt ausgemistet und wenn Flick dazu nicht bereit ist, dann ist er vielleicht nicht der richtige Bundestrainer!

Auf alle Fälle sollte jeder aus seinen Fehlern lernen. Das seh ich bei Flick nicht. Insgesamt fehlt mir insgesamt auch die Selbstkritik, da wurde von vielen gestern einiges schön geredet.
Bin gespannt was sich dort jetzt tut!

@Bastian Z.

Ich fand es schon richtig, dass Flick gestern unmittelbar nach dem Spiel nicht auf die Mannschaft draufgehauen hat.
Aber auch Flick muss sich unangenehme Fragen gefallen lassen.
Zig Experimente mit der Defensive, die nicht gefruchtet haben.
Es war die 16. Formation im 19. Spiel.
Wer nach 19 Spielen noch immer keine Stammelf gefunden hat, der hat nicht wirlich einen guten Job gemacht.

Flick macht so weiter wie Löw….. stur und beratungsresistent!

Sieht leider danach aus.
Wahrscheinlich ist Flick auch nur ein one Hit Wonder!
Der wird schon wissen warum er sich bei Bayern weggepöpelt hat!

Flick muss aus seinen Fehlern lernen, mehr Standing zeigen, selbstkritischer sein und einen Umbruch einleiten. Wenn das nicht passiert, ist er nicht der richtige Trainer für die NM

Genauso ist es! 👍

Leider ist die Auswahl für Flick nicht so groß.
Anscheinend gibt’s keine gute Generation an Spielern in Deutschland. Musiala wurde in England ausgebildet.

Scheint Pep 2.0, auch total überbewertet…. Unsere Mannschaft war sack stark so wie Barca damals. mE haben die Trainer eher von den Mannschaften profitiert… ich war noch nie von Pep überzeugt und er hat auch versagt in den CL Entscheidungsspielen

Hätte, wenn und aber.
So ist das – da treffen wir vorne das Tor nicht (nicht nur Müller) – verteidigen Amateurhaft (Süle/Schlotterbeck), aber rumgehackt wird auf Neuer (der mit 2 Glanzparaden uns in 2 Spielen hält) und Müller.
Gündogan der neue Querpass-Kroos und die 4er-Kette sind nicht Nationalmannschaft tauglich.
Nicht zu vergessen das 9er-Thema.
Schießen wir Japan in der 1.Halbzeiit 3 oder 4 Dinger rein, reden wir jetzt über ganz andere Themen.

Süle und Schlotterbeck waren vorhersehbar unterirdisch! Hab ich auch immer gesagt.
Müller war’s aber auch.
Neuer war auch nicht gut.
Gündogan auch schwach, ja!
Viele Baustellen!
Und trotzdem sollte Neuer wissen wann es Zeit ist zu gehen.
Das 9er Thema ist ja nur eins weil Flick statt Füllkrug nen unfitten Müller hat spielen lassen.

Eigentlich wäre es einfacher, nur die positiven Lichtblicke zu nennen. Auch wenn ich Neuer gut fand, bleiben doch sonst eigentlich nur Musiala als echte Bereicherung und Weltklasse-Format übrig. Mit Abstrichen zu Musiala würde ich noch Havertz, Goretzka und Gnabry nennen. Füllkrug hat ganz
gut gespielt, aber er war jetzt auch niemand, für den ich ins Stadion gehen wollte.

Ich denke auch, dass Neuer die kleinste Baustelle wäre. Fehler sind vielschichtiger Natur. Angefangen von der DFB-Ebene, dann Bierhoff als Sportdirektor, der schon lange viel zu weit weg von der Mannschaft ist sowie das Festhalten an Jogi Löw. Zudem kommt einfach die mangelnde Qualität bei den Spielern.
Im Hinblick auf die EM 2024 müssen jetzt die grundlegenden Weichen gestellt werden, dazu zähle ich auch einen neuen Bundestrainer. Klopp hätte ich zwar im Hinterkopf, allerdings ist der wohl jetzt nicht zu haben.
Die BL muss sich auch dabei an die Nase fassen. Wir haben eine Zeit lang mal nahezu die komplette deutsche Abwehr gestellt. Heute spielen dort mit Pavard, Hernandez und Upamecano drei Franzosen. Bei den anderen Bundesligisten sehr es kaum besser aus.
Das wird alles nicht einfach, die perfekte Lösung gibt es nicht. Aber so kannes auch nicht weitergehen.

Flick ist für mich ein Unsympath. Als der DFB Posten vakant wurde hat er einen auf Stinkstiefel gemacht und den Abgang forciert.

Als er FCB übernahm, hat er auf die alten Hasen gesetzt und das hat gut geklappt. 1x heißt aber nicht 2x.

Flick wird wohl auch Thomas Mueller anbetteln und mit allen Mitteln versuchen, dass er der DFB-Elf auch in den in naechsten 8 Jahren bis zur WM 2030 noch zur Verfuegung steht. Weil ohne Neuer und Mueller ergibt fuer Hansi Flick eine Mannschaftsaufstellung keinen Sinn. Diese beiden Spieler sind schliesslich der Garant und das Fundament fuer den Erfolg.

