Transfers

Nach Sommer-Absage: Bayern hat weiteren Anlauf bei Nübel versucht

Alexander Nübel
Foto: IMAGO

Die Suche nach einem Ersatz für Manuel Neuer verläuft sehr schleppend beim FC Bayern. Trotz der öffentlichen Absage der Gladbacher bemühen sich die Münchner weiterhin um Yann Sommer. Der 34-Jährige gilt als Wunschkandidat an der Isar. Wie nun bekannt wurde, haben die Bayern aber auch einen weiteren Anlauf bei Alexander Nübel gewagt – ohne Erfolg.



In weniger als zehn Tagen starten Julian Nagelsmann und sein Team in die zweite Saisonhälfte. Direkt zum Auftakt in das neue Jahr wartet mit RB Leipzig ein echter Härtetest auf die Münchner. Wer am 20. Januar in der Red Bull Arena im Tor der Bayern stehen wird, ist aktuell vollkommen offen. Die Torwartsuche in München läuft auf Hochtouren, der Rekordmeister kassiert jedoch eine Absage nach der anderen.

Monaco erteilt Bayern erneut einen Korb

Übereinstimmenden Meldungen zufolge gab es am vergangenen Freitag ein Telefonat zwischen Hasan Salihamidzic und Gladbach-Sportdirektor Roland Virkus, bei dem die Rheinländer dem FCB mitgeteilt haben, dass Yann Sommer nicht zum Verkauf steht. Dem Vernehmen nach würden die Fohlen ihre Meinung erst überdenken, sollten die Münchner eine Ablöse im Bereich von 8-10 Millionen Euro in Erwägung ziehen.

Die Bayern-Bosse hingegen sind nicht bereit so viel Geld für einen Spieler auszugeben, der in knapp sechs Monaten ablösefrei zu haben ist. Wie die “Sport BILD” berichtet, haben die Bayern am vergangenen Wochenende, aller Voraussicht nach der Sommer-Absage, einen weiteren Anlauf bei Alexander Nübel gewagt. Laut dem Blatt blieb dieser aber erneut erfolglos. Die Monegassen wollen den 26-Jährigen nach wie vor nicht ziehen lassen, da man selbst keinen adäquaten Ersatz zur Hand hat und die sportlichen Ziele durch den Verlust ihres Stammtorhüters nicht gefährden möchten.

Den Verantwortlichen in München läuft langsam, aber sicher die Zeit davon. Auch wenn das Transferfenster noch bis 31. Januar geöffnet ist, schwinden die Chancen von Tag zu Tag einen passenden Ersatz für Manuel Neuer zu finden. Oliver Kahn hat vergangene Woche bereits betont, wie schwer es im Winter ist einen Top-Torhüter zu verpflichten, da kein Verein bereit ist mitten in der Saison seine Nummer 1 zu verkaufen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
85 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Jetzt hilft es nur noch, Ulle den Rücken zu stärken und zu hoffen, dass alles gut geht.
Die Akte Nübel sollte man im Sommer schließen und die Kohle in einen besseren TW investieren.

Torwart Kaufen nicht vergessen!
Ulle ist durch und vielleicht ruft man sich langsam die Worte nach Manuels Unfall ins Gedächtnis, als bereits einen Tag danach (14.12) ein Torwarttransfer allerhöchst priorisiert wurde.

Der 180° entgegengesetzt-Höhepunkt war als gestern (10.1) verlautbart wurde, daß die Saisonziele auch mit dem derzeitigen Kader zu verwirklichen wären. Der FC Bayern macht sich gerade lächerlicher als Neuer schon ist, und dürfte trotz seiner Professionalität weiter Lehrgeld bezahlen, wenn Worte und Taten so weit auseinanderklaffen. Kein Wunder wenn eine Absage nach der anderen reinschneit.

zum Torwarttransfer:
Die Höhe des Gebots sollte das Interesse oder die Grosszügigkeit des Vereins widerspiegeln, wobei die Höhe eines abgegebenen Gebots für einen Spieler dem eingeschätzten Wert des Spielers für die Mannschaft in etwa entsprechen sollte.
Spekulationen über ein vermeintliches Schnäppchen wegen der Restlaufzeit eines Vertrags sind bei dringenden Transfers unangebracht.

