Transfers

Tauschgeschäft mit Monaco? Bayern nimmt Frankreich-Star Axel Disasi ins Visier

Axel Disasi
Foto: IMAGO

Mit Daley Blind haben die Bayern ihre Defensive im Winter nochmals aufgerüstet. Der Niederländer soll den verletzten Lucas Hernandez bis zum Ende der Saison ersetzen. Aktuellen Medienberichten zufolge könnten die Münchner im Sommer erneut ihre Abwehr verstärken und diesmal deutlich mehr Geld in die Hand nehmen. Dem Vernehmen nach beschäftigen sich die Bayern mit Frankreich-Star Axel Disasi. 



Die Bayern haben sich in den vergangenen Wochen intensiv mit der AS Monaco über eine vorzeitige Rückkehr von Alexander Nübel ausgetauscht. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird es dazu jedoch nicht kommen. Die Monegassen sind nicht gewillt den 26-Jährigen im Winter ziehen zu lassen. Im Gegenteil: Monaco würde die Bayern-Leihgabe am Ende der Saison gerne dauerhaft verpflichten. Im Gegenzug könnte mit Axel Disasi ein Spieler aus dem Fürstentum an die Isar wechseln.

Bayern liebäugelt mit Disasi-Transfer im Sommer

Wie der französische Radiosender “RMC Sport” berichtet, beobachten die Bayern den 24-jährigen Abwehrspieler sehr intensiv. Der Vize-Weltmeister ist flexibel einsetzbar in der Defensive und kann sowohl in der Innenverteidigung als auch hinten rechts spielen. Damit wäre Disasi der ideale Ersatz für Benjamin Pavard, der die Münchner am Ende der Saison verlassen könnte.

Disasi ist vertraglich noch bis 2025 an Monaco gebunden. Sein aktueller Marktwert wird auf 25 Millionen Euro taxiert. Nach “RMC Sport”-Informationen liegt die finanzielle Schmerzgrenze der Monegassen jedoch bei 50 Millionen Euro.

Es wird spannend zu sehen, ob es zu einer Art Tauschgeschäft zwischen Monaco und den Bayern kommt, bei dem Nübel fest zum Ligue 1-Klub wechselt und Disasi im Gegenzug an die Isar kommt. Nübel hat derzeit einen Marktwert von zehn Millionen Euro. Die Ablöse für den Schlussmann könnte im Rahmen eines Disasi-Transfers verrechnet werden.

Neben den Bayern soll der Abwehrspieler auch bei mehreren England-Klubs auf dem Zettel stehen, u.a. auch bei Manchester United.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gibt es eigentlich i.einen Spieler der nicht in England auf der Liste steht?

Ja, Manuel Neuer! 😂

Abgesehen von den beiden Brasilianern ( und auch diese sind wohl eher gleichwertig anstatt besser ) spielen auch in England keine besseren Torhüter als MN.

Nach einem fitten Neuer lecket sich trotz des Alters noch nahezu jeder Club die Finger. Die Frage ist eben nur, ob er wieder fit werden kann.

Nicht nur die Finger. ☝️

Und Thomas Mueller….

Bei den Alter und schlechte Leistung kein Wunder nur als beispiel würde ich Trainer sein und die Wahl zwischen Nübel und Neuer würde ich mich für Nübel entscheiden weil er ist noch jung und kann noch ein super Torwart werden hoffe das Monaco es schafft Nübel fest zu Holen

Und karate nübel

Ja Sane

Davon träumst du vielleicht!

Kimmich, Goretzka, de Ligt, Mane, Müller,…….

Bei de Ligt waere ich mir nicht so sicher, der Rest passt, allerdings aus unterschiedlichen Gruenden.

Wen Du Geld wie Heu hättest, würdest Du auch alles kaufen was geht, oder? 😛

Die täglich vermuteten “Tauschgeschäfte” kamen in meiner Erinnerung noch kein einziges zu Stande…. Aber trotzdem, in diesem Fall: machen!!! 😀

*Mal

Was soll der bei uns?!? Lächerlich! 50Mio ?!? Brahahahahaaaa

Genau Vorallem für einen Backup viel zu viel.

Back up?Nicht wenn benny peinlich geht

Klingt sehr teuer. Wenn er ein Ersatz für Pavard wäre hätte ihn Deschamps vermutlich zur WM mitgenommen.

Und immer wenn man “ManU ist auch interessiert” liest, zuckt man leicht zusammen. Denn das sind nicht die hellsten Leuchten am Transferhimmel

Er war bei der WM dabei und hat sogar gespielt.

Gegen Tunesien sogar von Anfang an…..😉
Da hat unser Statistik-Experte wohl die falschen Statistiken angesehen!

Nachnominiert und mit der B Elf gegen Tunesien verloren. Dafür gibts 100% Aufschlag auf den Marktwert. Gratulation !

Ich denke. wir haben jetzt erst mal genug Franzosen im Kader. Zu viele Spieler einer Nation erhöht die Gefahr kontraproduktiver Grüppchenbildung. Und gerade in Frankreich werden junge Spieler zu schnell hochgejubelt, ähnlich wie auch in England und Brasilien. Da würde ich lieber auf Spieler aus unserem eignen Nachwuchs setzen.

Last edited 30 Tage zuvor by WBerger
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.