FC Bayern News

“One Love”-Zoff innerhalb der DFB-Elf? Neuer und Goretzka waren die treibende Kräfte

Leon Goretzka und Manuel Neuer
Foto: Getty Images

Neben dem desaströsen sportlichen Abschneiden bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar, gab es auch abseits vom Platz zahlreiche kontroverse Themen rund um die DFB-Elf. Vor allem die Debatte um die “One Love”-Binde hat für viel Aufsehen gesorgt. Wie nun bekannt wurde, haben die beiden Bayern-Profis Manuel Neuer und Leon Goretzka dabei eine tragende Rolle gespielt. Demnach gab es innerhalb der Mannschaft unterschiedliche Ansichten dazu.



Wie die “ARD Sportschau” berichtet, hat die “One Love”-Affäre die Spieler stärker “belastet” und “genervt”, als diese öffentlich kundgetan haben. Der TV-Sender beruft sich dabei auf Informationen aus Spielerkreisen.

Nur Neuer und Goretzka machten sich für eine alternative Geste stark

Nach dem die FIFA das Tragen der “One Love”-Binde untersagt hatte, wollte der DFB ein alternatives Zeichen setzen. Am Ende entschied man sich für die “Mund zu”-Geste, welche man vor dem Auftaktspiel gegen Japan umgesetzt hat. Laut der “ARD Sportschau” hat sich ein Großteil der Mannschaft “instrumentalisiert” gefühlt und hätte nach dem Binden-Verbot komplett auf ein Zeichen verzichtet.

Lediglich Manuel Neuer und Leon Goretzka machten Wahlkampf und befürworteten die Protestgeste. Besonders interessant: Auch Goretzka-Manager Raphael Brinkert wurde vom DFB zu diesem Zeitpunkt als “Krisen-Berater” hinzugezogen. Auch dieser machte sich für eine alternative Geste stark.

Auch die “BILD” bestätigt diese Meldung, wonach Neuer und Goretzka die treibenden Kräfte hinter den Diskussionen waren. Andere Spieler wollten zunächst nichts unternehmen. Als die Geste beschlossen wurde, standen auch Leistungsträger wie Kimmich dahinter, während andere Spieler diese als Ablenkung kritisch betrachteten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
65 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Warum wohl waren die beiden die treibende Kraft? 😉😂

Süle hatte sich wohl für eine Bodyshaming-Binde stark gemacht.

Dachte er hätte sich am
Rasen festgeklebt 😂

😂😂😂

Sule wollte ein McDonald’s Binde tragen.

😅😅😅

Du bist ein absolut niveauloser Typ, roker!

Interessiert keinen warum die beiden es waren. Fakt ist, auf dem Platz haben politiscge Botschaften nichts verloren. Und die Quittung hat die Mannschaft jetzt bekommen. Lag nicht nur daran aber es hatte durchaus Einfluss.

Bei der EM ´24 gibt´s dann einen Klima-Protest , und man scheidet wieder in der Vorrunde aus.
Ist ja z.Zt. alles wichtiger in Deutschland als Fußball ,- und jeder lacht über die deutschen Fußballer, denen inzwischen die Politik wichtiger ist als der Fußball – und so spielen sie auch…

Das war der entscheidende Fakt!!! Wenn ich keine 24 Stunden vor dem entscheidenden ersten Gruppenspiel ,die Konzentration nicht auf das sportliche legen kann und mich solch einer Sache beschäftigen muss, kommt halt nur Mist raus.

Blödsinn!

Neuer hätte mal besser die kurze Ecke gegen Japan zugemacht, als sich vor dem Spiel den Mund zugehalten

2014 Campo Bahia
2022 Campo Schnell Wieder Hia

Ich denke, die meisten Spieler sind froh, dass sie nicht mehr durch die Wüste rennen müssen.

Lieber jetzt ein bisschen Urlaub!

Nicht in tausend Jahren wird sich da was änder, und warum muss Deutschland da ein Zeichen setzen, was ist mit den anderen Nationen.

