FC Bayern News

Auch wenn Monaco zustimmt: Darum droht die Nübel-Rückkehr zum FC Bayern zu platzen

Alexander Nübel
Foto: IMAGO

Aktuellen Medienberichten zufolge warten die Bayern nach wie vor auf eine finale Rückmeldung aus Monaco in Sachen Nübel-Rückkehr. Der 26-Jährige ist weiterhin die erste Wahl der Münchner, um den langen Ausfall von Manuel Neuer zu kompensieren. Aber auch wenn die Monegassen ihr “Go” erteilen, ist die Rückkehr noch nicht unter Dach und Fach.



Wie der “kicker” berichtet, würden die Verantwortlichen im Fürstentum Nübel aber am liebsten behalten. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Monaco befindet sich im Rennen um die Qualifikation für die Champions League und ist immer noch in der Europa League. Zudem muss man selbst einen angemessenen Ersatz finden, bevor an den Schlussmann ziehen lässt. Das Problem: In Frankreich rollt der Ball bereits wieder ab dem 28. Dezember.

Klar ist auch: Ohne eine Ablöse wird man Nübel ohnehin nicht zurück nach München schicken. Im Raum steht eine Summe in Höhe von zwei Millionen Euro. Nach “kicker”-Informationen haben die Bayern bisher noch kein Signal aus Monaco erhalten. Die Gespräche verlaufen zudem sehr kompliziert.

Nübel hat das letzte Wort

Am Ende hat die AS Monaco das letzte Wort”, erklärte Hasan Salihamidzic diese Woche dieser gegenüber der “Sport BILD” und machte damit deutlich, dass die Münchner nur begrenzt Einfluss auf die aktuelle Situation bei Nübel neben können.

Interessant ist: Selbst, wenn Monaco einem Leihabbruch zustimmt, könnte die geplante Rückkehr dennoch platzen. Laut Bayern-Reporter Julian Buhl von “t-online” hat Nübel nämlich das “letzte Wort”. Dem Vernehmen ist der 26-Jährige nicht wirklich überzeugt von einem Bayern-Comeback im Winter. Nübel will regelmäßig spielen, auch kommende Saison. Zudem fehlt ihm das nötige Vertrauen in München. Auch das schlechte Verhältnis zu Torwarttrainer Toni Tapalovic ist ein Problem für den Ex-Schalker.

Kurios: Während die Bayern mit Monaco schon seit Tagen verhandeln, gab es laut Buhl bis dato nach wie vor keinen direkten Kontakt zwischen Nübel und dem Rekordmeister.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ein sinnloses Theater 😂🤦‍♂️

Lasst den Vogel wo er ist. Wie meine Oma schon immer zu sagen pflegte:
“Wer nicht will der hat schon”……

Nübels Haltung ist nachvollziehbar. Schon bei Transfer nach München wurden ihm Spiele zugesichert, dies allerdings aufgrund Neuers Veto nicht eingehalten.
Faktisch hat er 1-2 Jahre seiner Entwicklung in München verloren.
In Monaco ist er gesetzt, spielt international und kann sich wöchentlich verbessern.
Aus spielersicht geht s um die eigenen Karriere. Diese jetzt nicht ins Risiko zu stellen für einen Verein der ihm ggü schon einmal wortbrüchig war ist nachvollziehbar.

Die Abhängigkeit des Vereins vom Wohlwollen Neuers ist echt bedenklich.

Last edited 1 Monat zuvor by Dosenravioli

Schämst du dich nicht dich so zu blamieren?

des hamms a scho zu dein vader in der schuiln gsogt. koa Wunder dass a depp bist. zipflklatscher bleeder.

Was bist Du denn für einer? Er hat doch recht, Neuer hat zuviel macht.
Und leider zeigt er langsam auch Leistungen, die wir so von ihm nicht gewohnt waren.
Alles in allem, es ist an der Zeit alles zu hinterfragen und Zukunftsorientierte Entscheidungen zu treffen.
Wenn sich einer hier blamiert, dann bist du es.
Geh Dackel füttern.

Marvin Rit-ter ist Dackelfütterer von Beruf.

Absolut. Treffend zusammengefasst und vollkommen nachvollziehbar.

