Transfers

Manchester macht ernst: United möchte im Januar Gespräche mit bei Choupo-Moting starten!

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: IMAGO

Manchester United sucht händeringend einen neuen Stürmer. Nach der Transferpleite bei Cody Gakpo, richten die Red Devils nun ihren Fokus auf Bayern-Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting. Aktuellen Meldungen zufolge möchte der englische Top-Klub im Januar konkrete Gespräche mit der Spielerseite aufnehmen.



Mit 14 Torbeteiligungen in 16 Spielen gehört Choupo-Moting in der laufenden Saison zu den absoluten Leistungsträgern beim FC Bayern. Der 33-Jährige hat sich in der Hinrunde vollkommen überraschend in den Vordergrund gespielt und glänzt als Lewandowski-Ersatz. Nicht nur die Verantwortlichen in München sind von “Choupo” begeistert, auch in Manchester ist man auf den kamerunischen Nationalspieler aufmerksam geworden. Den Red Devils wird schon seit geraumer Zeit ein Interesse nachgesagt. Wie “The Athletic” berichtet, möchte United seine Bemühungen um den Angreifer intensivieren.

United sucht einen Ronaldo-Ersatz

Bedingt durch die Tatsache, dass Choupo-Moting vertraglich nur noch bis zum Ende der Saison an die Bayern gebunden ist, darf dieser ab dem 1. Januar ganz offiziell mit anderen Klubs verhandeln – ohne die Zustimmung der Bayern. Nach Informationen von “The Athletic” möchte sich United genaue diesen Umstand zu Nutze machen. Die Verantwortlichen im Old Trafford wollen mit Choupo-Moting Gespräche über eine mögliche Verpflichtung im Winter aufnehmen.

United-Coach Erik ten Tag hat nach dem Rauswurf von Cristiano Ronaldo mit Anthony Martial und Marcus Rashford aktuell nur zwei etatmäßige Angreifer zur Verfügung. Der Niederländer machte zuletzt deutlich, dass man sich im Winter auf die Suche nach einem neuen Stürmer machen wird: “Wir wissen, dass wir einen Stürmer verloren haben. Also denke ich, dass wir einen Stürmer holen müssen.”

Bayern will mit Choupo verlängern

Damit bahn sich ein Tauziehen zwischen Manchester und den Bayern an. Die Münchner wollen den auslaufenden Vertrag mit Choupo-Moting verlängern. Laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic wird man unmittelbar im neuen Jahr auf die Spielerseite zugehen.

Dem Vernehmen nach haben die Bayern keine allzu gute Ausgangslage. Grund: Choupo-Moting drängt nicht nur auf eine Gehaltserhöhung, der Kameruner möchte künftig auch regelmäßig spielen und sich nicht mehr mit einer Backup-Rolle zufriedengeben wie in den vergangenen knapp zwei Jahren in München.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
50 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Puh, wenn ManU ihm nen 2-Jahres-Vertrag oder sogar was längeres bietet, könnte das schon eng mit ner VVL bei uns werden, wenn ihm von uns nur der übliche Ü30-Einjahresvertrag vorgelegt wird.. Würde mich aber freuen, wenn’s mit ner Ausweitung seines Vertrags klappt. Ansonsten muss dringend Ersatz her. Passend, dass Thurams Bedingungen dieselben sind. So könnte man entweder jetzt im Winter oder halt im Sommer eins zu eins regieren. Die 10 Mios, die Gladbach für ihn jetzt im Winter fordert, würden wir doch ManU für EMCM bestimmt auch aus der Tasche ziehen können

Last edited 1 Monat zuvor by Cheech

Thuram ist kein 1:1 Ersatz für Choupo-Moting.

Ach ?!? Und wieso ?!? Thuram hat mehr Scores trotz schlechterer Mannschaft…

Die Torquote auf gespielte Minuten ist bei Choupo höher. Aber wichtiger noch: Choupo ist “Wandspieler” in der Box.

Thuram ist eher ein Außenstürmer.

Man sollte Choupo behalten und Kolo Muani anstreben.

Thuram kann außen aber auch in der Mitte ran. Auch Choupo wurde zwischenzdurch öfter mal links außen geparkt. ich denke, rein positionstechnisch sind beide in der Lage, ähnliches auf ähnlichen Postionen zu leisten.

Sehe ich anders. Thuram ist kein Wandspieler, er ist eher auf den Flügeln zuhause. Choupo ist ein klassischer 9er, der damals auf Grund von Lewandowski auch mal auf Außen eingesetzt wurde. Auf den Außenpositionen ist der FCB gut besetzt, da bedarf es keinen neuen Spieler. Thuram ist für mich kein gleichwertiger Ersatz für Choupo.