So siehts aus. Man sollte schon wissen wann die Zeit abgelaufen ist. Und die ist bei Neuer abgelaufen.

Sicherlich geht auch an Manuel die Jahre nicht spurlos vorbei. Ganz sicher, muss sich der Bundestrainer Gedanken machen, wen er strategisch auf der Position des TWs aufbaut.

Ich wundere mich aber über Ihre Beurteilung seiner Leistung. Ich würde noch mitgehen, dass der TW Mitverantwortung trägt, dass die Abwehr richtig steht – insbesondere in Erwartung eines ruhenden Balls. Wenn es aber aus diesem lustlosen Haufen gestern positive Ausnahmen bezogen auf die Startelf gab, waren dies für mich Musiala, Gnabry und Neuer.

Er hat in der ersten HZ einen scharfgeschossenen Ball aus kürzester Entfernung abgewehrt, den nicht viele Torhüter halten. Ich fand ihn auch bei dem ersten Gegentor komplett unschuldig. Er lenkt sogar den ersten Schuss aus kurzer Distanz noch ab und hat das Pech, dass nicht nur seine IVs und das defensive Mittelfeld unkonzentriert auftreten, sondern hier auch noch der RV den Angriff scheinbar schon abgeschenkt hat. Jeder hätte die Flanke zur Mitte, den Torschuss bzw. den Nachschuss sicherlich besser verhindern können als Neuer.

Sie zählen gute Torhüter auf, die sicherlich für ganz tolle Spiele stehen. Ich erinnere mich an Stadionbesuche gg SGE und MG, die nicht zu dem verdienten Ergebnis führten, weil Sommer und Trapp überragende Form zeigten. Ich fand jedoch, dass Sommer und Trapp nicht konstant auf diesem Niveau gespielt haben. Da sind immer auch echte Böcke dazwischen, die für mich ein Gesamtbild ergaben, dass Manuel immer noch stärker ist. Ter Stegen ist auf dem Niveau, aber auch sein Spiel mit Barcelona gegen München ging klar zugunsten Manuel aus, wenn man die Abwehrleistung der beiden Torhüter beurteilt. Ter Stegen wäre aber ganz sicher ein würdiger Nachfolger von Manuel in der N11 und vielleicht auch bei unseren Bayern. Casteels wäre mir bei der Nennung der besten Torhüter nicht eingefallen. Da fiele mir spontan nicht ein Spiel ein, in dem ich ihn überragend wahrgenommen habe. Flekken und Kobel haben großes Potential. Da bin ich aber mal gespannt, ob sie sich über einen längeren Zeitraum auf dem Niveau halten können.

Wir Fans werden es nicht ändern. Also lassen wir uns überraschen…

Ist auch bin bisschen schön geredet!
Gegen Japan zieht Neuer beim 1-2 zurück, da sieht er ganz schlecht aus.
Gestern beim 1ten Gegentor darf er nicht in die Mitte klären und beim 2ten hüpft er rum wie ein Hampelmann.
Nicht umsonst hat er die Note 5 erhalten, von Medien nicht von Fans!
Im Alter baut man einfach ab, das ist die Natur. Brauchts denn Ernsthaft nen 38 jährigen, der nicht besser wird bis dahin, bei der EM 24?

Mit Blick auf das EM-Turnier 2024 wirst Du zu Neuers Fitness wahrscheinlich recht behalten. Da wäre ein Trapp 34 und Ter Stegen 32. Somit kann ich es mir insbesondere bei letztgenanntem vorstellen, dass er bessere Leistungen zu bringen im Stande sein wird als Neuer mit 38. Eine kleinere Verletzung kann zudem bei Neuer ein schnelles Karriereende bedeuten. Dies ist ja auch der Grund, warum Bayern ü30 nur Einjahresverträge geben wollen.

Mein Kommentar bezog sich aber darauf, dass ich zum heutigen Tage noch nicht sehe, dass mir einer der genannten TW wirklich lieber wäre. Wenn unser Brazzo natürlich ganz tief in die Tasche greift und Gigio Donnarumma holt, ist meine Argumentation im Verein sofort obsolet geworden. Ich würde mich jetzt sofort ins Auto setzen, den Typ in Paris abholen und nach München zum Training fahren…

Du sprichst das 1:2 an. Da hatte ich Dir im Vorfeld schon nicht widersprochen. Ein Torwart stellt beim ruhenden Ball seine Abwehr, auch wenn diese bei der N11 ein Hühnerhaufen war. Ich denke, da gehen unsere Ansichten auch nicht soweit auseinander.