Natürlich ist Sommer im Sommer ablösefrei und eine Summe von 8 Mio. ist für einen Torwart mit 34 Jahren relativ hoch. Fakt ist aber auch, dass der FCB jetzt dringend einen Torwart benötigt und nicht erst im Sommer!

Mit Nübel und Gladbach scheint es sich der FCB gerade eh verschissen zu haben und es muss ja nicht der Sommer sein.
Aber nur mit Ulreich und Schenk auf hohem Niveau konkurrenzfähig sein zu wollen, finde ich extrem blauäugig.

Cristiano Ronaldos(37) FC Al Nasr könnte sich die Dienste Yann Sommers für ein Vielfaches des Bayernangebots sichern. Für die wären 8 Millionen ein Schnäppchen der Extraklasse. Ich persönlich ordne Sommer bei 10 Mio ein.

Boah eh… welch ein geistreicher Kommentar 🤮

Deshalb auch sein Name.

Um in dieser Saison in der CL jedoch eine reelle Chance haben zu wollen, sollte sich beim Torarttransfer in einem Segment ab Ü20 Mio orientiert werden.

Soso und welche wären das?

Alle Torhüter in dieser Kategorie zu erwähnen wäre mir unmöglich. Auch ist die Frage ob der Spieler das Anforderungsprofil erfüllt und überhaupt gerne für den FCB auflaufen würde und ob dessen Verein ihn ziehen lässt.

Es dürften in erster Linie Vereine in Frage kommen, die bereits aus der CL ausgeschieden sind und mit denen eine gesunde (Geschäfts)beziehung besteht und selbst wenn es für keinen Ankauf reicht, so ist bei einem “Guten Tag” übers Vereinstelefon vielleicht der ein oder andere heisse Tip drin, der den Transfer entscheidend beschleunigt.

*Schliesslich weiss die “ganze Welt” ohnehin inzwischen, das Manuel sich verunfallt hat
und der FCB hat ja nicht nur Feinde.

Du kannst ja nicht mal einen einzigen nennen! Und dann eine Summe “ab 20 Mio aufwärts” in den Raum werfen 🤦
Und dann was philosophieren von einer”gesunden Geschäftsbeziehung”….
Du solltest deine Phantasie ein wenig bremsen und in die Realität zurückkehren 😉

Last edited 19 Tage zuvor by Leo

Die Summe von Ü20 Mio soll in etwa ein Qualitätslevel umreissen, wie es in diesem Preissegment für mich z.B. Szcezny oder Livakovic darstellen.
Was heisst in die Realität zurückkehren?
Akzeptieren das der FCB gerade nicht flüssig genug sein will?

Nicht schon wieder. Nübel hilft uns nicht weiter, er hat es nicht drauf. Er soll sich in Monaco ein schönes Leben machen.

Drauf hat er es wohl schon, sonst würde man nicht weiter versuchen ihn zu überreden.
Ein schönes Leben hat wohl jeder Fussballprofi, München ist ja auch nicht schlecht.
Er ist da einfach konsequent.

Er war bei Schalke komplett ausgesondert. Noch nicht mal Nummer drei im Kader. Zum Glück kam er für umme. Was kann er, was Ulle nicht kann?

Nübel Nummer 1 in Monaco, mit Spielpraxis!
Ulreich beim HSV aussortiert und zurück auf die Bayern Ersatzbank geflüchtet! Ulreich ein Torwart der seit 1,5 Jahren ohne Spielpraxis ist.

Genauso sehe ich das auch! Er patzt in entscheidenden Situationen und das ist dann halt tödlich für einen Verein wie Bayern München. Der Ausfall von Neuer ist gerade zu diesem Zeitpunkt eine Katastrophe.
Das Gladbach aus dieser Situation das maximale heraus pressen möchte, ist auch klar.
Genau wie bei Lewandowski hat man es versäumt, einen Top Spieler als Backup auszubilden (wohl weil keiner der beiden es zugelassen hat)
Bayern hatte genügend Talente auf dieser Position, auch schon bei Kahn…
Ulle ist Zweifels ohne auch ein guter Torwart, aber meines Erachtens halt auch kein Ersatz um die hohen Ziele des Vereins zu erreichen.

