FC Bayern News

Bericht: Bayern-Block spaltete die DFB-Auswahl bei der WM in Katar

Bayern Block
Foto: IMAGO

Mit dem frühen Aus in der Vorrundenphase ist die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar in einem Debakel für die deutsche Nationalmannschaft geendet. Ganz Fußball Deutschland diskutiert schon seit Tagen, wie es dazu kommen konnte. Aktuellen Medienberichten zufolge gab es innerhalb der DFB-Elf Unstimmigkeiten. Demnach soll der Bayern-Block maßgeblich dafür verantwortlich gewesen sein.



Vor der Weltmeisterschaft wurde immer wieder betont, wie wichtig es ist, dass der “Bayern-Block” in guter Form nach Katar reist. Der deutsche Rekordmeister stellte insgesamt sieben Spieler, ein Großteil davon waren Stammspieler. Viele Fans, Medien und Experten hatten sich zudem einen Vorteil erhofft, dass Bundestrainer Hansi Flick zahlreiche Bayern-Spieler aus seiner Zeit in München kennt. Wie die “Sport BILD” berichtet, soll ausgerechnet das gute Verhältnis zwischen Flick und den FCB-Profis zu einer Spaltung innerhalb der DFB-Elf geführt haben.

Hat Flick zu sehr an den Bayern-Spieler festgehalten?

Laut dem Blatt haben viele DFB-Spieler die Personalentscheidungen von Flick während der WM nicht nachvollziehen können. Beispielhaft hierfür steht Thomas Müller, der wochenlang vor dem Turnier verletzungsbedingt kein Spiel bestritten hat, in Katar dennoch gesetzt war. Andere Spieler wie Jonas Hofmann oder Kai Havertz hätten sich indes mehr Vertrauen und Einsatzzeiten gewünscht. Auch Ilkay Gündogan und Marc-Andre ter Stegen wird eine gewisse Unzufriedenheit nachgesagt. Während sich Gündogan mit seiner Auswechslung im Spiel gegen Japan (für Goretzka) schwertat, ist ter Stegen nicht wirklich begeistert davon, dass Neuer quasi alleine entscheiden darf, ob der spielt oder nicht.

Selbst nach dem WM-Aus gab es “Zoff” auf der Heimreise. Demnach hat der DFB-Tross auf dem Rückflug nach Frankfurt, auf Anweisung von Oliver Bierhoff, einen Zwischenstopp in München gemacht, damit die Bayern-Spieler keinen Umweg auf sich nehmen müssen. Der Rest der Mannschaft hingegen kam verspätet an.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
106 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dass Flick sich durch den Bqyern-Block im Falle des Misserfolgs angreifbar macht, war klar. Einen wirklichen Fehler (bezogen auf Bayern-Spieler) hat er meiner Meinung nach aber nur mit dem krampfhaften Festhalten an Müller gemacht.

Müller war definitiv sein größter Fehler!
Ein Spieler auf dem absteigenden Ast, der wochenlang nicht gespielt hat darf nicht gesetzt sein.
Wenn Ter Stegen sich darüber beschwert, dass Neuer spielt was soll dann Trapp erst sagen?
Und über die Abwehr brauchen wir glaub nicht reden, die ist reines Mittelmaß!

Ich bin auch nach wie vor der festen Überzeugung, dass Neuer nicht der Grund für das frühe Ausscheiden war. Ich fand ihn beispielsweise im letzten Spiel insbesondere in der 1 HZ überragend. Das 2. Tor von CR fällt nach einem ruhenden Ball. Da hat ein TW seine Abwehr zu stellen und somit dann auch eine Mitschuld. Aber mal Hand aufs Herz, was soll er denn bei diesem Hühnerhaufen stellen. Mich haben in der Abwehr weder Süle, Schlotterbeck, Rüdiger, Raum noch Kimmich überzeugt.

Ich stimme Euch zu, was die Leistung von Müller betrifft. Sicherlich ein verdienter Spieler, aber weder fit noch in dem Spielsystem der passende Zielspieler. Zur Wahrheit gehört aber halt auch, dass Chupo keinen deutschen Pass hat.

Ich hoffe, Nagelsmann zieht die richtigen Schlüsse und stellt gegen die Dosen nach Leistung auf…

Ich bin schon der Meinung, dass Neuer eine Mitschuld trifft. Gegen Costa Rica hat er nicht gut ausgesehen, gegen Spanien war das Passspiel schwach und das 1-2 gegen Japan, da hat er zurückgezogen.
Ter Stegen ist m.M. nach schwächer als Neuer, deswegen wäre eher Trapp die Nummer 1!
Füllkrug mag jetzt auch nicht Weltklasse sein, der hat in dem System aber funktioniert. Da auf Müller zu setzen ist fahrlässig!
Am besten wär’s Flick verabschiedet sich auch gleich wieder!

Flick soll bleiben Er hat noch eine Chance verdient Wer soll dann der neue Trainer sein???

So eine Chance wie Löw nach 2018 ???

Haben auch die deutschen Grundtugenden gefehlt.
Ohne Leidenschaft ,Wille und Einsatz gewinnt man nicht mal gegen Japan.

Ich glaub die schätzen ihre Klasse und Fähigkeiten falsch ein dazu noch ein Tick arroganz. Deswegen wurde das Spiel gegen Japan m.M. nach verloren.
Und da hat Flick für mich eben auch seinen Anteil.

Natürlich geht es nicht, sollte es wirklich so sein, dass Neuer bestimmt ob er spielt oder nicht. Trapp war in den vergangenen Monaten vor der WM eindeutig der bessere Torwart und hätte m.E. auch verdient zu spielen.

