FC Bayern News

Medien: Neuer-Ausfall hat auch finanzielle Konsequenzen für den FC Bayern

Manuel Neuer
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wird für den Rest der Saison auf seinen Stammtorhüter und Kapitän Manuel Neuer verzichten müssen. Der 36-Jährige hat sich bei einer Skitour einen Beinbruch zugezogen. Der lange Ausfall des Weltklasse-Torhüters ist nicht nur sportlich ein Rückschlag für die Münchner, sondern hat auch finanzielle Konsequenzen.



Die schwere Verletzung von Neuer sorgt derzeit für ordentlich Aufsehen beim deutschen Rekordmeister. Neben der Frage, wie die Bayern den langen Ausfall kompensieren werden, gibt es auch viel Kritik in Richtung Neuer. Laut Ex-FCB-Profi Lothar Matthäus hat der DFB-Nationalspieler fahrlässig gehandelt: “Ich kann verstehen, dass ein Spieler den Kopf frei bekommen möchte, Ablenkung sucht und einfach mal Spaß hat. Aber auf eher abgelegenen Skipisten zu fahren, die nicht so sicher sind, weil das Risiko weniger kalkuliert werden kann, ist schon fahrlässig”, schrieb dieser in seiner “Sky”-Kolumne.

Müssen die Bayern Neuer trotz Ausfall weiterbezahlen?

Wie die “BILD” berichtet, könnte der Ausfall von Neuer die Bayern viel Geld kosten. In der Regel ist es so, dass Arbeitnehmer bei Krankheit oder Arbeitsunfähigkeit vom Arbeitgeber weiterhin ihr volles Gehalt gezahlt bekommen. Dieser Anspruch auf Lohnfortzahlung besteht jedoch für maximal sechs Wochen. Im Anschluss übernimmt die Krankversicherung die Lohnzahlungen. Laut dem Blatt hat Neuer jedoch eine Klausel in seinem Vertrag, die ihm eine Lohnfortzahlung über die üblichen sechs Wochen hinaus zusichert. Heißt im Klartext: Die Bayern kommen weiterhin für das Gehalt des Torhüters auf. Gerüchten zufolge liegt dieses bei knapp 20 Millionen Euro pro Jahr.

Sportvorstand Hasan Salihamidzic wollte sich dazu nicht wirklich äußern: “Unsere Spieler haben Verträge, die jeden Aspekt des professionellen Fußballs abdecken”, betonte dieser gegenüber der “BILD”. Der 45-Jähirge machte deutlich, dass die Bayern derzeit nur Neuer und dessen gesundheitlicher Zustand interessiert: “Jetzt konzentrieren wir uns erst einmal darauf, Manuel auf seinem Weg zurück ins Team zu unterstützen. Es ist ein Drama, was passiert ist. Alles andere werden wir nachfolgend besprechen.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
61 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Vielleicht gibt es auch eine Klausel zu Gunsten des Vereins, das ein Spieler keine Unkalkulierbare, grob fahrlässige Freizeitgestaltungen eingehen darf und bei einem Unfall dieser Art auf Fortzahlungen des Gehalts keinen Anspruch hat oder nur teilweise Anspruch auf Lohnfortzahlung hat.

Keine Angst. Der Manu kommt nicht mehr so schnell auf die Beine.

Auch wenn ich ihm alles gute und beste Genesung wünsche.

Als Profi mit mehr als einem halben Jahr Ausfall und das Alter dazu gerechnet, wird das lange dauern.
Dazu kommen seine diversen Mittelfußbrüche.

Die Knochenmasse leidet unter der Dauerbelastung.

Er sollte sich allmählich, wie Sepp Maier,
auf den Trainerbereich konzentrieren.

An die Legenden Buffon oder Klaus Fichtel kommt er nicht heran, es sei denn, Bayern ist mit einem „nur noch“ guten Torwart zufrieden.

Dann muss aber in Mittelfeld und Abwehr investiert werden, damit der Torwart entlastet wird.

Leider sehen das seine Berater anders, denn für sie ist er die Kuh, die gemolken werden muss, so lange es geht.

Die saftige Wiese FCB hat einen nicht unerheblichen Anteil an der Gier der Berater.

Bis zur Mitte okay, danach wieder nur Blödsinn.