Nenn mir mal einen Klub auf der Welt, wo im Schatten eines Weltklasse Spielers, ein Ersatz über die Jahre aufgebaut wurde!
Bayern hat zumindest mal einen Versuch gestartet, Stichwort Michael Rensing…..

Last edited 19 Tage zuvor by Leo

An genau diesen hatte ich auch gedacht….
Jeder auf dieser Position ist hinten runter gefallen…genauso wie ein Früchtl…..
Aus jedem hätte mehr werden können mit besserem Rückhalt seitens des Vereins.
Genau das finde ich sehr schade!

Nein eben nicht, weil Rensing nicht das Niveau hatte! Ein solider Torhüter mehr nicht und das zeigt auch deutlich seine danach hingelegte Karriere. Ein ganz schlechtes Beispiel. Der 1.fc Nürnberg hat ja früchtl mal vor 1 oder 2 Jahren geliehen, dort saß er auch nur auf der Bank und hatte keine Chance auf die Nummer 1 und da reden wir von der 2. Liga.

Nübel sagt, er möchte nicht wieder zurück, das heißt für mich, das seine Zeit für den FCB zu spielen vorbei ist.

Korrekt, anders wäre die Sachlage wenn die Aussage so ähnlich gewesen wäre: “Ich würde sofort zurückgekommen, wenn Bayern mich braucht. Ich habe aber Vertrag bei Monaco und es liegt an den Vereinen, ob sie sich einigen können. Sollte keine Einigung erfolgen, werde ich weiterhin alles für Monaco geben, die mir die Gelegenheit gegeben haben, mich als Stammtorhüter zu beweisen”

Genau. Ende und aus.

Also sollte man es wirklich nochmals bei Nübel versucht haben, dann hat man sich damit schon lächerlich gemacht.

Mir ist klar, dass einige sagen werden, dass man es versuchen muss….aber nach den Äußerungen von einigen unserer nicht unwichtigen Mitarbeiter in der Causa Nübel, hätte man komplett Abstand von der Personalie nehmen müssen, sowohl für eine etwaige Winter Verpflichtung und ebenfalls eventuell für eine mögliche Rückkehr.

Der FCB sollte die 8 Mio. zahlen und gut ist!
Wie lange will man da noch rumhühnern und sich lächerlich machen. Die Zeit läuft den Verantwortlichen langsam davon.

Ganz genau, nicht lang rumeiern …ob jetzt 5 oder 8 Mio sollte man nicht lange überlegen. Ulle ist sicher ein sehr guter Torwart, aber was ist, sollte er sich auch noch verletzen

Deswegen ist der Fcb genau dort, wo er heute ist, weil er eben nicht so verrückt ist, außerdem ist noch genug Zeit.

Eben nicht! Ein Torwart muss sich auch mit seinen Vorderleuten und der Mannschaft einspielen, aber das ist dir wahrscheinlich nicht bewusst. Eine günstigerer Torwart mit der Performance von Sommer ist zurzeit nicht auf dem Markt. Außerdem zahlt der FCB die 3 Mio. Aufschlag aus der Portokasse. Mit einem Sieg gegen PSG wäre die 3 Mio. schon wieder drinnen.

Schon mal jemand gecheckt, wer der echte Vater von Nübel ist?

Ich hab da inzwischen so einen Verdacht…

Wer denn? Du KarlHainz?

Clown gefrühstückt?

Nein KarlHainz, du?

Neuer und Nübel haben eine gewisse Ähnlichkeit mit UH.
Ha, ha, ha
Ironie aus
Sind hier Verschwörungstheoretiker am Werk?

Nübel möchte ich nicht mehr beim FCB sehen, wer es in der jetzigen Situation nicht mehr versucht sich beim FCB durchzusetzen zumal Stammplatzgarantie für 6 Monate + auf höchstem Niveau der hat nichts beim FCB zu suchen. Also Kapitel schliessen und schnellstmöglich verkaufen. Sommer wäre für die nächsten 2 bis 3 Jahre eine ideale Zwischenlösung.