An Müller festzuhalten war ein absoluter Fehler. Er hatte keine Spielpraxis und konnte nicht überzeugen. Flick hätte eigentlich schon im Spiel gegen Spanien auf Füllkrug setzen müssen.

Wenn man ehrlich ist, hat kein Spieler des FCB wirklich die Leistung abgerufen, die sie abrufen können. Goretzka war eigentlich ein Ausfall, Kimmich, Gnabry und Sané blieben auch unter ihren Möglichkeiten. Einziger Lichtblick war Musiala, der aber auch nicht so stattfand wie beim FCB. Der Druck auf ihm war einfach zu hoch.

Unterm Strich muss sich vor allen Dingen Flick kritisch hinterfragen. Ich bin aber weiterhin der Meinung, dass er der richtige Trainer sein kann, wenn er aus seinen Fehlern lernt.

Ich geb dir da in den meisten Punkten recht.
Bei Flick seh ich es anders!
Der hat noch nirgends in seiner Karriere seinen Vertrag erfüllt, passt ihm was nicht schmeißt er hin!
Bei Bayern hat er sich weggepöpelt und auch der Rücktritt von Bierhoff könnte zu seinem Rücktritt führen, da jetzt sein Kumpel weg ist.
Flick lernt nicht!
Oberflächlich ein netter, sympathischer Kerl.
Wenn genauer hinsiehst, ein arroganter, beratungsresistenter unbelehrbarer der das weite sucht wenn’s nicht nach seinem Kopf geht!

Ich glaube schon, dass Flick noch etwas bewegen kann. Wäre er ein schlechter Trainer, hätte er mit dem FCB nicht so viele Titel gewonnen.

Ich stimme dir aber zu, dass er wahrscheinlich durch Bierhoffs Abgang die Chance ergreift und den Job des Bundestrainers hinschmeißt. Auf Grund seiner Vita ist das nicht auszuschließen.

Ja das erste Jahr war überragend!
Auch Flicks Außendarstellung war überragend, da wären die Fans ja fast vom BVB zum FCB übergelaufen! 😉
Im zweiten Jahr war das aber schon nicht mehr so überragend. Pokal aus gegen Kiel, Champions League war okay, gegen PSG kann man ausscheiden.
Das Theater war dann aber untere Schublade und dafür ist Flick hauptverantwortlich, da war für mich der Brazzo nur ein Opfer.
Dann hat er den Schwanz eingezogen und ist zum DFB.
Nagelsmann Pack ich gar nicht aber der ist nicht davongelaufen als es schwierig wurde. Der hat durchgezogen und solchen wie mir gezeigt, dass er es doch drauf hat!

Die Art und Weise, wie Flick seine bisherigen Vereine verlassen hat, braucht man nicht zu diskutieren. Das war nix, da hast du vollkommen recht. Aber nach wie vor halte ich ihn für keinen schlechten Trainer, der weiß, wie es beim DFB läuft.
Natürlich kann man auch einmal den Gedanken durchspielen, wie es wäre, wenn ein anderer Trainer die NM übernehmen würde. Sicherlich würde sich da einiges ändern.

Absoluter Schwachsinn, was du zum Theater zwischen Flick und Brazzo schreibst!

Und warum genau?

Genauso sehe ich das auch!

Ganz richtig. Zudem hat man darauf vertraut, daß Japan gegen Spanien untergeht und wir glücklich weiterkommen.
Wir haben momentan im Reigen der Spitzenteams nichts verloren. Zum Glück mussten wir nicht gegen Frankreich, Brasilien oder England spielen. Süle, Schlotterbeck, Rüdiger im Zweikampf mit Mbappe, undenkbar.

Bei Spanien gegen Deutschland wurde die Leistung total überschätzt, die sind nämlich genauso schwach!
Achtelfinale oder vielleicht Viertelfinale wäre ohne diese gravierenden Fehler wohl drin gewesen.
Aber Frankreich, Brasilien, England oder auch Argentinien?
Das wär böse ausgegangen!
Wie du sagst, Deutschland ist momentan kein Spitzenteam!

Vor allem Lachen sich die über Kimmich und Goretzka tot.
Und dann. Och ein Torwart der wie ein alter Mann agiert.
Bin auch froh, dass wir nicht gegen die Besten spielen mussten

Jede Mannschaft spielt mit Leidenschaft Wille und Einsatz.
Was hat das denn mit Deutsch zu tun?
Meinst Marokko hat ohne Einsatz gespielt?

Die gesamte Mannschaft hat versagt und nicht nur auf einem herum hacken,es ist schlimm genug wenn ein Spieler der am meisten schleimt für immer gesetzt wird und seine Vorderleute nicht in grief hat dann steht im auch nicht die Kapitän Binde zu . Er steht mit auf dem Platz und muss gehen als Kapitän,es gibt bessere die sogar im Ausland ihre Bestätigung haben was Neuer nicht hat und wird

Was die Abwehr angeht, muss ich dir leider widersprechen!
Die Abwehr ist in keinster Weise Mittelmaß, sondern wenn überhaupt 2 Liga tauglich.
Anfangs habe ich noch Süle nachgetrauert und gedacht, warum kümmert man sich nicht mehr um Schlottebeck, aber heute und gerade nach der WM, bin ich heil froh das die bei Dortmund spielen, so werden die auch in 10 jahren keinen Titel holen.

