FC Bayern News

WM-Frust beim FC Bayern? Salihamidzic nimmt Kimmich & Co. in die Pflicht

Hasan Salihamidzic
Foto: IMAGO

Für viele Bayern-Profis verlief die Fußball-Weltmeisterschaft eher suboptimal. Vor allem die DFB-Nationalspieler werden nach dem enttäuschenden Vorrunden-Aus nur ungerne an die WM in Katar zurückdenken. Die Verantwortlichen in München haben dennoch keinerlei Bedenken, dass der WM-Frust sich negativ auf die Bayern auswirken könnte.



Seit Freitag sind die Bayern in Katar und bestreiten dort ihr knapp einwöchiges Winter-Trainingslager. Für viele Spieler fühlt sich die Rückkehr nach Doha, nur wenige Wochen nach der WM, vermutlich komisch an. Laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic ist die Stimmung im Team dennoch gut: “Die WM liegt ein paar Wochen zurück. Die Spieler haben nachdenken können. Wir haben einige Gespräche geführt. Wir haben optimale Bedingungen. Wichtig ist, dass zwischen uns eine hervorragende Beziehung besteht”, betonte dieser am Samstag.

“Wir wollen so weitermachen, wie wir aufgehört haben”

Der 46-Jährige machte zudem deutlich, dass es sich bei Thomas Müller & Co. um Vollblutprofis handelt, die mit solchen Situationen umgehen können. Der Bosnier rechnet nicht damit, dass die schlechten WM-Erlebnisse Einfluss auf den FC Bayern nehmen werden: “Natürlich haben die Jungs darüber nachgedacht. Aber wenn man mit dem FC Bayern zurückkommt, ist es etwas anderes. Jetzt konzentrieren sie sich auf die nächsten Aufgaben.”

Salihamidzic verwies zudem darauf, dass die Bayern ambitionierte Ziele in der Rückrunde haben und im neuen Jahr dort anknüpfen möchten, wo man vor der Weltmeisterschaft aufgehört hat: “Wir wissen, wie wir die Hinrunde beendet haben. Wir wollen so weitermachen, wie wir aufgehört haben.” Die Bayern haben vor der WM ihre letzten zehn Pflichtspiele gewonnen und sich in bestechender Form präsentiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Der soll lieber schauen, dass er seine Transfers hinkriegt, bevor der irgendwelche verdienten Spieler bequatscht.

Manche Leute, KarlHainz, können mehrere Sachen gleichzeitig. Es mag dir sonderbar vorkommen.

Ich bleib dabei, dass die Torwartsuche unglücklich verläuft. Brazzo hatte einen Monat Zeit um einen Torhüter zu verpflichten der mit nach Katar fliegt und die Vorbereitung mitmacht. Ob es Sinn ergibt auf den letzten Drücker jemanden zu verpflichten bezweifle ich!

Du hast halt keinen Peil davon, wie schwierig Transfers generell sind, gerade in der Winterpause..
Bayern hat ein klares Profil umrissen. Es soll falls möglich ein deutschsprachiger Keeper sein oder zumindest jemand, der die Bundesliga schon kennt. Dazu muss er die Klasse haben, besser als Ullreich zu sein. Jemand mit dem wir um die Champions League spielen können.
Jetzt kommt deine Runde, wie viele fallen dir da ein die das in etwa erfüllen und, ein ganz großes und, bei denen der Verein gewillt ist, ihn im Winter ziehen zu lassen? Ist einfach verdammt schwierig. Und dann kommen die Leute wie du daher & machen auch noch Druck..
Ob es noch einen Plan B gibt außer Ulle werden wir sehen. Aber wir sollten auch die nötige Ruhe mitbringen. Am 31. können wir immer noch ‘nen Deckel abrechnen.

💯 Agree 👍!

Man hat letzten Sommer den Kader mit viel Geld verstärkt, hauptsächlich in die Breite um jede Position doppelt besetzt zu haben. Deshalb sollten 3 verletzte Feldspieler kein Problem sein.
Beim TW sehe ich es so: Entweder man vertraut dem Ulreich, oder nicht.
Wenn nicht, so wie es jetzt aussieht, hätte man wohl letzten Sommer einen Ersatz suchen sollen.