Wenn das alles stimmt bin ich schockiert wie kopflos Bayern versucht einen Torwart loszueisen.
Man hat eine Einigung mit Sommer, versucht aber nebenher noch einen Spieler zu überzeugen, der nicht will bzw. klar signalisiert hat, dass er nicht bereit ist zu helfen.

Warum dann die Einigung mit Sommer? Warum lässt man ihn jetzt im Regen stehen? Ich finde da Brazzo eine Einigung mit Sommer erzielt hat, ist er jetzt in der Pflicht erst abschließend alles mit Gladbach zu klären. Bis zur endgültigen absage. Aber mit zwei Torhütern gleichzeitig zu sprechen, geht gar nicht. Unseriös, zumal ein Spieler wie Sommer sich grad natürlich unbeliebt bei den Gladbach-Fans macht und entsprechend nicht lange in der Schwebe bleiben will. Am Ende kriegt man so niemanden

Ja René da hast du vollkommen Recht!
Das hast du vor 2-3 Wochen eigentlich so auch vorausgesagt. Da hattest du das bessere Gefühl für die Situation als ich!

Schön dass wir zwei einmal gleicher Meinung sind. Da ist schon vieles wahr was du schreibst.

Doch bitte erinnere dich mal daran, dass es nicht das erste Mal ist, dass Brazzo solch eine Verhaltensweise an den Tag legt. Brazzo ist jemand, der gern auf mehreren Hochzeiten tanzt, seinen Gesprächspartnern vieles verspricht und zusagt, sich aber selbst zu keiner Zeit daran gebunden und in Verpflichtung sieht. Sowas ist kein professionelles und ehrliches Verhalten.

Brazzo spielt gerne den einen Spieler gegen den anderen aus. So war es mit ihm schon bei Robert Lewandowski mit Erling Haaland und so ist es auch jetzt wieder mit Alexander Nübel und Yann Sommer, obwohl man sich mit Yann Sommer bereits persönlich geeinigt hatte und ihm eine Zusage gab. Wenn ich Yann Sommer waere, würde ich Brazzo jetzt die Arschkarte zeigen. Sowohl Alexander Nübel und auch Yann Sommer haben es absolut nicht noetig, für Brazzo den Lückenbüßer/Notnagel zu geben. Brazzo muss voll in Panik sein, dass er sich bei Monaco so erniedrigt. Eine Absage ist eine Absage und das sollte Brazzo akzeptieren. Brazzo soll sich lieber mal an sein eigenes Basta erinnern, aber dieses Recht beansprucht er halt nur fuer sich.

Last edited 19 Tage zuvor by Wolfgang

Ja sehe ich genauso – Absolut unseriös und indiskutabel.
Ich weis auch nicht warum Bayern ein Problem damit hat 8 Mio. €uro für Sommer und Gladbach locker zu machen!? Kostet eben etwas mehr Geld, wenn man nicht 0815 haben möchte. Unverständlich und lächerlich.

Lassen wir mal die Art und Weise beiseite wie Brazzo das händelt, aber dass ein Klub in einer Situation wie jetzt, mit mehreren Torhütern spricht und sich mehrere Optionen offen lässt, für den Fall, dass es mit der Wunschlösung nicht klappt, ist nicht unseriös! Im Gegenteil, es wäre völlig unprofessionell, sich auf einen festzulegen, der dann nicht kommt bzw der Klub ihn nicht lässt! Und wie genau der Stand der Dinge ist, weiß keiner außer den Beteiligten! Du solltest dir abgewöhnen, alles was in der Öffentlichkeit gesagt und geschrieben wird, zu glauben!

Nee leo. Das macht Barcelona oder real.

Aber das hat Bayern nie gemacht und ich bilde mir ein dass deswegen dieser Klub so lange auf gesunde Weise gewachsen ist, weil man sich aufs Wort verlassen konnte

Mag sein, dass solche taktiken mal kurzfristig Erfolg bringen, aber Iwann wenden sich Spieler und Geschäftspartner ab. Geld ist dann am Ende doch nicht alles. wir sind alles Menschen und wenn sich jemand verarscht und hintergangen von dir fühlt, dann nimmt er dich nicht mehr ernst.