Ich wollt’s nicht so knallhart schreiben, hast zum Glück jetzt du gemacht! 😀👍

sorry, dass ich da reingrätsche;
man kann Flick ankreiden, dass er auf Müller gesetzt hat; dass er nicht mehr so stark ist wie vor zwei Jahren, konnte man schon länger wissen;
viel, aber wirklich viel schlimmer ist seine Fehleinschätzung bei der Zusammenstellung der Abwehr🙈
den wohl besten deutschen IV zu Hause zu lassen und auf die Tanzbären von Dortmund zu setzen, dazu noch Kehrer und Rüdiger, den ich als total überschätzt ansehe, das war wohl der entscheidende Fehlgriff;
Neuer wird es in Zukunft auch schwer haben, seinen Stammplatz zu verteidigen;
zur Wahrheit gehört aber auch, dass
aktuell, was die Defensive angeht, eben auch nicht konkurrenzfähig sind, sowohl spielerisch, als auch taktisch, erst recht nicht was die Zweikampfführung angeht.

Gerade das wird uns noch lange verfolgen;
ja, einen MS haben wir nicht, aber wenn man sieht, was wir für Torchancen hatten….; das hätte auch anders ausgehen können, dann gäbe es die Diskussion nicht.
für die EM 24 wird es wohl auch nix, da sich Weltklasse nicht schnitzen lässt.🤷🏽‍♂️🤷🏽‍♂️
schönen Abend

Um dir da irgendwo widersprechen zu können, müsste ich zu lange Überlegen!
Guter Kommentar kann man alles so sehen. schönen Abend

Ich glaube das er Müller aufgestellt hat weil er auf dem Platz viel coacht und die Mannschaft führt. Außerdem war er für die Pressingkommandos wichtig.
Leider ist er wie richtig geschrieben schon die ganze Saison außer Form und davon abgesehen sowieso kein Stürmer.
Ich sehe es auch so, dass Müller sein größter Fehler war

Zusätzlich zur schlechten Leistung mancher Spieler, finde ich das arrogante Auftreten abstoßend.
Kimmich finde ich total unsympathisch und ich glaube, da geht’s nicht nur mir so.

Müller Süle Schlotti.

Was ist mit Gündogan? Der ist im Mittelfeld nur spazieren gegangen!! Der Thomas ist wenigstens mit Druck angelaufen

Blödsinn! Gündogan war gegen Japan der beste Spieler und die Auswechslung ein ziemlicher Fehler!

Ja Müller und auch Neuer hat dort nix mehr zu suchen!!!!!

Flick mit dem Festhalten an Thomas Müller niemandem einen Gefallen getan. Müller nicht, der Mannschaft nicht und am wenigsten sich selbst. Müller hat wochenlang nicht gespielt und davor bei den Bayern schon gezeigt, dass er die 9er-Rolle nur gegen bestimmte Gegner gut ausfüllen kann.

Auch haben bestimmt nicht alle Mitspieler verstanden, warum er gegen Japan ausgerechnet Gündogan gegen den Goretzka auswechselte.

Da bin ich auch ganz deiner Meinung

Naja, die Überschrift ist mal wieder ein wenig irreführend. Scheinbar lag es an Flick, wie er mit den einzelnen Spielern umgeht, und nicht am Bayern-Block.

Hahah jaja die bösen Bayern aber mit so einer Abwehr bestehend aus amateur Fußballern gewinnste nunmal kein blimentopf

Mit dem Angriff und Mittelfeld aber auch nicht..??

Wenn Goretzka und Kimmich auf das Mund zu Zeichen gedrängt haben…naja.
Neuer sah wirklich nicht gut aus gegen Japan. Da verstehe ich ter Stegen schon.
Auch wenn es Müllers letzte Spiele für den DFB waren hatte Flick nach Formkurve entscheiden müssen, es ist nun mal die WM.

Bei 7 Bayern Nationalspielern ist die Angriffsfläche natürlich größer. Das müssen die Profis aber einstecken können.

Bastian Z muss ich Recht geben. Die Verteidigung war richtig übel schlecht. Immerhin konnte man sich von Süle trennen. Das sind jetzt wieder als BVB Probleme 🤣

Wenn Flick an Müller und Neuer fest hält, wäre es besser abzutreten.

Müller hat in den letzten 8 jahren auf der 9 nix geputzt.

Neuer erneut ein Turnier mit Verletzung gespielt.

Das ist kein Leistungsprinzip und wenig professionell.

Wenn Du durch frust das Team nicht bei 100% hast, sondern bei 80%, dann verlierst Du gegen Teams die mit 120% an einem Strang ziehen.

Die Zeiten wo man in Turnieren mit 80% weiter kommt sind vorbei.

Wenn alle mit one love und Politik beschäftigt sind braucht man sich über das sportliche nicht zu wundern. Flick ist mit seiner Trainerrolle ganz schnell an seine persönliche Grenze gestoßen. In 18 Monaten hat er nichts aus dieser Mannschaft gemacht. Er hat den Misserfolg von Jogi, seinem alten DFB Spezi, systematisch weiter betrieben.
Bierhoff ist weg, Flick sollte seinen Vertrag ebenfalls auflösen und seiner ebenso erfolglosen Co Trainer Sorg gleich mitnehmen.

Was hat bitte die One Love Debatte mit der sportlichen Leistung zu tun?

Überhaupt nichts!

Doch! Man sollte sich ausschließlich auf Fußball konzentrieren und die Störfaktoren (hier war es diese blöde Binde) ausblenden.
Wenn man dies in Zukunft nicht macht, dann scheidet man halt immer wieder schon in der Vorrunde aus.

Das ist doch Unsinn! Als wenn das irgendeine Rolle spielt, wenn der Ball rollt! Gegen Japan war es 70 Minuten ein gutes Spiel und die letzten 20 Minuten sollen an dem Theater mit der binde gelegen haben, das ist doch hanebüchen!

