FC Bayern News

Neue Rolle für Thomas Müller? Ur-Bayer droht bald die Ersatzbank

Thomas Müller
Foto: IMAGO

Thomas Müller galt in seiner Rolle als Führungsspieler und Scoring-Maschine lange Zeit als unverzichtbar beim FC Bayern. Die für seine Verhältnisse mäßige und von Verletzungen geprägte Hinrunde sowie die schwache WM haben seine Rolle jedoch geschwächt. Droht dem 33-Jährigen bald die Ersatzbank in München?



Gemeinsam mit Robert Lewandowski bildete Thomas Müller in den letzten Jahren ein überragendes und stets verlässliches Duo. Seit dem Abschied des polnischen Top-Torjägers läuft es jedoch nicht mehr so gut für Müller. Auf der anderen Seite haben sich Spieler wie Jamal Musiala und Eric Maxim Choupo-Moting in den Vordergrund spielen können. Die Zeit des Raumdeuters scheint nicht nur in der Nationalmannschaft – wo seine Zukunft noch offen ist – abzulaufen, sondern auch beim FC Bayern.

Musiala auf der Zehn gesetzt: Müller vor Zweikampf gegen Choupo-Moting

Wie die “Abendzeitung München” berichtet, ist Musiala unter Julian Nagelsmann auf der Zehner-Position in die Rückrunde gesetzt, was bedeutet, dass Müller mit Eric Maxim Choupo-Moting um den Platz im Mittelsturm kämpfen muss. Eine Rolle, die Müller nicht liegt, wie man erst kürzlich bei der WM in Katar feststellen musste. Die besseren Karten dürfte demnach der Kameruner haben, der in der Hinserie mit überraschend starken Leistungen voll und ganz überzeugen konnte. Selbst wenn sich die Form von Choupo-Moting nur als Zwischenhoch erweisen sollte, hätte es Müller in der kommenden Saison wieder schwer.

Die Münchner befinden sich schließlich auf der Suche nach einem Top-Mittelstürmer. Der heißeste Kandidat ist laut “AZ”-Bericht weiterhin Harry Kane, der jedoch schwierig zu bekommen sein wird. Als Alternativen gelten Niclas Füllkrug von Werder Bremen und Gladbach-Star Marcus Thuram, dessen Vertrag im Sommer ausläuft. Es wird spannend zu sehen, welche Rolle Müller künftig beim FCB einnehmen wird.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
74 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Sollte sich zur Ruhe setzen,um anderen Spielern Platz machen

Der Vertrag von Müller wurde dieses Jahr erst verlängert und er mit einer Gehaltserhöhung ausgestattet.
Bei sem Vertrag muss er Führungs und vor allem Stammspieler sein.

ich hatte immer gesagt diese vertragsverlängerungen mit neuer und müller waren zu überhastet. jetzt hast du die beiden noch bis 2024 an der backe, für jeweils 20 mio.

Oh nein.
mr t, der erklärte Müller-Hasser ist wieder am Start

Hhahaha ja mann

ich hasse müller nicht, warum auch? warum ist man immer gleich ein hasser wenn man jmd kritisch hinterfragt? müller seine zeit ist nun mal vorbei, und als stürmer hat er noch nie funktioniert, nicht mal in seiner prime. und es ist halt selten dämlich ihn dann zukünftig als 9er einzuplanen, auch nach seiner überschaubaren lesitung als 9er während der WM bei flick.

Das ist nicht “dämlich”, das ist selten schlau.
Solcherart ist sichergestellt, dass Müller auf der Bank bleibt. Hätte erwartet, dass du das schnallst.

und denkst du dass der dann die füsse still hält wenn er nicht spielt?

Muss er ja nicht; wenn er sie bisserl bewegt, bleiben sie wenigstens warm. 😉

Stimmt genau! 1 Jahr ohne Erhöhung hätte gepasst.

Wird er aber nicht sein. Die Entscheidung, Musiala auf der 10 spielen zu lassen ist vollkommen richtig. Da Müller kein klassischer 9er ist, wird er auch gegen Choupo den kürzeren ziehen. Da bleibt dann nur die Bank. Er hat viel für Bayern geleistet, aber jetzt ist es auch langsam an der Zeit, anderen das Spielfeld zu überlassen.