Wie befürchtet. Leider haben die Top Fussballer offenbar unendliche Verhandlungsmacht. Und Bayern schafft es bisher nicht da irgendwie gegenzuhalten. Es ist schwer, man will ja diese Spieler, aber ist es unmöglich ?

Neuer wie auch Müller wären nie irgendwo anders hingewechselt. Warum auch, Bayern ist das Paradies für deutschsprachige heimatverbundene Spieler. Diese Exklusivität könnte sich schon mal darauf auswirken, wie die Verträge gestaltet werden.

Darüber hinaus gibt es immer auch eine Einzelfallbetrachtung: Und diese Situation hier, eine Risikoabfahrt fern der präparierten Piste bei der zusätzlich vorher auf die weiter erhöhte Gefahr wegen geringer Schneedecke hingewiesen wurde, SCHREIT geradezu danach, dass nicht Bayern zu 100% eintreten muss.

Sondern Neuer sich beteiligt. Und wenn er ein fairer Sportsmann mit einem Gewissen ist, macht er das freiwillig. Denn er weiss auch, Bayern ist so edel und grossherzig, dass sie es nicht von ihm verlangen werden.

Ja muss man leider so konsterniert annehmen.
Die Spieler haben seit der Generation Kahn noch mal mehr Macht im Geschäft Fußball bekommen und erhalten sogar von den Klubs Klauseln, die ein normaler Arbeitnehmer sich nur wünschen würde.

Es ist ja allen Beteiligten klar, dass neuer diese Klauseln auch bei Man City, Paris oder Real Madrid bekommen hätte.

Ja ein neuer lässt sich so eine Klauseln verankern, weil er es dann ja auch genau so haben will wenn der Krankheitsfall wirklich eintritt. Also wird er da freiwillig auf nix verzichten…

Die Frage an uns Fans: ist uns der Fußball auf Dauer so viel wert, dass Top Sportler sündhafte Verträge aushandeln können oder sollten alle mal wieder mehr back to Earth?

Last edited 1 Monat zuvor by René

Und im Gegensatz zu deiner Meinung, halte ich es für schwierig die Top Sportler im Verein zu halten, wenn man nicht selbst bereit ist, solche Klauseln anzubieten.

Die schönen Berge südlich von München sind es jedenfalls nicht, was die Spieler alleine im Klub halten.

Wenn du so eine Klausel verankerst, denkst du als Manager natürlich auch, dass das stärkste Druckmittel das ist, dass dem Sportler seine eigene Gesundheit weit wichtiger ist und daher von alleine alles dafür tun wird, dass dieser Fall nicht Eintritt.

Und wenn diese Verletzung im Spiel passiert, denkst du dir noch so was wie „verwundeten Soldaten unterstützt du dann ja auch noch mal extra.“ -> finde ich dann noch nicht mal verwerflich, weil viele Fußballer nach der Karriere körperlich wirklich im arsch sind.

Jetzt ist es halt in der Freizeit passiert. Da brauchen wir einfach wieder diese Klauseln „Skifahren und motorradfahren = verboten“. Da tut sich niemand nen gefallen mit. Da müssten aber mal flächendeckend alle Vereine mal zusammenarbeiten und da als eine Stimme eine Grenze setzen

Last edited 1 Monat zuvor by René

Finde die Bezahlung ist grundsätzlich nicht unfair. Profi Fussballer haben sich im offenen Wettbewerb durchgesetzt, gegen Millionen die es auch wollten. Und im Gegensatz zu vielen anderen Hochbezahlten (Banker, Vorstände) ist Ihre Leistung direkt und zeitnah messbar.

Ändert aber nichts daran, dass Neuer die besonderen Umstände seines Unfalls würdigen könnte. Und ein glaubhaftes Zeichen setzt, mit persönlichem Verzicht. Dazu braucht man weder einen Anwalt noch Klauseln.

Würde die Zahl seiner Fans erhöhen, und auch seinen Protest in Katar glaubhafter machen.

EDEL UND GROSSHERZIG WAR GESTERN DAS GIBT ES HEUTE NICHT MEHR.
NEUER TRÄGT BEI BAYERN DIE QATAR AIRWAYS BINDE UND IN DER N11 PROTESTIERT ER MIT DER ONE LOVE BINDE DAGEGEN. DOPPELMORAL

Man kann aber katar nicht wirklich mit qatar airways vergleichen. Das wäre, als wenn ich putin mit einem friedlichen Russen in einen Topf werfe.