Störfaktoren vor dem Spiel.
1. Die Binde
2. Halten wir uns den Mund zu, oder sollen wir noch ein anderes Zeichen senden.
3. Welche Frisur trage ich .(Friseurtermin nicht vergessen)
4. wie gestalten wir den Torjubel.
5. Was sage ich nach dem Spiel ins Mikro.
6. Welches Zeichen können wir noch setzen
……Allso mal ehrlich, da bleibt doch keine Zeit sich mit dem Gegner zu befassen.
Wir haben keinen Abwehrchef der die Kommandos gibt.
Kimmich spielt nur auf seiner Wunschposition,. er spielt überall, er organisiert gar nichts, er schießt alle Freistöße, alle Eckbälle, ein Egoist der nur sich kennt. Er kann rechter Aussenverteidiger spielen, dann blockiert er auch keinen Mittelfeldplatz.

Blödsinn von vorne bis hinten!

müller auf die 9 war sein Fehler das hätte oder hat füllkrug besser gemacht. Der Wille war einfach nicht da, danke die NATO hatte auch keine große Lust in Katar einen Titel zu holen, besonders nach dem Mundzuhalten Foto. Nichts beim Scheich zu holen war irgendwie klar !

Stimmt, die sind in der Vorrunde raus weil sie den Titel in Katar nicht holen wollten. 🤦
Auch war die Bindendiskussion und das Foto schuld, nur die beschissene Leistung hatte mir dem Ausscheiden nichts zu tun! 🤦😂
Genau wegen solchen Ausreden spielt man seit Jahren fürchterlich!

Wir haben eben keinen 9-er mehr. Wenn Füllkrug die Lösung sein sollte, dann gute Nacht.
Wir sind immer noch im Klinsmann/Jogi Modus.

Füllkrug war aber die einzige Lösung die dabei war und er hat auch funktioniert.
Für die Zukunft ist er sicher nicht die Lösung, aber für diese WM schon.
Das eigentliche Problem ist ja, dass wir jetzt sehen wie schlecht wir in Wirklichkeit aufgestellt sind!
Wäre es anders würden wir über Füllkrug gar nicht reden!

Wir haben keinen 9er mehr, keine Außenverteidiger, im Tor gibt’s keinen top Torhüter mehr unter 30 und hinter Kimmich, goretzka und gündogan herrscht auch Ebbe!

Kimmich ist kein Mittelfeldspieler und kein Abwehrchef. Rechter Aussenverteidiger währe seine Position. Er läuft während des Spiels überall herum ,spielt aber nicht seine Position.

Und beim ersten Presse Auftritt von Hansi, beginnt der zweite Satz mit……. omm… und schon sind wir wieder im Joggi Modus…
Und klein Philipp hatte ja auch schon seinen Auftritt, in dem er heute ja gesagt hat, dass er auch mitreden/oder anderen ans Bein pissen will.
Jetzt kanns ja losgehen, und die Presse wetzt schon die Messer.

Im Unterbewusstsein kann das durchaus möglich sein, nicht mit Absicht körperlich wenn der Geist aber nicht zu 100 % dabei ist kommt so ein Desaster zu Stande.Ich bin mir sicher diese WM hat uns nicht zugesagt !

Was ein schmarrn! Man spielt gegen Japan 70 Minuten gut und dann fällt den Jungs ein, dass sie vorm Spiel ein Foto gemacht haben oder was?

Die NATO war bei der WM, als was?

Von wegen der bayernblock ist schuld am ausscheiden der Mannschaft. Wer hat im Spiel gegen Japan die Fehler begangen. Das waren doch 2 Dortmunder Spieler, Süle und Schlotterbeck. Nicht die Bayern.
Also schön den Ball flach halten und die richtigen schuldigen suchen.

Na klar es sind immer die anderen!
An den Bayern hat’s sicher nicht gelegen, die haben alles kurz und klein geschossen und ne überragende WM gespielt!

Setz mal die rosa rote Brille ab! Neuer war auch beteiligt und wie viele Tore haben Musiala, Gnabry, Sane und Müller gemacht, trotz Chancen in Hülle und Fülle, 1 einziges in 3 Spielen durch Gnabry! Und das trotz der angeblichen Weltklasse…

Hansi Flick kann es ja mal ohne Bayern-Spieler versuchen.

Da bei der nächsten WM 48 Mannschaften dabei sein sollen, schaffen Schlotterbeck, Süle,Brandt und Co die Qualifikation vielleicht auch ohne die Roten.

Watzke wird jetzt Flick ohnehin vorschreiben was er zu tun hat, wenn er seinen Posten
behalten will.

Sollte er vielleicht mal ohne Bayern versuchen, dann schau ma mal was die sog. FCB Fans dann von sich geben.dann kann sich der Hass auf andere verlagern u d mia hättn unser Ruah von den Hetzern

Flick mit seiner Aufgabe komplett überfordert, nicht nur wegen dem Bayernblock. Löw 2, total aus der Spur. 1 zu oft falsch aufgestellte Mannschaft mit oft fehlender Motivation und mit sehr vielen technischen Fehlern. Und der jetzt auch noch Bierhoff hinterher jammert. Bitte schnellstens entfernen !!!!

Stimmt!! Wo kommen wir dahin, dass untergebende Angestellte sich ihre Vorgesetzten selbst aussuchen!!!!!

Wie oft hat sich Nagelsmann eigentlich in 1,5 Jahren schon geirrt bei Aufstellung und Taktik, wie oft hat er schon sein System umstellen müssen? Aber in der schwachen Bundesliga ist das kein Problem, weil man eh Meister wird!

