FC Bayern News

Bayern verliert Chefscout: Pirmin Schwegler wird neuer Sportdirektor in Hoffenheim

Pirmin Schwegler
Foto: IMAGO

Bayerns Chefscout Pirmin Schwegler verlässt den deutschen Rekordmeister zum Jahresende. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird der Schweizer neuer Sportdirektor bei der TSG Hoffenheim.



Seit knapp zwei Jahren war der ehemalige Bundesliga-Profi für die Bayern als Scout im Einsatz. Im Frühjahr 2021 folgte dann die Beförderung zum Chefscout der Münchner. Wie der “kicker” und “Sky” übereinstimmend berichten, verlässt der 35-Jährigen den Verein jedoch in Richtung Hoffenheim. Demnach wird Schwegler ab dem 1.1.2023 euer Sportdirektor bei den Kraichgauern.

Laut “Sky” ist der Wechsel bereits unter Dach und Fach. Eine offizielle Bestätigung des Wechsels durch die Vereine steht noch aus.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Jetzt kommt dann gleich: Brazzo ist Schuld! 😂😂😂

es fällt auf, dass sehr viele Trainer und Staff-Mitglieder Bayern verlassen. Diese Fluktuation liebt im Verantwortungsbereich des „Vorstand Sport“.

Das Thema hatten wir zwei ja schon mal, berechtigte Kritik okay aber ihn für alles verantwortlich machen was nicht gut läuft ist lächerlich!
Und so toll war das Scouting die letzten zwei, drei Jahre auch wieder nicht!

Habe ich ihn für alles verantwortlich gemacht? Ich habe von der Fluktuation im sportlichen Bereich gesprochen. Bei Flick, Klose, Gerland lag es sogar persönlich an ihm. Wenn Du schreibst, dass das Scouting schlecht war, dann sage bitte auch, dass das ebenfalls im Bereich von Brazzo liegt. Wenn jetzt jemand geht, den mannletztes Jahr noch befördert hat, und Du unterstellt, dass er nicht gut sei, ist das mehr als billig. Dann hätte man sogar zusätzlich den falschen befördert.

Bezieh das doch nicht immer auf dich, das hab ich dir letztes mal schon geschrieben! Deine Kritik ist ja sachlich ohne Beleidigungen. Bei Bayern läuft in dem Bereich einiges schief und das fällt sicher in Hasans Bereich. Da gehört mal ordentlich Ursachenforschung betrieben! Und ja, wenn der beförderte kurz darauf das weite sucht hat man den falschen befördert.

Wenn ich vom Scout zun Sportdirektor aufsteigen kann muss man die Chance nutzen. Was hat das mit Brazzo zu tun.
Klose? Ist das nicht der Noch-Trainer eines österreichischen Abstiegskandidaten?
Flick? Hat der nicht einen gültigen Vertrag gebrochen und sich zum DFB davon gestohlen, um dort den Platz seines Busenfreundes Löw einzunehmen?
Gerland? Ist das nicht der Co Trainer des vorgenannten Erfolgsbundestrainers?

Also wer hier Gerland kritisiert, ist für mich ein totaler Nestbeschmutzer. GERLAND war der letzte der wirklich eigene Talente herausgebracht hat.

Er merkt aber leider auch nicht, wann es Zeit für die Rente ist.

ist vlt auch einfach ein Lob an die hohe Qualität bei unserem Staff
Die Leute gehen ja nicht weil alles scheiße ist sondern weil sie woanders eine “höherwertige” Anstellung finden. Gesetz des Arbeitsmarktes: Wenn der Weg nach oben versperrt ist dann geht man halt woanders hin

Ein Sportdirektor ist ne höhere Gehaltsstufe als ein Chefscout. Brazzo hätte ihn wohl schlecht zum Sportdirektor machen können. Wir haben Marco Neppe.
Bist hoid a weng deppert.

Brazoo zu den 60iger, wäre das schönste Weihnachtsgeschenk, die haben doch so einen jordanischen Spezialisten, ein absolutes Traumduo. Einer hier aus dem Forum würde sagen, oalle zwoa D……. n.

wer denn sonst?

Brazzo ist nie an etwas Schuld.

Alaba, Lewi, Flick, Süle.

Die wollten alle wegen der schlechten Luft in München weg.

Flick, der WM Versager? Süle? Das ist nicht dein Ernst, was der kann hat er bei der WM eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Lewa? Geldgeil, ich bezogen, inzwischen auch nicht mehr der jüngste. Musste zwangsläufig für wenig Geld zum Erfolgsclub Barcelona wechseln. War bei der WM mega erfolgreich. Alaba? Inzwischen auch 30+, hat sich mit Real seinen Lebenstraum erfüllt. Der würde auch für lau dort spielen, es sei ihm gegönnt.
Müller, du schreibst nur Scheisse!

Und wer hat alle von dir Challenge genannten zu dem gemacht, der Azubimenetscha……

Ob uns da eine Ablöse winkt? Oder endet sein Vertrag bei uns?

Einen Nachfolger haben wir ja seit August mit Pilawa schon im Stuff, zumindest wird seine Stellenbeschreibung ebenfalls unter “Chefscout” geführt.

Staff

Dachte, der moderiert immer diese Quizshows. Ob der so geeignet ist, wenn er jetzt sowas auch noch macht?

Mit dümmlichen Quizshows verdient man kaum Kohle.

dann hätte man ja mal eine gute connection dorthin, um unsere talente zu verleihen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.