Da bekommst Du von mir einen Like🙂! Finde Du analysierst gut und urteilst fair so weit ich das beurteilen kann!
Ein frohes Weihnachtsfest für Dich🎄

Also ich meinte jetzt Dich Fritz H. Wert👍😉

Bei seinem Vertrag muss er gut mit Geld umgehen können. Kann er ja, wenn er in seinen ertragreichen Pferdehof investiert.

Ich denke Mal , das die Zeit für Thomas Müller langsam zu Ende geht.
An seiner Stelle würde ich mich langsam zu Ruhe setzen.
Die Jugend scharrt ja schon mit den Hufen .

die 20 mio die er 2023/24 bekommt wird er gerne noch mitnehmen.

Ich denke nicht, dass es sein letzter Vertrag war.
Natürlich sind 20 Mio zuviel, so wie alle Spieler zuviel verdienen.
Aber wenn man bedenkt, was zb Mane bekommt, ohne bisher irgendwas überdurchschnittliches gezeigt hat, oder de Ligt der bisher bei Juve und aktuell in der Nationalmannschaft Ersatz ist, dann ist das Müller Gehalt ok

13 Tore, 25 Vorlagen, führt die Mannschaft, wer ist denn aktuell besser außer Jamal?

Nee, nicht langsam, sondern schnell!!!

Auf der Position ist er sicher 20 Mio im Jahr wert. Gut, dass man ihn und Neuer gehalten und Lewa verkauft hat.🤪

Der Vertrag mit Thomas Müller wurde denke ich als Hommage für seine Treue zum Club und für über Jahre erbrachte Leistungen fürstlich verlängert, es war aber wohl klar dass das dann wohl sein letzter großer Vertrag bei Bayern München sein würde schließlich wird er bald 34 Jahre alt und wird eh immer mehr abbauen als umgekehrt, ergo die Neuausrichtung der Prioritäten innerhalb der Mannschaft

Man sieht wie riskant Verträge mit Ü30 Spielern sind. Es war nicht mal eine extreme Verlängerung. Im Mai 2022, als Müller noch etwa so spielte wie in all den Jahren zuvor, bis 2024 verlängert.

Und doch war es ein Fehler. Und jetzt geht es voll nach hinten los.
Bei Müller, Neuer. Selbst Mane’s Vertrag sieht heute schon nicht mehr gut aus.

Hinzu kommt, dass diese lange etablierten Spieler unglaublich teuer sind. Die drei bekommen zusammen knapp 70 Mio.

Vorbehaltlich Versicherungsleistungen, aber da bekommt man ja leider selbst in der aktuellen Verletzungsorgie keine Details…das könnte alles etwas abfedern.

Aber grundsätzlich ist die bewährte Strategie, mit Ü30 nur in Ausnahmefällen mehr als 1 Jahr Vertrag zu machen, Gold wert !

Manés Vertrag sah schon als er kam schlecht aus, auch die Ablöse ist nicht gering. Er wird bei seinem Alter und der Position (wo es auf die Schnellkraft ankommt) nicht wesentlich länger als die vereinbarten 3 Jahre top spielen. Auch bei Ribéry oder Robben ging es in diesem Alter deutlich bergab. Insofern zahlt man über 90 Mio für drei Jahre. Wenn man das erste Jahr für die Eingewöhnung veranschlagt, wird der deal noch schlechter. Selbst Haaland wäre, wenn man es klug mit einem Weiterverkauf nach 3-4 Jahren gemacht hätte, günstiger gewesen.

Ja endlich mal Jemand der das erkannt hat und das auch schreibt. Für mich war es der größte Fehler Haaland nicht zu holen und Alles dafür zu tun!!!

Müller hat letztes Jahr noch über 20 torvorbereitungen beigesteuert 😄

Da spielt er mal ne durchwachsene hinserie, hat sich mal verletzt und spielt ne schlechte wm, tut man so als hätte der sein letztes gutes Spiel vor 5 Jahren gemacht 😄

Ich weiss, er sah noch gut aus. Trotzdem, 32 Jahre 20 Mio, man hätte warten müssen. Bis mindestens jetzt, die lange Winterpause nach der WM. Müller und Neuer hätten nie den Verein gewechselt.