Ich habe mit meinem Kommentar aber auch die Bewertung in der Presse kritisieren wollen, die ich eben nicht zutreffend finde. Ich sehe auch immer noch nicht, warum Du ihn beim 1:1 kritisierst. Ich fand seine Parade im Vorfeld zum letztlich Torschuss gut. Natürlich wäre es besser gewesen, er hätte den Ball festgehalten und direkt einen zum Tor führenden Konter eingeleitet oder direkt den Ball im gegnerischen Tor per Abschlag versenkt. Besser geht immer. Wenn ich mir aber die Zeitlupen des 1:1 anschaue, steht unser LV irgendwo, aber nicht am Mann, trabt Kimmich im toten Raum und die beiden IVs stehen hinter den jeweiligen Spielern und im respektvollen Abstand zu diesen. Der LV bricht den Sprint nach hinten ab, als der erste Schuss auf Neuer Tor kommt. Wenn alleine der LV im Sprint bleibt, fällt das Tor nicht, auch wenn Neuer zur Mitte abwehrt.

Ich würde Dir aber auch zum Schönreden nicht unbedingt widersprechen. Wenn man Fan ist, sind die Gläser der Brille schon rot gefärbt 😉

Soweit sind wir wirklich nicht auseinander. Das 1-1 ist Diskussionswürdig, das kann jeder anders interpretieren. Und zur Abwehr wurde auch schon alles gesagt, ne reine Katastrophe!
Aber schön, dass du in ne vernünftige Diskussion einsteigst und nicht schreibst ich soll mein Hirn einschalten! 👍😉

Gebe dir recht, Weltklasse ist er schon seit längerem nicht mehr. Finde aber, dass er trotzdem noch ein sehr guter Torwart ist. Seine katastrophalen Zuspiele sollte er allerdings lassen. Da wird einem machmal Angst und Bange, wenn er seine Risikopässe spielt.

Manuel, ganz ehrlich? Es gibt eine Zeit, um ein Teil der Zeitgeschichte zu werden aber auch einen Zeitpunkt, um wieder zu gehen. Es hora de decir adiós Bro..!

Denke auch das er gehen sollte, hat nicht mal unbedingt mit der Leistung zu tun. Es muss viele Veränderungen geben.
Deutschland hat ein riesen Abwerhrproblem, dann haben wir keinen Knipser. Und auch Hansi Flick MUSS seine Art Fußball spielen zu lassen überdenken, bei Bayern hat das geklappt. Hier hatte er auch einen anderen Kader, mit dem er das spielen konnte. Er muss dir Spielweise und das System seinen zur Verfügung stehenden Spielern anpassen. Müssen wir immer mit 10 Mann in der Gegnerischen Hälfte stehen? Mir fehlt hier eine ausgewogene Balance zwischen Offensive und defensive.

Es langt!! Herr Neuer!!!

Neuer sollte zurücktreten und Platz für seinen sehr guten, vielleicht inzwischen besseren Nachfolger machen. Es hat sich gezeigt, dass sich Manuel Neuer vom Prädikat Weltklasse entfernt hat. Sodann, und das ist meine Meinung, braucht Deutschland keinen Kapitän der Mitinitiator der Binden- und Mund zuhalten Geschichte war, sondern einen Kapitän der auf dem Platz und NUR auf dem Platz entscheidende Zeichen setzt. Ein alternder Torwart der aus eigenen, egoistischen Gefühlen glaubt bis 40 spielen zu müssen, steht einem Neuanfang der Nationalmannschaft im Wege. Es wäre besser für den deutschen Fußball, wenn für Manuel Neuer, Thomas Müller, Gündogan, Süle,Schlotterbeck und einigen anderen das Thema Nationalmannschaft erledigt ist.

Den Weg frei machen – finde ich gut.
Süle hat in der IV deutlich besser geliefert verglichen mit dem Japanspiel.
Aber Schlotterbecks Nationalspielerbilanz an Fehlern (bei Gegentoren & Elfmeter verursachen) ist echt erschreckend.
Aber gerade auch auf den AV-Positionen sollte sich was tun – ein Baku rechts und Netz links sollten ihre Chancen bekommen.
Im Sturm sollte Moukoko aufgebaut werden – Füllkrug als Joker aber bleiben.

Ich kann mir bei Baku eigentlich nur vorstellen, dass da etwas vorgefallen ist.
Der Junge war von heute auf morgen so dermaßen außen vor, dass das nicht nur mit Leistung zu erklären ist.

Ist ja nicht so, dass wir uns auf RV mit Spielermaterial todwerfen könnten.

Khedira hat es gestern auf den Punkt gebracht.

Kimmich auf RV kannst Du machen, dann muss aber Füllkrug als Stürmer auflaufen.

Warum man es gegen Costa Rica nicht mit Hofmann versucht hat, verstehe ich persönlich nicht.

Neuer versperrt nicht nur in der NM den besseren Torhütern den Weg, sondern auch bei Bayern !
Wenn Bayern nicht aufpasst, dann hat man auf Jahre ein Torwartproblem.

Erinnert an die Kahn-Zeit.
Danach war dann auch mit Rensing und Kraft erstmal der Wurm drin.
Wird spannend in den kommenden Jahren.