Diese arabische Kultur und Religion kann man nicht ändern !Wenn man nicht einverstanden ist mit dieser Kultur und Religion hätte man nicht hinfahren sollen !
One Love wird es dort in 1000Jahren nicht geben , welch ein Aberglaube den muslimischen Ländern unsere westliche Denkweise aufzudrücken ! Grundverschieden sind die Religionen und Kulturen seit 1000 enden Jahren !
Bei uns ist auch nicht alles rosig !

Bei Christen ist es nicht anders. Brauchst nur über die Grenze nach Polen zu schauen.

Hast Recht ,in einem EU Land !
Genauso Ausbeutung in deutschen Schlachthöfen !

Habe viele polnische Freunde, ich weiß was die von LGBTQ+ Wahn denken, die Kroaten genauso. Katar war noch tolerant, in Osteuropa oder Südosteuropa kann bei homosexuellen Handlungen in der Öffentlichkeit schon mal ne Faust fliegen, ist leider so. Die Ausbeutung von Frauen während der WM 2006 war noch perverser. Die Zuhälter in Deutschland haben damals massiv aufgerüstet und so wird es auch 2024 sein. Viele Osteuropäerinen werden auch 2024 illegal als Prostituierte hier arbeiten. Konsumenten werden sich darüber natürlich nicht beschweren. Na ja, wir müssen uns noch 18 Monate gedulden, dann können wir uns wieder auf Prostitution, Alkohol und Hooligans freuen 😉.

So ist es ! Da regt sich keiner auf !

Aber man lässt sie dann einwandern. Merkt ihr schon wie bescheuert die Deutschen sind?

Wir brauchen neue Arbeitskräfte, weil unsere faulen Säcke lieber H4 kassieren, anstatt arbeiten zu gehen. Es fehlt an allen Ecken und Enden. Diese Einwanderer müssen auch unsere Gesetze akzeptieren. “Polygamie” wird zwar von fast allen Männern hier im Deutschland praktiziert, Stichwort Bordellbesuche und Liebhaberinen, die bleibt aber illegal und da können sich manche mit zwei Händen hier den Mund zumachen und Zeichen setzten, da wird sich nicht ändern, Punkt. In Dänemark ist Zoophilie (Sex mit Tieren) legal und erlaubt. Auch wenn sich die Dänen mit beiden Händen beim nächsten Gastspiel den Mund zumachen, wir werden es nicht legalisieren und das muss man akzeptieren. Wir hätten auch akzeptieren sollen, dass öffentliche homosexuelle Handlungen in Katar illegal sind, Punkt. Schwule sind in Katar willkommen, ihre sexuelle Orientierung soll aber Privatsache bleiben. Unsere 11 🙊 konnten anscheinend das nicht akzeptieren. Wir müssen es auch akzeptieren, dass viele europäische Länder die Homosexualität nicht in diesem Ausmaß akzeptieren/tolerieren, wie wir es tun. Damit müssen wir leben.

No sex with animals is not legal in Denmark. It used to be but not anymore.

Steck dir deinen AFD Dreck sonstwo hin!

Wieso sollten wir “diese” arabische Religion und Kultur ändern? Wer sind wir denn?Wir erwarten von allen die zu uns kommen dass Sie sich an unsere Regeln und Gesetze halten….dann sollten wir uns aber auch an Regeln und Gesetze anderer halten oder stehen wir über allen anderen??

Menschenrechte haben nix mit Kultur zu tun!

Genau so sehe ich das auch!

So überheblich wie sich unsere Politiker anderen Kulturen gegenüber verhalten, genau so machen es unsere Fußballer und … leider auch manche Fans in den Stadien hierzulande.

Es mag unserer Einstellung hinsichtlich Menschenrechten widersprechen was passiert ist, aber von den Ländern, aus denen die Gastarbeiter kamen und kommen, hört man nichts.

Vielleicht sollte dort mal nachgefragt werden, warum diese nichts unternehmen!!

Thema One Love: Ganz ehrlich, ich möchte nicht wissen, was in unseren Stadien los wäre, würden sich manche Stars zu ihrer sexuellen Orientierung bekennen.

