Transfers

Pavard-Ersatz: Bayern hat bereits einen passenden Nachfolger gefunden

Malo Gusto
Foto: Getty Images

Die Zeichen verdichten sich wonach Benjamin Pavard den FC Bayern am Ende der Saison verlassen wird. Übereinstimmenden Meldungen zufolge schließt der Franzose eine Verlängerung beim Rekordmeister aus. Auch die Münchner scheinen sich auf einen Abschied im Sommer vorzubereiten und haben bereits einen passenden Nachfolger ausfindig gemacht.



Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat diese Woche im Gespräch mit der “Sport BILD” betont, dass die Bayern “frühzeitig eine Lösung” finden möchten bei Pavard. Interessant ist dabei die Ergänzung “egal in welche Richtung”. Damit hat der 45-Jährige angedeutet, dass man auch bereit ist den Defensiv-Allrounder zu verkaufen, wenn es sein muss.

Gerüchten zufolge liegt die finanzielle Schmerzgrenze an der Isar bei 30-35 Millionen Euro. Dieses Geld würde man aller Voraussicht nach direkt in einen neuen Rechtsverteidiger investieren. Wie die “tz” berichtet, hat der Rekordmeister bereits einen geeigneten Kandidaten ins Visier gefasst.

Frankreich-Youngster könnte Pavard ersetzen

Laut dem Blatt könnte Pavards Landsmann Malo Gusto von Olympique Lyon kommenden Sommer ein Thema beim FC Bayern werden. Ende November machten in Frankreich bereits erste Meldungen, wonach die Münchner sich intensiv mit dem 19-jährigen Youngster beschäftigen würden.

Gusto hat im Sommer 2021 den Sprung aus der Lyon-Jugend zu den Profis geschafft und sich in dieser Saison einen Stammplatz erkämpft. Der Abwehrspieler besticht vor allem durch seine körperliche Robustheit. Zudem verfügt er, anders als Pavard, über einen ausgeprägten Offensivdrang.

Neben den Bayern sollen weitere europäische Top-Klubs an dem französischen U21-Nationalspieler dran sein. Auch Borussia Dortmund wird ein konkretes Interesse nachgesagt. Vertraglich ist der Abwehrspieler nur noch bis 2024 an Lyon gebunden. Sein aktueller Marktwert wird auf 15 Millionen Euro taxiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Malo Gusto. Seinen “ausgeprägten Offensivdrang” tobt er anscheinend nicht unbedingt auf dem Rasen aus. 53 Spiel 0 Tore.

Und da hier ein Video der singenden Bayern mit Zipfelmützen läuft:
Frohe Weihnachten !

Was erwartest du denn von einem 19jährigen Verteidiger?Und du kannst Offensivdrang doch nicht nur an Scorerpunkten messen🤦🏻‍♂️Davies spielt im jedem Spiel offensiv nach vorne und macht trz keine Tore und kaum Vorlagen.Malo Gusto hatte letzte Saison 5Vorlagen und 1 Tor und war teilweise noch erst 18Jahre alt.

Bisschen mehr Understatement und Realismus fänd ich gut.

Was bringt denn dieses laute Trommeln vorher immer ? Einen höheren Preis, Druck, unrealistische Erwartungen. Siehe Mane !

Wenn man Gusto holt (wonach es ganz klar aussieht, bei transfermarkt stehen schon 88%) hofft man halt das Scouting war gut und er entwickelt sich weiter.

Hab nullkommanix dagegen. Solche jungen Talente kaufen ist ein guter Weg, 20 Mio auch eine plausible Grössenordnung für Bayern.

Applaus wirds schon geben. Wenn er einschlägt :- )
So wie es sein muss

Alter zuviel 🥃🍾🍺🍷so einen Stuss ihr zur Schreiben.. Sofa Fan.. Brauchen wir nicht..

Tore sind irrelevant für einen RV, Pavard hat 6 Vorlagen in 157 BL Spielen, Gusto 6 in 52 Spielen.
Gusto ist einer der RV Nachwuchsspieler auf die ich für Bayern gehofft habe.

Also ich denke Tore sind nie irrelevant. Pavard hat 7. Davies im selben Alter wie Gusto schon 5. Der torgefährlichste AV überhaupt ist Hakim (146/23), und das ist wohl auch der Beste

Überhaupt, sortiert nach Toren bekommt man ein AV-Ranking, das schon ganz nah dran ist an der Realität.

Gusto ist nach vorne eher der Typ Vorbereiter. Auch gut, und ich stelle nicht in Abrede dass er ein guter Transfer sein könnte.

Aber ein Tor ist im Schnitt immer mehr wert als ein Assist, egal auf welcher Position. Und Torgefahr hat er bisher nicht, das gehört zu seiner Profilbeschreibung dazu

Was willst du eigentlich. Als Verteidiger braucht man sich nicht unbedingt im Sturm aufhalten. Manche Verteidiger machen in ihren aktiven Zeit auch kein Tor. Der junge ist 19 und kann sich noch weiterentwickeln. Du hast mit 19jahren auch noch keine Firma gebaut

>>Zudem verfügt er, anders als Pavard, über einen ausgeprägten Offensivdrang.<<

Das ist doch Quatsch! Dem Didier Deschamps war Pavards “Offensivdrang” viel zu ausgeprägt! Genau deshalb hat er ihn nach dem ersten Spiel nie mehr eingesetzt.

