Transfers

Kane-Transferpoker: Bayern halten Deal im Sommer für unwahrscheinlich

Harry Kane
Foto: Getty Images

Die Gerüchte um England-Star Harry Kane halten sich schon seit Monaten hartnäckig an der Säbener Straße. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist der 29-jährige Tottenham der absolute Wunschspieler für den kommenden Transfer-Sommer. Die Verantwortlichen in München sind jedoch nicht wirklich zuversichtlich, dass man bei dem Stürmer zum Zug kommen wird.



Vieles deutet darauf hin, dass der FC Bayern kommenden Sommer einen neuen Anlauf wagt, um einen echten Top-Stürmer zu verpflichten. Die Münchner haben mit Harry Kane bereits einen Wunschkandidaten ins Visier gefasst und ihr Interesse bei der Spielerseite hinterlegt. Wie nun bekannte wurde, machen sich die Bayern-Bosse aber keine allzu großen Hoffnungen.

“The Athletic”-Reporter und England-Experte Raphael Honigstein äußerte sich wie folgt zum Kane-Transferpoker: “Kane ist nach wie vor im Visier, und sie haben ermutigende Gespräche mit dem Lager des Spielers geführt. Aber das Letzte, was ich aus München gehört habe, ist, dass sie diesen Deal zum jetzigen Zeitpunkt nicht als sehr wahrscheinlich ansehen.

Die Bayern warten auf ein Signal von Kane

Kane ist vertraglich bis 2024 an die Tottenham Hotspur gebunden. Die Gespräche zwischen den Spurs und dem englischen Nationalspieler pausiert zuletzt, weil sich der Stürmer voll und ganz auf die Weltmeisterschaft konzentrieren wollte. Dem Vernehmen nach wird der Angreifer sich im neuen Jahr intensiver mit seiner sportlichen Zukunft beschäftigen. Die Bayern warten auf ein Signal des 29-Jährigen, erst im Anschluss möchte man seine Bemühungen intensivieren.

Gerüchten zufolge müssten die Münchner 80-100 Millionen Euro für den Top-Torjäger in die Hand nehmen, sollte dieser tatsächlich gewillt sein Tottenham zu verlassen. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach der englische Nationalspieler eher zu einem Wechsel innerhalb der Premier League tendiert und kein wirkliches Interesse an der Bundesliga hat.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Umso besser. Je früher man Gewissheit hat, um so fokussierter kann man sich um Alternativen bemühen. Ist ja auch mal schön, wenn ein Spieler wie Kane seinem Club die gesamte Karriere treu bleibt, auch wenn es auf Kosten von Titeln geht.

Mir fällt ihm Augenblick niemand ein, der Bayern für viele Jahre richtig voranbringen würde:
Die beiden, die das fraglos könnten, wollen nicht zu Bayern (Haaland und Mbappe). Andere sind zu alt, um noch 4 oder mehr Jahre Topleistung abzuliefern (Kane, Salah) , wieder andere haben internationale Spitzenklasse noch nicht unter Beweis gestellt und sind trotzdem sündhaft teuer (Vlahovic, Nunez)…Und ja, ich weiß, dass Nunez und Salah wahrscheinlich auch gar nicht zu bekommen wären.

Haaland und Mbappé (vor allem letzterer) will ich auch gar nicht, weil sie trotz unbestreitbarer Qualität, charakterlich fraglich sind.
Vlahovic und Nunez sehe ich auch so.

Wie gesagt, Kolo Muani finde ich interessant.

Zum Glück geht es nicht darum was du willst.

Perfekt zusammengefasst. Der Markt auf dieser Position ist im obersten Regal ein ganz enges Höschen. Da paßt nichts zusammen für die Bayern. Man muss in ein darunter liegendes Regal greifen und dabei entweder auf Entwicklungspotenzial hoffen, oder günstiger kaufen und bei derQualität Abstriche machen.
Hauptsache nicht zu wenig Qualität für zu viel Geld erwerben, bzw. das falsche Spielerprofil wie z. B. Joao Felix, Vlahovic, etc.

die Frage ist doch eher die Bayern können sich eben Haaland und Mbappe gar nicht leisten – und Kane sehr wahrscheinlich auch nicht – das trifft es vllt eher wenn man ehrlich und Realist ist. Denke schon, ween die Summen gezahlt werden würden, warum sollten die nicht bei Bayern spielen wollen.