In Katar geht es um eine WM des Fußballs und nicht um eine WM des Outings.

Wenn die WM vorbei ist, können sich gerne alle die es möchten outen.

Mir wäre es wurscht, wer wie orientiert ist, wenn er oder sie guten Fußball spielt – egal in welcher Liga.

Fußball hat bisher, bis auf Ausnahmen , Menschen verbunden. Nun wird er benutzt um Menschen zu spalten.

Darüber sollten einige Fanatiker mal nachdenken!

Wenn Deutschland ein Zeichen setzen will, fährt die NM nicht zur WM. Alles andere ist Quatsch und hat eine Alibi-Funktion.

Die nächste WM ist in den USA. Dort haben wir immer noch die Todesstrafe. Wollen wir die WM boykottieren, oder doch lieber hinfahren und ein Zeichen gg. die brutalen Gesetze setzen? Leon ist kreativer Bursche, er wird sich bis dahin was überlegen.

Nie und nimmer wird etwas gegen die USA als Protest unternommen

Deine geistig niedrigen Ergüsse beinhalten nichts weiter als billigen whataboutism! Aber von Tieffliegern wie dir kann man auch nichts anderes erwarten! Solche Themen überfordern dich komplett!

Das war angesichts dieser beiden Typen exakt so zu vermuten. Zu befürchten ist, dass die neuen Botschafter des Wokismus, Multimillionaire und Bindentraeger, wahlweise auch die Binde mit Qatar als Aufschrift, ihre schwer erträgliche Missionierung auch im Verein nicht aufgeben. Der eine sichtlich am Ende seiner Karriere, der andere ein Durchschnittskicker mit massiven technisch/ spielerischen Defiziten, mit gruenem Sendungsbewusstsein. Man darf gespannt sein, wie das Management damit umgeht. Der DFB hat gezeigt, wie es nicht geht, denn natuerlich haette Flick hier im Sinne des sportlichen Erfolges eingreifen muessen. Ich empfehle den beiden Herren eine neue Karriere als woke Aktivisten der wahlweise 4 bis 8 oder mehr Großbuchstaben, leider nicht ganz so ueppig besoldet. Fuer Bayern, die leider immer noch nicht fuer eine bessere Alternative auf der Torwart position sorgen und fuer “die Mannschaft” duerfte sich der sportliche Verlust in engen Grenzen halten. Nur so ganz nebenbei koennte man die Frage beleuchten, ob es zwischen bestimmten, allgemeinen “Phaenomenen” und dem (sportlichen) Erfolg zumindest eine Korrelation, vielleicht sogar eine Kausalität geben koennte.

Wow! Als ich exakt das geschrieben habe, bekam ich von der Goretzka Fan Ecke fast einen shitstorm! Nun ist es raus, Goretzka ist ein ewiger Unruhestifter! Hat beim FC Bayern Stress gemacht, gegen Ungarische Fans agitiert und war maßgeblich beteiligt, dass nicht nur die Fussballwelt über ganz Deutschland lacht!!!!

Fußballwelt lacht? Krass wie man so schnell Umfrage aufsetzen kann – würde eher sagen: Quelle Bauchi Bauchi

Nicht nur die Fußballwelt, sondern die Welt. Wir haben uns bis auf die Knochen blamiert, nicht nur sportlich.

Wenn du nicht nur dem ZDF Propaganda TV folgen würdest, sondern Twitter, dann könntest du die mittlerweile “hunderte” Videos sehen, die zeigen wie die Welt über Deutschland lacht!!!! Fans haben Videos hochgeladen, wo man ein regelrechtes Spießrutenlaufen sieht, sie werden verhöhnt, ausgelacht, beleidigt. Im Arabischen Fernsehen sitzen die Scheichs im TV Studio, äffen die Mund zuhalten Geste nach und winken……also, bevor du einen schlau- schlau Kommentar angibst, solltest du dich mal informieren!!! Goretzka und Neuer sollen nie wieder für die Nationalmannschaft spielen dürfen. Den Schaden den die beiden für unser Land angerichtet haben ist immens!!!!

