FC Bayern News

Vertragspoker ist gestartet: So ist der Stand bei Choupo-Moting und den Bayern

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: Getty Images

Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat bereits vor der Weltmeisterschaft in Katar angekündigt, dass die Bayern sich zeitnah mit Eric Maxim Choupo-Moting über seine sportliche Zukunft austauschen werden. Wie “Sky” berichtet, ist der Vertragspoker zwischen dem 33-jährigen Stürmer und den Münchner seit heute eröffnet.



Wie der Pay-TV-Sender vermeldet, gab es am heutigen Mittwoch ein erstes Treffen zwischen den Bayern und Spielerseite. Demnach haben sich Hasan Salihamidzic und Bayerns technischer Direktor Marco Neppe trafen mit Berater Roger Wittmann und Choupo-Motings Vater Just Moting zum Mittagessen in München getroffen. Laut Informationen von “Sky” wurden die “Erwartungen an eine weitere Zusammenarbeit ausgetauscht”.

Choupo-Moting stellt klare Forderungen

Bedingt durch die Tatsache, dass der Kameruner vertraglich nur noch bis Ende Juni an den deutschen Rekordmeister gebunden ist und sich in den vergangenen Monaten in Topform präsentiert hat (14 Torbeteiligungen in 16 Spielen), geht Choupo-Moting sehr selbstbewusst in die Verhandlungen. Wie “Sky” erfahren haben will sich der Angreifer nicht mehr mit einer Backup-Rolle zufriedengeben, wie einst zu Zeiten mit Robert Lewandowski. Zudem fordert der kamerunische Nationalspieler eine Gehaltserhöhung.

Auch die Tatsache, dass Choupo-Moting bei anderen Top-Klubs gehandelt wird, u.a. Manchester United, macht die Sache für die Bayern nicht einfacher: “Das wird voraussichtlich keine einfache und schnelle Nummer”, machte “Sky”-Transfer-Experte Florian Plettenberg deutlich.

Es wird spannend zu sehen, ob die Bayern bereit sind die Forderungen von Choupo-Moting zu erfüllen. Mit Bald 34 Jahren befindet der Stürmer im Spätherbst seiner Karriere. Zudem haben die Münchner mit Kolo Muani und/oder Harry Kane andere Angreifer auf dem Radar, mit denen man sich aktiv beschäftigt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Solange wir Eric Maxim Coupon-Motung haben brauchen wir nichts anderes.

Eine Einsatzgarantie wird er beim FCB nicht bekommen. Wenn er allerdings weiterhin so abliefert wie bislang, muss er sich aber keine großen Sorgen machen. Es sollte immer noch nach dem Leistungsprinzip gehen.
Sein Wunsch nach einem erhöhten Gehalt kann ich vollkommen verstehen. Wenn man sieht wieviel Geld Sané, Gnabry, Coman, Kimmich, Müller und Mané einstreichen, ist eine Gehaltserhöhung durchaus verständlich. Er hat seinen Wert für die Mannschaft gesteigert und so wie es aussieht, hält sich sein Gehaltswunsch in Grenzen.
Würde mich freuen, wenn Bayern ihn einen Vertrag über 1 Jahr mit einer Option auf ein weiteres Jahr anbietet.

Wieviel verlangt er denn?

Mehr als er jetzt verdient! 😉

100% agree.

Moting 😂

Bayern muss sparen. Chupo sollte mit 6 Mio zufrieden sein, damit wir Serge, Sane und King weiterhin 20 Mio zahle können.

Es sind immer dieselben, die Halbwahrheiten verbreiten. Es wäre besser sich vorher zu informieren.
Aber nur zu Ihrer Information einige Zahlen aus der letzten Bilanz der Münchner.
Der FCB hat prozentual mit 44% im Verhältnis zu den Einnahmen eine der niedrigsten Lohnquoten in der BL.(Beim BvB beträgt die Quote z.B. knapp 50% und Schalke 52,1%.) Und die Höhe des Festgeldkontos des FCB beträgt momentan 198 Mio. Noch Fragen?

Brazzofan ist ne Luftnummer, kann man ignorieren

Aber wo kommen diese Zahlen, also zb die 198 Mio, her ?

