Transfers

Medien: Kolo Muani ist offen für einen Wechsel zum FC Bayern!

Kolo Muani
Foto: Getty Images

Die Bayern tüfteln weiter an ihrem Kader für die kommende Saison und suchen nach wie vor einen neuen Stürmer. Aktuellen Medienberichten zufolge rückt Frankfurt-Profi Kolo Muani immer mehr in den Fokus der Münchner. Wie nun bekannt wurde, kann sich der 24-Jährige einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister sehr gut vorstellen.



Wer in der laufenden Bundesliga-Saison auf 15 Torbeteiligungen in 14 Spielen kommt, ist auch an der Säbener Straße ein Thema. Übereinstimmenden Meldungen zufolge wird die Bayern-Spur zu Kolo Muani immer heißer. So berichtet die “L’Equipe”, dass die Münchner den 24-Jährigen bereits vor der Weltmeisterschaft intensiv verfolgt haben. Der FCB hat sich demnach mit der Entourage des Stürmers in Verbindung gesetzt und sein Interesse bekundet.

Muani statt Harry Kane?

Interessant ist: Laut dem Blatt genießt Muani bei den Bayern oberste Priorität im Sommer. Der 24-Jährige scheint damit Harry Kane als Wunschkandidat abgelöst zu haben. Passend dazu vermeldet die “Sport BILD”, dass man FCB-intern immer größere Zweifel hat, ob Kane bereit ist, die Premier League zu verlassen und den Schritt nach München in die Bundesliga zu wagen.

Und scheinbar ist das Interesse an einer Zusammenarbeit nicht einseitig: Denn laut “RMC Sport” ist Muani offen für einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister. Der SGE-Profi hat bisher aber noch keine Entscheidung über seine sportliche Zukunft getroffen. Der Franzose legt den vollen Fokus auf die laufende Saison mit den Hessen.

Frankfurt fordert mehr als 60 Millionen Euro

In Frankfurt will man die anhaltenden Gerüchte rund um Muani nicht wirklich kommentieren. Sportvorstand Markus Krösche machte am Dienstag deutlich, dass man “Muani nicht verkaufen wird”. Klar ist aber auch: Sollte die Eintracht im Sommer ein attraktives Angebot erhalten und der Spieler keine lukrative sportliche Perspektive bei der SGE haben, wird das Thema erneut aufkommen. Dem Vernehmen nach droht ein Muani-Abschied, sollte Frankfurt sich nicht erneut für die Champions League qualifzieren.

Nach “RMC Sport”-Informationen wird man den WM-Shootingstar aber nicht unter Wert verkaufen. Demnach möchte die Eintracht den bis dato teuersten Verkauf der Vereinsgeschichte von Luka Jovic zu Real Madrid (63 Millionen Euro) nochmals toppen. Der aktuelle Marktwert von Muani wird auf 37 Millionen Euro taxiert. Da dieser aber vertraglich noch bis 2027 an die SGE gebunden ist und keine Ausstiegsklausel besitzt, hat Frankfurt eine gute Verhandlungsposition.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
40 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Never ever zahlt Bayern 65 Mio für einen Spieler, der erst 15 Spiele auf hohem Niveau und 0 Spiele auf höchstem Niveau hinter sich hat

Die WM war nicht auf höchsten Niveau?

WM nicht gesehen?

Viel zu sehen war da von Muani nicht. 3 Einsätze in 7 Spielen
Frankreich war zu 80% Mbappe

Muani im dritten bedeutungslosen Vorrundenspiel 90min schwach gegen Tunesien.

Im Halbfinale als 10min Joker einen glücklichen Abpraller, den Mbappe Weltklasse vorbereitet hat, reingelaufen.

Und gegen Argentinien als Joker zwar paar gute Ansätze, aber die wichtigste Szene vergeigt, den Titel verschossen.
Das Tor ist für dieses Kaliber in einem WM Finale vernagelt.

🤣🤣🤣🤣

Da muss ich Thorsten Krause zustimmen.

Muani ist noch keiner für Bayern. Er hat ja auch von benzemas Ausfall profitiert. Sonst hätte er bei der wm nur auf der Bank gesessen.

Und die verballerte großchance Kreide ich einem Mittelstürmer auch an. Der Abschluss ist sein Job

Und Bayern sucht einen abschlussstarken Spieler.

Weder Thuram noch kolo muani traue ich derzeit eine besondere abschlussstärke zu

Schnelle Spieler die aus der zweiten Reihe kommen, haben wir doch mehr als genug im Kader.

Last edited 26 Tage zuvor by René

Wenn du dem zustimmst, hast du nachweislich keine Ahnung von Fußball.