Bei Robben und Ribery hat man am Ende teilweise erst im Mai verlängert, fürs Jahr danach. Das war diszipliniert.

Gleichzeitig ist es kein krasser Fehler. Sondern ein normaler Fehler :- )

Ist kein Fehler verdienten Spielern n halbes Jahr eher zu vertrauen.

N Fehler sind generell 100mio€ Transfers. N wirtschafter hat es überprüft. Hat nur Ideelen wert, wirtschaftlich ist es nicht nur ein Risiko, ein einzelner Spieler kann generell nicht die transfersumme und das Gehalt wieder einspielen. Der ist dann doch nur ein Angestellter mit begrenztem Anteil am Gesamterfolg.

Das war bei neuer und Müller aber niemals der Fall. Sie waren Teil einer Bayern Ära, die den Verein auch noch mal überregional und wirtschaftlich auf ein neues Level gebracht haben.

Em24 steht ja zum Abschluss des Vertrages auch noch an. Dh da kommen Sponsoren nach Deutschland und mit zwei Zugpferden im Kader fischt sich auch Bayern den ein oder anderen großen Deal an Land. Ich hätte auch für 2 Jahre auf deutsche Nationalspieler gesetzt

Bayern verdient sehr sehr gutes Geld mit den beiden.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Sag Mal kurz, wohin hätten Neuer und Müller wechseln sollen???? Würde mich echt Mal interessieren. Schalke? Duisburg?

Manchester United, Chelsea, Real Madrid, Juventus Turin…

Auch Routiniers haben durchaus nen gewaltigen Markt.

Aber schon traurig wenn die Konkurrenz im Ausland die eigenen Spieler mehr zu schätzen weiß als die eigenen Fans

Keiner der Genannten hätte Müller gekauft und ihm sein Bayerngehalt gezahlt.
Wie fast immer brabbelst du Unsinn. Die Krönung wär’s, wenn du dir wieder selbst antworten würdest!

??? Lies doch mal richtig du Troll

“Müller und Neuer hätten nie den Verein gewechselt”

Wer sagt das? Du?

Müller hat doch auch schon mal zugegeben dass er sich mal mit Manchester United intensiv befasst hat

Glaube nicht dass der lange arbeitslos geblieben wäre und die 20mio€ auch woanders bekommen hätte

Last edited 1 Monat zuvor by René

Du bist dümmer als die Polizei erlaubt.

Du sagst es. Man sollte sich stur an seine eigenen Regeln halten. Der Mané-Vertrag von 30 bis 33 stellt auch ein hohes Risiko dar. Kann gut gehen, muss aber nicht.

Mane wird vermutlich in der Bundesliga kaum an seine Leistungen anknöpfen können, Er ist ein Premier Ligue Spieler mit anderer Technik und Rhythmus. Für mich war es immer ein Flop Einkauf. Wenn Er die kommende Saison nicht umschalten kann und seine sicher vorhandenen Qualitäten auf den Platz bringen kann wird das nix mehr…..

Letztes Jahr ist ein Jahr her. Zw. 33 und 32 hat sich mehr geändert als zw. 27 und 28.
Außerdem war er Lewas Vorlagengeber. Die Rolle hat er auch nicht mehr.

Ottmar Hitzfeld hat Müller diese Woche als wichtigsten Führungsspieler bezeichnet und als unverzichtbar. Und irgendwie traue ich seinem Urteil mehr als dem der Sofamotzer hier.

Absolut , Recht hast!

Ja klar, du vertraust ja auch der Aussage von Weidenfeller der den verletzten Neuer immer noch besser sieht als Nübel und Sommer! Die meisten deiner windigen Kommentare zeigen mehr als deutlich, dass DU im deinem Leben noch nie eine Turnhose angehabt und aktiven Fussball gespielt hast! Weil Hitzfeld sagt, dass Müller der wichtigste Führungsspieler ist, dann ist das auch so in deiner kleinen Welt !

Und Du gehörst zu denen, die sich die Turnhose mit der Zange bis unter die Ohren hochziehen, richtig?