Warum kann man Qatar Airways nicht mit Qatar vergleichen? Die Airline wurde auf Initiative der königlichen Familie Al Thani gegründet. Wem glaubst du gehört diese? Schau dir doch mal den Korruptionsskandal in der EU an, auch in den ist die Airline verstrickt. Landerechte in der gesamten EU für Qatar Airways )))) im Gegenzug Landerechte für EU Airlines in Qatar…EU: 450 Mio. Flugfähige Einwohner Qatar 2,9 Mio. Super Geschäft für uns EU Bürger…..
….sehe ich genauso…Doppelmoral…die ganze One Love Binde ist sowieso nur eine Farce.

Qatar 0.3 Mio. Die 2. Mio sind flugunfähige Sklaven.

friedliche Russen gibt’s nur im Glas, bei den Preißn sans halt Bismarckheringe…..

Kann der Ruhrpottler überhaupt Skifahren?

Da hat der Berater von Neuer die Chance genutzt und den Lehrling Brazzo schön über den Tisch gezogen.

Robben hatte so eine Klausel dem Vernehmen nach auch. Und der wurde nicht von Salihamidzic geholt. Es wäre schön, wenn dieser ganze Kram mit “Lehrling” und “früher war alles besser” endlich mal aufhören würde.

Selbst wenn es stimmen würde, wer hat den “Lehrling” denn geholt und protegiert? Der “früher war alles besser”-Uli.

Wenn das stimmen sollte mit dieser Sonderklausel für Neuer, gehören die Verantwortlichen dieses Fauxpas gesteinigt.

Ja sofort mit ihnen nach Katar fliegen, nein in Kürze sind sie freiwillig dort, da gibt’s das Steinigen noch legal……

Unfassbar….

Wenn man jetzt noch weiss dass neuer dem Taxifahrer der seinen Geldbeutel gefunden hat, nicht mal Finderlohn gegeben hat, ist das eigentlich zum heulen und lachen zugleich.

Er hat ihm doch Finderlohn gegeben, der Taxifahrer war absolut lächerlich. Wenn der Fahrgast nicht Neuer gewesen wäre hätte er den Geldbeutel zur Polizei bringen müssen, so hätte er sich die fahrt gespart über deren Kosten er sich aufgeregt hat. Obwohl er so falsch gehandelt hat und einfach zu Neuers Haus gefahren ist hat er ein Trikot mit Unterschrift erhalten. Bedenkt Mal wie teuer er das verkaufen könnte. Neuer da irgendetwas vorzuwerfen ist einfach lächerlich. So professionell wie Neuer seit Jahren ist sollte jeder Bayern Fan dankbar sein, stattdessen wird ihm abgesprochen seine Freizeit frei verbringen zu können. Absolut lächerliches Gehabe hier in den Kommentaren…

Bedanken, Geld rausnehmen und komplett dem Taxifahrer geben.

Alles darunter ist eines Multimillionärs, der beruflich auf ner grünen Wiese Bällen hinterherspringt, unwürdig

Hoffentlich glaubst du diese Scheisse nicht selbst.

Wo kommst du denn her.

Bei der Taxi Geschichte stimme ich voll zu. Aber sein Unfall war unverantwortlich. Wenn man einen Ersatz holt, kostet das den Verein mal eben 30-60 Millionen Euro.
Einen Top Ersatz bekommt man nicht für läppische 10 mio.
Der unterschreibt auch nicht für 6 Monate. Der bekommt dann auch 2-3jahre sein Gehalt. Und wenn man keinen holt, geht man das Risiko ein, das sich Ulreich verletzt. Was dann? Die gesamte Saison im Eimer, was extrem viel Geld kostet. Rein in der Hinsicht war sein Verhalten unverantwortlich. An so etwas muss ich als Profi denken, und danach leben.

Sollte ich einmal deine Geldbörse irgendwo finden, was ich aber stark bezweifle, würde ich sie weder bei der Polizei abgeben , noch dir bringen. Diese würde ich in die nächste Mülltonne werfen. Weil in deiner Geldbörse wären eh nur Pfandbons, Rabattmarken und dein Schülerausweis. Was der besagte Taxifahrer fuer das signierte Trikot vom Skifahrer bei einem Verkauf erzielen wuerde, darueber lasse ich mich mal hier besser nicht aus.