Das sehe ich ähnlich. Statt eine neue Ära einzuleiten – zugegeben mit Risiken verbunden – ziehen wir stoisch unsere Strategie bei den Torhütern weiter durch. Ja wir verteilen sogar noch eine Art Wildcard für die Müllers und Neuers. Ich hoffe, unsere Vorstände haben genau hingeschaut – bei der zweiten Blamage WM nach 2018. Dann wird hoffentlich kein Spiegelbild FC Bayern daraus. Und das betrifft alle Mannschaftsteile. Uli hatte Recht – jetzt leidet der Fußball richtig – und nicht nur der Fan allein.

Du kannst keine neue Ära „einleiten“. Hatte man damals bei Kahn auch gedacht als man seinen Kronprinz aufbauen wollte.
Die Ära passiert.

KOAN NEUER halte es monatelang durchs Stadion. Nur einem Uli H. war es zu verdanken, dass wir eine neue Ära des Erfolgs erleben durften.

Bitte die Fakten nicht verdrehen.

Keine Einladung kein Spiel. So einfach ist das.
Jetzt einen Schnitt machen.

Ist halt schade, dass man das Ende dann so einleiten müsste.

Da muss ich sagen, hat Müller gestern nach dem Spiel mehr Größe gezeigt.
Davor ziehe ich meinen Hut.

Es ist immer gut zu wissen, wann der richtige Zeitpunkt ist zu gehen. Nach dem grandiosen Titel 2014 war dies eigentlich das Debakel in Russland 2018. Ein Freischuss sei ihm zugestanden – dann wäre es die EM 2020 gewesen. Nun soll es also auch Katar 2022 nicht sein?
Befremdlich, wenn ein 36 Jähriger sich neben der Dreifachbelastung bei den Bayern auch noch als Unersetzlich in der DFB Elf betrachtet.
Passt aber genauso zu seinem Ego und seinem Eigenbild wie die fehlende Bereitschaft einem TW wie bspw. Nübel meinetwegen den DFB Pokal zu überlassen.
Bewunderer nenne es Ehrgeiz, der Rest Größenwahn.

Der Blick nach vorne bringt die Chance im Sommer 24 im eignen Lang Kredit wieder zu gewinnen. Bedingung ist ein Neuaufbau. Der dann 38 Jährige Neuer kann dann per Definition kein Teil dessen mehr sein. Genauso wenig Müller, Gündogan und Hofmann.

Es liegt natürlich auch an Flick, ihn immer wieder an die erste Stelle zu setzen. Wenn man die letzten Monate betrachtet war Trapp ein wesentlich besserer Torwart. Es muss frustrierend für ihn und Ter Stegen sein, wenn man weiß, dass doch immer nur Neuer eingesetzt wird.
Es fehlt Flick vielleicht ein wenig an Standing, auch einmal einen Neuer oder Müller auf die Bank zu setzen.

Bei Nagelsmann ist es das gleiche

Mit dem Unterschied, dass bei den Bayern kein kompletter Neuaufbau einer Mannschaft aus einem Trümmerhaufen erfolgen muss.
Schon rein vor dem Hintergrund der höchsten Not der Veränderung muss man einen 36 Jährigen in Frage stellen, alles links und rechts abschneiden und nur noch mit Fokus 2024 arbeiten. Jetzt.

Genau…auf den Punkt gebracht. Angst fressen Seele auf Hansi……

Über den Woken Manuel lacht die Welt

Der Sturkopf meint das wirklich ernst. Hat er Angst, nach Karriereende in Vergessenheit zu geraten?

Wir haben mehrere Baustellen ! Wir haben keine modernen Innenverteidiger die das Spiel eröffnen oder diagonal Bälle spielen können um die Ketten zu überspielen. Kimmich versucht das Spiel an sich zureissen findet bei tiefstehenden ketten keine Mitspieler die sich zeigen und den Ball fordern, gegebenenfalls ein Doppelpass zuspielen . Oft spielen wir dann zu statisch und viel zulangsam , und den Abwehrreihen durch einfaches verschieben leicht gemacht wird. Genauso muss der DFB seine Jugendarbeit überdenken

Es fehlt die Geschwindigkeit im Spiel. In den ersten 15 Minuten gegen Costa Rica wurde einmal schnell gespielt, danach wieder das träge “Ball übers Feld tragen”, was man nicht mehr sehen will. Wo sind die kurzen schnellen Pässe, mit denen man eine Abwehr auseinanderhebelt? Stattdessen tummeln sich 6 Spieler in der Box, stehen sich gegenseitig auf den Füßen und versuchen sich durchzuwurschteln.

Gestern gab es nur einen Fehler.
Flick hat den füllkrug nicht aufgestellt. Kimmich auf rechts war ein Coup, Costa Rica war 35 Minuten lang eingeschnürt. Nur der Abnehmer in der Mitte für die vielen Flanken von David Raum und kimmich fehlte. Bezeichnend dass gnabry der einzige war, der in einer Szene mal seine Birne richtig hinhalten konnte. 😄

Flick hat ja lange überlegt ob Müller oder füllkrug. Und ja, ganz klar war es ein Spiel für füllkrug. Mit ihm hätten wir zur Halbzeit 4:0 geführt

Schaut euch doch einfach mal die Situationen an, in denen Musiala am und im Sechzehner in allen Spielen direkt von 3-4 Gegnern angegangen wird.