Bitte lasst diesen Kelch an uns vorüber gehen…

Die Bayern werden schon einen geeigneten Stürmer finden, aber ganz sicher wird es keiner der Namen sein, die schon seit Wochen durch den Blätterwald flattern.

In München wird man wohl auf die Jugend setzen müssen und mit Davies und Musiala hat man ja bereist gezeigt, wie man so etwas erfolgreich umsetzt!

Insofern bin ich da ganz optimistisch 🙂

Lasst ihn in England, der wird total überschätzt

Ich muss mich immer daran erinnern, was mir vor 7 Monaten ein Kollege aus England sagte: Kanes Management benutzt das Bayern-Interesse nur, um sein Gehalt für eine Vertragsverlängerung nach oben zu treiben.
Er habe keinerlei Interesse auf einen Wechsel nach Deutschland. Wenn es mit einer Verlängerung nichts wird kommt nur Real als Benzema Nachfolger in Betracht.

Das mit dem Benutzen sehe ich genauso.

What’s wrong with you today, you make sense, for once.
Must be xmas…..

Dusan Vlahovic/Joachim Felix/Goancalo Ramos man hat 3Alternativen für die man investieren könnte und die auch noch ziemlich jung sind. Lieber einen von den 3en holen als Kane

Da bin ich voll mit dir, vorallem mit Ramos, der hat eine starke Zukunft vor sich.
Laßt Kane auf der Insel, der ist zu alt für das Geld was im Raum steht.

Leider unrealistisch, denn alle werden 75 mio+ kosten! Abgesehen von Ramos, der noch ein reines Talent ist…

Last edited 1 Monat zuvor by Andy Rush

Vlahovic/Felix sind keine aus dem Toptorjägerregal.

Salihamidzic wird es schon verzocken, alleine darauf ist Verlass.
Die haben die Chance Haaland elendig verpasst, so etwas kommt so schnell nicht wieder. Also wird es gerechtfertigt und schön geredet, Fehler machen die Bayern schließlich nicht.

Was hat man bei Haaland verpasst? Die Familie über Generationen mit Geld zuzuschmeissen und eine Ausstiegsklausel zu akzeptieren? Lächerlich.

MiMiMi der böse Erling wollte nicht zu uns kommen MiMiMi
Wach mal auf Dude bei uns sind viele Spieler die für Generationen mit Geld zugeschmissen werden.

Ich bin nicht oft deiner Meinung, aber dieses mal paßts. Fröhliche Weinachten

Alles!

Ich versteh wirklich nicht wie man haaland so hinterhertrauern kann.

Ja ich war damals auch dafür nen Vorstoß bei ihm zu wagen solange er in Deutschland ist. Aber sein Ziel war wohl immer Manchester City. Bayern hatte nie ne Chance.

Allerdings hat haaland n bisschen Interesse geheuchelt und hat sich Bayern angehört, das hat ihm bestimmt die ein oder andere Million mehr bei City eingebracht.

Und dadurch haben wir auch noch Theater mit unserem eigentlich besten Mittelstürmer, lewandowski in Kauf genommen.

Am Ende war lewa noch beleidigt und haaland sagte darüber nur ganz dreist: „ich wäre auch nie zu Bayern gewechselt aus Respekt vor lewandowski.“

Also ich will haaland nicht mehr haben. Der saß da aber mit Bayern am Verhandlungstisch und hat sich alles mit leuchtenden Augen angehört. Und am Ende kassiert er ne irre Summe in Manchester.

Der hatte vor niemanden Respekt.

Du kannst doch nicht Wochenlang mit Bayern am Verhandlungstisch sitzen und dann hinterher sagen „ich wäre eh nie gekommen aus Respekt vor lewandowski.“

Unglaublich, warum verhandelt der dann mit uns?

Last edited 1 Monat zuvor by René

Die Meisterleistung war es, beide zu verlieren: Lewa und Haaland. und dann noch zu glauben, Mané wäre auf der Position ein vergleichbarer oder wirtschaftlicher Ersatz.