Last edited 1 Monat zuvor by Fritz H. Wert

Warum keinen Linksverteidiger? Stanisic ist der beste Backup für rechts!

Stanisic hat bislang auch nicht wirklich überzeugt.

Stanisic ist nicht gut genug. Absoluter Durchschnittskicker. Reicht für Bremen, Augsburg oder Stuttgart. Nicht für uns.

Der Typ kann ein Beast werden,hab einige Spiele von Lyon gesehen und der Typ ist krass talentiert!Defensiv sehr solide auch als er gegen Mbappe und Co ranmusste und weiß auch wann er mit nach vorne kann.Mazraoui ist sehr verletzungsanfällig und hat in der Defensive besonders auch im 1gegen 1 manchmal Probleme.Die beiden auf rechts und nie wieder Probleme dort.Stanisic ist beidfüßig also ist links unser Davies Backup und kann notfalls auch in der Innenverteidigung aushelfen weil er in der Jugend auch als Iv ausgebildet wurde.Das Problem ist das wir wohl für Pavard nicht so viel Geld bekommen da kein Verein ihn als Iv will sondern nur als Rv und dass will er ja nicht.Angeblich werden wir nicht mehr als 15-20Mio bekommen und das er bei der Nationalmannschaft trotz der Tatsache das er eigentlich der einzige Rv ist wegen schlechten Benehmen und schlechter Verfassung aussortiert wurde haben andere Vereine auch mitbekommen.Malo Gusto wird laut Sky Sport Germany sehr teuer und einige Vereine wie besonders Real die einem Nachfolger für Carvajal suchen sind interessiert.

Malo Gusto. Statistik ist nicht so dolle. Wo Superbrazzo diese Topleute immer ausgräbt.

Hatte ich heute Morgen nicht gesagt dass die Bayern in dieser Angelegenheit mit Sicherheit einen zweigleisigen Ansatz verfolgen werden? 😁 lol

Brazzo kauft die französische LIga kaputt! 😂🤣

Wieso immer Franzosen gibt es keine Spieler aus anderen Ländern.

Frimpong oder Dest fänd ich gut!

Nun, in Frankreich und genauer gesagt in der Region Ile de France gibt es das mit Abstand größte Reservoir an talentierten jungen Spielern in Europa.

Bastian XY ist eines dieser TROLL-KEBSGESCHWÜRE

PARASIT des echten Bastian. Startet immer mit 5 Likes

Alles klar bei dir? Was hast du für Probleme? Hass ist hier fehl am Platz, wenn ich dir alle 5 Stunden ein Like gebe, kriegst du auch 5 hin, Deal? oh man

machs dir nicht draus das ist der ewige Kampf um Likes! Fürchbar! 😂😂🤣

was kann ich dafür dass er immer mit -5 Likes startet? 😂🤣

zumal ich ab und zu mit dem “echten” Bastian Z total kontrovers ohne Stress diskutiere :- )

NEIN. IHR SEID NUR BAUERNTROTTEL

BASTIAN XY IST SCHLIMMER

und warum denn eigentlich? Wir kennen uns nicht nicht mal, ich habe noch nie mit dir über irgendetwas auch nur ansatzweise diskutiert ich weiß gar nicht wer du bist, was habe ich dir getan dass du so ausrastest, habe ich zu oft eine Meinung geäußert die dir nicht passt und du bist jetzt sauer? 🤦‍♂️😂😂😂

Jetzt kommt dann noch der Erigold und gibt GET REAL recht……😂😂😂

Soll ich dir ein Leckerli geben?

Warum les ich das so spät? 😂
GET REAL der Forumsdepp! 😂😂
Aber wenigstens bekommen es jetzt nicht nur mehr Alex und ich ab!
Bastian jetzt sind wir Kumpels wenn du auf der Liste von GET REAL stehst! 👍

Und ein I-Phone auf Staatskosten….😂

Dankeschön! Wünsche dir natürlich dasselbe! Feier schön!

GET REAL ich wünsch dir die schlimmsten Weihnachten überhaupt und, dass dich an Silvester irgendjemand mit ner Rakete zum Mond schießt!
Alternativ reicht’s aber auch wenn dein Betreuer dir dein Handy wegnimmt!

Übel und traurig, dass solche Kommentare hier gepostet werden können und zudem unwidersprochen bleiben. Für diesen Nazischrott gibt es doch bestimmt passendere Foren, oder?

Es hat offensichtlich einige geistig Minderbemittelte hier. Wie man wegen möglicher Zugänge beim FCB nur so außer Kontrolle geraten kann! 😥😣🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.