Er war bis auf die Phase unter Kovac seit mehr als einem Jahrzehnt immer zuverlässig einer der besten Spieler, seine Scorerquoten kann jeder nachlesen, Einsatz immer unbestritten. Und nach einer Halbserie in welcher er ( ausnahmsweise im Gegensatz zu z.B. Coman, Sané, Gnabry, etc ) mehr verletzt als gesund war, willst Du ihm jetzt die Klasse absprechen bzw. Ihn zum alten Eisen abschieben? BeimDir piepts wohl!

Last edited 1 Monat zuvor by SidJustice

Es haben ja einige hier im Forum gemutmaßt, Lewa werde ohne die Assists von Müller bei Barca wenig Tore machen. Es zeigt sich, wie auch in der Nationalmannschaft, dass das Gegenteil richtig ist.

👍absolut korrekt… einen Müller in der Form der letzten Jahre ist in jeder Mannschaft eine absolute Bereicherung-auch und vor allem beim FCB

Das hatte Flick in Quatar ähnlich eingeschätzt.😂

Aber das Sagen hat Nagelsmann und nicht Hitzfeld.
Und was man hier gelesen hat, wurde Müller von Musiala verdrängt.
Und man ist ja noch auf der Such nach einem Stürmer, also es sieht so aus, als würde Nagelsmann den Müller nicht als unverzichtbar sehen.
Mal sehen was Lisa da noch bewirken kann 🤔

6 oder 7 Spiele ohne Müller, alle mit 3 Punkten.
Müllers Hüftverletzung war Bayerns Aufschwung. Die Rückeroberung der Tabellenspitze gelang ohne Müller.

Vielleicht spricht Hitzfeld von der Epoche vor zehn Jahren. Heute sprechen die Fakten eine andere Sprache.

Mane ist länger verletzt. Den einzigen den ich als gesetzt sehe in der Offensive ist Musiala. Der Rest wird weiter Woche für Woche beurteilt.

Die richtige Mischung haben sie da vorne noch nicht gefunden wie ich finde.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Was du findest ist der berühmte Sack Reis in China. 6 oder 7 Spiele ohne Müller, alle mit 3 Punkten. Beeindruckende Siegesserie!
Das wird wohl kaum mit ner “falschen” Mischung gelungen sein…

Müller auf die Bank und Gehalt halbieren!

Pacta sunt servanda. Da hätte Brazzo vorher nachdenken müssen.

Und das gilt nicht nur für Müller, sondern auch für Neuer, Ulle u. Mane.

und das ist noch zuviel.

Genau so sehe ich es auch….

Und Sane von Anfang an, sicher 😂
Na ja, irgendwann muss der Erfolg ja bei uns mal enden.

Müller und Neuer in Rente schicken!!!

Time takes his toll on everyone! He is still a very good player, but on his position it’s musiala’s time now! I believe he is very competitive and hewill fight for his starting place! This is nothing but good! Don’t worry thomas müller is a livung legend and he will be a important part of the team as long as he has the motivation to do so. I’ m a ig fan of him, and i believe this will be forever!

Go Thomas!

Geh ins Pub und träum von Thomas wie er dir ein Guinness bestellt.

All diese alten Herren übersehen meißt den Zeitpunkt auf zu hören
Lahm und Schweinsteiger haben es richtig gemacht

Wann ist der richtige Zeitpunkt? Aus der Perspektive der Spieler: So lange man noch gute Verträge abschließen kann. Ende ist, wenn das Vertragsende gekommen ist. Auf 10 Mio Jahresgehalt freiwillig zu verzichten – da wird man im Profisport lange suchen. Franz Beckenbauer hat vor 40 Jahren tatsächlich ganz klar den richtigen Zeitpunkt als Spieler verpasst, aufzuhören. Beim HSV von diversen Verletzungen (u. a. Adduktorenriss, Nieren-Quetschung) geplagt, von denen er in seinen ersten 17 Profijahren weitgehend verschont bleibt, kommt er in seiner letzten Bundesligasaison nur noch auf zehn Einsätze und sagt demütig: „Ich bin hier nur der Notnagel“. Er schiebt es auf höhere Instanzen: „Der liebe Gott hat, glaube ich, von oben was passieren lassen, was mir sagen sollte: ‚Jetzt langt‘s, lieber Franz!” Hat es ihm oder dem FC Bayern geschadet? Ganz klares NEIN. Er ist eine lebende Legende und Bayern … Stern des Südens – Superlative ohne Ende.