Das ist auch nicht professionell. Unkomplizierte und professionelle Deals leben vorallendingen von guten Beziehungen untereinander. Und da ist vertrauen ganz wichtig. Sommer einigt sich ja nicht mit Bayern und denkt dann, „ja ok ab jetzt liegt’s in den Händen der Vereine, egal wie es kommt.“

Denn wenn der Transfer am Ende nicht passiert, ist er derjenige, der die Pfiffe abkriegt. Und daher vertraut er jetzt natürlich Brazzo dass er nun jetzt auch wirklich alles tut um es zu realisieren.

Und wenn er da tatsächlich, ohne dass der Fall Sommer abgeschlossen ist, erstmal Nübel anruft um die Lage abzuchecken, ist das schon ein heftiger Vertrauensbruch. Und für Bayern wirklich untypisch.

Jeder Klub fährt mehrgleisig und da wiederhole ich mich, alles andere wäre fahrlässig und das bei jedem Transfer! Das machen die allermeisten Spieler übrigens auch 😉

Top. Absolut richtig!

👍

Der FCB hat zwar eine Einigung mit Sommer, aber nicht mit Gladbach. So wie es aussieht, ist der FCB nicht geneigt, eine Ablöse zwischen 8 und 10 Mio. zu zahlen und hält daher weiterhin Ausschau nach einem weiteren Torwart. Ob es tatsächlich Nübel sein sollte, ist sehr fragwürdig. Dass man zweigleisig fährt ist durchaus normal. Bayern konzentriert sich auf zwei Spieler, wobei der ein schwer und der andere gar nicht zu bekommen ist. Gebe dir vollkommen recht, dass man am Ende niemanden bekommt, wenn man weiterhin so taktiert. Der FCB sollte die 8 Mio. Ablöse für Sommer zahlen und sich auf andere Dinge konzentrieren.

Nee du. Da erkenne ich meinen fc Bayern nicht wieder, wenn man nen Spieler für den man sich entschieden hat und der sich dann zu uns bekennt, hängen lässt.

Ihr seid eiskalt. Und ich glaube nicht dass sich sowas durchsetzt.

Zu Klopp kommen die Spieler und spielen für 20% weniger Gehalt als anders wo. Aber der kümmert sich dann auch um seinen Haufen

Und ob da die Spieler nicht besser sind, ist mir herzlich egal. Die sind 20-30 Jahre alt und haben von der Welt eigentlich noch kaum Ahnung. Die müssen ja auch keine Unternehmensphilosophie vertreten oder vorleben. Und jeder Klub braucht ne bestimmte Seele und ne bestimmte dna und die wird von oben und in erster Linie vom Vorstand vorgelebt. Das ist einfach größer und genau damit überzeugst du dann Spieler, die natürlich ein Stück weit unabhängiger agieren können

Last edited 19 Tage zuvor by René

Und weshalb ist dann Mane zum FC Bayern gewechselt, wenn die Spieler, wie du sagst, gerne auf Gehalt für ihn verzichten? Klopp war daran interessiert,mit Mane zu verlängern, aber Liverpool war nicht bereit, die Forderungen zu erfüllen!

Das hast du sehr gut beschrieben.

Das Problem aktuell könnte sein, dass Bayern einfach nicht weiss was sie jetzt machen sollen. Gleichzeitig wollen sie aber nicht untätig erscheinen. Denn sie wissen auch, das Setup mit zwei 35jährigen Torhütern incl eines Backups dem man nicht 100% auf Strecke vertraut war nicht optimal. Den Vorwurf kann man ihnen machen

Also ein bisschen Sommer hier, Nübel da…..aber nicht mit voller Überzeugung. Und vielleicht hoffen sie unterschwellig, dass alle absagen und sie mit Ulreich spielen müssen. Und falls es nicht funktioniert, haben sie ein Alibi.