Da möchte ich korrigieren:
Nkungu von Leibzig ist für den verletzten Benzema nachnommieniert worden.Der hetzt sich kurz vor WM aber auch verletzt,für den wurde dann Kolo Muani nachnommieniert.
Wenn man so will Nr.3.
Bei SGE spielt er bisher stark,besonders bei Torvorbeteitung,weil
1.Bei Torchancenverwertung gibts noch klar Verbesserrungsbedarf,
2.werden sich die gegnerischen Abwehrspieler eventuell besser auf ihn einstellen,der Vorteil des “Neuen” wird sich ebenso eventuell reduzieren.
Das wäre zu überlegen, und das 60 Mio + X zu viel eigentlich wäre!
Wie schon oben erwähnt – rechtzeitig handeln bei Spielervetpflichtungen.

Dein Kommentar ist leider faktisch falsch.
Ist dir deine Inkompetenz nicht peinlich?

Also da kann man doch nicht mit der Anzahl der Spiele oder der WM ankommen. Wenn es danach geht, können wir den Laden sofort dicht machen, denn bei der WM hat bis auf Mazraoui & Upa aber auch kein Einziger ‘ne Sternstunde erlebt. Und Kolo Muani war in einem sehr gut besetzten Frankreich Kader sehr auffällig.
Nicht wegen Zahlen oder Bilanzen, sondern es geht viel mehr um Potentiale. Davon sehe ich bei ihm ‘ne Menge. Die hab’ ich aber auch bei Jovic in Frankfurt schon gesehen, wie das momentan aussieht wissen wahrscheinlich bis auf BrazzoFan alle..
Rückrunde abwarten, ob er seine Form bestätigt bzw sogar noch steigern kann & dann ist es doch clever, sich jetzt schon mal zu positionieren. Sonst heulen am Ende wieder alle dass wir wie bei Bellingham & co zu spät dran waren und er woanders hingeht..

ABER NICHT FÜR ÜBER 60 MILLIONEN

Brazzo hat das klug ausgesucht. Weiß steht ihm sehr gut, würde also top zum neuen Heim-Trikot passen. Ich denke, weitere Skills spielen erstmal keine Rolle. Das wäre für Brazzo zu komplex.

Nicht mal witzig. 🤷‍♂️

Aber kann man sich über die immer gleichen Meldungen, die wieder und wieder paraphrasierst werden, noch seriös inhaltlich austauschen. Da halte ich es mit Roberto Blanko : Ein bischen Spaß muss sein ……

Hatten wir gestern schon. Nix Neues!
Ich bin ebenfalls offen für den Zugang von Kolo-Muani.

Warum so eine teure Wahl? Thuram kommt für 10Mio oder im Sommer ablösefrei! Sollte Choupo nicht verlängern, kann man den Markt sondieren.

Weil Kolo-Muani besser ist als Thuram. Viel besser!
Außerdem kann man den auch noch in 1,2 Jahren holen und solange mit Choupo weitermachen. Bei Thuram ist’s Terminsache: Entweder diesen Sommer oder nie.

Ich halte Thuram als Neuner für ungeeignet; auch wenn er selber gerne einer wäre.

Die Spieler und ihre Berater machen mit den Vereinen was sie wollen.
Eben einen 5 Jahres Vertrag unterschrieben und jetzt wechseln wollen. Das sollte auch Bayern nicht unterstützen.
Hoffe Frankfurt bleibt hart bei diesem Söldner

Begriffe wie “Söldner” verwenden, aber nicht wissen, was sie bedeuten. Du bist mir so ein Vogel.

Das wäre auf jeden Fall eine bessere Investition als Kane

37 Mio Marktwert , Vertrag bis 27
Also wenn sie ihn beobachtet haben und er so gut ist und er sich im Rest der Saison weiter entwickelt, dann dann sind bei der Vertragslaufzeit durchaus 55 bis 60 Mio fällig und im Vergleich zu einem Kane der deutlich älter ist und deutlich teurer ist , wäre das sicher eine gute bis sehr gute Option, ich kenne den Spieler nich, weiß daher nichts von seiner Qualität aber , er hat nen guten Marktwert, ist jung, kann mit tel gemeinsam stürmen, trifft auf viele andere Franzosen und er kennt die Bundesliga, möglicherweise hat er sogar eine ausstiegsklausel, schau mer mal. Offensichtlich haben sie vor jede Position doppelt und qualitativ gut zu besetzen. Macht Sinn, aus meiner Sicht…

Er hat bekanntermaßen keine Ausstiegsklausel.

“Frankfurt möchte den Jovic Verkauf toppen”

Guter Vergleich !

Jovic kam für 7 Mio plus Weiterverkaufsbeteiligung und hatte bei Eintracht ein tolles Jahr in einem auf ihn zugeschnittenem Team.
Wie Andre Silva ein Jahr danach.

Real Madrid hat die 63 Mio Ablöse quasi komplett verloren. Und das hat nicht mal ein Jahr gedauert. Jetzt sucht Frankfurt das nächste Opfer.

Muani hat 5 Saisontore. Wie Demirovic Kainz und Bensebaini.

Die 37 Mio Marktwert sind spot on ! Wer mehr bezahlt, verliert. Und da Muani komplett overhyped ist gibt es kaum eine Chance den zu vernünftigen Bedingungen als Ergänzung (mehr wäre er zunächst nicht bei Bayern) zu bekommen.