Vielleicht wird ja Hassan S. Nachfoger von Oliver B.

Dann kann Hansi Flick seinen neuen Chef auch wieder vor versammelter Mannschaft anpöbeln: “Jetzt halt doch endlich dein Maul”.

Für mich hat Hansi Flick einfach nicht das Format eines Bundestrainers.

Er passt besser zu Waldhof Mannheim als zur Nationalmannschaft.

Wer will denn schon ernsthaft einen Brazzo haben? Ohne Opa Uli wäre der auch schon längst Legende beim FC Bayern und ob der großartig begehrt wäre, daran glauben auch nur die größten Scheuklappen Fans! Immerhin hat Flick den FC Bayern zum erfolgreichsten Jahr der Vereinsgeschichte geführt,, während Azubi Nagelsmann weniger geholt hat, als Kovac! Musst wohl noch ziemlich gekränkt sein, dass Flick die Nase voll vom unfähigen Brazzo hatte, ich wette, nach dem Triple hast du Flick gefeiert und für einen super Trainer gehalten…aber Wendehälse wie dich, gibt’s leider zu viele!

Der Bayern Block hat den Titel 2014 ermöglicht

Und jetzt war er entscheidend verantwortlich für das schnelle Aus. Nicht nur sportlich mit den vergebenen Chancen, auch autmosphärisch eine schlechte Figur abgegeben.

Und wenig einsichtig oder mitfühlend obendrauf, mal von Goretzka oder Neuer zu hören dass sie Mist gebaut haben oder zumidnest dass es nicht lief, fehlt auch

Wird die Bayern Rückrunde beeinflussen, und sobald etwas schief läuft kann man sicher sein dass dieses Thema WM hoch kommt

Die Wahrnehmung dieser Spieler durch die Fans hat es mit Sicherheit schon nachhaltig verändert

Der Bayern Block 2014 bestand aber auch aus Führungsspielern und Weltklasse Leuten, ganz im Gegenteil zu 2022! Da gibt’s nur Möchtegern Chefs und die Spieler werden Weltklasse bezahlt!

Der Bayern Block in der DFB Elf ist heuer nicht schlechter als 2014. Bei Bayern herrscht jedoch ein anderer Konkurrenzdruck: bis auf Kimmich und Neuer hat hier keiner aus dem Bayern Block seinen Stammplatz sicher; noch nicht mal Musiala. Coman, Tel, Sabitzer, Gravenberch und Mané sorgen dafür dass es Goretzka, Sané, Gnabry nicht zu gefällig wird. In der DFB Elf ist der Konkurrenzdruck aktuell schlichtweg geringer und mit Gündogan wurde der einzig ernsthafte Konkurrenz auf die MF Plätze von Kimmich und Goretzka im JP Spiele komplett enteiert.

Nagelsmann hat in den letzten 4 Monaten im Gegensatz zu Flick gelernt nach dem Leistungsprinzip aufzustellen; in München ist ein anderer Erwartungsdruck als in der DFB Elf, wo in aller Seelenruhe 3 Turniere hintereinander verbummelt werden können.

Selten so einen Schwachsinn gelesen! Boateng, Neuer und Müller in der Blüte ihrer Zeit, dazu Schweinsteiger und Phillip Lahm, absolut Weltklasse und Führungsspieler! Kimmich, Sane, Gnabry, Goretzka haben mit Weltklasse gar nichts am Hut! Wann haben denn Sane und Gnabry mal eine Saison durchgehend stark gespielt, Sane maximal in der Saison 2017/18 bei Manchester City, Gnabry noch niemals! Kimmich ist ein Möchtegern Leader, sonst gar nichts und der Rest ist ebenfalls Käse, da hast du das öffentliche Statement des FC Bayern zu Saisonbeginn 1:1 übernommen, Mane wurde geholt, um den anderen Beine zu machen 😂🤣 mane wurde geholt, um einen großen Namen zu präsentieren, sonst gar nichts und Weltklasse Leuten haben sowas auch überhaupt nicht nötig, dass sie angestachelt oder motiviert werden müssten! Tel, sabitzer und Gravenberch, darauf gehe ich gar nicht ein, die haben überhaupt nicht das Niveau, um jemanden unter Druck zu setzen! Und wer bei einer WM nicht selber genug Motivation hat, dem ist auch nicht zu helfen und hat mit dem Prädikat Weltklasse rein gar nichts am Hut! Setz mal die rosa rote Brille ab, dann erkennst du evtl etwas von der Realität! Hanebüchener Kommentar, noch schlechter als Ravioli aus der Dose! Aber vermutlich bist du noch zu jung und hast die Weltmeister und Triple Sieger von 2013 und 2014 gar nicht verfolgt 😉

…also Dein Kommentar ist auch nicht besser…

Anscheinend hast du auch keinerlei Ahnung oder bist auch erst 15😉

Ich verstehe nur eins nicht. Wieso hat der DFB ein Nachwuchs Leistungszentrum für zig Millionen gebaut…und dann bekommen die es in 6-8 Jahren nicht hin…mal nen ordentlichen Stürmer auszubilden?….