Hatte es schon bei Lewy gesagt, wir haben ihn viel zu günstig an Barca abgegeben.
Wenn CR7 für 117 Mio von Real zu Turin wechselt dann wäre Lewy bei mir nicht unter 60-70 Mio verkauft worden.
Man feiert sich 25 Mio für Querpass Toni und 45 Mio für Lewy bekommen zu haben.
Und nun gibt es schon wieder ein Problem auf der MS Position.
25 Mio für Choupo. Kaufen oder Schn…halten. Und Punkt.
Wenn Man U so Hot ist dann sollen sie zahlen.
Hoffe die Bayern Bosse lassen sich nicht schon wieder über den Tisch ziehen.
Das Geld kann man dann für Lautaro Martinez z. Bsp anlegen. Der Junge wäre der Spiler der WM geworden wenn seine 3 Treffer gegen die Saudis gezählt hätten- ein Treffer war nachweislich kein Abseits. Das nagt natürlich an einem wenn du 3 x triffst und kein Treffer zählt.
Und dann gibt es natürlich noch den deutschen Big Boy Kai Havertz- aber ich glaube der ist mittlerweile eine Nummer zu groß für Bayern.
Sel mit Kai Havertz oder Lautaro Martinez wäre dann schon etwas mit Perspektive + Durschlaggkraft.
Zidane + Havertz wäre die Idellösung. Bayern hat Nagi + Choupo.
Der Patron bevorzugt Martinez- aktueller Weltmeister.
Vorne + Hinten Baustellen, Brazzo regelt das.
Wenn man dann aber schon wieder so früh in der CL rausfliegt geht das Erbsenzählen los- Pavard hat seinen Marktwert bei der WM auch nicht gerade erhöht und dürfte nicht mehr als 25 Mio einbringen.

Dem choupo hat man bei seiner Verlängerung damals schon nen unüblichen 2 Jahres kontrakt gegeben. Trotz ü30! Und damals saß er noch auf der Bank. Der wurde schon gut bei Bayern behandelt!

Ihr tut ja immer so als wäre Bayern der schlechteste Arbeitgeber der Welt!

Dem choupo hat man bei seiner Verlängerung damals schon nen unüblichen 2 Jahres kontrakt gegeben. Trotz ü30! Und damals saß er noch auf der Bank. Nur da hat es noch keine Sau interessiert. Der wurde schon gut bei Bayern behandelt!

Ihr tut ja immer so als wäre Bayern der schlechteste Arbeitgeber der Welt!

;-))))))))))))))))))

Als würden Wohl und Wehe des FC Bayern von Choupo-Moting abhängen. Wo kämen wir denn dahin?
Rashford hat gerade bei ManU verlängert. Martial ist auch da. Gesetzt wird EMCM da auch nicht sein.
Und die selben, die gemeckert haben, warum man ihm einen 2 Jahresvertrag geben konnte, meckern jetzt, dass es NUR 2 Jahre sind.

Chuppo ist 33, von daher 1 Jahresvertrag und leichte Gehaltserhöhung mit einem Jahr option, das reicht. Wenn das nicht genug für ihn ist dann trennen sich wahrscheinlich die Wege.

1 Jahr plus Option ist gut. Gehalt kann man getrost verdoppeln: Wenig mal Zwei ist immer noch wenig.

Tolle Logik. Immer noch wenig mal Zwei wäre demnach ja auch noch wenig. Mit dieser Logik 😂 kann man auch vervierfachen und verachtfachen.

Ich habe nicht gesagt Wenig mal Acht. Dann bist ja schon in den Sphären von Manuel Neuer! 😀

Exakt! Oder eben tschüss im Januar für 15Mio !

Wird schwer.

und dann? was ist dein Vorschlag?

Die haben auch noch Anthony für 100 Mio !
Kann gut sein, dass bei denen CM öfter auf der Bank säße (als bei Bayern).

Würde mich wundern wenn er bei Bayern noch einen 2 Jahresvertrag bekommt , und das mit saftiger Gehaltserhöhung ! Macht Bayern mit ü 33 Spielern nicht !
Für ihn natürlich eine Chance, aber nicht mit Stammplatz dort , das kann er sich abschminken !
Baustelle Mittelstürmer ist wieder aktuell !

Thuram kommt für 10-12Mio

Ja, das Grab hat man sich selbst geschaufelt. Lewy verlängern, Sel Stück für Stück aufbauen wäre die Lösung gewesen. Choupo wäre dann froh gewesen nochmal um ein Jahr zu gleichen Konditionen zu verlängern.

Würd ihn für 10 mio + verkaufen .
Und dafür Thuram holen . Der ist jünger und dürfte für die gleiche Summe zu bekommen sein

An wen denn?

Im Januar

10 Mio+, wenn er im Sommer ablösefrei ist.
Wovon träumst du nachts?

10 mio sind in England Ablösefrei 🙂

10Mio sind realistisch will man ihn im Januar schon haben! Du scheinst offensichtlich keine Ahnung vom Fußballgeschäft zu haben!

Der wechselt doch nicht im Januar, du “Experte”!
Lies nochmal den Artikel: Er verhandelt, wo er nach der Saison weitermacht.

Was spricht eigentlich gegen Füllkrug? Der macht bei Bayern doppelt so viele Tore wie in Bremen.