Genau richtig. Verstehe auch nicht warum auf Nübel rumgehackt wird. Er hat doch total recht. Nach München geholt, Spiele versprochen, Opfer eines Vetos eines Egoisten geworden und jetzt soll er die Kohlen aus dem Feuer holen weil dieser Egoist sich verletzte und Däumchen dreht un dann in 6 Monaten wieder Platz für den Egoisten zu machen. Dazu die Sache mit Tapalovic deŕ nur auf den Egoisten setzt. Wer weiß was auch vorgefallen ist. Ich schätze massivstes Mobbing.

Da würde ich auch sagen NÖ.

Recht hast, alles hat damals komplett falsch angefangen, und nun würde ich an seiner Stelle auch nicht als Halbjahr-ersatz einspringen.
Nübel und der FCB wird niemals etwas werden, da wurden zuviele Versprechen gebrochen, und daher hat er kein Vertrauen mehr in das was Brazzo sagt.

Was ein schmarrn! Es stellt immer noch der jeweilige Cheftrainer die Mannschaft auf, kein Spieler und kein Torwarttrainer! Wie kann man sich eigentlich ständig mit sowas lächerlich machen?

Ich versteh dich nicht dosenravioli. Wir sind immer noch beim Sport und nicht in der Politik wo eitle Menschen ihre Karriere mit Kampagnen und sonst was planen

Nübel hat sich damals entschieden zu Bayern zu wechseln. Neuer war damals frisch gebackener welttorhüter. Und auch völlig egal ob es da zusagen von Brazzo gab oder nicht. Mir kann Nübel nicht erzählen, dass ihm nicht klar war, dass er sich vorallem mit Leistung empfehlen muss um nen welttorhüter ernsthaft den Platz streitig zu machen.

Ernsthaft jetzt: Sportler wollen sich doch in einem Wettbewerb durchsetzen und dem
Nübel muss klar gewesen sein, welcher wettbewerb auf ihn wartet. Ich habe da kein Mitleid mit ihm.

Desweiteren hat ihm Bayern bestimmt keine 1-2 Jahre gekostet. So weit ich mich erinnere befand sich der Nübel damals in der Rückrunde mit Schalke auf nem sinkenden Schiff. Sowohl mannschaftlich als auch persönlich. Und Bayern wollte ihn jetzt mit ner leihe wieder aufbauen. Und Gehalt zahlt man ihm trotzdem. Der muss auf nix verzichten.

Also wenn das was ihm Bayern bietet Mobbing oder ein karrieregrab ist, dann darf Bayern mich auch gerne „verprügeln“

Last edited 1 Monat zuvor by René

Dazu noch. Leihe im schönen Monaco statt im dreckigen Ruhrgebiet. Warst du schon mal in Monaco? Das ist mit der schönste Ort der Welt, wenn man Kohle hat.

Und Bayern würde den trotzdem ins Tor bei sich stellen, obwohl der in Monaco kaum für Schlagzeilen sorgt. Ich finde mehr Vertrauensvorschuss kann man ihm echt nicht mehr geben. Iwann ist ja mal gut.

Und wenn er sich bereit erklärt hätte, sofort zu helfen, dann war es bei Bayern immer so dass man sowas eher honoriert, selbst wenn er zum flutschfinger werden sollte. Der hat/hatte nix zu verlieren.

So jetzt mal bitte ganz real einschätzen seine Situation.

Bayern ist grad in einer Notlage und ich finde da kommen solche persönlichen Eitelkeiten eines Herrn Nübels gar nicht gut an. Das ist nicht meine Erziehung.

Es geht ja um den Klub. Da sollte grad der Brazzo egal sein, der neuer egal sein und der Nübel egal sein. Wer WIRKLICH das Wappen tragen möchte, muss bereit sein zu helfen.

Ansonsten ist der für mich verbrannt

Last edited 1 Monat zuvor by René

Du redest Müll. Nachwuchs muss auch immer aufgebaut werden. Daher setzt man auch in unwichtigen Spieĺen oder wenn ein Spiel entschieden wurde häufig auf die Reserve, damit diese Spielpraxis bekommen. Es geht also mitnichten um Leistung und Wettbewerb. Ein kollegiales Verhalten war das nicht von Neuer “keine Minute abzugeben”. Wäre genauso wenn Feldspieler immer 90 Minuten durchspielen wollen und nie vorher runter.

