FC Bayern News

Nach Gakpo-Pleite: Choupo-Moting rückt bei Manchester United erneut in den Fokus!

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: Getty Images

Bayern-Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting wurde in den vergangenen Monaten intensiv mit einem Wechsel zu Manchester United in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge steht der 33-Jähirge nach wie vor auf der Wunschliste der Red Devils. Demnach könnten diese im Januar einen Anlauf bei dem Kameruner wagen.



Nach dem Rauswurf von Cristiano Ronaldo sucht Manchester United händeringend einen neuen Stürmer für die zweite Saisonhälfte. Mit Anthony Martial und Marcus Rashford stehen Trainer Erik ten Hag aktuell nur zwei etatmäßige Angreifer zur Verfügung. Der Niederländer macht kein Geheimnis daraus, dass er im Winter gerne personell nachlegen würde in der Offensive: “Wir wissen, dass wir einen Stürmer verloren haben. Also denke ich, dass wir einen Stürmer holen müssen, aber es muss der richtige sein.”

Lange Zeit galt Cody Gakpo von der PSV Eindhoven als der absolute Wunschspieler von ten Hag. Der 23-jährige Niederländer hat sich jedoch für einen Wechsel zum FC Liverpool entschieden. United könnte nun seinen Fokus auf einen Bayern-Star richten.

United bleibt an Choupo-Moting dran

Wie “The Athletic” berichtet, hat ManUnited mit Eric Maxim Choupo-Moting bereits einen Plan B parat. Der 33-jährige FCB-Profi wird schon seit geraumer Zeit mit dem englischen Rekordmeister in Verbindung gebracht. Der Kameruner ist deutlich günstiger als Gakpo, da dessen Vertrag beim FC Bayern nur noch bis zum Sommer 2023 läuft. Nach Informationen der britischen “Metro”, planen die Verantwortlichen in Manchester im Januar einen Anlauf bei dem kamerunischen Nationalspieler zu wagen.

Bayern will verlängern

Neben Manchester möchten auch die Bayern ihre Bemühungen um Choupo-Moting intensivieren. Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat erst vor kurzem betont, dass man zeitnah die Vertragsgespräche mit dem Angreifer aufnehmen wird.

Auch wenn sich Choupo-Moting grundsätzlich zufrieden ist in München, wird die Verlängerung kein Selbstläufer. Dem Vernehmen nach fordert der gebürtige Hamburger nicht nur eine Gehaltserhöhung, der Stürmer möchte künftig nicht mehr als Backup-Stürmer ins zweite Glied rücken, sondern im Herbst seiner Karriere regelmäßig spielen.

Klar ist aber: Auch wenn es den Bayern nicht gelingen sollte den Vertrag zu verlängern, erscheint ein Abschied im Winter sehr unwahrscheinlich. Mit 14 Torbeteiligungen in 16 Spielen gehört Choupo-Moting in der laufenden Saison zu den absoluten Leistungsträgern beim FC Bayern. Im Zweifel wird man den Angreifer am Ende der Saison ablösefrei ziehen lassen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Soll mir dieser Artikel sagen, dass auf der Wunschliste von ManU auf der Position 1 Gakpo stand und auf der 2 Choupo-Moting? Also bitte!

Mit Blick auf die Leistung in der Vorrunde + der WM wo er seine Leistung bestätigt hat nicht wirklich verwunderlich.

Außerdem: Nenn mal weitere Optionen die im Winter Verfügbar sind? Die brauchen eine Sofort-Lösung.

