FC Bayern News

Unterschrift steht bevor: Hernandez-Verlängerung befindet sich auf der Zielgeraden

Lucas Hernandez
Foto: IMAGO

Mit dem Transfer von Daley Blind haben die Bayern einen Ersatz für den aktuell verletzten Lucas Hernández im Winter erhalten. Der Transfer des Niederländers zeigt aber auch, dass die Münchner weiterhin mit Hernández planen. Blind ist schließlich eine absolute Übergangslösung und wird seinen Platz aller Voraussicht räumen müssen, wenn der Franzose zurückkommt. Aktuellen Medienberichten zufolge steht der Defensiv-Allrounder unmittelbar vor einer Verlängerung beim Rekordmeister.



Der FC Bayern hat nach der schweren Verletzung von Lucas Hernández schnell signalisiert, dass man weiterhin auf ihn setzt. Demnach schien die Verlängerung seines 2024 auslaufenden Vertrages auch nie in Gefahr zu sein. Es ist zu erwarten, dass sich die Verhandlungen nicht mehr lange hinziehen werden. Informationen der “Sport BILD“ zufolge, stehen die Bayern und der 26-jährige Verteidiger kurz vor einer Einigung.

In den vergangenen Wochen machten bereits ähnliche Meldungen die Runde. Demnach scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis der Franzose seine Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier setzt.

Keine genauen Details zur Verlängerung bekannt

Zu welchen Bezügen die Vertragsverlängerung erfolgen soll ist aktuell ebenso wenig bekannt wie die angestrebte Laufzeit. Die Münchner gehen definitiv ein gewisses Risiko ein. Hernández hat schließlich schon eine längere Verletzungshistorie hinter sich und niemand weiß genau, wie er sich von seinem Kreuzbandriss erholt. Auf der anderen Seite gibt man aber einen Spieler nicht auf, der 80 Millionen Euro gekostet hat und durch seine bissige Zweikampfführung und Flexibilität überzeugen konnte. Den Münchnern kommt wohl auch die Tatsache entgegen, dass der französische Nationalspieler aufgrund seiner aktuellen Situation nicht die ganz großen Forderungen stellen kann.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Guter Spieler…leider dauerverletzt.
Würde daher nicht verlängern, schon gar nicht zu höheren Bezügen. Der ist leider nicht verlässlich planbar. Bayern sollte zukünftig weniger Halbinvaliden verpflichten, das zieht sich wie ein roter Faden durch und man kann die Uhr danach stellen, dass Spieler wie Hernandez m, Goretzka oder Coman in den entscheidenden Phasen fehlen werden.

Warum hat Bayern nicht dich als Manager engagiert? 😂😂😂😂😂
Wahrscheinlich weil du soviel Ahnung hast!
Forever FCB

Hatte keinen Stallgeruch und bin keine Marionette. Das ist für den Don vom Tegernsee aber ausschlaggebend.

Last edited 21 Tage zuvor by Dr. Piesenrenis

🤦‍♂️

Bei den Spielern, die nachweislich ständig verletzt sind, sollte man leistungsbezogene Verträge abschließen. Leider wird sich darauf kein Spieler einlassen, es sei denn er ist über 35 und wird sowieso kaum eingesetzt.
Bin mal gespannt, wieviel Bayer bei Hernandez draufpackt.

Lucas ist ein klasse Spieler, hoffe er bleibt in Zukunft verletzungsfrei…..

´´verletzungsfrei´´ 😊 Wann war der mal verletzungsfrei ?? Keine sechs Wochen am Stück 🤔

Genau…und Putin kriegt den Friedensnobelpreis.

Du den Medizinnobelpreis gell.