Nübel lernt doch im Training bei Bayern mehr als in der bundesliga mit Schalke.

Außerdem wird Nübel aufgebaut. Er wurde nach Monaco verliehen. Das macht Bayern ja nicht aus Nächstenliebe, ist schließlich auch mit Kosten verbunden.

2 Cheftrainer (flick und Nagelsmann) haben nun mal entschieden dass sie auf neuer setzen. Versetz dich doch mal in die Lage von einem Cheftrainer. Der sieht da zwei Torhüter, beide gut, aber einer hat noch die Nase unübersehbar vorne. Du würdest den Nübel dann auch nicht spielen lassen. Du entscheidest ja als Trainer das was für die Mannschaft das beste ist und nicht für einzelne Spieler. Und wenn du zum Beispiel der Ansicht bist, dass der Torwart samt Abwehr Rhythmus aufnehmen muss für die wichtigen Spiele in der cl, dann lässt du die immer spielen.

Du verfolgst ja einen Plan mit deinen Handlungen.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Und ich wette mit dir, flick und Nagelsmann könnten dir das erklären was sie sich bei ihren Entscheidungen gedacht haben.

Danach würdest du wahrscheinlich nix mehr sagen.

Das ist ja auch nie was gegen Nübel. Und du willst ja auch dass das Leistungsprinzip gilt. Noch mal. Neuer wurde 20/21 drittbester Torhüter der Welt.

Was genau willst du neuer vorwerfen? Dass er stark gehalten hat?

Und der neuer wird dir dann auch sagen, ich hab deswegen stark gehalten weil ich endlich verletzungsfrei war, meinen Rhythmus hatte und immer gespielt habe.

Und das willst du jetzt kritisieren?

Last edited 1 Monat zuvor by René

Deine Selbstgespräche nerven nur noch. Hör doch mal auf, den Schwachsinn, den du postest, immer noch selber zu kommentieren!

Wird nicht besser dadurch; eher im Gegenteil.

Eben! Und trotzdem entscheidet Neuer über Einsatzzeiten von Nübel. Bei City gibt Ederson – der aktuell eine Klasse besser als unser Manuel Neuer ist- bereitwillig den FA Cup an den Nobody Ortega ab. Dort ist der Spieler nicht größer als das Gesamtgefüge. Zum Wohle der Mannschaft.

Man ist dem Manuel wahrscheinlich doch zu tief hinten, rein gekrochen mit Zugeständnissen , welche sich jetzt rächen. Diesen Fehler einzugestehen tut man sich natürlich schwer. Und egal wer kommt, sobald der Platzhirsch Manuel wieder fit ist , wird Er röhren und sein angestammtes Revier fordern, und es auch bekommen. Die großen Zeiten sind bei Ihm eh vorbei, und mit 36 Jahren werden die Wehwehchen auch nicht weniger.
Also holt man Nübel, sollten die Bayern sich gegenüber Manuel Neuer und seinem Torwarttrainer klar positionieren, denn eine Zukunft sehe ich persönlich bei Manuel Neuer, bei allem Respekt vor seinen wirklich tollen Leistungen der Vergangenheit, nicht mehr egal ob Bayern oder DFB.

Wenn es stimmt, dass es noch keinen direkten Kontakt zwischen Nübel und dem FCB gegeben hat, zeigt das doch deutlich die Unfähigkeit des Managers. Wäre doch unbegreiflich, da fehlt es a allem, man verpennt wertvolle Zeit.

Du glaubst doch nicht wirklich, dass man man zunächst einmal mit Monaco versucht eine Lösung zu finden, bevor man darüber mit dem Spieler selber bzw seinem Berater spricht! Man kann doch fest davon ausgehen, dass beides zumindest parallel läuft!

Zumal die Reihenfolge so abgesprochen war. Der Berater von Nübel hat ja schnell klargemacht, dass Bayern erst mit Monaco verhandeln muss.