Vor allem einen Torwart der in Katar die One Love Binde trägt und vor jedem Trainingsbeginn niederkniet ☝️

Na AFD fanboy. Zum tausendsten Mal derselbe Müll Kommentar….

Ja, manche Leute bestimmt.
Aber Brazzo nicht mal eine Sache 🤣

Dazu gehört brazzo definitiv nicht roker…

Hallo KarlHainz hat man deinen Account als MartinMüller gelöscht und du hast immer noch nicht verstanden warum? Dann mach so weiter mit deinem Hating, wird nicht ewig dauern. Diese Seite braucht by the way dringend eine Netiquette.

Zwischen den letzten Novemberspielen und dem Beginn der Rückrunde ereigneten sich Schicksalsschläge, wie das unerwartet frühe Ausscheiden bei der WM und vor dem wichtigen Spiel gegen das in dieser Saison noch ungeschlagene PSG sind zudem einige Ausfälle zu kompensieren.
Auf der wichtigen Torwartposition wurde bisher noch kein Transfer vermeldet. Die lähmende Ungewissheit zieht sich also weiter ins Jahr.

Man muss Optimist sein oder einen guten Schutzengel haben, um zu glauben, daß trotz dieser negativen Einflüsse und ohne lenkende Bravourleistungen zu vollenden ein positiver Saisonabschluss automatisch vorgezeichnet ist.

* relativiert: PSG verlor 1:3 am Neujahrstag in Lens

Und das bedeutet was? Messi und Neymar haben gefehlt….

NICHTSNUTZ, SCHREIB EINFACHER
DER LETZTE SATZ IST EINE EINZIGE KATASTROPHE

Danke für den Hinweis, aber so bescheuert und unglaubwürdig die “Ausrede” klingen mag: “Einfach schreiben ist ungeheuer schwer und ich habe dazu leider wenig Talent.”

Das Komplizierte zieht mich leider oder Gottseidank immer wieder magisch an und obwohl ich auch immer wieder die Erfahrung mache, daß mir das Komplizierte zu oft viel zu kompliziert wird, kann ich es einfach nicht lassen meistens viel zu viel ineinanderzuschachteln und dann kommt sowas raus wie der letzte Satz. Besserung geloben ist für die Katz, weil ich jetzt schon weiss, daß es mir in ähnlicher Form morgen wieder genauso passiert.

GET REAL versteht auch den einfachsten Satz nicht, da ist jede Mühe vergebene Mühe! 😉

Eigentlich unglaublich dass trotz dieser inkompetenten Witzfigur das Team zumindest national noch oben mitspielt.
Lest mal die Bio von Gerland, der hatte auch sowas von die Schnauze voll von diesem Clown.
#salihamidzicmussweg

Ich denke, die Spieler interessiert sein Gerede auch nicht besonders. Es ist ja oft auch kaum zu verstehen, was er konkret aussagen will. Ein unfähiger Kommunikator.

Da hast du absolut Recht. Habe einen Podcast mit Hermann gelandet gehört, kurz nachdem er um Vertragsauflösung bei Rummenigge gebeten hat, seine Andeutungen waren sehr eindeutig, weshalb er das getan hat….

Der Gerland ist ja jetzt wo anders mega erfolgreich und der Brazzo hat persönlich alle Spieler verletzt und ist jetzt in ein tiefes Loch gefallen. So viele Clowns hier.

Einer der größten Clowns bist doch du hier. Danke für die Bestätigung mit diesem Käse Kommentar 😉

Ach sei ruhig Dumpfbacke

Der soll endlich einen echten 6er kaufen und Kimmich wird aufblühen wie ne Blume.Es tut bis heute weh,dass wir damals Rodri nicht bekommen haben

Das ist wahr! Genau so ein Typ fehlt, Kimmich mit einem jungen Javi Martinez oder xabi Alonso hinter sich wäre top…

Endlich einer der es auch checkt,siehst du aktuell jemanden der im Sommer verfügbar wäre mit Stammplatz Chance?

Nein. Die top Spieler auf der Position sind bereits bei top Klubs unter Vertrag, ein Kante ist, glaube ich, am Ende der Saison ablösefrei, aber auch schon recht alt.