Wenn denn mal das Leistungsprinzip gelten würde, säße der Kollege da schon etwas länger. Übrigens sollte das auch für Chefchen Kimmich gelten…kann er zb Ecken üben.

mazraoui sei ecken warn bei marokko – Kroatien stärker ois di vom kimmich

Und das war nicht der einzige!

Ich glaube ja, Du hast mal neben Kimmich gepullert und seiner war um Längen größer als Deiner. Anders kann ich mir Dein unqualifiziertes Geschwafel echt nicht erklären.

Allein wegen seiner Leistung die er in den vergangenen Jahren immer wieder gebracht hat, ist Mueller ausser Frage. Er wird auch diese Rueckrunde ein unverzichtbarer Spieler für unser Team sein. Etwas mehr Rotation aufgrund seines Alters und alles ist gut. Außerdem koennt ihr sicher sein, daß ein Thomas Müller sich nicht mit einem Vertrag beschenken lässt ohne dafür eine Gegenleistung zu bringen. Alle jungen Nachruecker können nur von ihm profitieren. Seit 1967 ewig rot, Toni.

seine zukunft ist die pferdezucht..bis dahin bekommt er von uns sein jährliches gnadenbrot..

Jeder darf seine eigene Meinung über Thomas Müller haben. In einem Punkt müssen wir uns aber einig sein: Unser erster Spieler mit 100 Mio. Wert muss spielen. Er braucht eine sehr gute Perspektive. Muss weitergefördert und gehegt werden. Und der spielt halt auf der 10. Frohe Weihnachten lieber Jamal Musiala.

Wir müssen gar nichts

Müller ist Boss

So ist es nunmal im Fußball das kann jedem in jedem Alter passieren. Ich glaube Thomas wird das aber wie ein Profi wahrnehmen und falls nötig von der Bank aus der Mannschaft helfen. Das nötige Kleingeld bekommt er ja noch 2 Jahre

Der Thomas, weiß schon ,ob noch was geht, oder nicht.

mäßige Hinrunde ?!
bei 3 Verletzungen 🤔

schwache WM ?
WER war denn gut
Kimmich
Kehrer
Goretzka
Neuer
????????
🤣🤣🤣🤣

Musiala

…und Sané!

Das Thema hatten wir zwar schon mal, aber sei’s drum!

Müller ist ein sehr guter Backup, und das ist in seinem Alter das Normalste von der Welt. Als Dauerläufer ist er gegen den Ball sehr wertvoll. Bälle festmachen oder “Wandspieler” kann er nicht; denkbar ungeeignet. Tempogegenstöße kann er sehr gut, auch schnelles One-Touch Kombinationsspiel.
Seine Chancenverwertung ist Durchschnitt; sein Kopfballspiel sehr mäßig.

Der Mythos vom “Raumdeuter” geht mir gehörig auf den Sack! Das ist so ein dümmliches Mediending. Wenn Messi jeden Angriff der Argentinier steuert und 90% lange Diagonalpässe nach links auf di María ankommen, dann ist Messi der perfekte “Raumdeuter”. Da er aber sonst schon alles ist, kommt niemand auf die Idee, ihm ein derart dümmliches Label anzudichten.

In den entscheidenden Spielen wird er mit das Zünglein an der Waage sein. Wer war denn außer Füllkrug, Musiala und Havertz bei der WM in Form?

Mit Havertz, Thomas und Füllkrug vorne, zusammen mit Musiala und Gündogan im offensiven Mittelfeld wäre viel möglich gewesen.

Vor der Abwehr Kimmich und Goretzka mit klaren Devensivaufgaben.

Leider wollte jeder für sich glänzen. Das war das Problem.

Sogar beim Abspielen hatte man das Gefühl, keiner gönnt den andern eine gute Szene.

Ich hätte die alle zum Abschlusslehrgang drei Stunden auf einem Ascheplatz spielen lassen, der vorher zwei Tage vom Regen aufgeweicht hätte sein müssen.

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.