Transfers

Kommt ein neuer Torhüter im Winter? Bayern erkundigt sich nach Dominik Livakovic!

Dominik Livakovic
Foto: Getty Images

Bedingt durch das vorzeitige Saison-Aus von Manuel Neuer werden sich die Bayern im Winter auf der Torwart-Position aller Voraussicht nach personell verstärken. Aktuellen Medienberichten zufolge beschäftigen sich die Münchner mit dem kroatischen Nationalspieler Dominik Livakovic. Dem Vernehmen nach hat sich der Rekordmeister bereits nach dem 27-Jährigen erkundigt.



Verpflichten die Bayern im Januar einen neuen Torhüter als Ersatz für Manuel Neuer? Aktuellen Meldungen zufolge haben die Münchner den kroatischen Nationalspieler Dominik Livakovic ins Visier genommen.

Das kroatische Portal “Gol” hat gestern bereits com vermeintlichen Bayern-Interesse berichtet. Der Transfer-Insider Nicolo Schira hat nun neue Details enthüllt.

Livakovic ist nur Plan B

Laut Schira haben sich die Münchner bereits nach einem möglichen Transfer im Winter erkundigt. Livakovic ist vertraglich nur noch bis 2024 an Dinamo Zagreb gebunden und möchte spätestens im Sommer den Sprung zu einem europäischen Top-Klub wechseln. Sein aktueller Marktwert wird auf 8,5 Millionen Euro taxiert. Dem Vernehmen nach liegt die finanzielle Schmerzgrenze von Dinamo bei 15 Millionen Euro.

Livakovic ist aber “nur” Plan B. Demnach liegt der Fokus auf einer Rückholaktion von Alexander Nübel. Die Bayern wollen die Leihe zum AS Monaco vorzeitig abbrechen. Es ist jedoch offen, ob die Monegassen mitten in der Saison ihren Stammtorhüter ziehen lassen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mit einem Ulreich kann man die Saison ohne Bauchweh zuende spielen! Und im Sommer mal sehen! Nur nichts überstürzen

Sofern er nicht verletzt wird

M. E. braucht es ZWEI hochklassige Torhüter. Darum geht es.

Richtig. Vor allem steht auch noch die entscheidende Saisonphase bevor. Daher eine Investition die sich lohnt, egal wer von beiden kommt.
Was soll passieren wenn sich S.Ulreich ebenfalls verletzt? Ist ja nicht auszuschließen, da die Saison noch lange ist.

Das ist das Problem, was ist wenn Ulle ausfällt oder Rot kriegt.

Wir brauchen einen, noch besser zwei, Weltklassetorhüter, um in lukrativen internationalen Wettbewerben was zu reissen, ganz genau, denn Torhüter sind immer öfter spielentscheidend.
Neuer war zuletzt kein Torwart auf Weltklasseniveau mehr und ist ohnehin wieder mal verletzt, Nübel ist nicht mal im Kader der Nationalmannschaft und Ulreich kann nicht die langfristige Lösung sein, die wieder Ruhe reinbringt.

Es muss bald gehandelt werden, denn mit PSG und Mbappe kommt kein Amateurverein und ein fahrlässiges Ausscheiden kann sich der FCB keineswegs leisten.
Nun haben sich bei dieser WM einige Keeper in den Fokus gespielt und ich bin schon mal gespannt, ob es einer von denen ist, der im Achtelfinale das bayerische Tor hütet oder ob es eben doch Ulreich oder Nübel ist oder wieder ganz wer anderes. Das nächste Transferfenster öffnet erst 2023.

Ein Problem könnte sein das der ein oder andere Torwart schon in der Champions League gespielt hat, in dieser Saison. Das macht den Kreis der infrage kommenden Torhüter recht klein. Sommer hat diese Saison nicht International gespielt, wäre vielleicht eine Möglichkeit.

Das stimmt, da bliebe fürs erste Livakovic übrig, Nübel könnte dann in Monaco bleiben und seinen Leihvertrag erfüllen, anschliessend zurückkommen und mit “Liva” Spielpaketeweise rotieren. Reicht sein Niveau nicht aus, wird er gehen müssen. Dann kaufen wir einen zweiten guten dazu.