Auf den Punkt gebracht

Blödsinn. Haaland wollte unbedingt zu ManCity und Lewy wollte unbedingt nach Spanien zu Barca. Lewy nicht zu verkaufen hätte die Folge gehabt, dass er zur nächsten Saison ablösefrei gegangen wäre. So, wie der FCB zurzeit dasteht, hat man nichts falsch gemacht. Auch mit Lewy würde es jetzt nicht besser aussehen.

Mané wurde nie für einen 1:1 Ersatz für Lewa gehalten. Das ist totaler Blödsinn!
Er ist Spitzenklasse, aber in einer anderen Kategorie. Dass man das überhaupt erwähnen muss!

Du hast ja recht ,aber hinterher erzählen das Mann was wusste naja und recht hast du auch nicht komplett 50 mio für 34 Jahre mega gut plus 25 mio plus x gespart,auch nicht so schlecht egal für wen.Dazu kommt auch noch das bayern mehr Tore schießt als mit Levi.Macht den Deal nochmals besser und haarland der will und wollte immer zu Real und so wird es kommen .Das City jetzt egal was noch drauf packt war doch klar da kann nur Paris mitgehen und überbieten und zu Keane bitte bitte nicht und dann der preis ,da bekomme ich angst.Day währe der schlimmste Deal der geschichte!

Haaland wollte zu ManCity. Punkt!

Mann, mann mann, Keskic hab ich nicht gestern gefragt, den alten Kane in der Schublade zu lassen? Kein verlaß in die Redaktion.

War sonst nix mehr in der Schublade…

Sehr geehrte FCB Inside Redaktion

Liest eigentlich niemand die Berichte gegen die ihr hier täglich repostet? In jedem einzelnen Artikel mindestens 1 entweder Rechtschreibfehler oder ein grammatikalischer Fehler. Sowas schimpft sich Journalisten

Das merken die meisten Leser hier ohnehin nicht, also was soll die Mühe 😉

Niemand würde hier von “Journalisten” sprechen. Für mich hat das was von Inklusion.

Für mich ist eine große Chance vertan mit dem Wechsel von Haaland nach England. Falls man da, auch finanziell, nicht alles machbare aufgeboten hat war es ein Fehler. Stand jetzt würde ich eher auf einen Kolo Muani oder, danach folgend in der Liste bei adäquaten Preisen, Vlahovic gehen. Sehr interessiert mich ein defensiv denkender Secher und am besten einen variablen Außenverteidiger.

Vlahoviv hat ein viel zu teures Preisschild. Vergiss den mal! Juve hat viel zu viel für den hingeblättert.
Mein Favorit wäre Kolo Muani.

Über Muani wird Bayern sicherlich nachdenken. Kam quasi aus dem Nichts und hat bei Frankfurt und bei der WM eingeschlagen. Als Nachteil sehe ich aber, dass er seine Leistung bislang noch nicht über einen längeren Zeitraum nachgewiesen hat. Denke, dass es bei Muani auf den Preis ankommt. Frankfurt spielt CL und muss zurzeit keinen Spieler verkaufen.

War klar, dass Brazzo den Deal nicht hinkriegt.

Thank god for that.

Ich verstehe nicht, warum man so auf kane fixiert sein soll. Es gibt günstigere und jüngere Alternativen

Layla z.B. ist schöner jünger geiler.

Ramos und Kolo Muani haben beide enormes Potenzial.

Hätte Randal KM das 4:3 in der 118. Minute gegen Martínez markiert, würde sein Marktwert jetzt schon durch die Decke gehen. Es geht hier ja nur um Haaresbreite, also Zufälligkeiten. Seien wir froh, dass er noch erschwinglich ist; schlechter ist er deshalb keineswegs!

Ich sehe KM auf lange Sicht weit vor Thuram. Er wird bei einem Topverein auch mehr Buden machen als Kane.

Im Vergleich zu Thuram ist Muani ein 9er. Sehe ihn auch deutlich vor Thuram. Muani wird nur einiges mehr kosten. Kann mir nicht vorstellen, dass Frankfurt ihn unter 40-50 Mio. abgeben wird.
Für Ramos wird man auch einen Fantasie-Preis zahlen müssen. Benfica ist bekannt dafür, dass sie Spieler nicht zum Schnäppchenpreis abgeben, siehe Felix und Nunez.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.