Kann ich dir sagen, das Leistungszentrum wurde erstens erst vor kurzem eröffnet und zweitens werden die Spieler in den Klubs ausgebildet,in deren Leistungszentren! Erst mal erkundigen und dann in die Tasten hauen 😉

Hallo, warum muss jetzt diskutiert werden was alles dazu geführt hat das die deutschen raus sind.
Einige meinen: Die Abwehr. Das ist richtig. Schon vor der WM ein riesiges Problem. Ach das wird schon. Außer Rüdiger kein Abwehrspieler von internationaler Klasse. Die Schwierigkeiten wurden von hinten über das Mittelfeld bis nach ganz vorne übertragen. Ohne eine starke Abwehr mit robusten und schnellen Leuten bekommst du keine Sicherheit in der ganzen Truppe. In der Bundesliga bekommt man keine Abwehr mit deutschen Nationalspielern zusammen. Die Zeiten sind vorbei. Ein Neuanfang ist dringend erforderlich. Neuer, Süle und Müller muss man nicht mehr haben. Zwei sind zu alt und sollten das erkennen. Süle wird nicht mehr schneller. Gündogan kann nur bei Mancity glänzen.
Ich glaube wenn Hansi Flick bleibt muss er den Mut haben und einige Dinge radikal ändern.
Einmal den Schauspielern Sane und Gnabry vor Augen halten was sie verdienen und was sie dafür leisten. Es gibt nur einen Trainer der das könnte.
KLOPPO !!!
Aber hat der Bock dazu??
In der Hoffnung das es irgendwann mal wieder besser wird.

Die Kritikpunkte sind nachvoll. Bei Flick fehlen mir auch taktische Fähigkeiten.

Wenn ich mir die Flugroute anschaue macht alles ausser einem Stop in München keinen Sinn. Die wären genau den selben Weg wieder zurückgezogen den sie gekommen sind.

Nach dem Flick Statement gestern on Sachen Bierhoff ist Flick mE raus, denn man sieht,wue wenig kritische Distanz er zu ihm hat,wie sehr die beiden die gleiche Sicht auf dieDinge haben .WENN radikale Analyse,WENN radikale Neuaufstellung dann nur ohne die beiden. Denn Flick und Bierhoff sind ja nicht nur -wie sagt man bei uns in Hessen- aan Kopp unn aan Aasch sd Flick hst eine Menge Fehler in Katar gemacht dss Festhalten an Müller idt nur einer.Vor allem hat er es nicht geschafft innerhalb von 2 Jahren ein wirkliches Team ins Leben zu rufen hat nur rumgedoktort, und dauernd von “Qualität ” gesprochen wo keine war, oder er sie zumindest nicht abrufen oder in der Mannschsft wecken können. Nein für mich ist auch Flick nsch diesem Desaster nicht mehr tragbar

Bundestrainer müssten bei Erfolgslosigkeit auch im Verband schneller und unproblematischer gekündigt werden, denn Fussball ist Profisport.
Das sollte auch beim DFB mal langsam ankommen.

Der gerade freie TT (Thomas Tuchel) wäre nun eine interessante Bundestrainervariante, der mit Sicherheit andere Spieler aufstellt.

Schwachsinn pur. Die BVB Leute haben gepatzt. Die Abwehr war schlecht. T.M. wird als verlängerter Arm vom Flick gebraucht im Feld das wusste jeder vom Flick. Das ganze ist nur dämliche Stimmungsmache.

Es war klar das jetzt ein Schuldiger gesucht wird. Und dafür ist der FCB bei den Anti-Bayern immer gut. Und Flick Baern und

habe leider zu früh ausgelöst !!! also noch einmal.
… Es war klar das fürs ausscheiden jetzt Schuldige gesucht werden. Und dafür ist der FCB für die Anti-Bayern immer gut genug.
Und Flick als Ex-Bayern-Trainer natürlich ebenso.
Ist doch toll wenn man Prügelknaben hat, denen man die Schuld zuschieben und von seinen eigenen Favoriten ablenken kann. Flick hatte 26 Spieler davon 7 Bayern-Spieler mit dabei. Das ist ca. 1/4 vom Gesamtkader. Also jetzt auf die Bayern die alleinige Schuld schieben zu wollen ist wohl das allerletzte.

Bundestrainer können bessere Teams formen, wenn sie neutral d.h. nicht zu stark mit einem Verein verbandelt sind, wenn die Qualität und nicht die Herkunft den Ausschlag für die Berufung gibt.
Als nationaler Vereinstrainer direkt ins Nationalteam zu wechseln ist vielleicht nicht die beste Idee gewesen. Ich mache mir gerade für Thomas Tuchel stark, der ja aus England kommt.

Auch unter Tuchel oder sonstwem hätte der Kader zu 90-95% genauso ausgesehen! Viel mehr gibt der deutsche Fußball nicht her, von der Weltspitze ist Deutschland schon seit Jahren weg!

Die Qualität der Spieler ist in Deutschland so schlecht auch wieder nicht und über die Einstellung lässt sich Leistung optimieren.

Wenn wir den Anschluss eh schon verloren hätten, müssten wir erst recht versuchen ihn wiederherzustellen und das am besten mit einem frischen Trainer, denn es liegt schon sehr viel am Trainer, was er aus seinen Spielern “rauskitzeln” kann. Flick hat stark begonnen, ist dann aber dauerhaft “eingebrochen”. Bei welcher Spitzenvereinsmannschaft würde er das “überleben”?

Desweiteren scheinen wir generell Probleme zu haben in sog. unfreien Ländern unsere Potenzial abrufen zu können. Wenn das Dauerzustand bleibt, sollten wir uns in Zukunft entweder mit kleineren Brötchen zufriedengeben oder anfangen standardmässig auch noch Psychoklemptner bei Grossereignissen mit ins Boot nehmen.

Die Qualität der deutschen Spieler ist wie sie ist, weit weg von der Spitze! Das hat mittlerweile so ziemlich jeder erkannt!