Bevor ich Choupo, von dem ich durchaus angetan bin, mit Geld oder einem mehrjährigen Vertrag zuscheisse, würde ich auch lieber Füllkrug oder Thuram verpflichten. Bin auch bei beiden nicht 100 % überzeugt, aber nem 33-jährigen Stürmer gebe ich keine 2-Jahres-Vertrag und/oder deutlich mehr Kohle.

Du sollst ihm auch keinen 2-Jahresvertrag und deutlich mehr Kohle geben, das würde dann der FCB übernehmen!

CM macht bei Bayern auch doppelt so viele Tore wie in Bremen.

Bitte, bitte nicht wieder das Thema Füllkrug aufmachen. Dieser Spieler hat letzte Saison noch in der zweiten Liga gekickt und hat bislang noch nicht über einen längeren Zeitraum bewiesen, dass er Bayern tauglich ist.

Für 15Mio verkaufen und gut ist!

wenn er bei Manchester United gesetzt ist und dort 2-3 Jahre Vertrag + deutliche Gehaltssteigerung erhält dann sehe ich tatsächlich kaum eine Chance dass er bei den Bayern bleibt. Schade eigentlich denn Choupo ist schon ein Guter!

Finde ich auch und das hat er sich verdient.
Brazz kann jetzt selbst entscheiden was ihm Choupo wert ist

Soll ereinfach gehen der macht eh was er will

Den Ü30 Mane Neuer Müller hat man noch mehr als 100 Mio Gehalt garantiert.

Aus dieser Perspektive wirkt es etwas seltsam, wenn man plötzlich beim einzigen MS im Kader sehr sparsam wird und es an 5+ Mio für ein Extrajahr scheitern lässt.

Du hast vollkommen recht!

Eigentlich wundert mich, dass man nicht bei moukoko (oder wie man den schreibt) einsteigt. Der würde nicht mehr verdienen, man hätte mit tel perspektivisch den Sturm für 10 Jahre besetzt. Nagelsmann würde ne Menge aus dem rauskitzeln. Und wenn nicht? Er ist ablösefrei nach dem Jahr, also ist das wirtschaftliche Risiko gering.
Ach ja und man hätte ganz nebenbei Dortmund zum Spaß geärgert 😁

Richtig geschrieben. Und richtig analysiert: Moukoko wird einer der besten Neuner in Europa!

Die jüngste Vergangenheit hat zwei Dinge ganz klar gezeigt.
E.M. Choupo-Moting baucht auf jeden Fall gute und vor allem aufeinander und ihn gut eingespielte Nebenleute. Mit einer Reservistentolle wie zu Zeiten mit Lewandowski kommt er deshalb nicht zurecht weil er spielen und nicht auf der Reservebank versauern will.
Darum lief es auch bei ihm und dem FCB erst nach Lewandowski so gut.
Bei ManU würde er dies jedoch genau so wieder erleben.
Er und der FCB sind eine Idealbesetzung und eine absolute Win-Win-Situation für beide Seiten. Dies werden mit Sicherheit Choupo-Moting und auch die Verantwortlichen des FCB so sehen.
Ich bin mir daher sicher das man eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung finden wird.
.

Wenn choupo im Winter wechseln sollte, dann schafft er es tatsächlich noch mal Nübel zu toppen 😅

Diese sch… verhandlerei. Die sollen sich alle mal wieder auf Fußball konzentrieren und choupo hat nen klaren Job in der Rückrunde bei Bayern

Was du hier von dir gibst, ist Spam.

Hat Brazzo nicht von ner ruhigen transferperiode im Winter gesprochen?

Ja war klar, nach ner wm wird noch mal wesentlich heißer gekocht als in den anderen Jahren.

Die torwartfrage und die stürmerfrage sind Baustellen die jetzt in diesem Winter anstehen!

Zudem Davies und Musiala langfristig binden um ein Zeichen zu setzen.

Ab nach England, der Tel schließt die Lücke.

Lange Nichts mehr von “Citizen Kane” äh Harry Kane gehört.
Wir hätten dann schon mal eine Bank als 11m Schützen.
Der dürfte auch jetzt etwas günstiger zu bekommen sein.
Und das Vermarktungspotential eines “Kane in München” dürfte dann schon mal was ganz Anderes sein als ein “Choupo in München”.

Warum verlängern? Wenn es stimmt wie viel Gehalt er möchte dann absolut nicht verlängern. Für das Geld dann Isak oder Kolo Muani oder Ramos holen. Dann ist das Ding auch auf Jahre hin gut besetzt.

Jetzt rächt sich der Jugendwahn, also die Politik mit einjahresverträgen mit ü30 Spielern.
Nun ja er wurde eigendlich mal als Bachup RL9 geholt, auch wenn der geblieben wäre hätten wir einen Backup gebraucht. Chupo war immer mannschaftsdienlich und hat nie gemeckert. Aber wenn er gebraucht wurde war er da. Das er keiner zu sein schien mit dem man eine ganze Saison planen kann zeigt sich dass er keine all zu großen Honoraransprüche gestellt hatte. Gerade deswegen hätte man ihn länger binden müssen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.