Wieder mal das übliche sinnbefreite bla bla von brazzole…

Freue mich schon auf die Rückrunde. Klein Josh wird wieder grimmig gucken, wie John Wayne zu den Standarts stolzieren, die Ecken wie gewohnt völlig beschissen bringen und sich weiter für den Big Boss halten, obwohl er genau wie Goretzka einfach nur purer Durchschnitt ist. Dann werden wir sang- und klanglos gegen PSG ausscheiden und das Gejammer wird wieder gross sein.
Klingt komisch…wird aber so kommen.
Da kann Brazzo “pushen” wie er will.
Uns fehlt nämlich ein Topstürmer, ein Topkeeper (selbst wenn der Skifahrer nicht Skifahren gewesen wäre) nebst gutem Backup sowie ein weltklasse 6er.

Dein Beitrag gefällt mir zwar nicht, aber nur deswegen, weil es die traurige Wahrheit ist 😞

Meine Hochachtung Dr. Riesenpenis.

Das sehe ich auch so, werde dieses Thema aber bis zum Ende des CL
Rueckspiels gegen PSG vermeiden. Sind ja genug Experten hier, die alles schoenreden und fest im Glauben sind, dass man dieses Jahr die CL gewinnt und unser Sportvorstand bisher nur top Transfers taetigte.

Ich sage dazu nur, und auch nur aufgrund der aktuellen Situation.
Letztes Jahr waere Stefan Ortega ohne Abloese zu haben gewesen. Aber nein, man glaubte, dass man auf dieser Position bestens besetzt ist. Diese Moeglichkeit hat man ganz klar verschlafen. Und jetzt wuiselt man sich einen ab und macht sich zum Gespoett. Zum Gespoett deshalb, indem man bereit waere, fuer seinen eigenen Torwart 10 Millionen Abloese zu bezahlen oder sich auch auf ein Pokerspiel fuer einen Torwart, der schon in wenigen Monaten abloesefrei zu haben waere, einlaesst und wo +/- 8 Millionen als Abloese zur Verhandlung stehen.

Ist ja aber alles kein Problem. Der FC.Bayern hat’s ja und da spielt Geld absolut keine Rolle. Bei manchen Spieletn auch nicht einmal ihr Alter.

Letztes Jahr taetigte man angeblich die absoluten Top Koenigstransfers schlechthin, fuer die man sehr viel Geld bezahlte. Und auch was das Gehaltsgefuege angeht, keinerlei Hemmungen hatte.

Letztes Jahr verlaengerte man mit gewissen Stammspielern vorzeitig deren Vertraege und war zudem auch bereit, deren Gehalt erneut deutlich nachzubessern, obwohl diese aufgrund deren miserablen Leistungen eher von ihrem bisherigen Gehalt etwas zurueckzahlen muessten.

Mit einem Stammspieler verlaengerte man 2022 fuer weitere 5 Jahre bis 2027 und jetzt kommt man ploetzlich auf die Idee, diesen Spieler loswerden zu wollen und beabsichtigt ein vorzeitiges Tauschgeschaeft zum Ende der Saison.

Ich halte mich zurueck, was ich von dieser Kaderplanung halte, auch wenn es meiner Meinung nach noch weitere Transfers und vorzeitige Vertrags-Verlaengerungen gaebe, die ich zu bemaengeln haette.

Jetzt wo die Kacke am dampfen ist und viele dieser Neuzugaenge und auch so mancher unantastbare Stammspieler verletzt ist, wird mann ploetzlich einsichtig und gibt vor, alles unter Kontrolle zu haben und man bedacht nachdenken und dann die richtigen Entscheidungen treffen wird. Doch man sieht ja jetzt, vor welchen Problemen man ploetzlich steht. Und das gerade zu einem aeusserst unpassenden Zeitpunkt.

Vielleicht sollte man nicht immer alles schoenreden und sich besser einmal bereits schon im Vorfeld mehr Gedanken machen., was ist, wenn es zu unerwarteten Vorkommnissen und Verletzungen kommt. Und nicht erst, wenn der brennende Zug kurz vor Einfahrt im Bahnhof ankommt.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.