Uli fragen der hat im Winter mit Robben und Mega Ribéry keine solche Hängepartie veranstaltet.

Stimmt…. alle Tranfers von Uli Hoeness sind voll eingeschlagen, Da war nicht ein Fehleinkauf dabei… Tobias Rau war echt klasse… oder Rudy und Del Haye sowie Kirchhoff sind beim FCB über sich hinaus gewachsen. McInally und Valencia, wer wird diese tollen Schnäppchen jemals vergessen? Die Liste der lautlosen Transferkracher ist schier endlos….
Genauso wie bei allen anderen Sportvorständen, techn. Direktoren, Managern und Kaderplanern. Bei denen schlägt jeder Einkauf voll ein. Besonders bei Man United, FC Barcelona, Arsenal, Man City, Tottenham, Juventus u.v.m., die kaufen nur Topleute für kleines Geld, bezahlen fast kein Gehalt und gewinnen seit Jahrzehnten jedes Jahr die CL…
Nur Brazzo. dieser schlimme, schlimme Typ, kauft ausschließlich Fallobst und schüttet es mit Millionen zu, damit steht der Verein inzwischen kurz vor dem Abstieg und dem allgemeinen Ruin.

Merkt ihr eigentlich noch ‘was mit eurem täglichen Anti-Brazzo-Schwachsinn hier?

Nein, ich merke nichts.
Aber ich sehe, dass du schon wieder unter einen neuen Nick (:-) schreibst.

Bin ich froh wenn sie die Pfeife endlich vor die Tür setzen! Dann muss sich keiner mehr das unsinnige Gelaber über SuppenBrazzo anhören! Der kann nix, der taugt nix und gehört einfach nur rausgeworfen!

Auweia….

Was auweia? Ein zerstörtes Gehaltsgefüge für alternde Stars und Mittelmaß spricht doch ne deutliche Sprache! 200 Millionen Ablöse für 3 IV doch genauso! Vor allem schaut euch mal an was für Invaliden er geholt und sie mit Geld zugeschissen hat! Weg mit der Pfeife! Einfach nur weg mit dem!

Ok…. ich korrigiere “Auweia” in “armseelig” und ergänze “unterste Schublade”…. Besser?

Sorry das wird nicht passieren Bastian, eher brennt die Säbenerstr. Als das Brazzo je raus geworfen wird, glaub mir

Sei dir mal da nicht so sicher. Das kann ganz schnell gehen.

Haha 😂 gut geschrieben!!! 🤓 🤝

Ulis Zeit im Fußball ist vorbei! Der Fußball hat sich in den letzten Jahren stark verändert und dass Uli nicht mehr in den modernen Fußball gehört, beweist er ständig mit seinen Aussagen! Uli Hoeneß ist ein Mann der Vergangenheit!

So einer wie Uli ist zeitlos. Der war immer impulsiv, der hat sich auch mal unbeliebt gemacht weil er das Herz auf der Zunge trägt.
Ich erinnere mich an die Jahreshauptversammlung wo er sich mit den Fans angelegt hat, weil sie kritisiert hatten dass es zu wenig Stehplätze im neuen Stadion gibt und dass man die stehplatzfans auch noch getrennt hat, sodass man nur noch wenig Stimmung machen konnte.

Was hat der sich darüber echauffiert und auch Pfiffe dafür kassiert. Aber ey, der hat dann am Ende doch die Arena umgebaut und für mehr Stehplätze und ne etwas andere Verteilung gesorgt

Erst streitest du mit ihm, aber der macht sich dann Gedanken und kümmert sich und setzt das dann um. So ist Uli immer gewesen. Dem ging das halt nie am arsch vorbei und er wollte Leute glücklich machen. Und so n Mensch ist zeitlos und der würde nach wie vor das Geschäft Profifußball wunderbar managen können. Nur solche sterben leider aus!

Last edited 19 Tage zuvor by René

Ich habe zwar in der Vergangenheit Uli Hoeness oftmals in so manchen Dingen
scharf kritisiert, aber hier gebe ich dir vollkommen recht. Ja so war Uli Hoeness
früher.