Also da keine Antwort kam….Bayern hat nicht 198 Mio frei verfügbares Cash in Reserve. Das wär auch zu viel.

Umlaufvermögen in der Bilanz steht wohl bei etwa 200 Mio, aber da sind andere Sachen mit dabei und auf der anderen Seite hat man dagegen auch den Posten “Verbindlichkeiten” mit 100 Mio

Das festgeldkonto soll auch bleiben. Der Verein hat so enorm starke Umsätze, das kann sich so tragen.

Man hat ja gesehen wie schnell sowas wie Corona passieren kann. Juve ist der erste Klub und es folgen noch weitere die wie die Fliegen sterben. Die energiekrise wird sich definitiv zu ner Wirtschaftskrise ausweiten. Und dann sterben einige buli Klubs wie die Fliegen.

Dann muss Bayern bald wieder die buli unter die Arme greifen, sonst haben wir gar keinen mehr zum spielen 😄

Du hast aber schon mitbekommen, dass Öl und Gas-Preise mittlerweile wieder unter Vorkriegsniveau gesunken sind!?
Also wie kommst du darauf, dass Buli-Clubs wie die Fliegen sterben?
Und wegen den Energiepreisen geht sicher kein Verein Pleite!
Schon ein bisschen weit hergeholt dein Kommentar!

Statistik ist so eine Sache. Bayern hat das schlechteste Verhältnis von Punkten zu Lohnkosten. Bayern gibt als das meiste Geld pro BL- Punkt aus. Und nun?

Vor allem könnte man mit eingesparten Gehältern auch das Festgeldkonto weiter füllen. So ein Gehaltsgefüge kann ganz schnell problematisch werden wenn die Einnahmen sinken.

Ist doch klar!!!!
100 Punkte kosten mehr als 40…..

…”Demnach haben sich Hasan Salihamidzic und Bayerns technischer Direktor Marco Neppe trafen mit Berater Roger Wittmann und Choupo-Motings Vater Just Moting zum Mittagessen in München getroffen”.. .

Was ist denn das fuer ein Deutsch und was fuer eine Schreibweise? Der Autor von FCBInside waere gut beraten, sich einen Lektor zu nehmen, wenn er schon selbst nicht ueber genuegend Deutschkentnisse verfuegt.

Last edited 1 Monat zuvor by Wolfgang

Ach VFL Wolf(gang)
Hör doch auf mit solchen Kleinigkeiten, aus jeder Maus einen Elefanten !
Mach du zuerst selber so eine informelle Seite wie FCBinside !

Von dieser Seite und ihren informellen Informationen bin ich sicherlich nicht abhaengig. Nur
wenn man etwas macht und schon solch einen Namen wie FCBInside fuer sich waehlt und beansprucht, dann sollte man es zumindest gewissenhaft tun und auch auf einfachste Netiquette-Regeln achten. Und nicht nur irgendwelche Beitraege mal schnell schnell waehrend des Verzehrs von Ražnjići, Ćevapčići und Pljeskavica in ein Forum einstellen. Immerhin liest hier die Oeffentlichkeit mit und es sollte vermieden werden, dass nicht der Eindruck entsteht, dass FCBInside von Legasthenikern gefuehrt und gelesen wird.

Was ist denn das jetzt bitte schön für eine vollkommen absurde Übertreibung? Wie man sieht, steht in dem von Ihnen genannten Satz genau ein Wort zu viel. Offensichtlich hatte der Autor zunächst im Imperfekt formuliert und den Satz dann umgebaut und im Perfekt formuliert. Dabei wurde offensichtlich vergessen, die ursprüngliche Form des Wortes “treffen” zu löschen. Das hat mit Legasthenie wirklich überhaupt nichts zu tun – im Gegenteil: es zeigt, dass der Autor sich doch ziemlich gut mit der deutschen Sprache auskennt.

Und ihre Vorurteile, aufgrund des Namens bzw. der Herkunft über die Sprachfähigkeiten zu urteilen, sind wirklich ziemlich schrecklich. Das könnte man auch als rassistisch bezeichnen. Vor allem da in diesem Falle schlicht ein Wort zu viel steht. Ich habe selber schon öfter längere Texte geschrieben und dabei entsprechend umformuliert und prüfe in der Regel sehr gewissenhaft, ob alles stimmt. Trotzdem passiert es häufiger mal, dass man solche Artefakte vorheriger Formulierungen übersieht. Auch beim Überprüfen von Texten anderer überliest man solche einzelnen Worte gerne. Man sollte Texte daher möglichst immer mindestens zweimal vor Veröffentlichung durchlesen (lassen) – und am allerwichtigsten: Bei Umformulierungen erneut!