Was passiert normalerweise, wenn die Laufbereitschaft und das Positionsspiel funktioniert/vorhanden ist, sobald der Gegner einen Spieler doppelt, oder gar mit 4 Spielern attackiert.

Richtig! Es stehen irgendwo Mitspieler frei.

Das hat aber bei uns 0,0 funktioniert.

Ja der füllkrug fehlte der dem Musiala den Ball im passenden Moment vom Fuß abnahm 😄

Lücke ist der einzige der musiala stoppen kann 😄

Lücke war der geilste im Kader. Wirklich erfrischender Typ. Der hatte Eier was viele andere nicht hatten. Musiala und er, das hätte in diesem Turnier gut gepasst

Schade dass flick den Mut dazu nicht hatte.

Last edited 2 Monate zuvor by René

Mit der Abwehr kannst nix gewinnen , 5 Tore in drei Spielen!
Und vorne werden zig Chancen nicht verwertet !
Ein Zielspieler ist das a und o , sieht man bei Bayern ! Was macht Flick bringt wieder Müller , sein Geplärre schießt keine Tore !
Den besten deutschen MS lässt er auf der Bank ! Gerade wo es wichtig gewesen wäre Spanien mit Tore schnell unter Druck zu setzen !
Abwehr ein Desaster !Vogelwild ! Schlotterbeck , Süle , Kehrer gehören da nicht rein ! Ein Rüdiger der einen Arroganz Anfall nach dem anderen hat !
Aber eins muss man trotzdem sagen , Spanien spekulierte ja mit dem zweiten Platz mehr , um Brasilien aus dem Weg zu gehen !Das zeigte auch die Anfangsformation ,5 neue Spieler ! Da kriegt man schon einen dicken Hals !
Aber nichts desto Trotz wären wir mit dieser Abwehr sowieso nicht weit gekommen !
Jetzt könntens über Dubai heimfliegen und noch ein goldenes Schnitzel essen !

Ich dachte echt kurz, als wir Costa Rica die 2:1 Führung ermöglicht haben, das unsere Spieler den Braten gerochen haben und zumindest richtig verlieren und Spanien mit nach Hause nehmen.

Leider hat das dann auch nicht geklappt.

Besonders denkwürdig fand ich, dass es zu Zeiten von videobeweis immer noch nicht möglich ist, zweifelsfrei zu erkennen ob ein Ball hinter oder noch auf der Linie war!!!

Wir sind auch ausgeschieden weil es keine Möglichkeit zu einer zweifelsfreien Entscheidung gab. Was ist denn aus dem Chip im Ball geworden?

Eine Mannschaft wie Spanien verliert gegen Japan ?
Im Vorfeld war es den Spaniern schon lieber 2 ter zu werden , weil die Hosenscheisser Brasilien aus dem Weg gehen wollten !
Auch klar wechselt 5 Stamm aus !
Ist Wettbewerbsverzerrung !
Hat mit einer normalen Niederlage nix zu tun , die wollten nicht gewinnen , so schaut’s aus !
Ich hoffe nur das sie bald ausscheiden !

Ja die spanische Presse hat es ständig zum Thema gemacht, dass man als zweiter Brasilien aus dem Weg gehen könnte.

Ein spanischer Spieler sagte auch, dass man sowas natürlich ernsthaft überlegt.

Die sind mit allen Wasser gewaschen. Spanier und Italiener sind da eiskalt.

Gestern wieder der Beweis

Als sie hörten Deutschland führt wieder, gingen sie ganz klar nur noch auf den zweiten Platz. Man hätte noch weitere 90 Minuten spielen können, die hätte kein Tor mehr geschossen.

Last edited 2 Monate zuvor by René

Ich war immer ein Befürworter von Neuer , aber jetzt?
Mindestens 2 Tore von den 5 gehen auf seine Kappe muß man ehrlich sagen ! Dazu seine desolaten Pässe !
Seine Zeit scheint wohl schön langsam auszuklingen !
Natürlich muss man schon sagen , diese Abwehr machte es ihm auch nicht leicht .