Uli Hoeneß ist völlig aus der Zeit gefallen und gehört nicht mehr in den heutigen Fußball! Alles andere ist Augenwischerei, die Spieler haben sich verändert, das Transfergeschäft hat sich verändert und vor allem die Medienlandschaft!

Sollte Alexander Nübel dieser mistratene Vertragsspieler des FCB trotz seiner jüngsten Misstatements gegen den FC Bayern, seinen Arbeitgeber, im Winter nicht zurückkehren um uns in einer solch schwierigen Situation zu helfen, dann braucht er sich nie wieder in München blicken zu lassen, sondern kann bleiben, wo der Pfeffer wächst, diese Pfeife!

Die Lösung ist doch eigentlich ganz einfach und heißt ter Stegen!

😂😂😂

Klar, ganz einfach aber nur im Managerspiel! Weshalb sollte Barca ter Stegen abgeben wollen, eine Erklärung dafür bitte…..

Wenig realistisch, Ter Stegens Ausstiegsklausel beträgt 500 Millionen

ist das so schwer 8 Mio für Sommer zu bezahlen. verstehe ich nicht

Nübel ist total überbewertet.

Ein Spieler, der so wenig geleistet und solche Ansprüche hat,

soll bleiben wo er ist. Schnell verkaufen !!!

Jetzt ziert sich also Monaco, zuvor wollte Nübel selber nicht, was ist denn nun richtig 🤔

Über Nübel Rückholaktion ist schon soviel geschrieben worden , jetzt einfach diese Akte bei Bayern schließen und Nübel dann verkaufen !
Jan Sommer holen und die 8 Mio zahlen , da weiß man was man hat für die nächsten 2,5 Jahre !
Dringlichkeit macht es notwendig .

Diese Debatte langweilt nur noch , jetzt Nägel mit Köpfen machen , wird ja Zeit

Nübel kannste vergessen, sie sollen sich endlich einen Weltklasse Torwart nehmen,
so wird dies auf Dauer nichts!
Denn wer hinten zu null spielt, gewinnt auch die CL., da kommt das Geld wieder rein.
Z. B. Real gegen Liverpool-2022,der Torwart war entscheidend,
weil Liverpool weitaus besser war, aber ein super Torwart hatte!

Warum soll gladbach aus dankbarkeit sommer für läppische 4mio. nach Bayern wechseln lassen .mathaeus redet ein schmarrn .Gladbach läßt Sommer ja wechseln wenn der Preis stimmt also liegt es an Bayern und nicht an gladbach. Auch gladbach hat Ziele und die kann man nur mit den besten erreichen also warum soll gladbach verkaufen .thuram wird ja auch nicht verkauft für 10mio. Aber wenn für beide Spieler genug bezahlt wird sind sie weg.Und dankbarkeit gibt es heute nicht mehr im profibereich oder hat Bayern Lewandowski für die gebotenen 20mio.gehen lassen und der gat maßgeblichen Anteil am Bayern Erfolg. Nein .Also warum soll gladbach das tun.

Sehr richtig. Die Fanboys erwarten von anderen Vereinen schon immer Dankbarkeit, Respekt, Verstaendnis und dass diese immer alle Wünschen des FC.Bayern zu akzeptieren haben und ihren Wünschen uneingeschränkt und vollumfaenglich nachkommen sollten. Aber umgekehrt wird es von anderen Vereinen nicht geduldet. Wie haette man sich verhalten, wenn Schalke 04 noch bis vor zwei Jahren Manuel Neuer vom FC.Bayern haette loseisen wollen, aber nur maximal 5-8 Millionen bereit gewesen wäre fuer ihn zu bezahlen?

Es steht absolut nicht zur Frage, ob der FC.Bayern die paar Millionen fuer Yann Sommer bezahlen sollte. Es steht aber sehr wohl zur Debatte, dass sich der FC.Bayern an den Preis von Gladbach zu halten hat. Akzeptieren und Bezahlen oder jemand anderen verpflichten.

Nur dazu müsste Brazzo erst einmal einen anderen Torwart auf die Schnelle bis zum Ende des Winter-Transferfenster am 31.Januar finden. Ganz abgesehen davon, diesen Torwart auch zu überzeugen, zum FC.Bayern wechseln zu wollen.