Sie können also anmahnen, dass die Texte vor der Veröffentlichung noch häufiger bzw gründlicher überprüft werden sollten. Alle weiteren Interpretationen und Vorurteile sollten Sie lieber für sich behalten.

Es geht hier nicht nur um ein einzelnes Wort. Bitte daher nochmal lesen. Wie gesagt, die Rechtschreibung und Fehler hier sind kein Einzelfall. Meine Kritik und alles andere ueberlasse bitte mir selbst. Danke.

Es gibt eine Grundregel im Umgang mit anderen Menschen: wenn man anderen Menschen etwas vorwirft, dann sollte man das auch gut begründen. Sie haben wirklich massive Vorwürfe erhoben, indem Sie dem Autor die Deutschkenntnisse abgesprochen und ihn in den Bereich der Legasthenie gestellt haben. Und als einziges Beispiel für diese Vorwürfe haben Sie einen Satz genannt, in dem offensichtlich aufgrund einer Umformulierung schlicht ein Wort zu viel stand. Das belegt aber nicht einmal ansatzweise die genannten Vorwürfe.

Wie gesagt: sie hätten gerne – idealerweise freundlich – den Autor auffordern können, dass er doch seine Texte immer noch einmal zusätzlich überprüft, um die tatsächlich hier vorkommenden Flüchtlichkeitsfehler zu korrigieren, die – wie man an vielen anderen Stellen sieht – nicht auf Unfähigkeit der deutschen Sprache beruhen. Ich verstehe echt nicht warum Menschen wie Sie immer gleich massive auch persönliche pauschale Unterstellungen verbreiten müssen, anstatt ihr Anliegen einfach sachlich und begründet und vielleicht sogar freundlich vorzutragen.

Last edited 1 Monat zuvor by ZeitLupe

EMCM hat jetzt nochmal seinen dritten Frühling und ist vom Typ auch super fürs Team.
Sind wir aber mal realistisch….34 und ich glaube nicht das er die nächsten 2 Jahre ein höhers Gehalt rechtfertigt. Vertrag auslaufen lassen , vielen Dank für die Zeit. Neuen Stürmer holen und auch Tel weiter einsetzen. Der kann was !

Verständlich, das er kein Backup mehr sein will. Wenn er so spielt wie in den letzten Wochen, dann wird er auch spielen! Allerdings frage ich mich dann, was er dann bei Manu will!? Da wird er auf jeden Fall nicht dauerhaft spielen!

Choupo mit seiner überragenden Strahlkraft für den FC Bayern sollte das Gehalt in jedem Falle verdoppelt bekommen. Als “Benzingutschein” ebenfalls wie bei Sane + Gnabry noch “Friseurbesuche frei” als Boni oben drauf. Das macht Eindruck.
Und vor dem Match im Feb gegen PSG darf Choupo seinen Starfriseur auf Kosten dse FC Bayern in Paris besuchen.
Aber jetzt mal ganz im Ernst, bis zu den PSG Spielen müssen wir uns den Choupo schön warm halten und laden ihn noch 2-3 x samt Sippschaft zum Essen ein um den Starspieler der Bayern bei Laune zu halten.
Wenn Man U so hot auf den Ronaldo des FC Bayern ist dann sollen sie 25 Mio Ablöse zahlen.
Ansonsten schön weiter zum Essen einladen…..

der einzige der dem FCB sofort was bringen würde ist Kane. Ob der dann überhaupt kommt ist mehr als fraglich. Alle anderen müssen erst mal beweisen, dass sie besser als Coupo sind. Vergeigt man die Verlängerung mit Coupo, Kane kommt nicht, dann hat man ein Problem. Sollte der Lauf von Coupo so weiter gehen, dann sehe ich keinen der anderen Kandidaten auf Augenhöhe, zumindest für 1-2 Jahre. Sollte nicht ausgehen wie das Hornberger schießen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.