Nun, sie sind raus ( was ich persönlich auch gut finde, da diese WM von Anfang an unter keinem guten Stern stand ) und nun beginnt die Aufarbeitung einer sportlichen Enttäuschung. Habe zwar kein Spiel gesehen, aber die Schwächen der Nationalmannschaft waren ja schon vorher bekannt. Und ich bin mir sicher, daß die Rahmenbedingungen dieser WM auch die Spieler beschäftigt hat. Alles in allem bleibt Mund abputzen und heim fahren. Finde es ehrlich vollkommen egal, welcher Spieler weiter macht und welcher nicht. Wichtig ist welche Schlüsse der DFB aus dem Verhalten der FIFA zieht und wie die Konsequenzen aussehen, so es denn welche gibt! Freue mich auf die Bundesliga, die EM 2024 und ganz besonders auf die Frauen WM 2023 in Australien und Neuseeland! Mitglied der FIFA werden wir da noch sein (müssen), da ein eventueller Austritt immer mit einer 1 Jahresfrist verbunden ist.

ihr BVB Deppen

Keiner will Neuer seine vergangenen Leistungen absprechen,doch er hat das selbe Problem,wie es Schweinsteiger hatte. man sollte einsehen,wann die Zeit vorbei ist und man nur noch durchschnittliches Bundesliga-Niveau hat! Sicher hält er noch ab und an “Unhaltbare”,doch genauso läßt er Eier durch Auch Ulreich ist über seinen Zenit,doch wie oft haben wir zu Null gespielt,seit Neuer wieder im Tor steht und wie ofz kommen nun seine Wehwehchen? Und durch sein Ego blockiert er den Platz für junge, gute Torhüter! Glauben Kahn und Co. die wirklich guten Torleute warten nur auf seinen Anruf und wollen Morgen anfangen,wenn Neuer wirklich endlich geht?

Neuer der das 1:0 Weltklasse gehalten hat 1. HZ ?!? Flick und Bierhoff müssen gehen! Grottenschlechte Vorbereitung sportlich…… wieso wurde keine Stammelf eingespielt ? Wie kann man Hummels in der Form und seiner Erfahrung nicht mitnehmen ?!?

Raum – Hummels – Rüdiger – Klostermann

hätten sich einspielen sollen. Dann hätten wir auch keine 5 Tore kassiert!

Und bei allem Respekt und Wertschätzung für seine Leistungen die 12 Jahre, Müller ist nichtmal beim FCB gesetzt, warum nicht Füllkrug von Spiel 1 an als einziger echter 9er.
Vermutlich hätten wir dann als Gruppenerster mit 7 oder gar 9 Punkten abgeschlossen.
Japan min mit 3-0 zur Pause und Schicht im Schacht.
Spanien war ein 2 sogar 3-1 drin.
Costa Rica min 4-0 zur Pause !!!
Sehr bitter und einfach nur traurig diese Fehleinschätzung!!!!

Neuer ist ein sehr guter Torwart. Aber viell. hätte mal ein frischer Wind gut getan. Mal von einem anderen Keeper die Abwehr-Kommandos empfangen. Müller spielte auch keine gute WM. Kimmich auch nur Durchschnitt. Der starke Bayern Block hat es auch nicht rausgerissen. Wenn man alle 3 Spiele bewertet, dann haben die meisten Spieler einfach keine Normalform gehabt. Havertz war gegen Japan nicht sichtba, gegen Costa Rica schon. Gnabry hat auch nicht viel gebracht. Immerhin ein Tor gegen Costa Rica. Musiala hat viel probiert, aber glücklos. wer von der DB Elf hat in allen drei Spielen restlos überzeugt? Eigentlich keiner.

es ist schon ein Rätsel, warum Bayernspieler wie Sane und Gnabry oder Musiala in der Bundesliga und auch in der CL alles kurz und klein schießen, aber in der Nationalmannschaft schon die Konstanz fehlt.

Flick hat viell. zu lange an Spielern wie Müller und Co. festgehalten. Neuer sollte viell. abtreten und den Platz frei machen. für jüngere. Auf der Keeperposition sind die Nachrücker aber auch schon 30+

die Abwehr ist das Sorgenkind. Und vorne fehlt die Effektivität.

es kam aber auch alles an Pech zusammen. So schlecht waren die Deutschen nicht. Aber bei der WM wurden wenige FEhler gnadenlos bestraft. Das Knackpunktspiel war gegen Japan. Schlotterbeck hat nur eine Teilschuld am Gegentor. Der dachte viell. auch: soll ich den Japaner umhauen? Aber dann gibt es Elfer. Dann dachte: der Winkel ist spitz, da muss der Japaner erst einmal treffen und schließlich haben wir auch noch Neuer im Tor.

gegen Spanien hätte viell. Sane kurz vor Schluss einfach draufhauen müssen. Viell. wäre der reingegangen. Aber müssig jetzt, diese Debatte.

Sportlich waren die Wochen während der WM nicht gut. Wirtschaftlich aber ein “Erfolg” für Habecks Energiepläne. Sicher auch ein bisschen eine Doppelmoral.

Viell. war es auch zu unruhig vo rden Spielen wegen den vielen Debatten um den Platz herum.

mal sehen, ob die Bayernspiele alle in ein Loch fallen? Sagte doch Kimmich. Glaube ich aber nicht unbedingt. Viell. wird mit Upamecano ja ein Weltmeister zurückkehren.

klar ist nur: bierhoff muss sich mal hinterfragen. Ansonsten sollten doch einfach Hamann als Cheftrainer und Ballack als Co-ttrainer übernehmen. Ob die das dann besser machen als Flick?