Tja, es ist immer so: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

Mit persönlich ist jedenfalls ziemlich schnuppe, wen da diese Typen im arabischen TV nachäffen. Die Geste der Nationalelf war trotzdem richtig, man musste irgendein Zeichen setzen.

Besser wäre es natürlich gewesen, wenn der DFB ein Zeichen gesetzt und nicht sofort den Schwanz eingezogen hätte.

Nicht intelligent, davor die Augen zu verschließen. Dass und warum das passiert ist, sollte unbedingt wichtiger Teil der Analyse des DFB (und im Grunde auch der Medien und der Politik) sein.

Ich glaube, es wäre seitens Katar sogar guter Wille vorhanden gewesen, etwas zu verändern, den man so höchstwahrscheinlich verspielt hat. Auch hier muss man sich überlegen, wie man das wiedergutmachen kann, statt das einfach nur wegzuleugnen.

Ungarische “Fans”?? Die “Carpathian Brigade” ist eine offen neonazische Gruppierung, die wiederholt in Stadien im Führergruß posiert und jeden rassistisch beleidigt und verhöhnt, der eine andere Hautfarbe/Religion hat. Siehe Affenlaute gegen Mbappe, Kante etc. Wiederholt rassistische Fangesänge gegen Benzema, Ronaldo & Co. Und um die und deren Verhalten ging es nachweislich.
Aber da eine Herzgeste scheinbar für dich ein größeres Problem darstellt, als anhaltend menschenverachtende und hasserfüllte Äußerungen dieses Bodensatzes, wissen wir ja nun über dein Weltbild bescheid. Das sind keine “Fans” sondern Geiselnehmer eines wunderschönen Sports.

Nicht von den erwartbaren Reaktionen beeindrucken lassen wuerde ich empfehlen. Dass es nicht wenigen an dem, was man Menschenkenntnis nennt, fehlt, an der Fähigkeit, Typen zu erkennen und einzuschätzen, ist normal. Ich bleibe dabei und halte diese beiden, wobei der eine erst am Ende der Karriere seine Erweckung feiert, der andere schon immer eine spezielle Rolle des Obermoralisten spielen duerfte, fuer mannschaftlich grundsaetzlich problematisch. Derartige Dinge sollten aus gutem Grund im rein Privaten bleiben. Immerhin koennten andere da eine andere Meinung vertreten, in diesem Fall offenbar sogar die Mehrheit. Wenn Minderheiten anfangen, Mehrheiten moralisch zu nötigen, wird es schnell kritisch. Nun ist Flick nicht derjenige, der damit richtig und konsequent umgehen kann. Die richtige Entscheidung in diesem Fall iSd Sports und des Erfolges ist voellig klar, wobei das Ausscheiden natuerlich andere Gruende hat. Ob es ” Nagi” schafft, angesichts seiner Mannschaft durchaus kritische Umtriebe Einzelner zu verhindern, wird man sehen.

Diese Aktionen des DFB war der größte Fehler bei dieser WM ! Sport zu politisieren , Sportler zu Botschaftern für Menschenwürde zu machen geht nicht !
Dafür gibt es Menschenrechtsorganisatoren , Politiker usw. !
Wenn dann hätte vom DFB die ganze WM boykottiert werden müssen im Vorhinein !
Alle Länder nehmen mit Gier an der WM Teil !
Jetzt wird diskutiert über Flick Rücktritt , Nein der DFB an der Spitze , alle Medien , TV Docus ,benutzte die Mannschaft dafür Akzente zu setzen , was andere Mannschaften nicht Mal im Ansatz machten !

Das Problem liegt am Kopf des DFB , die haben 12 Jahre Zeit gehabt der FIFA die Stirn zu bieten , um alle Störgeräusche von der Mannschaft fernzuhalten !
Jetzt wird draufgehauen auf die Spieler und auf Flick !
Im Endeffekt war es dieses Spiel gegen Japan , das erste mit dem Mund zuhalten.
Das Mundzuhalten gegen die Fifa wurde auch falsch kommuniziert , die Arabische Welt glaubt diese Aktion war gegen sie und ihre Kultur !

