Fußball News

Neue Hoffnung für Pavard? Deschamps hat den Bayern-Star noch nicht aufgegeben

Benjamin Pavard
Foto: Getty Images

Darf Benjamin Pavard neue Hoffnung bei der französischen Nationalmannschaft schöpfen? Aktuellen Medienberichten zufolge ist das Verhältnis zwischen dem 26-Jährigen und Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps zwar angespannt, aber nicht komplett beschädigt. Der Defensiv-Allrounder möchte sich zurück in die erste Mannschaft kämpfen.



90 Minuten hat Pavard bisher bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar für Frankreich absolviert. Beim 4:1-Auftaktsieg gegen Australien stand der FCB-Star in der Startelf von Didier Deschamps. In den letzten drei WM-Spielen saß der Abwehrspieler indes komplett auf der Ersatzbank. Laut Deschamps ist Pavard “in keiner guten Verfassung” und kann dem amtierenden Weltmeister aktuell nicht weiterhelfen. Sein Co-Trainer Guy Stephan deutete zuletzt sogar an, dass Pavard künftig gar nicht mehr für die Equipe Tricolore spielen könnte.

Pavard möchte sich zurückkämpfen

Wie die französische “L’Equipe” berichtet, hat die Degradierung von Pavard sowohl den Spieler als auch dessen Umfeld komplett überrascht. Grund für die Verbannung auf die Ersatzbank soll die Tatsache sein, dass der Bayern-Profi im Spiel gegen Australien die taktischen Anweisungen von Deschamps mehrfach missachtet hat.

Laut dem Blatt möchte Pavard jedoch nicht aufgeben. Im Gegenteil: Dieser sei fest entschlossen bald wieder zu spielen. Seine letzten Trainingseinheiten waren sehr gut und er ist durchweg positiv geblieben. Erfreulich ist zudem, dass es diese Woche ein weiteres Gespräch zwischen Deschamps und Pavard gab. Demnach schätzt der 54-Jährige nach wie vor die Qualitäten des Defensiv-Allrounders. Nach “L’Equipe”-Informationen ist das Verhältnis zwischen den beiden nicht nachhaltig beschädigt. Es liegt jedoch an Pavard, das Vertrauen von Deschamps durch starke Leistungen wieder zu gewinnen.

Ein Vorteil für Pavard ist die Tatsache, dass dieser von vielen älteren Kollegen in der Nationalmannschaft und Staff-Mitgliedern unterstützt wird und diesem nach wie vor zu ihm halten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ja der deschamps ist ein harter Knochen.
Da guckst du als Deutscher nur neidvoll hin und denkt sich „ach hätte mal der liebe Hansi den süle nach dem japanspiel rausgewunken und ihm die leviten gelesen.“

Dann wäre auch bei uns mal nen Ruck durch die Mannschaft gegangen.

Bei Frankreich darfst du halt nicht träumen, lieber benji. Auch wenn ich dich gut leiden kann. Aber du willst ja auch, dass man über deine Leistungen spricht und du auf ein neues Level kommst.

Der deschamp bringt dich schon auf ein neues Level, da bin ich mir sicher. Und schön zu hören, dass du bereit bist den fight anzunehmen 👍

Paare ist raus bei Frankreich. Zu weich.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.