Süle, Kehrer, Müller waren grob fahrlässige Fehler! Nicht auf internationalem Niveau für solches Turnier!
Wie schon vorher geschrieben, das wichtigste ist das Defensivverhalten und die Mentalität. Das sagt nicht nur meine Wenigkeit, sondern die Legende BS31! Wir hätten alle 3 Spiele gewinnen können, ja müssen!

Hummels hat gefehlt. Klostermann hätte schon in der Vorbereitung Stamm spielen müssen…. Hätte hätte Fahrradkette… wir hätten bei dieser verrückten WM sehr weit kommen können. Das müssen sich Bierhoff und Flick ankreiden !

Wie gesagt, vor Wochen hätte man sich solide die Abläufe einspielen sollen:

Raum – Hummels – Rüdiger – Klostermann

Goretzka / Gündogan – Musiala – Kimmich

Gnabry – Füllkrug/Havertz – Sane‘

So hätten wir 7-9 Pkt machen können und es weit schaffen können mE

Hummels hatte einen Grippe geschwächten haaland bis zu seiner Auswechselung zur zweiten Hälfte aus dem Spiel genommen. Dann fing das fordern an, ihn unbedingt mitnehmen zu müssen. Danach 2 katastrophale Bundesliga Spiele von ihm. Damit war das Thema dann halt erledigt. Da war Hummels selber schuld.

Ich mag den Mats und seine Spielweise. Ein ganz cleverer, abgezockter iv.
Aber er hat zu letzt dem Druck nicht mehr stand gehalten. Und einen Hummels der nicht mehr der nervenstärkste ist, ist nicht der Hummels vergangener Tage.

So schaut’s aus

Last edited 2 Monate zuvor by René

Mats ist quasi das Gegenteil von süle. Süle ist unclever, flegelhaft, ein ungelenker kraftprotz.

So jemand kann keinen Mats aus alten Zeiten ersetzen. Mit mats gewinnst du das höchste. Süle ist und bleibt ein Mann für die zweite Reihe und fürs grobe. Als Chef kannst du den vergessen.

Nur wir hatten keinen Mats mehr aus alten Zeiten. Leider!

War bezeichnend dass der showman Rüdiger die Rolle des abwehrchefs übernehmen musste. Ein sicherlich fähiger Abwehrmann, aber auch nur zweite Reihe. Kein Chef. Ein Weltklasse wasserträger.

Die Wahrheit ist: wir hatten keinen abwehrchef

Wir brauchen endlich wieder Spieler wie Hummels in der iv. Völlig richtig. Aber Hummels ist nicht mehr Hummels. Er hat zu früh abgebaut.

Wir müssen uns da was neues aufbauen. Im dfb Kader hab ich keinen gesehen der der zukünftige abwehrchef werden könnte.

Last edited 2 Monate zuvor by René

BS31 hat es auf den Punkt gebracht…
Und typisch DFB haben Flick und Bierhoff politisch statt sportlich Rede gestanden. Schämt euch!

Besser wie Schlotti und Süle ist er allemal. Hinzu die Erfahrung. Außer Raum und Rüdiger waren alle Verteidiger grottenschlecht. Klostermann kam stets zu spät als Einwechslung…. Lehrer und Süle grauenhaft!

Lieber Manuel neuer, grad wollen die Leute nur dass Köpfe rollen. Am meisten lindert es den Frust des mobs wenn die Köpfe ehemaliger Helden rollen.
War in der Geschichte schon immer so.
Deswegen braucht es Männer mit Eiern wie dich, die zu sich und zu dem was sie wollen eisern stehen können. Wohlwissend dass man dies ohnehin nicht alleine entscheiden kann.
Du warst immer der selbe, hast dich all die Jahre nicht verbogen oder verändert, warst das Gesicht der Konstanz im dfb. Ein Denkmal wie die Queen, dessen Anblick in Zeiten gesellschaftlicher Krisen einfach nur gut tat.

Dass du dich weiterhin zur Verfügung stellst ist schön. Ich bin mir sicher, dass der dfb wieder zurück zum Leistungsprinzip zurückkehrt und nicht einfach nur Köpfe rollen lassen möchte um Zeichen zu setzen. Und dann spielst du nach wie vor eine Rolle, die nächsten 2 Jahre werden es zeigen ob es abermals reicht. Ich drück dir die Daumen.

Koan Neuer (mehr)

Mal Ehrlich. Neuer sollte zurücktreten bei der Nationalmannschaft genauso wie Müller. Ich hätte Kevin Trapp als Nummer 1 reingestellt. Müller seine Zeit ist auch Vorbei. Er wollte die letzte WM noch Mitnehmen. Kimmich in meinen Augen seit Jahren absolut Schwach im Mittelfeld. Er war mal richtig Klasse aber das war einmal. Ist absolut Überbewertet. Goretzka auch Grottenschlecht Gespielt. Sorry ist aber so.

Wie sollen die zwei glänzen, wenn zwischen Kimmich und Goretzka ein Querpass-Gündogan agiert.
Da ist man Querpass-Toni los und dann das.