Und Bayern wird n teufel tun sein gutes Verhältnis mit Monaco zu gefährden. Man muss immer erst das Interesse beim Klub hinterlassen bevor man auf nen Spieler zugeht. Das gehört zum guten Ton im Business.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Nee ich denke nicht dass da was parallel läuft. Zumindest nix konkretes.

Ich glaub noch nicht mal dass Nübel dem neuer gute genesungswünsche per WhatsApp geschickt hat. Was Konkurrent hin oder her, ja eigentlich selbstverständlich wäre.

Nübel scheint derzeit einfach gar kein/ kaum Interesse an unserem Klub zu haben

Alles deutet darauf hin, dass Nübel momentan nicht die 1A-Lösung für den Bayernvorstand ist. Den wollen die gar nicht!
Die führen nur Alibiverhandlungen, um mehrere Eisen im Feuer zu haben.

Nübel soll bleiben wo er ist. Und Neuer soll seinen Rücktritt erklären, damit wir wissen wir dran sind.

  1. Höchstwahrscheinlich 2. Wird nicht passieren.

Das zwischen Nübel und Bayern kann doch gar nichts mehr werden wenn wir Ehrlich sind. Diese ganzen Aussagen die ganze Zeit und Streitigkeiten…Im Sommer fest verkaufen und nach einem richtigen Neuer Ersatz schauen

Nübel reicht ned fia Bayern. Aber der neuer reicht a nimmer fia Bayern. Mit Platz 7 heit im Kicker kimmt er guad weg.
dass der Nübel aber Joan Bock hod so hinter Nummer 7 auf die Bank zu setzn wenn Nummer 7 die haxn wieder grod hod, des konn i verstehn

So schaut´s aus, Paul

Nübel hat in Monaco das, was er in München nicht hatte, also warum wechseln.

Richtig, er hat einen Klub, der seinem sportlichen Niveau entspricht! Und das Mittelmeer vor der Tür…

Yann Sommer holen für 5Millionen mit 1,5-2,5Jahresvertrag.Nübel im Sommer für 10Mio+verkaufen und 2024 Albant Lafont ablösefrei als Nachfolger präsentieren.

So ein Theater…. Des glaubt doch niemand mehr was uns hier präsentiert wird. Wäre Bayern son Hühneraufen…. Einfach nur armselig die Berichterstattung. Klicks und likes. Gut oder schlecht spielt gar keine rolle

Man kann sich über soviel Ahnungslosigkeit und Inkompetenz immer wieder nur schlapp lachen, wenn man Kommentare liest wie Nübel ist ein Opfer von neuer und tapalovic, weil er nicht auf Spiele verzichtet zugunsten eines Mittelmaß Torwart! Wenn man tatsächlich einen Funken Ahnung vom Fußball hat, ist wohl klar, dass der jeweilige Cheftrainer die Mannschaft aufstellt und sonst niemand! Lächerlich, wie hier der Abgesang auf neuer eingeleitet und gehetzt wird oder gar die Nachfolge versucht wird zu klären, hauptsächlich von spätpubertierenden und Playstation Experten 🤣😂

Da ist was dran. Man ist hier oft mehr dran interessiert gegen neuer zu hetzen als daran interessiert dass Bayern nen anständigen Torwart für die Rückrunde im Kasten hat

Ich will nicht wissen wie viele User hier die Daumen dafür drücken, dass Nübel NICHT zurückkommt, nur damit neuer entweder Sommer als Konkurrent bekommt oder Bayern krachend in der Rückserie scheitert, damit man den neuer dafür an die wand stellen kann.

Wirklich traurig

Aber gejubelt haben sie alle über die 10 Meister- und 2 cl-Titel. Und gesungen sie lieben Deutschland als man Weltmeister wurde.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Die Ära Neuer ist nun vorbei. Eine traurige Wahrheit, die es zu akzeptieren gilt.
Eine Ära Nübel wird beim FC Bayern nicht anbrechen. Auch damit muss man sich abfinden!

Die Torwartzukunft beim FC Bayern beginnt nicht mit “N”: Weder Neuer noch Nübel noch Navas. Diese Optionen können samt und sonders beerdigt werden.

Last edited 1 Monat zuvor by Fritz H. Wert
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.