Dem Taxifahrer hat er aber eine One Love Binde geschickt……

Ich finds beruhigend dass ehemalige Sportler wie Matthäus und effenberg neuers verhalten in der Freizeit tadeln. Dann hat man die Fußballer noch nicht gänzlich verloren und einige wissen noch dass bei uns kleinen Bürgern härtere Spielregeln gelten.

Das ist aber auch noch die Generation von Uli h., der Wirklich geflucht hat über solches Verhalten und wo Uli h. Sich für Solche Skiverbotsklauseln im Profisport auch stark gemacht hat.

Was ist eigentlich genau passiert, dass diese Klauseln offenbar Stück für Stück aus den verträgen genommen wurden?

Es ist unübersehbar, dass seit der Generation Kahn die Spieler noch mehr macht erlangt haben. Ich würde mich wünschen, dass die Vereine, wo nun die Leute aus der Generation Kahn das sagen haben, gute Dinge wie diese verbotsklauseln aus ihrer profilaufbahn wieder einführen.

Denke aber da müsste man sich mit anderen Vereinen solidarisieren und da mal bei manchen grenzwertigen Themen mit einer Stimme sprechen.

Solche Vorfälle wie der von neuer erzeugen sonst schäden, sowohl hinsichtlich Image als auch Geld, die die kleinen Bürger nicht mehr verstehen und wodurch der Fußball die Leute langfristig verlieren wird.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Zum Kotzen. Kein Wunder, dass unser Skiheld das Risiko nicht scheut. Geld fliesst ja weiter. Wenn er etwas Anstand hat, verzichtet er darauf. Aber Anstand und Profifussballer…naja, eher selten.
Aber das man so einen Scheiss in die Verträge schreibt heutzutage, unglaublich.
Bin froh, wenn Neuer endlich weg und in Rente ist. Wird Zeit.

Genau. Der Experte für die schwarzen Pisten😆

Im Sommer verkaufen. Dann bringt er wenigstens noch Geld.

Welcher Verein mit etwas Sachverstand zahlt denn noch was für so einen unprofessionellen und inzwischen nicht mehr sonderlich guten Torwart?
Viel wird unsere Abfahrts-Koryphäe jedenfalls nicht mehr bringen.

Der Skiclub Halblech berappt noch dreihundertfuffzich Mark…

Sehr richtig. Ganz in einem Sinne.

Auch zu dir, ein prima Kommentar den du da geschrieben hast.

Oder er begibt sich in sein Forsthaus Vall(d)epp und zapft frisches Bier. Aber dabei könnte er sich dann auch seine Hand oder die Finger brechen. Egal wie auch immer, sind alles keine rosige Aussichten fuer ihn. Hoffendlich wird er nicht zum Pflegefall und muss zur Tafel. Zumindest bekommt er dann krumme Würst’l vom Uli.

egomane..so hat unsere ICH AG,die Nationalmannschaft dann auch gespielt…

Richtig, kann so sehen.

Neuer auf dem absteigenden Ast ; Müller ebenfalls , aber beide bekommen so um die 20Mio Jahresgehalt – das ist Wahnsinn !!
Und vom Teilzeitarbeiter Hernandez brauchen wir gar nicht reden….

Wieviel Gehalt bekommt Hernández nach 6 Wochen Ausfallzeit? 100%?

Schon sehr unprofessional von Herrn Neuer er gefährdet eine erfolgreiche Saison mit vielen Titeln. Da er Single ist hätte er auch im Puff „seinen Kopf frei“ bekommen können. Seine Aussagen kommen auch nicht wirklich ernst gemeint rüber fühlt sich nach Scheiss egal Haltung an. Für bestimmten Positionen muss jetzt ein Umbruch her in 2 Jahren dann Legende Müller, dem ich gleich eine Position beim FCB anbieten würde !

Es wäre das beste, wenn Neuer seinen Vertrag sofort auflöst. Er ist auf das Krankengeld ja schliesslich nicht angewiesen.
Sollte er tatsächlich wieder fit werden und doch noch ein Comeback anstreben, findet sich mit dem FCB sicher ein Weg, das zu versuchen.