Der Dreck ist am Kopf des DFB zu suchen , wie so oft schon !

Gut gemeint, aber genau so falsch, deplatziert und selbstgerecht wie der Aktivismus einiger Bayern Fans in Bezug auf das Sponsoring

Haben sich lächerlich gemacht, der Nationalelf und Bayern geschadet.
Und das war vorher klar.

Gut so, besser als naiv zu glauben Fußball ginge mittlerweile ohne Politik. Fußball ist mittlerweile ansich Politik und es ist gut, die ganzen Korrupten mal bisschen zu irritieren

Falsch. Die Politik macht der DFB und sonst niemand, am allerwenigsten die Kicker. Die sollen kicken und das moeglichst gut. Missionare sind sie nicht und sollen sie auch nicht sein. Ich brauche keine infantil/ duemmlichen Demos von Leuten, die sehr wahrscheinlich nicht wirklich verstehen, was hier von wem warum ablaeuft. Und am deutschen, leicht heuchlerischen, (Moral) Wesen soll und wird die Welt nicht (wieder) genesen. Das mit der one love, one world und one xxx – Ideologie, hier geht es auch wirklich nicht um Politik, hatten wir schon.

Dachte Süle hätte sich an den Rasen geklebt aus Protest 😂.

Wird wirklich Zeit daß Neuer abtritt. Seine Aussagen sind einfach nur noch peinlich.
Wollte Goretzka über diese Aktion zum WM Helden und Ober Moralisten aufsteigen? Oder einfach nur einen Stammplatz ergattern. Sportlich vollkommen durchgefallen und in Sachen Politik lächerlich gemacht.

Wahrscheinlich hamse noch während des Japan Spiels darüber nachgedacht, ganz ehrlich, primär haben die Fußball zu spielen und zwar den besten den man spielen kann und am Ende wenn das Ding gewonnen wurde kann man immer noch sagen so wir widmen diesen sie den Leonie unterdrückt werden aber die machen den 2. Schritt vorm 1.
wer weiß wie viele Stunden die über das Thema gesprochen haben, sinnlos…

Ein starkes Zeichen hätten sie gesetzt, wenn sie Leistung gebracht hätten. Neuer hat nahezu jeden Ball reingelassen, und Goretzka hat auch jetzt nicht sonderlich geglänzt. Wenn sie beide hervorragend performt hätten, dann wäre so ein Statement am Schluss mit dem Pokal in der Hand gar nicht so schlecht gewesen. Aber es zählt ja nur noch Haltung🙄

Die beiden sind so auf Regierungslinie, da würde selbst jedem Politiker schlecht werden.

Irgendetwas muss ja jetzt für die Desolaten Leistungen herhalten. Sollte bei der EM 24 ja dann alles gut laufen. 🙂

Lgbt ist nicht kompatibel mit dem Islam und wird es auch nie sein. In Islam gibt es keine kompromisse aus diesen Grund wird Islam immer auf dieser Welt erhalten bleiben auch in 10 000 Jahren, für das Christentum kann man das selbe leider nicht behaupten, es gibt zu viele änderungen und anpassungen, das geht in eine für das Christentum nicht optimale richtung. Und dafür sind nicht die Mosleme schuld oder die Migranten, dafür sollte man sich selber Hinterfragen.

Sie hätten sich lieber auf das erste Spiel konzentrieren sollen und sich nicht mit diesem ganzen Bindenquatsch auseinandersetzen. Mund zu Geste : ist albern. Wären sie mal abgereist. Dann hätte die ganze Fußball (Welt) hochgeschaut. Jetzt werden wir ausgelacht

So ist es

Wenn Neuer und Goretzka sich politisch betätigen wollen, sollen sie in eine Partei eintreten.