Gündogan war ein Fremdkörper im Spiel.
Mit dem Fokus auf dem bayernblock wäre das Spiel der Deutschen sehr viel dynamischer gewesen

Meine Aufstellung vor der wm war folgende:

—————-neuer—————-
Süle–Rüdiger-Ginter-Raum
——-kimmich—goretzka——
—————musiala——————
Gnabry——füllkrug——sane

Einen defensiven außenverteidiger und nur einen offensiveren außenverteidiger. Bei der schrottauswahl in der Abwehr hätte wir iwo zusätzliche Sicherheit einbauen müssen.

Einen Javier Martínez hat Deutschland ja nicht.

Und Raums viele gute Flanken hätten mit füllkrug endlich nen Abnehmer gehabt.

Korrekt. Das ist das DFB Dilemma…. man redet sich stark statt kritisch zu sein und ENDLICH den Umbruch einzuleiten effizient!

So sehr ich ihn schätze, Müller hat nichts verloren bei der Nati!
Da wäre Moukoko effizienter gewesen…
Musiala ist sein Nachfolger.
Sane‘ war Totalausfall! Ebenso die Defensive. Neuer war gut, aber jetzt MUSS echter Umbruch her… 2024 EM dahoam!

2 wesentliche Baustellen sind die IV und 9er.
Neuer, Süle, Gündogan, Goretzka, Müller raus….

Trapp und Wirtz rein!
IV ? MF ? 9er? Wo sind die Spieler für solch Niveau? Der DFB und NWZ haben total versagt die letzten 10-12 Jahre!

Ich sehe selbst Italien stärker 2024! So bitter und traurig….

Endlich zeigt ein Verband Eier und boykottiert dies sinnlos WM

Warum sollte er zurücktreten. Ist halt ein ehrgeiziger Sportler. Wenn ein anderer klar besser ist wird man einfach den nominieren und fertig.

Aber ter Stegen, Trapp sind nun mal schon über 30 und keine absoluten Weltklassetorhüter die zwingend besser sind als der erfahrene Neuer. Das war auch die Situation zu Turnierbeginn.

Neuer hat sicher kein glanzvolles sondern auch eher ein enttäuschendes Turnier gespielt, aber das Hauptproblem lag woanders.

Manu, nimm dir doch bitte ein Beispiel an Phillip Lahm.

Das Problem ist doch nicht Neuer.

Das Problem ist Flick. Der hält sich für den besten Trainer der Welt, weil er vor 3 Jahren mit den Bayern alles gewonnen hat.
Damals hatten die Bayern aber überragende Spieler
wie Thiago, Coutinho, Perisic, Alaba,Lewandowski, Davies; und Müller und Neuer waren jünger und
besser als heute. Kimmich spielte rechter Außenverteidiger was er besser kann als Mittelfed.

Mit der Mannschaft wären auch mindestens 30 andere Trainer erfolgreich gewesen.

Jetzt hat er immer noch gute Spieler, aber er ist nicht in der Lage daraus eine Spitzenmannschaft zu formen.

Trotzdem ist Hansi Flick immer noch ein guter Trainer, aber wenn er die EURO 2024
auch so vergeigt, wars das mit dem Bundestrainer.

Coutinho? Der war „nur“ 12. Mann. Ein ganz hervorragender 12. Mann. Aber an Müller kam er nicht vorbei.

Das ist die Wahrheit.

James, Coutinho…. Alle an Müller gescheitert. Diese Erfolge darf man dem Mann nicht nehmen. Er hat seinen Platz über viele Jahre verteidigt. Aber jetzt ist Musiala da. Der drängt den Müller langsam raus. Bzw es bliebe nur noch die 9 für Müller in der Offensive.

Und da bin ich auch für einen klassisch ausgebildeten Stürmer.

Und zum Thema flick. Kovac hatte dieselbe Mannschaft.
Das war 1 1/2 Jahre rumpelfußball.
Mit flick kam der gepflegte Ball zurück. Solche Trainer, die den Schalter umlegen können, sind selten. Kann nicht jeder. Sonst würde es ja jeder machen

Neuer kann nix für, wenn die Leute vor ihm so konfus agieren wie erneut gestern.
Viel wichtiger als ein Rücktritt von Neuer wären die Rücktritte von Ginter, Kehrer, Raum, Süle und Schlotterbeck.

Der arme ginter kann ja mal gar nix dafür. Auf den wurde ja mal gar nicht gesetzt.
Der kriegt die prügel schon seit Jahren. In Dortmund, Gladbach. Wegen nix und wieder nix. Jetzt performed er im normal gebliebenen Freiburg 😃

Lahm hat es als einer der wenigen Profis richtig gemacht. Den richtigen Moment zu finden wenn es Zeit wird zu gehen. Ein zwei Jahre Bundesliga OK. Aber jetzt aus der DFB Elf zurück zu treten und den Weg für den Nachfolger freimachen würde Größe zeigen. Dann hat der Nachfolger Zeit sich bis zur EM zu etablieren

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.