Ist egal ob die diese Saison schon CL gespielt haben die Regel wurde schon vor Jahren gekippt

Mittlerweile sind die Spieler auch bei neuen Verein wiederChampions-League spielberechtigt. Die änderung gab’s schon vor ca 3 jahren

Kannst nicht nur mit einem erfahrenen Keeper in die Rückrunde gehen

Für Bundesliga ja für Champions L zu schwach

Ich mag Ulreich sehr, aber er hat zu genüge in wichtigen KO-Spielen gepatzt und nachgewiesen, dass man mit ihm eben nicht in die zweite Saisonhälfte gehen kann.

Meiner Meinung nach muss zwingend Nübel zurückgeholt werden. Und das dauerhaft. Im neuen Jahr teilen sich Nübel und Neuer dann den Job (einer Liga, der zweite die Pokalwettbewerbe). Danach übernimmt Nübel als neue Nummer 1. Wenn das Neuer nicht passt, kann er gerne gehen. Mittlerweile wäre das von der Leistung her gerechtfertigt.

Na du vertraust dem Nübel aber ganz schön. Ich hingegen hab aber noch die zweite Saison Hälfte bei Schalke in Erinnerung. Und aus Frankreich kamen keine großen Schlagzeilen von ihm. Ich erinnere mich an einmal.

Wenn sie Nübel zurückholen spielen für mich ullreich und Nübel um die Nummer 1 in der zweiten saisonhälfte. Aber sollte neuer fit sein, wird er beide wieder verdrängen. Auch mit kaputter Schulter.

Die Wahrheit ist, Nübel und ullreich sind nicht gut genug für die Nummer 1 bei Bayern. Da müsste schon ein anderes Kaliber kommen

Du wiederum hast viel Vertrauen in Neuer. Bald 37, mindestens 6 Monate Pause nach Beinbruch, das ist in der Regel das Karriereende.

Bei Nübel kann man Klarheit bekommen. Der hat Vertrag bis 2025, das wäre unnütz wenn er nicht gut genug ist als Nr.1 und die Nr. 2 nicht sein will.

Also entweder jetzt testen, oder wenn man ihn für ungeeignet hält, direkt verkaufen

Nübel war bei S04 zuletzt gar nicht mehr im Kader.

Das ist über 2 Jahre her und da ist alles über ihn hereingebrochen nach bekannt werden des Wechsels zu Bayern .

Ob Nübel bei Schalke Fehler gemacht hat, oder nicht, tut sich nichts zu Sache. Das ist viele Jahre her. Aktuell spielt er bei Monaco sehr gut und ist Leistungsträger.

Man hat den Spieler verpflichtet, will man an ihn glaubt. Jetzt ist die Zeit, zu sehen, ob er es packt. Ich denke, dass er die Anlagen hat und sich beweisen wird.

Wenn er es nicht packt, kann man sich im Sommer mit Ter Stegen beschäftigen. Barca wird Geld brauchen und ist bereit, ihn abzuheben. Das wäre eine sichere Lösung für mindestens 4 Jahre.

Ullrich ist ein guter Torwart, kann aber leider nicht gut genug Fussball spielen. Für die Bundesliga reicht das mit diesr Mannschaft. International aber nicht….

Sofort holen! Ein Schnäppchen! Nübel verkaufen!

Mit Livakovic und Nübel eine Konkurrenzsituation schaffen und nach dem Leistungsprinzip handeln.
Und das Monopol mit Neuer endlich beenden !!!

Egal ob Nübel oder ein anderer. Wer kommt will die Nr 1 sein.

Ich glaube sogar das wenn Monaco jetzt Nübel nicht freistellt und wir den Kroaten holen . Dann ist Nübels Zeit bei Bayern safe rum . Dann konkurriert im Sommer neuer gegen livakovic .

Der FC Bayern hat in der Abwehr mit dem Marokkaner Mazraoui einen guten Fang gemacht. Vielleicht wäre es gut, wenn er noch einen Landsmann in München hätte. Der marokkanische Torhüter Bounou, genannt “Bono”, macht bisher einen hervorragenden Eindruck.

