Transfers

Transfer-Insider enthüllt: So könnte der Sommer-Wechsel zum FC Bayern noch klappen

Yann Sommer
Foto: IMAGO

Die Verantwortlichen bei Borussia Mönchengladbach haben einen Abschied von Yann Sommer zuletzt öffentlich ausgeschlossen. Übereinstimmenden Medienberichten ist das letzte Wort im Transferpoker mit den Bayern aber noch nicht gesprochen. Der Transfer-Insider Andreas Böni hat nun enthüllt, wie es doch noch zu einem Wechsel im Winter kommen könnte.



Mit Yann Sommer haben die Bayern bereits eine Einigung erzielt. Die Verhandlungen mit Gladbach verlaufen jedoch deutlich komplizierter. Nach Informationen von “Sky” gab es seit vergangenem Freitag keinen Kontakt mehr zwischen den beiden Klubs. Die Ausgangslage ist klar: Die Fohlen lassen Sommer im Winter nur ziehen, wenn man einen adäquaten Ersatz findet und man finanziell für diesen nicht draufzahlen muss.

“Scheitern des Bayern-Transfers wäre schlimm für Sommer”

Mit Jonas Omlin von Montpellier HSC hat man einen geeigneten Kandidaten gefunden. Das Problem ist: Die Franzosen fordern 8-10 Millionen Euro. Der FC Bayern hingegen bietet vier Millionen Euro.

Wie der Schweizer Transfer-Insider Andreas Böni berichtet, liegen die Bayern und Gladbach gar nicht so weit auseinander. Laut Böni wäre ein Deal machbar, wenn die Münchner ihr Angebot auf 5-6 Millionen Euro erhöhen und dieses durch Bonuszahlungen auf bis zu acht Millionen ansteigen könnte. Der “Blick”-Reporter ist sich sicher, dass es in den kommenden Wochen noch weitere Gespräche zwischen den Vereinen geben wird und der Ablöse-Poker in die nächste Runde geht.

Böni betonte zudem, dass ein Scheitern des Transfers ein “harter Schlag” für Sommer wäre. Der 34-Jährige sieht in dem Wechsel zum deutschen Rekordmeister eine “unglaubliche Chance” für einen europäischen Top-Klub zu spiel und Titel zu gewinnen. Dem Vernehmen nach hat Sommer vergangene Woche Gladbach-intern nochmals deutlich gemacht, dass er unbedingt zu den Bayern möchte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Endlich reden mal die Experten. Jetzt wird alles gut.

Es bleibt eine ziemlich alberne Pfennigfuchserei. 1,5 Wochen vor dem wichtigen Auftaktspiel bei RB Leipzig. Allein dieser Termin ist sicher eine Mio wert, denn da kann schon die Meisterschaft vorentschieden werden

Allein, dass Sommer nicht mit ins Trainingslager konnte ist ein derbes Versäumnis! Warum, wenn überhaupt, muss alles auf den letzten Drücker erledigt werden? Sommer wird nicht günstiger!

Der FC Bayern braucht sehr sehr dringend einen 2.Torwart und dann wird beim Yann Sommer rumknausern und herumgeeiert, die hohen Herrn vom FCB allen voran der Brazzo, die sollten man nachdenken was sie machen wollen, wenn sich der Sven Ulreich auch noch verletzen sollte, was ja durchaus auch passieren kann.! ! ! ! ! ! !

Und wenn dann BMG den relativ “günstigen” Yann Sommer wie man hört auf keinen Fall freigeben will, in 3 Wochen schließt schon das Transferfenster.! ! ! ! ! ! !

Außerdem werden dann die anderen guten Torhüter auf einmal noch teurer, z.B. ein Bono der wird dann statt 30 Mio. € mindestens 35 wenn nicht sogar 40 Mio. € kosten.! ! ! ! ! ! !


Entweder ist er verfügbar oder eben nicht.
Sollte er verfügbar sein, wäre er es auch am 01.01 schon gewesen.
Wie gesagt, allein damit er die Vorbereitung mitmachen hätte können, wären 2 Millionen mehr auch nicht tragisch gewesen!
Sollte er jetzt tatsächlich noch kommen hat Brazzo mal wieder einiges verpennt!
Aber klar, wenn man das komplette Geld im Sommer schon auf den Kopf gehaut hat um Brazzo’s unfähigkeit zu überspielen bleibt natürlich nix für die dringend benötigten Leute!

“wieder”?

Der macht doch einen super Job!

Jan Sommer reicht international nicht. Basta

Jan nicht, aber Yann!

Und Ulreich erst recht nicht! Basta!

Ich bin auch ein Experte.
Hier meine Expertise: erhöht Bayern auf 8 Mio, kommt Sommer. So einfach ist das.
Das können Pletti und der Falk jetzt hier abschreiben.

Lieber 8Mio zahlen und Sommer holen als kein Torwart und die Meisterschaft verspielen . BAYERN hat doch das Geld

…Yann Sommer bleibt Gladbacher!…auch wenn das hier auf dem “Mia san Mia🤣🤑” Portal noch nicht jeder “Bayern-Hansl” kapiert hat….Nochmal in “Originalton-Süd: “Koan Sommer.”..🤣🤣🤣🤣🤣…bettelt woanders….🤑🤑🤑🤑🤣🤣…steckt Euch Eure Kohle in den Arsch!…Unser Verein hat andere Werte…#Judas Matthäus🤑#sky💩#BILD💩#sport1💩

Wann hat Gladbach den letzten Titel gewonnen? Ich kann mich gar nicht daran erinnern.

Verstehe das Ganze vom FC Bayern nicht , wo kriegt man für 4 Millionen so einen Torwart?
Anstatt gleich was drauflegen 8-10 Millionen, denn die Zeit läuft Ihnen jetzt davon,
und er muß noch eingespielt werden, bis zum 20. in Leipzig und-CL.-14.2.
Gute Torhüter kosten noch viel mehr, damit gewinnt man evtl. die CL., was Geld wieder rein bringt!
Sich an lächerlichen 4 Millionen festhalten ist schon ein Witz!

So viel Kohle für einen Torwart der 34 ist ?
Es wird spekuliert ob Neuer überhaupt wieder kommt. Nübel hat eventuell keinen Bock mehr auf uns somit brauchen wir jemanden für die Zukunft muss ja kein unerfahrener sein aber so 27 28 Jahre sind ja okay aber 34 ?
Dann lieber ein wenig mehr zahlen und etwas für die Zukunft haben 🙂

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.