Es riecht nach ganz fettem Entenbraten…
Denke die Sache hat sich von selbst beantwortet- Rashford + Martial treffen.
MMn hat Man U überhaupt kein Interesse an Choupo.
Das Choupo Gerücht hat wohl Rashford + Martial ein bisschen angespitzt.
Wenn wirklich ein Angebot aus Manchester für Choupo kommt dann 25 Mio pricetag von King Kahn festgelgt und fertig- zahlen oder Klappe zu.
Von dem magischen Dreieck Havertz – Musiala – Tel ist Einiges zu erwarten. Alle 3 haben noch kräftiges Marktentwicklungspotential. havertz liefert, ist Cl Sieger und immer mehr absoluter Führungsspieler.
Und noch etwas zu Havertz- hat mehr Treffer erzielt als die gesamte Bayern Sippschaft der DFB Elf bei den letzten beiden WM zusammen.
Choupo kann man noch ein Jahr Verlängerung als Ergänzungsspieler anbieten- und ansonsten Wohnungssuche in Manchester oder Riad oder ev. Miami.
In Manchester sitzt Choupo auf den Bank solange Martial oder Rashford oder Beide treffen.
Donnarumma “pfückt” dem Choupo die Bällchen schön vom Köpfchen- um schon mal auf die beiden Duelle gegen die Startruppe von PSG vorzugreifen.
Und jetzt bitte wie immer die negativen Kommentare von der Balkan Fraktion bei FCb Inside. Danke + einen schönen Tag noch…

Ich wünsche Kai havertz nur das beste und dass er bei Chelsea zu einem internationalen Star reift. Aber wenn er das bei Chelsea nicht schafft, dann bei Bayern erst recht nicht.

Bayerns Kader ist erheblich hochwertiger und da kämpfen selbst mane und Sane ums nackte überleben.

Oh gott, der Stachel sitzt aber tief dass Big Kai nicht direkt von Leverkusen nach München gewechselt ist.
Offensichtlich kennen sie sich im Fussball nicht so gut aus: Kai Havertz hat sich mit seinem Treffer zum Chelsea Sieg im CL Finale längst unsterblich gemacht- wie eben auch der King für Mümchen.
Man nennt solche Spieler “Unterschiedsspieler”.
Was macht eigentlich die Erbse ( Gnabry ) und sein Companion Sane – wann schiesst der eigentlich sein erstes WM Tor?
Köstlich.
Kai Havertz wäre gleich der beste Bayernspieler von Tag 1 an.
Mane hat bei Bayern noch Nichts gezeigt und wird gegen PSG ein no factor sein.
Sane wäre längst wieder in der EPL wenn einer der großen Clubs an ihm Interesse hätte.
Im Gegensatz zu Kai Havertz der sich in der EPL durchgesetzt hat sind Sane + Gnabry in die BL geflüchtet nachdem sie unter Wenger bzw. Pep allzu oft aufs Bänkchen mussten. Wohlfühloase Bayern München.
Ob Choupo noch ein Jahr in der Wohlfühloase verlängert oder doch die Wärme in Saudi Arabien oder den USA vorzieht werden wir sehen.
In der EPL hat es für Choupo lediglich ein Jahr für Stoke gereicht. Anschleißend hat er sich dann auf dem PSG Bänkchen ausgeruht.
Kai ist längst ein Big Boy udn stellt Sane + Gnabry + Choupo längst in den Schatten.

Was nimmst du zu dir ?

Gut gemacht Choupo.
Bis vor kurzem wollte ihn keiner, jetzt hat er Alternativen bei zumindest 2 Clubs.

Wer Katar sagt muss auch Saudi Arabien sagen.
Von den Al Thanis mit Zwischenstopp in München dann ab nach Riad- so sehe ich die Zukunft von Choupo.
Bis zu seinem Abschied bei Bayern im Sommer kann man Choupo noch eine extra Prämie für Tore gegen PSG in Aussicht stellen.
Der ex Bayer Luis Gustavo wird Choupo schon helfen bei den Saudis unterzukommen.
Neuer Ärmelsponsor der Bayern: Saudia? Irgendwie läuft das mit Qatar Airways nicht mehr.

Choupo verlangt mehr Geld und Einsatzgarantie ….. weg mit ihm, der Tel ist sowieso die Zukunft.

Choupo ist doch sehr gut der wird auch weiter treffen , du hast sehr viel Ahnung 😀

Da würde ich sagen warten wir mal ab. Die Rückrunde wird zeigen wie gut er wirklich ist!
Hat er einfach nur nen Lauf oder hat er doch eine gewisse Klasse? Ich bin gespannt!