Warum wäre es das Beste?
Du verlässt doch auch nicht deine Firma wenn du dir ein Bein bricht.

Es wäre doch schlimm, wenn der Woke Neuer am Ende des Tages zur Tafel müsste.

Das heißt, bei einer geschätzten Ausfallzeit von 6 Monaten und ca. 20 Millionen Jahresgehalt ist Bayern mit 10 Millionen Lohnfortzahlung dabei und das nur, weil er mal eben “den Kopf frei kriegen” musste und abseits der befestigten Piste bei 11 cm Neuschnee den Berg runter fuhr.
Es ist unglaublich, was Spieler und Berater heute alles in einen Vertrag reinverhandeln können, auch wenn MN wohl der beste Torwart bei Bayern in der Geschichte ist.
Nichtsdestotrotz muss man sich jetzt umgehend mit der Zeit nach MN beschäftigen, und ihm keinesfalls aus Nibelungentreue den uneingeschränkten Stammplatz nach seiner hoffentlich baldigen Rückkehr zusagen, denn keiner kann garantieren, dass es beim Heilungsprozess nicht zu Problemen/Verzögerungen kommt, bzw. dass er nochmals so 💪 zurück kommt, wie er war. Auch andere große Torhüter wie Buffon, Cassillas, etc. mussten dies erfahren. Bayern sollte sich hier um eine große Lösung bemühen, d. h. einen Torwart holen, dem man zutraut, MN im Kampf um die Nr. 1 ab Rückkehr sofort herauszufordern (glaube nicht, dass es Alexander Nübel ist).

Nur so nebenbei : Der Ersatztorhueter kostet auch etwas…. Diese Kosten waeren sonst jedenfalls zu diesem Zeitpunkt nicht angefallen. Aber der “wahre Fan” hat mit alldem kein Problem. Auch nicht mit 20 Mio oder mehr, der “Manu” ist sakrosankt, so wie der Mueller usw. Die Figuren, Heiligen aehnlich, braucht er fuer sein etwas wackliges Ego., Da zahlt er gerne etwas mehr und Kritik an seinen “Helden” mag er nicht. Die Reaktionen auf die zutreffenden Kommentare zeigen es immer wieder. Auf Gegenseitigkeit beruht die Verehrung uebrigens nicht. Zur Gehaltspolitik des Managements eruebrigt sich jedes Wort. Mit Leistung hat das nur noch wenig zu tun. Uebrigens haben die alten Helden auch schon frueher viel Geld fuer ihre Dienste erhalten. Eine zusätzliche Belohnung braucht es da heute nicht. Die “Treue” vor allem des ueberall heissbegehrten ( kleiner Scherz) Mueller hat ihre handfesten Gruende. Aber solange die Kohle kommt….

Gut erörtert ! Aber die kleinen Kinder brauchen doch ihre Stars und ´Helden´ .
Dass es diesen Helden total egal ist, dass der kleine Fan sie vergöttert oder in deren Trikots rumläuft, das lernen Kleinen vielleicht, wenn sie erwachsen sind.

Ich besitze mehrere Trikots ehemaliger FC.Bayern Helden. Teilweise auch signierte. Aber von Manuel Neuer habe ich mir noch nie ein Trikot gekauft und würde es auch nicht wollen, auch wenn es gratis waere. Selbst von Petar Radenkovic habe ich noch ein Trikot.

Nur Radis Trikot würde selbst heute noch mehr Geld einbringen, als wie das von Manuel Neuer. Aber wie du schon richtig geschrieben hast, was tun Väter nicht alles fuer ihre Kinder. Diese wuerden jeden erdenklichen Verkaufspreis fuer Trikots der Lieblingsspieler ihrer Kinder ausgeben. Ganz egal wie lange sie dafür auch arbeiten müssen. Hauptsache die Spieler erhalten von diesen Verkaufserlösen auch noch Prozente zu ihren ohnehin schon üppigen Gehältern.

Zunächst mal heißt „über die üblichen sechs Wochen hinaus“ ja nicht, dass es bis Saisonende gilt.

Außerdem wird diese Klausel wohl kaum so gestrickt sein, dass sie auch bei grob fahrlässigem Verhalten Stand hält. Und nach allem, was wir wissen, könnte das Verhalten da durchaus grob fahrlässig gewesen sein-

Nix Genaues weiß man nicht.

