FC Bayern News

Enthüllt: Real Madrid wollte Tel-Transfer zum FC Bayern verhindern

Mathys Tel
Foto: Getty Images

Mit Mathys Tel haben die Bayern vergangenen Sommer eines der vielversprechendsten Nachwuchstalente in Europa verpflichtet. Wie nun bekannt wurde, hat Real Madrid versucht den Transfer zu verhindern.



20 Millionen Euro hat der FC Bayern im Sommer 2022 für Mathys Tel an Stade Rennes überwiesen. Viel Geld für einen Nachwuchsstürmer, der vor seinem Wechsel an die Isar kein einziges Tor im Profibereich erzielt hat. Der Franzose stand damals bei vielen europäischen Top-Klubs auf dem Wunschzettel.

Wie die “tz” berichtet, war Real Madrid der größte Konkurrent der Münchner. Laut dem Blatt wollten die Spanier den Tel-Transfer zum deutschen Rekordmeister “in aller letzter Sekunde” unbedingt noch verhindern. Zu diesem Zeitpunkt hatte Tel den Bayern aber bereits sein Wort gegeben.

Tel soll mehr Einsatzzeiten in der Rückrunde erhalten

Interessant ist zudem: Trotz zahlreicher Anfragen wollte Tel vergangenen Sommer nur zum FC Bayern wechseln. Demnach ist der Youngster absolut überzeugt von dem Karriereplan, dem die Münchner ihm vorgelegt haben. Vor allem Bayerns Technischer Direktor Marco Neppe hat sich sehr stark für den Transfer des französischen U19-Nationalspielers eingesetzt. Mit vier Toren in 12 Spielen hat Tel eine ordentliche Hinrunde gespielt. Nach “tz”-Informationen plant Julian Nagelsmann mit Tel in der Rückrunde als zweitem Stürmer neben Eric Maxim Choupo-Moting. Aufgrund der Verletzung von Sadio Mané könnte Tel zudem mehr Spielzeit auf dem linken Flügel, seiner Lieblingsposition, bekommen.

Eigenen Aussagen zufolge ist der Youngster sehr zufrieden mit seinen ersten Monaten beim deutschen Rekordmeister: “Ich kann wirklich nicht klagen. Ich habe definitiv noch viel zu lernen, aber ich bin im technischen, sowie im taktischen Bereich unheimlich weitergekommen, erwachsener”, erklärte dieser vor kurzem gegenüber “SPORT1”. Der 17-Jährige ist zudem sehr geduldig: “Ich bin über meine bisherigen Einsatzzeiten zufrieden. Ich bin hier, um erstmal alles zu lernen und um zu wachsen.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ja, ein wirklich super Spieler. Ich bin absolut überzeugt davon, dass er seinen Weg beim FC.Bayern gehen wird. Ich hoffe nur, dass er auch genügend Spiele bekommen wird. Und nicht nur in den letzten 10 Minuten.

Nochmals vielen Dank an Marco Neppe. Super gemacht!

Top !!!!!!!!

Ich hoffe auch, daß er mehr Spiele bekommt, denn das ist genau der Knackpunkt in der Entwicklung eines jungen Spielers.
Ich bin mir sicher, er wird ein ganz großer.

Da unterscheidet sich der FCB eben von Mannschaften wie Leipzig, Dortmund, Frankfurt und Leverkusen. Der Kader ist so stark besetzt, dass junge Nachwuchsspieler wenig Spielzeit bekommen (siehe auch Gravenberch). Man kann nur hoffen, dass Tel bei der Stange bleibt, sich nicht entmutigen lässt und die Spielzeit, die er bekommt für sich nutzt. Er hat das Talent, um ein großer zu werden.

Den FC Bayern unterscheidet noch ein ganz weiterer wichtiger Aspekt von Klubs wie Dortmund und Leipzig, die sich selber als Ausbildungsklubs sehen, den Zwang zum Erfolg und zu Titeln.

Stimme dir grundsätzlich zu. Aber das BVB Modell ist schrott. Hot Talents kaufen (nicht ausbilden) und alle 2-3 Jahre verkaufen … die müssen alle Jahre ihren Kader umbauen … der nächste Zyklus wird spannend mit dem Abgang von JB bleibt ein durchschnittlicher Kader … von wegen “echte Liebe” … ein reiner “Sprunbrett-Verein” … sollten mal ihre Philosophie ändern und Talente halten …

Was ist daran Schrott? Dortmund ist wie jeder Klub in Deutschland, außer dem FC Bayern, auf Transfererlöse angewiesen. Und bei Dortmund passiert das auf einem höheren Niveau als bei den anderen Bundesligisten. Schau, wie viel dembele, Aubameyang, haaland, Sancho…. eingebracht haben und auch für Bellingham wird’s über 100 Mio geben.
Der letzte Satz ist reiner Käse, wie sollen sie denn diese Leute halten und wo soll das Geld dafür herkommen, hast du Experte da eine Idee, vielleicht könntest du ihnen den entscheidenden Tipp geben…

Es ist viel einfacher, sich bei Marco Neppe zu bedanken, damit Sie seinen eigentlichen Verantwortlichen Chef für DIESEN Deal, den ungeliebten Bosnier, vermeiden können 👏👎

Ganz genau. So ist es und gut erkannt.
Genau, das war auch mein Ziel dich damit zu ködern und aus der Reserve zu locken Nick.
Bist du etwa eifersüchtig, weil man sich bei Marco Neppe bedankt und nicht bei Brazzo?
Und deshalb gibt’s fuer dein Posting auch ein Dislike von mir.

