Transfers

Neue Konkurrenz für die Bayern: ManUnited steigt in den Kane-Poker ein

Harry Kane
Foto: Getty Images

Der FC Bayern denkt über die Verpflichtung eines neuen Stürmers nach. Auch wenn die Münchner zuletzt mit einer Vielzahl an Angreifern in Verbindung gebracht wurde, soll Harry Kane weiterhin der absolute Wunschkandidat an der Isar sein. Der englische Nationalstürmer wäre zumindest für die nächsten Jahre die Premium-Lösung. Eine Verpflichtung dürfte sich jedoch schwierig und teuer gestalten. Selbst die Verantwortlichen in München sollen nicht davon überzeugt sein, dass man bei dem Tottenham-Star zum Zug kommt. Zu allem Überfluss mischt nun auch noch Manchester United im Transferpoker um den 29-Jährigen mit.



Harry Kane hat nur noch bis Sommer 2024 Vertrag bei den Tottenham Hotspur und könnte nach vielen Jahren bei den Spurs eine Veränderung anstreben. Der FC Bayern gilt als Kane-Interessent, ist damit aber nicht alleine. Laut Angaben von “ESPN“ buhlt Manchester United um die Dienste des Top-Stürmers. Erik ten Hag soll seinen Wunsch nach mehr Möglichkeiten im Angriff bereits geäußert haben und Kane demnach auf der Shortlist stehen.

Sportliche Voraussetzungen sprechen für den FC Bayern

Die Red Devils wollen den Abgang von Cristiano Ronaldo kurzfristig durch Wout Weghorst ersetzen. Der Niederländer stellt aber lediglich eine Übergangslösung dar. Zwar überzeugte der Holländer bei der WM und insbesondere mit seinem furiosen Doppelpack gegen Argentinien, ist aber kein Stürmer, der United langfristig voranbringt. Ein Harry Kane wäre selbstredend ein ganz anderes Kaliber.

Die Chancen von United auf einen Kane-Transfer sind schwierig einzuschätzen. Zwar hat der Klub alle finanziellen Möglichkeiten und böte dem Stürmer die Chance, weiterhin den ewigen Premier-League-Tor-Rekord zu jagen, kämpfte zuletzt aber nicht um Titel mit. Sportlich betrachtet wäre der FC Bayern die interessante Option, da die Münchner in der Champions League regelmäßig um den Titel spielen und der Gewinn der deutschen Meisterschaft praktisch abonniert ist.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Jetzt hört doch mal auf, über einen Top-Stürmer zu schreiben.

Brazzo ist doch schon bei der Verpflichtung von einem Ersatztorwart überfordert.

Genitiv!

Ja das stimmt.

Aber Brazzo ist oftmals mit einfachsten und vielen Dingen ueberfordert.

Last edited 19 Tage zuvor by Wolfgang

Alles richtig… Überfordert sind sie alle, nur nicht wenn es um die eigenen Verpflichtungen sind

Ich werde ManUnited, Tottenham, Al Nassr oder wem auch immer ewig dankbar sein, der Kane künftig an sich bindet und somit das Bayern-Gerücht schnellstens zerstreut.

Last edited 19 Tage zuvor by Sofa-Experte

Gerade geht durch die Presse, daß jetzt auch Real Madrid stark interessiert ist und zu seinem Berater bereits Kontakt aufgenommen. Ich bleibe dabei ein Zwischenlösung engagieren und sehen wie sich Mathys Tel entwickelt oder versuchen Kolo-Muani zu bekommen.

Bin ich bei dir…..evtl analog der Aktion Blind…..jmd den man gar nicht auf den Zettel unbedingt hat….

Ich hab da so meinen Verdacht….spielt bei Liverpool und kennt bereits die BL

Firmino wäre echt nicht die schlechteste Übergangslösung

Herr Hager: diese Nachricht habe ich als Laie bereits gestern hier zu einem Kane Bericht geschrieben. Nichts ist langweiliger als die Zeitung von gestern. Manchmal hinkt ihr ein wenig hinter her. Aber: ich würde Kane holen. Der Beste, welcher auf dem Markt ist. Ist er aber überhaupt auf dem Markt? Kann Bayern sich ihn leisten? Das wäre der größere Fang als Mané und hätte eine super Wirkung auf den ganzen Markt und würde gerade für die Zukunft, eine super Signalwirkung für weitere Topspieler haben. Brazzo zeig ihm auf, dass München mehr als Madrid oder Manchester in Sachen Lebensqualität zu bieten hat.

und im gegenzug dann Wout Weghorst zu uns Brazzo Masterclas 😉

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.