Warum sagt dann jeder ´´Wir haben enorme Qualität´´, vor allem Flick ?? 🙂 🙂

Wer sagt das denn außer den Beteiligten? Was soll denn der Trainer sagen, wir wollen die Vorrunde überstehen, weil die Qualität nicht reicht zu mehr? Und dass sich gewisse Spieler nicht immer richtig einschätzen können, ist auch nichts neues! Weshalb liefen denn die letzten Turniere oder die Nations League so schlecht, es lag sicher nicht nur an löw und Flick… Deutschland hat doch keinen einzigen Weltklasse Spieler mehr!

HERR KESKIC ! Für die Werbepartner ist die dauerschnatternde Hilfskolonne Bastian, Alex, Wolfgang, Pr uninteressant

ENSCHREITEN, SONST GEHT HIER DER LETZTE REST QUALITÄT FLÖTEN

Kann es sein, dass du psychisch gestört bist?

Na der hod bloß recht und des passt euch Alleswissern einfach ned.Und tschüss

Und soviel zu beleidigen. Machst Du ständig wenn wer nicht Deiner Meinung ist

Und wieder einmal etwas sortieren. Die unmittelbaren Gruende fuer das Abschneiden sind bekannt. Weniger Tore kassieren oder mehr schießen. Flick koennte vermutet haben, dass es so läuft wie im ersten Bayernjahr. Man schießt mehr, als man kassiert. Allerdings hat er dabei die potentiellen Torschützen leicht ueberschaetzt und Lewandowski war nicht dabei. Dass die Defensive allenfalls Ligadurchschnitt ist, war vorher klar und Herr Neuer hat es nicht mehr so mit dem Halten der “Unhaltbaren”. Es geht auch nicht um den Bayernblock als Ganzes, sondern um 3 Akteure dieses Blocks, der vielleicht auch keiner ist. Mueller bringt es sportlich nicht, das ist klar, war aber bisher auch kein Hindernis, denn er soll ja kommunikativ ueberaus wichtig sein. Die Herren Neuer und Goretzka bringen als ideologisch taetige Aktivisten eine problematische Note in eine Mannschaft, die Flick, weil persönlich schwach oder aehnlich unterwegs, nicht handeln kann. Es soll ja Spieler geben, die “One Love – Aktionen u. ae. etwas anders sehen, warum auch immer. Einen derartigen Stoff, der nichts mit dem Fussball zu tun hat bzw nicht darum geht, wie man besser kicken koennte, sollte man, wenn man Fuehrung kann, heraushalten. Und den Aktivisten sollte man klarmachen, dass sie ihre Ideologie privat praktizieren koennen, wo und wie sie wollen, nicht allerdings waehrend einer WM in einer Mannschaft. Allerdings sind ja inzwischen interessante politische Verbindungen, auch seitens des Beraters des Herrn Goretzka, bekannt geworden. Dass heutzutage alle Gelegenheiten missionarisch oder erziehungstechnisch bzw zeichensetzend “genutzt” werden, ist klar. Die damit verbundene Problematik im Mannschaftssport und bei offenbar noch etwas anders tickenden Gegnern sollte man hierzulande verstehen oder sich konsequent ganz verabschieden. Die Welt wird sich trotzdem weiter drehen. Nochmal konkret : Die infantilduemmliche Geste wurde offenbar von den Herren Neuer und Goretzka gegen den Willen (aller? ) anderen durchgedrueckt. So geht es sicher nicht, auch wenn das Ausscheiden sportliche Gruende hat, die viel mit Flick und seiner Haltung zu tun haben. Seine Reaktion auf Bierhoff, nicht zufällig auch seinem Freund, aehnlich wie in der kollusiven Verbindung Loew/ Bierhoff, ist mehr als aufschlussreich. Der DFB sollte sich auch einen neuen Trainer suchen. Kungeleien jeder Art zwischen Vorgesetztem und Angestelltem, die sich vermutlich auch beim Gehalt auszahlen, sind fuer die Sache regelmaessig kontraproduktiv, zumal im Mannschaftssport.

Eine treffende Beschreibung aller Probleme die Einfluss auf das inakzeptable Abschneiden und Auftreten hatte.

Flick, für den ja Verträge weniger wert sind als Klopapier, sollte seiner Gewohnheit auch hier gerecht werden, und auch beim DFB hinschmeißen !

Mit Klopapier kennst du dich sicher aus, bei deinen ständigen Scheißhausparolen!

Über den Dortmund-Block (Abwehr) sollte man diskutieren!!!

War ein unheimlich großer Block gegen Spanien und Costa Rica, mit einem Spieler, der bis vor kurzem bei Bayern war, kleiner Bub!

Da ist schon viel wichtiges gesagt worden, ich will es einmal auf das sportliche beschränken, bzw mir war zu wenig Fokus auf das Turnier wie nun bei anderen Natis.. Genau uns fehlten schon die Grundtugenden die uns eigentlich früher stark gemacht hatten.. Die Jungs haben definitiv nicht wirklich gebrannt, es ist eben eine Negativstimmung um die Nationalelf entstanden … begünstigt durch Bierhoff, der DFB ist komplett entrückt in seiner Arroganz und dann bitte was soll das die Freundinnen in der Nähe ok , aber dann noch im Hotel. Der Friseur dabei gehts noch.. 🙈Es hatte eher den Anschein welche Freundin geiler aussieht, Insta lässt grüßen.. Ein Quartier was weiss ich wie weit weg ist , Hauptsache abgeschottet.. Wo ist da die praktizierte Fannähe.. Und ein Journalist hat es treffend am Beispiel der Brasilianer beschrieben, keine Freude bei uns keine Lockerheit da wurde auch der Trainer miteinbezogen..
Das Spiel gegen Japan unnötig vergeigt. Ich denke Talente sind da doch ich fürchte unser Hansi wird etwas überschätzt, zuviel Geklüngel zu wenig Mut in der Aufstellung. Und wir haben krassen Bedarf in der Ausbildung unserer jungen Spieler, siehe England und Spanien.. Der DFB hinkt wieder mal hinterher, Es braucht nun dringend klare und konsequente Umsetzungen,
Und Flick wird den Weg straight mitgehen müssen, oder gehen.
Allerdings würde ein Neuanfang mit einem Tuchel schon Sinn ergeben der eher zu der Generation Spieler und Ihrem Anspruch in Sachen Training und Taktik paßt.. Als nun Flick.. so leid es mir tut um ihn, jetzt muss der turnaround kommen, alles andere wäre wieder typisch DFB..