Man sieht das der Kapitän ganz andere Dinge im Kopf hat , grad raus bei der WM dann Party auf der Piste ,
schätze Bayern hat sich übern Tisch ziehen lassen und muss zahlen !!! 🤑

Das war klar, Lohnfortzahlung über 6 Wochen hinaus! Bestimmt für seine Verdienste wieder in letzten Vertragsverlängerung! Der wird noch zur Belastung für den FCB. Naja, er wird auch der Henker für Hansi Flick! Trotz Verletzung – Nr. 1 Garantie!!

Am besten waere es, wenn der FC.Bayern den Skifahrer (Skigeher) fuer immer zum Deutschen Skiverband schickt. Dort kann er dann mit seiner geliebten O-Love Binde jeden Tag die ganzen Huegel rund um Miesbach und den bayerischen Alpen unsicher machen.

Da ist doch fast nie Schnee…

Bei aller Ehre, sofern Neuer Charakter hat, verzichtet er für die Dauer in der er nicht spielen kann auf 80% seines Einkommens. Was passiert ist, ist nicht nur eigenes verschulden, sondern auch extrem dämlich sowie unverantwortlich seinem Arbeitgeber gegenüber. Bayern wird jetzt eigentlich gezwungen sein, einen Top Torhüter zu holen. Der kostet erstmal viel Geld, und wird auch sicher nicht umsonst unterschreiben. Auch wird man einen klasse Keeper nicht für einen 1 Jahresvertrag begeistern können. Dieser Unfall kostet dann mal eben 30 Mio aufwärts, oder man geht das Risiko mit nur einem guten Torwart (Ulreich) den rest der Saison zu bestreiten. Was aber, wenn der sich verletzt?
So sehr ich Neuer mag, aber er hat den ganzen Verein in eine sehr schwierige Situation gebracht.

Hatte selbst einen doppelten glatten Unterschenkelbruch beidbeinig und als Triathlet hat es trotz intensive Reha 2 Jahre gedauert bis ich wieder rennen könnte. Allerdings hatte ich nach drei Monaten eine Knochen Infektion und 11op. 6 Monate ist das Minimum. Neuer ist weg. Er ist kein Dauerläufer aber die 2-4 G Beschleunigung beim Absprung und Aufsprung bzw Landung dazu die früheren Mittelfußverletzungen. Das dauert seine Zeit und die kann der Verein ihm nicht geben. Es wird ein Auflösung Vertrag im März geben.

Darum springt er ja gar nicht mehr. Das ist die Erklärung. Und beim Elfmeter bewegt er sich überhaupt nicht.

Wenn die Fraktur gut zusammenwächst, ist der Knochen an de Bruchstelle härter.

Wenn Brazzo Verträge mit Spielern abgeschlossen hat, bei denen die Gehaltsfortzahlung nach 6 Wochen zugesichert wird, dann ist das nicht nachvollziehbar. Wenn Neuer, Mane und Hernandes jetzt länger ausfallen, dann zahlt der FC Bayern Monate für Nichts. Auch die Zuschauereinnahmen im Stadion werden dann für Spieler ausgegeben, die man nicht spielen sieht. Das wäre ein Absurdum!

Und der Dauerkrankenständler hat auch noch 80 Mio gekostet, und soll jetzt noch eine Vertragsverlängerung bekommen…. ei ei ei Brazzi

These: Das gilt nur für Verletzungen, die bei Berufsausübung angefallen sind.

Es die Zeit sich von Neuer zu lösen und auf einen neuen Torwart zu konzentrieren

Der also tolle Manuel Neuer sollte für sein fahrlässiges Handeln ordentlich vom Verein bestraft werden. Wer so selbstherrlich handelt hat es nicht anders verdient. Diese Millionarios stehen auf der Sonnenseite des Lebens. Die Zuschauer müssen erhöhte Ticket Preise bezahlen um solche Typen zu finanzieren. Lieber Herr Neuer Sie sollten sich schämen. Ich hoffe Bayern zieht die Konsequenzen und holt einen jungen Torwart und der selbsternannte beste Torwart muss dich dort hinter einordnen. Spielt im Verein und der WM unterirdisch und verhält dich so. Ich kann nur sagen Pfui teufel

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.