Also so wie er die Tore macht sieht man doch das er ein starker stürmer ist , ein Jahres Vertrag würde ich persönlich ihm auf jeden Fall geben und natürlich Thuram kaufen , das wäre das beste was Bayern machen könnte .

Wie gut, dass du beim FCB nicht das sagen hast. Tel ist noch lange nicht so weit. Als Ergänzungsspieler ist er okay, aber bis zum Stammspieler ist es noch ein langer Weg.

Er versucht für sich das Beste herauszuholen, völlig nachvollziehbar.
An einer Gehaltserhöhung würde es bestimmt nicht scheitern, an einer Einsatzgarantie schon.

Ich jedenfalls vertraue unserem Verein, dass man hier eine gute Lösung für alle Seiten findet und freue mich über die aktuellen Leistungen von Choupo…

Ich hoffe, er setzt die Prioritäten richtig. Leistung vor Vertrag. Generell habe ich das Gefühl, dass auslaufende Verträge zu höheren Leistungen anspornen.

Wenn man sich die Gehaltsstruktur bei den Bayern anschaut, ist es nicht verwunderlich, wenn Spieler, die 3-4 Mio. kassieren, jetzt das Doppelte verlangen. Warum soll ein Choupo-Moting keine 7 Mio. einstreichen, wenn ein Mané 22 Mio. kassiert?

Aber ein erneutes Interesse von ManU an dem 33jährigen kann ich mir absolut nicht vorstellen. Aber so kann man den Spielerwert auch steigern. Spielerberater Rogon scheint dies über das angebliche Interesse anderer Vereine erreichen zu wollen. Er sollte dabei allerdings sehr vorsichtig das er sich mit CM nicht plötzlich zwischen alle Stühle setzt und sich selbst aus dem Rennen schießt.

Wenn er nicht verlängert. 150 Millionen und er kann diesen Winter gehen.

😂😂🤦🤭🤦

Vielleicht ist mein Verständnis für zahlen verbesserungswürdig. Aber mit Sicherheit ist dann etwas Geld für Ersatz da……

Dein Verhältnis zu Zahlen ist auch nicht gerade das Beste!

Es ist ein gewisses Risiko, den Unitedfans nach der Ronaldoepisode direkt den nächsten Grufti präsentieren zu wollen.

Er ist zwar günstiger im Unterhalt aber es ist fraglich, ob er nach seiner Eingewöhnungsphase auf der Insel dieselbe Leistung abrufen kann wie zuletzt in München.

Choupo ging es zuletzt sichtbar gut in München und er ist gut beraten seine Karriere auch dort ausklingen zu lassen.

Unsinn. Sommer im Tor, Choupo-Moting im Sturm. ManU will doch keine Traditionself aufstellen.

Choupo geht dahin wo er das meiste Geld bekommt.
Man U löst Vertrag mit CR7 auf und holt Choupo? Geht klar.
Mein Tipp an die Bayern, nächstes Gespräch mit Choupos Berater nach den Matches gegen PSG.
Läuft gut für Nagi: weder bezüglich der Torhüter noch Verlängerung seines 33 jährigen MS gibt es Klärung. So wünscht man sich das.
Und dann gibt es ja noch ein Problem:
Wer ersetzt eigentlich Hernandez in der restlichen Saison?
Söyüncü?Der wechselt wohl nach Madrid – wie zuvor auch Rüdiger.
De Ligt dürfte nach seiner tragenden Rolle – Bälle tragen für sene Kollegen – bei der WM gut ausgeruht zurück nach München kommen.
Pavard war bei der WM auch sehr überzeugend- immerhin wurde er überzeugt bis zum Ende auf der Bank zu sitzen nachdem er sich im ersten Match aus dem Team gespielt hatte.
Nagi kann das nicht gefallen haben was er überwiegend bei der WM gesehen hat.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.