Die WM stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Es wurde vielmehr darüber diskutiert und auch von aussen in die Mannschaft getragen was man für ein Zeichen zur Menschlichkeit setzen muss. Die unendliche Geschichte mit der Binde tat noch sein übriges und verkam zu einem Machtspiel zwischen dem DFB und der FIFA. Die von der FIFA vorgegebene Binde mit der Aufschrift No Discrimination ist in der Aussage kaum anders wie die Regenbogenfarben. Andere Mannschaften gingen zur WM um Weltmeister zu werden und so kämpften sie auch voller Emotionen, was man beim deutschen Team so nicht feststellen konnte. Mit nur gut spielen kann man auch nichts gewinnen. Der Einsatz und das unbedingte Wollen muss auch da sein.

Was ein Müll!

Wenn Sie gewonnen hätten dann wären die anderen die Superstars. Viele der anderen haben gar kein Nationalelfniveau. Hofmann, Schlotterbeck, Süle etc. Es waren ALLE Schuld!!

Leider haben wir nur einen Weltklasse spieler und das ist Musiala der rest ist internationales Mittelmaß…. Wir müssen uns die nächsten jahre dran gewöhnen das in der Vorrunde schluss ist….. Aber besser als Italien sind wir 😂

Nun ist es bis auf weiteres amtlich:
Flick bleibt Bundestrainer und als Fans sind wir natürlich machtlos gegenüber der Entscheidung der Verantwortlichen es lediglich bei einem “Neuanfang light” zu belassen, werden es hinnehmen und kaum für einen neuen Bundestrainer auf die Strasse gehen, weil Hansi Flick selbst nicht den Mumm hat die Verantwortung für den Misserfolg zu übernehmen und wie selbstverständlich zurücktritt und auch der DFB keine Anstalten macht den Trainer zu entlassen, wie das nach Misserfolgen im Profifussball üblich ist. Für Demos ist Fussball nun wirklich ein bischen ZU nebensächlich, doch braucht sich niemand zu wundern, wenn das Ansehen und die Glaubwürdigkeit der Fussballnationalmannschaft und deren Umfeld weiter sinkt.

Die Fans haben sich schon lange verabschiedet oder hat jemand vor oder während der WM , Fanartikel gesehen ? Fahnen an den Fenstern, in den Gärten , an den Autos???Das war mal anders…Außerdem gibt es überhaupt noch Jugendfussball auf den Dörfern. Ich denke die jetzigen aktiven Fußballer waren alle mal Jugendfussballer… Das lässt keine Hoffnung für die Zukunft. Armer DFB

Ist doch albern, FCB spielte grandios zuvor, da stellt man ohne langem Trainingslager auch so eingespielt auf. Nur passte der Gönergan da gar nicht rein, Schlotterbeck war auch zu schlecht vorab, im letzten Spiel würden Gnabry und Sane verkehrt positioniert und der Rüdiger ist nur eine Witzfigur. Ginter mit SCF zweiter in Liga, Süle innen besser als aussen und Kimmich ist kein Rechtsverteidiger. Vor Anpfiff zu viele falsche Entscheidungen, da braucht man sich nicht wundern. Ob Klinsi, Löw oder Flick, keine Weiterentwicklung und ständig die Spezlwirtschaft. Krasser Schnitt gehört her. Bierhoff weg. Co alle weg und entweder mit Tuchel starten oder wirklich Klopp rauskaufen. Und endlich den Torwart tauschen, einen reinstellen, der seine Allerwertesten auch im Tor lässt. So einfach wäre das….

Natürlich ist Füllkrug nicht die Lösung für die Probleme im Sturm. Aber es wäre vielleicht besser gewesen, ihm im letzten Spiel von Anfang an zu bringen, um zu versuchen möglichst schon in der ersten Halbzeit durch 2,3,4 Tore Spanien unter Druck zu setzen. Lücke hatte nun mal seit 1 1/2 Jahren einen Lauf. Und damit auch Selbstvertrauen. Bestes Beispiel sein Tor gegen Spanien.
Die DFB-Elf hat die größten Erfolge mit einem wirklichen 9-ner gefeiert: Gerd Müller, Rudi Völler, Klinsmann, und nicht zuletzt Klose. Und nicht zu vergessen Uwe Seeler.
Das wichtigste Ziel muss es sein, dass wieder eine Mannschaft aufgebaut wird.
Wie 2014!!!
Was außerhalb des Platzes passiert ist egal. Aber wenn ihr den Platz betritt, dann habt ihr 11 Freunde zu sein.
So ähnlich hat sich glaube ich Herr Herberger geäußert.
Und ohne den Erfolg der DFB-Frauen über zu bewerten. Doch da habe ich dass Gefühl, dass sie aus Fehlern gelernt haben. Das Gleiche wünsche ich mir von den Männern.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.