FC Bayern News

Frankreich verpasst Titelverteidigung – Coman & Co. verlieren im WM-Finale gegen Argentinien

Kingsley Coman
Foto: Getty Images

Argentinien ist Fußball-Weltmeister 2022. In einem packenden Endspiel setzten sich Lionel Messi & Co. mit 4:2 im Elfmeterschießen gegen Frankreich durch. Die drei französischen Bayern-Spieler kehren damit ohne Titel zurück nach München.



Argentinien hat sich in einem dramatischen Finale zum Weltmeister gekrönt. Lionel Messi brachte die Albiceleste in der 23. Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter mit 1:0 in Front. In der 36. erhöhte Angel di Maria auf 2:0. Bis zur 80. sahen die Südamerikaner wie der sichere Sieger aus, ehe Kylian Mbappe mit einem Doppelpack binnen einer Minute den 2:2-Ausgleich erzielte und seine Mannschaft damit in die Verlängerung rettete.

In der Extratime brachte Messi Argentinien in der 108. erneut in Führung. Aber Frankreich kämpfte sich ein zweites Mal zurück, als Mbappe in der 118. nach einem Handspiel im argentinischen Strafraum den fälligen Strafstoß zum 3:3 versenkte.

Coman scheitert an Martinez

Im Elfmeterschießen behielt Argentinien die Nerven. Während Mbappe erneut sicher verwandelte, scheiterte Bayern-Profi Coman an Martinez. Tchouameni schoss im Anschluss neben das Tor. Montiel behielt am Ende die Nerven und sicherte Argentinien zum ersten Mal seit 1986 die Fußball-Weltmeisterschaft. Insgesamt war es dritte Titel-Erfolg für die Süd-Amerikaner.

Während Benjamin Pavard im Endspiel nicht eingesetzt wurde, spielte Dayot Upamecano 120 Minuten durch und gehörte zu den besten Spielern seiner Mannschaft. Kingsley Coman wurde in der 71. Minute eingewechselt und war maßgeblich am 2:2-Ausgleichstreffer beteiligt.

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gute Schiri-Leistung. Fairer Sieger.

Schiri war wirklich klasse.

Stimmt, und so viele “Weltklasse” Spieler von Bayern Weltmeister. 😂😂😂

Hätte Pavard gespielt, so hätte man vermutlich gewonnen.

Die ersten 2 Tore von Argentinien sind über die Pavard Seite gefallen.

😂😂😂😂

Hätte, hätte, hätte… hätte meine Oma Flügel, könnte sie fliegen.

Ich fürchte, du meinst das sogar ernst…

Coman soll sich an Robben ein Beispiel nehmen. Schon im Mai kann er wieder der Matchwinner für die Bayern sein.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.