FC Bayern News

Nächstes Bayern-Talent darf bei Julian Nagelsmann vorspielen

Eyüp Aydin
Foto: IMAGO

Julian Nagelsmann hat nicht nur die Aufgabe den maximalen sportlichen Erfolg mit FC Bayern zu erreichen, der 35-Jährige soll auch die Entwicklung eigener Nachwuchstalente proaktiv fördern. Wie nun bekannt wurde, erhält mit Eyüp Aydin ein weiteres Campus-Talent die Chance sich bei den Profis zu beweisen.



Am 6. Januar reisen die Bayern für ein Mini-Winter-Trainingslager nach Doha. Wie “SPORT1” berichtet, wird neben den beiden Nachwuchstalenten Tom Ritzy Hülsmann und Arijon Ibrahimovic auch Eyüp Aydin die Reise nach Katar mit antreten. Der 18-jährige Mittelfeldspieler darf bei den Profis von Julian Nagelsmann vorspielen.

Aydin hofft auf einen neuen Vertrag beim FC Bayern

Laut “SPORT1”-Reporter Kerry Hau ist das Trainingslager eine Art Bewährungschance für den Deutsch-Türken. Aydin wechselte 2017 aus Heidenheim in den Nachwuchsbereich der Bayern und spielt mittlerweile für die FCB-Amateure. In der laufenden Saison kommt er auf 19 Einsätze (3 Tore, 4 Vorlagen). Im Vorjahr durfte Aydin bereits eine Woche lang bei den Profis reinschnuppern.

Der türkische U21-Nationalspieler ist vertraglich nur noch bis zum Ende der Saison an den Rekordmeister gebunden. Sollte der Mittelfeldspieler seine Chance nutzen, winkt ihm ein neuer Vertrag. Ein Verbleib in München und der Durchbruch bei den Profis ist das klare Ziel des Youngsters: “Es ist mein großer Wunsch, irgendwann in der Champions League zu spielen – natürlich am liebsten für Bayern”, betonte dieser vor kurzem im Gespräch mit “SPORT1”.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

hier zeigt sich das Dilemma des deutschen Fußballs.
Alle Talente der letzten 10 Jahre waren Mittelfeldspieler.
Das muss doch an der Förderung in den Nachwuchsleistungs-Centern liegen.

Was ist mit Abwehr-Bollwerk Schlotterbeck?

Tarek Buchmann soll auch hochgezogen werden . Soll schon mit dem jungen Boateng verglichen werden . Und er ist Abwehrspieler …

da sind herold und janitzek grade weiter buchmann sollte mindestens mal bayern amateure spielen

Und was soll es einem hoch talentierten Spieler bringen in der 4. Liga zu spielen, häufig gegen Klubs vom Dorf?

Jeder Junge der halbwegs gerade aus laufen kann wird mit irgendwem verglichen. Da sollte man mal die Kirche im Dorf lassen…

Mittlerweile sind mir zu viele ” Talente” bei Bayern und zu viele “Weltklasse Spieler” die nichts reißen außer sich selbst. CL Sieg die nächsten 10 Jahren bleibt wohl ein Traum. Weiter so SaliHammelMusli. Bravo.

Cool bleiben roker. Er hat doch nicht Unrecht, viele Spieler werden Weltklasse bezahlt und sind es nicht. Aktuell hat Bayern überhaupt keinen Weltklasse Kicker, musiala ist auf dem Weg dahin und wie du immer sagst und schreibst, den aktuellen Kader hat brazzo zusammen gestellt…

Wenn die Mitglieder nicht egoistisch sind, kann man von jedem 500 Euro einmalige Zwangsabgabe einfordern. Dann hätten wir 150 Mio für Haaland. Den Rest wird Brazzo aufbringen.

😂😀😂

Passt! Wenn wir deJong für 15 bekommen :-))))

Wie erfolgreich bist du eigentlich in deinem Fußball Managerspiel? Ich vermute ganz weit unten Bub 😉

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.