Und gleichzeitig: Muani ist genau das, was für Bayern mittlerweile realistisch ist. Gute Spieler die auch recht teuer sind und für Real Madrid oder ManCity nicht in Frage kommen. Ohne Häme, das ist die Situation.

Vielleicht war das auch immer so und wir sind nur durch das letzte Jahrzehnt zu verwöhnt und anspruchsvoll.

Muani kann ähnlich wie Choupo auf der 9 agieren. Kein Torjäger, nicht Weltklasse, aber vielleicht so gut dass man nah genug dran bleibt um ne Chance zu haben

Man kann hoffen dass sich seine Zahlen in der Rückrunde normalisieren. Ne kleine Krise wär gut :- )

19 Spiele 7 Tore 5 Assist. Das kann er bei Frankfurt liefern, und auf so einer plausibleren Basis lässt sich die Ablöse vielleicht in einem vernünftigen Bereich halten

Gut analysiert.

Nur mit einem Unterschied zu Frankfurt hat er bei FcB andere Spieler von höherem Niveau um sich. Die ganz anders vorbereiten als die Kollegen in Frankfurt
Sieht man ja auch an der Anzahl an Toren bei Choupo, hat noch nirgends so geliefert wie mit der Mannschaft jetzt um ihn rum
Das hebt jeden einfach mind eine Stufe höher

Alles schön und gut, aber ich würde lieber mal das Torwart Problem beheben.

Der wäre als Torwart sehr spielstark.

Und du glaubst, weil hier ein Artikel zitiert wird, passiert das nicht?

Ich sage nur, dass es momentan wichtigere Dinge zu tun gibt, damit der neue Keeper am 6. Januar mit ins Trainingslager kann.

Ich dachte Tel soll mal ein grosser werden? Oder ist man schon nicht von ihm überzeugt? Also das behalten was man hat und fertig

Ich bin auch offen für einen Wechsel zum FCB, genauso wie Hein Knutsen vom 1.FC Südabraurup.

Letztlich geht es auch in diesem Fall wieder einmal um die nicht einfache Potentialeinschaetzung. Die Frage ist demnach, ob bei dem Spieler noch etwas Luft nach oben ist, wenn er unter anderen Bedingungen trainiert und spielt. Zweifel sind angesichts des nicht mehr jugendlichen Alters angebracht. Bleibt er auf dem aktuellen Niveau, ist er, zumal mit Blick auf die im Raum stehende Summe, eine Risikoverpflichtung. Die hier immer wieder “vergessene”, aber leider nicht ganz unwichtige Charakterfrage waere ebenfalls noch zu pruefen. Spaetens seit der Verpflichtung eines jungen portugiesischen Spielers nach der EM mit Portugal als Europameister sollte man wissen, dass der Auftritt fuer die Nationalmannschaft bei einer EM oder WM und der Ligaeinsatz zwei Paar Schuhe sind. Man kennt es auch umgekehrt. Und die Tatsache, dass Ueberflieger in anderen BL – Mannschaften nicht zwingend bei Bayern reuessieren, ist auch hinlänglich bekannt. Aber das dazu installierte professionelle Scouting, die Einstellungsueberpruefung, wird es sicher wie immer, idealerweise vorher, zuverlässig klären.

Er ist ÜBERBEWERTET!!!!

Du hast faktisch keine Ahnung von Fußball.

Es war klar das die Bayern kommen ,Hauptsache die Konkurrenz schwächen ,scheiss reichen Klubs machen die Emotionen von Fans aus anderen Klubs mit wenig Geld kaputt,deswegen habe ich der DFB Pokal 2018 so genossen!!!!!!!

50 Mio. und gut ist! Mehr ist nicht drin. Und wenn sich die SGE nächste Saison erneut für die CL qualifiziert, renne ich blank durch ganz München 😂😂

Such dir schon mal ne Strecke aus, aber bitte nicht durch Giesing

Da ist der Name Roberto Blanko gefallen.. ok verpflichten wir halt den.. besser als Lothar Matthäus😅

Glaube,das wäre gut für beide Seiten!!!
Nur 60 Mio wäre re ht viel,wenn man besonders beachtet,das er im Sommer für Frankfurt ablösefrei war.Das ist auch wieder dann typisch Bayern, nicht rechtzeitig Augen aufhalten bzw reagieren,so wie bei Upamecano,den Höhnes “schon ganz jung in Frankreich toll fand”….,
Als FCB müßte man mal endlich lernen Spieler rechtzeitig und zum richtigen KOSTENGÜNSTIGEN Zeitpunkt zu verpflichten – das spart kontinuierlich ordentlich Geld…!!!

Alex Frieling

Alex Frieling

Redakteur
Alex hat sich den FC Bayern in Kindheitstagen nicht ausgesucht, der FCB hat sich ihn ausgesucht! Er liebt es über den FCB zu diskutieren und noch mehr mag er es über den Rekordmeister zu schreiben oder Video-Content für den FCBinside-YouTube-Kanal zu erstellen.