Ich kapiere halt einfach nicht, warum zahlt man nicht die 10 Mio für Sommer und bekommt zum jetzigen Zeitpunkt die perfekte Lösung?
Wie man Geld unnötig rauspfeffert, zeigten doch die Beispiele Sarr (hat doch auch 10 Mio gekostet) oder Renato Sanchez (waren das nicht 35 Mio) oder Sosa (der Typ war doch ein 10 Mio teurer Fehlgriff)…
Perisic hat man nicht geholt, weil es ihnen damals auch zu teuer war. Stattdessen den völlig überschätzten Sane für 50 Mio 1 Jahr vor Vertragsende geholt, der von nem Kreuzbandriss kam.
Kapiere halt nicht, wieso man jetzt wegen ein paar Mios rumkackt. Der FC Bayern braucht einen adäquaten Ersatz für Neuer. Und Sommer kann diese Lücke für längere Zeit schließen. Der Neuer wird frühestens Ende 2023 wieder total fit sein… Also go for it!

Die Posse bei der Torwartsuche erinnert sehr an Callum Hudson-Odoi – als sich HS komplett lächerlich gemacht hat! Immer wieder den Bückling vor Chelsea gemacht…
Dieser “Sportvorstand” wird niemals mehr sein als der Steigbügelhalter von Uli Hoeness!!!
P.S. So, und jetzt könnt ihr ganzen Rosa – Vereinsbrillenträger mich disliken…..

Ich fange mal mit einem 👍 an, weil du da richtig liegst! Uli Hoeneß hat selber vor ein paar Monaten in einem Interview gesagt, dass ihn einige im Klub loswerden wollten, als er im Clinch mit Flick lag und er ihn stützen und zur Seite stehen musste! Die letzte Amtshandlung von Hoeneß als Präsident und gleichzeitig AR Chef war es, Brazzo noch schnell vom Sportdirektor zum Sportvorstand zu befördern….

Aber nicht von mir. Von mir bekommst du wie immer ein Like mein Freund.
Sehr richtig übrigens, was du in deinem Posting geschrieben hast. Genau
so schaut’s aus.

Dass Bayern die 8 Mio für Sommer nicht zahlt drückt dann eben auch aus, dass sie nicht 100% von der Lösung überzeugt sind.

Es sind halbherzige Versuche. Weil unverändert die mögliche Rückkehr von 20m pa Neuer in den Köpfen ist.

Vielleicht brauchen sie einfach noch ein paar Tage, um den Entschluss zu fassen: Ulreich, junger Ersatztorwart und zur Not unterwegs einen vereinslosen Torhüter…..

Nübels bisher gesammelte Erfahrungen mit viel zu wenig Spielen für den FCB reichen ihm anscheinend aus, um nicht weiter für den FCB spielen zu wollen. Er scheint ein komplizierter Spieler zu sein und eine sofortige Rückholaktion dürfte nur fruchtbar sein, wenn ihm Zugeständnisse gemacht werden könnten, was aber schwierig ist, weil er bisher kaum Spiele für den FCB gemacht hat und seine Leistung von daher schlecht eingeschätzt werden kann.
Da beisst sich die Katze in den Schwanz.

Sepp Maier und Walter Junghans teilen sich rein in Leipzig. Bekommen eh nicht viel zu halten.

Sommer möchte doch, der FCB möchte doch. Warum gibt man nicht 8 statt 5 Mille an Gladbach ? Und verkauft Nübel nach Ablauf der Leihe. Dann hat man doch locker zumindest die Differenz wieder reingeholt, an denen es jetzt offenbar noch scheitert.

Bayern muss es weiter versuchen bei Nübel irgendwann bricht Monaco ein weil die keine Unruhe haben wollen Bayern hat in der Rückrunde mehr zu verlieren als Monaco aus Frankreich

Seid wie vielen Jahren akzeptieren wir den sarr? Sommer ist mehr als nen guter Ersatz…. Wertschätzung, zahlen, gut is. Gab nen Haufen schlechtere Transfers

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.