Ok 👏

Aber wieso sollte ich wenn ich Nick bin nicht als Nick schreiben, weil ich Angst vor DIR habe? 🤔🤣

Lassen wir das. Du weisst wer du bist und ich denke, dass ich sehr wohl weiß, wer du bist. Deswegen muessen wir uns nicht immer streiten.

Last edited 28 Tage zuvor by Wolfgang

Eigentlich solltest du wissen, dass nach dem Abschied von Robert Lewandowski seinerseits eine Delegation des FC.Bayern auf den Weg nach Frankreich war, um
dort die Verhandlungen mit Stade Rennes abzuschließen. Das war Marco Neppe,
Direktor Recht, Dr. Michael Gerlinger und Brazzo. Einen Tag später reiste dann die Delegation wieder nach München zurück und da war Brazzo plötzlich nicht mehr so
ganz optimistisch gestimmt. Jedoch machte sich damals Marco Neppe fuer diese
Verpflichtung stark und deswegen besserte der FC.Bayern sein Angebot nochmal
nach.

Erst durch das starke Engagement von Marco Neppe und dem dritten und höheren Angebot kam es dann zur Verpflichtung. Ich denke, dass das Brazzo nicht geschafft
haette. Also somit ist es doch in erster Linie Marco Neppe zu verdanken, dass man
Mathys Tel verpflichten konnte. Oder sehe ich das falsch?

Sorry, aber so ist es nun mal und da kann ich auch nichts dafür.

Tel ist Stand heute der beste Transfer des letzten Sommers !

Daran sieht man zum xten Mal das Potential von ganz jungen Spielern.

Können ihren Wert dramatisch steigern, und das ist bei Spielern die ausgereift sind und zum vollen Preis und mehr kommen (de Ligt, Mane) ausgeschlossen

Aber daß man 20mio. für Tel in die Hand genommen hat wurde auch schwer kritisiert.
Wenn Brazzo und Neppe ihre Hausaufgaben richtig machen, dann kommt ein Tel dabei herraus, welcher über lange Zeit gescouted wurde.
Ein Sarr, Cuisance, Nübel oder Rocca etc. waren Schnellschüsse, und das Resultat ist allen bekannt.

Es ist auch Zufall dabei, wie sich ein Spieler entwickelt kann man nie mit Sicherheit prognostizieren.

Aber selbst bei den jungen Flops ist nicht viel passiert. Klar wärs besser die könnten für Bayern spielen, aber finanziell kaum Risiko: Roca mit Gewinn verkauft, Nübel wird das auch klappen, Cuisance leichter Verlust

Sarr war schon älter, da sieht man sofort den Unterschied

Was heißt schon Roca mit Gewinn verkauft, da muss man mal das Gesamtpaket sehen aus Ablöse an espanyol, Provisionen und nicht zuletzt das Gehalt von etwa 3 Mio im Jahr, für einen Spieler, der kaum gespielt hat, weil es nicht reichte! Mit Glück kam man da mit plus minus Null raus!
Bei Nübel ist es das gleiche, der und sein Berater werden ein dickes Handgeld bekommen haben, einen Teil des über 5 Mio Jahresgehalt zahlt Bayern weiterhin, auch erstmal abwarten, was der einbringt!

Du hast Null Schimmer, aber deswegen bist du auch der Leo.

Für Luftpumpen wie dich reicht’s immer noch…

Der war gut:-)
Luftpumpe….hab’ ich auch noch nie so gehoert. Hier lernt man immer wieder dazu. Dafuer gibt’s auch ein Like.

Last edited 28 Tage zuvor by Wolfgang

Kanntest du den Begriff echt nicht? Üblich in Anwendung bei Leuten, von denen nichts kommt außer bla bla.

Nein, noch nie vorher so gehoert.:-)

Ha, ha, ha. Nicht immer das Bürgergeld auf einmal verprassen!!

Keine sorge Luftpumpe, ich sammle fleißig Pfandflaschen nebenbei 😉

Nübel ein Schnellschuss, was für ein Witz! Der war bekannt aus der Bundesliga und auch die Vertragslaufzeit von ihm! Die Verpflichtung ging sicher nicht von heute auf morgen über die Bühne und auch an einem Marc Roca war der FC Bayern schon in der Saison davor interessiert, aber da war die Ablöse um ein Vielfaches höher, Bub 😉

Gebe dir absolut recht. Beste Beispiele sind Davies, Muani, Bellingham und Nkunku, die ihren Marktwert mittlerweile um etliches gesteigert haben.

Wie die “TZ” berichtet…..🤦
Das glaubt ihr alle doch auch nur, weil’s euch gefällt was dort steht!
Woher hat die TZ ihre Informationen denn? Von Calciomercato?

Oder von der Klopapier Rolle von Keskic.

Gut für ihn, dass er nicht zu Real gegangen ist. Dafür reicht seine Klasse bei weitem nicht aus.

Also was er bislang innerhalb kürzester Zeit gezeigt hat, sehe ich die Reihenfolge der wichtigsten Achse in den nächsten Jahren wie folgt. TEL, Musiala, Davis. Genau in der Reihenfolge!

An meine Kritiker …. Müller Neuer !?

Mal ganz ehrlich: mit Nachwuchsspielern tut sich der FCB enorm schwer. Wenn ich nur an Jamal ( für mich einer der zur Zeit besten Fußballer) denke : wie lange kam er nicht von Anfang an obwohl er immer abgeliefert hat. Bis man gemerkt hat ups…. der ist ja richtig gut. Hab mich anfangs immer gewundert das er nicht immer zum Zug kam. Der Unterschied zwischen Jamal und Leroy ist das der eine immer Weltklasse spielt und der andere sehr launisch ist. Beide zusammen in Topform……. Megaaaaaa

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.