Aber sie sollen die Spieler, die lieber Fußballspielen wollen in Ruhe lassen

Übrigens war DFB Präsident Neuendorf früher u.a. Landesgeschäftsführer der SPD NRW
(was nicht zu kritisieren ist) und hat wohl zusammen mit Mitgliedern der Ampelregierung
diese peinlichen Aktionen zu verantworten. Oliver Bierhoff, der sich auch zu höherem berufen fühlt, hat gerne mitgemacht.

Schlimm finde ich, dass die meisten Nationalspieler, ohne es zu wollen, für eine politische Propagandaaktion missbraucht wurden.

Bin mir sicher ohne diese Aktion wäre das Team weitergekommen ! Besonders vor Japan Spiel sehr schädlich !
Spieler wurden Missbraucht .
Jetzt da Deutschland ausgeschieden ist , dreht sich plötzlich alles nur um Sport im ZDF und ARD !
Kein Wort mehr über Menschenrechte und bla bla .
Flick hat sich dazu hinreißen lassen diese Aktion mitzumachen .

Neuer und Goretzka wurden nicht missbraucht. Die ticken so.

Die können in keine Partei eintreten. Die monatlichen Beiträge richten sich nach dem monatlichen Einkommen. Da käme bei den beiden ganz schön was zusammen.

Also muss Neuendorf ebenfalls zurück treten.
Ich wusste bisher nicht, dass er SPD Mitglied ist. Da wissen wir doch, wo das ganze Politiktheater herkommt. Da sieht man wieder die Korruption unserer Politik, diesen Posten mit einem Parteisoldaten zu besetzen.
Noch dazu mit einem Sozialdemokraten.

I’m disappointed in Neuer and Goretzka. They should get a job in politics if they like to promote special sexualities or woke leftist ideas. Nothing to do with football ⚽️
If they focused 100% on winning the world cup I think DFB could have won. Now Spain will probably win. Terrible.
The corrupt Spanish team lost on purpose to eliminate Germany. So obvious.

Immer wieder befremdlich ist es, wenn Menschen die Missstände, überall auf der Welt, ansprechen oder darauf aufmerksam machen, von Ignoranten oder, noch schlimmer, Befürwortern und Profiteuren eben dieser als Weltverbesserer, Gutmenschen oder Doppelmoralisten beschimpft und verhöhnt werden. Aber man muss sie verstehen, die Homophoben, die Frauenverächter und Rassisten. Bloß keine Veränderungen! Sie sind so voller Angst…, Übrigens ist es keine Kultur, Menschenrechte zu missachten. Das passiert in der Regel in Diktaturen durch missinterpretierte Religion , Militär und extremen Reichtum und damit einhergehende Macht Letzteres ist auch in den sogenannten Industrieländern zu beobachten – eine Diktatur des Kapitals! Mit Kultur hat das alles herzlich wenig zu tun. Maximal ist es eine Kultur der Angst!

Sollen Fussballspielen und sich nicht mit so einem Firlefanz aufhalten. Deppen.
Wir ändern Katar nicht. Ob mit oder ohne WM. Diese Steinzeitkultur wird auch in 100 Jahren noch eine Steinzeitkultur mit weiss gewandeten Neandertalern sein. Daran ändern wir wie gesagt nichts, daher: einfach auf Fussball konzentrieren.

Schade das nach so einen katastrophalen ausscheiden darüber diskutiert wird. Anscheinend hatten viele mehr dafür gegeben als für den sportlichen Erfolg.

Neuer und Goretzka sofort aus der NM schmeißen. Die beiden können ihre Neigung zu Hause ausleben. Sowas hat in der Öffentlichkeit nichts verloren.

wärens gescheiter die treibenden kräfte auf dem fussballplatz gewesen.

die beiden müssten schnellstens raus aus dem kader der mannschaft.

wieso verzichten Sie nicht einfach auf den Anteil von Katar an Ihrem Gehalt?
Beide rausschmeißen.
Wenn Ihnen der Blödsinn so wichtig ist, dann sollen Sie doch in die Politik gehen.
Von solchen Idioten habe ich die Nase gestrichen voll.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.