Bono überzeugt mich weniger als Livakovic, ist älter und wäre in der CL nicht spielberechtigt für die Bayern. Sein Vertrag bei Sevilla endet 2025.

Ich glaub Bounou wächst grad über sich hinaus. Marokkanisches Wintermärchen.

Im Ligaalltag hält er nicht so göttergleich.

Bono spielt bei U2.

Wenn´s irgend möglich ist … beide holen … der Bessere soll spielen. Die Chance Nübel auszuprobieren … wann sonst. Das war schon längst fällig.

Eine Option, zumindest bis Saison-Ende, wäre auch Keylor Navas aus Costa Rica, der bei Paris nur Ersatz ist. Was der bei der WM gehalten hat, vor allem gegen Deutschland,war sehr beachtlich. Ok er wird am 15. Dezember 36 Jahre alt, aber das sollte kein Hindernis sein.

Wenn man Ihn für ein halbes Jahr bekommen kann, warum nicht. Einziges Problem das er ausgerechnet bei PSG spielt. Ich kann mir leider nicht vorstellen das Paris das macht. Aber versuchen kann man es ja.

Das wäre ja ein halber Schildbürgerstreich, den alten Ersatztorhüter von PSG holen um damit Paris im Achtelfinale auszuschalten. Wie soll das aufgehn? Wer soll sich sowas vorstellen? Nur nicht knausern bei der Torwartfrage, soll ja eine langfristige Investition sein.

Neuer gehen lasse trotz Vertragsverlängerung?
Dafür einen anderen 36jährigen holen?
Kein toller Plan-Nübel kommt nur mit Nr.1 Garantie

Leute nichts zu sagen gehen Manu alles völlig coll.. Aber er ist schon in einem Alter wo man Sagt.. Mmm Manu lass es gut sein.. Und ja wir brauchen einen neuen Torwart und das ganze Bronto.. Manu sollte es bleiben lassen die Leistung in letzter Zeit wahr einfach Gesagt eine Katastrophe mehr auch nicht.. Wenn man Ehrlich zir sich Selbst ist dann ist das so.. Und warum mache ich so eine Wanderung für was.. Um den Kopf frei zu bekommen.. Alter da gibt es andere Möglichkeiten.. Er wollte sich was beweisen und anderen ich der große Manu ich kann alles.. Nur Merkt er nicht das es für ihn schon 5 nach 12 ist.. Der Verein muss was machen und das Schnell… Und nicht alles auf Schieben..

Wir haben doch Ulreich.
Er ist sehr gut und hätte es auch verdient!

Ulle alleine reicht nicht.

Auf Neuer braucht niemand warten , er bringt schon länger keine Leistung. Also muss noch im Dezember ein Klassetorhüter her sonst wird es nix mit Championssieg.

Zunächst erstmal beste Genesungswünsche an Manuel Neuer! Ich halte ihn nach wie vor für einen Klasse Keeper,aber auch er muss akzeptieren, daß er nicht jünger wird und einen echten Konkurrenzkampf annehmen muss. Gegen wen auch immer. Sollte ein anderer dann besser sein, dann gilt es , das zu akzeptieren. Gehört zum Teamsport dazu!

Wenn Manuel selbst beurteilt der bessere zu sein, wird es schwierig werden ihm beizubringen, das andere es anders sehen. Na ja, er ist ja eh nun erstmal eine zeitlang spielunfähig und überdenkt in dieser Zeit eventuell seine Situatiion.

Ein neuer Torwart sollte entweder sehr gut oder gar nicht Skifahren können…

Livakovic hat alles, was eine Nummer Eins bei Bayern braucht.

Ich bin mir nicht sicher, ob man das von Nübel auch sagen kann.

Wenn der FC Bayern Livaković verpflichtet, gibt er auch der N11 unter dem bräsigen Flick den nötigen Nudge, also Schubser.

Denn bei der EM24 einen Ersatztorhüter zw. den Pfosten – das macht nicht mal der Hansi.

Bin I Radi bin I Depp, König ist der Mayr Sepp, Ulle ist gut und ein wertvoller Torwart für unseren FCB

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.