Aber mal ganz sachlich, ich bin hier ganz nah bei Dir. Hernandez kann man nur verlängern, wenn man den Vertrag entsprechend modifiziert. Keine Lohnfortzahlung über die gesetzliche Frist hinaus, stark einsatz- und leistungsbezogene Gestaltung, oder deutliche Gehaltsreduzierung. Er ist ein wirklich guter Spieler, wenn auch ( vielleicht wegen der Verletzungen ) nicht weltklasse, aber seine Verpflichtung war trotzdem zu den bekannten Konditionen der größte Fehlschlag der letzten Jahre. Gehaltsniveau durcheinander gebracht, monströse Ablöse.

👍

Weshalb sollte sich ein Spieler wie hernandez auf einen stark leistungsbezogenen Vertrag einlassen und welcher Spieler macht sowas heutzutage?

Wie oft ist er denn verletzungsfrei? Er ist jetzt in der 4. Saison da und am Ende hat er dann gerade mal etwas mehr als 100 Spiele für Bayern gemacht! Und seine angebliche Klasse hat er da auch nicht oft bewiesen….

Grundsätzlich richtig. Mit der lahmen Ente aus Holland kann man ja erstmal nicht langfristig planen. Das ist halt Brazzos Bayern-Kader: Eine Ansammlung aus Lahmen, Kranken und Dauerverletzen. Es fehlt nur noch ein Tauber, aber das Transferfester ist ja noch bis zum Monatsende geöffnet.😉

Einen blinden hat er ja schon in der zweiten untergebracht! 😂

Stimmt, einen Blinden hatte ich in meiner Aufzählung glatt vergessen. Gerade auf der Torwartposition wäre das eine echte Innovation.😉 Immerhin, im Management ist das ja schon gut durch Brazzo abgedeckt.😉

Alter was für Id*oten sich hier herumtummeln ist schon Wahnsinn!!! 🤦‍♂️😑

Wunderst Du dich, dass man durch eine rosa rote Brille wenig sieht?

Super Brazoo, noch immer keinen Tormann, aber den teuersten Verteidiger der Welt, gemessen an den Spielminuten, verlängern. Eigentlich Wahnsinn, würde das Geld abgeschafft, aber bei Sommer bei 2 Mille knausern.

So ist es. Wir verpflichten viel zu viele Halbinvaliden.

Ohne Gehalt (und Versicherungskonditionen) zu kennen, ist es eine Kommentierung im Blindflug.

Intransparenz allerdings ist schon mal scheisse, das kann man sagen. Und langweilig !

In USA wird jedes Profi-Spielergehalt veröffentlicht. Kann man alles viel besser einschätzen.

Schade, dass hier immer noch die Dunkelkammermentalität überwiegt. Ist ja auch nicht Bayerns Schuld, das könnte man generell anders regeln.

Möchtest du das dein Gehalt veröffentlicht wird?

Habe kein “Gehalt” da ich nicht mehr angestellt arbeiten muss.

Unabhängig davon bin ich nicht von öffentlichem Interesse, die Fussballer dagegen schon. Und bei anderen Personen mit viel geringerem Gehalt (Politiker, Beamte) kennt man die Bezahlung.

Daher wäre es bei den Millionengehältern von Profisportlern nur konsistent, die zu veröffentlichen.

In einer Neid Gesellschaft wie der deutschen, wäre das nicht ratsam! In den USA liegt das anders, da werden die Idole für die Verträge noch gefeiert.

Einem Halbinvaliden, der die meiste Zeit eh nicht spielt weil dauernd verletzt, auch noch verlängern (und wahrscheinlich für noch mehr Bezüge ) , das kann eigentlich kein normaler Mensch mehr nachvollziehen. Aber beim Super Sportvorstand Brazzo ist das ganz normal 😯

Korrekt, Wolferl.

Korrekt, aber genau so wird es kommen. Brazzo wird ihm garantiert sein Gehalt aufbessern.

Und zum Dank wird er noch weniger spielen…😂

Im günstigsten Fall wird es gleich bleiben…

Wenn man Trainingsausschnitte verfolgt, dann wird zwar gedehnt, jedoch
die Dehnungsphase nur kurz gehalten. Vielleicht sollte man auch auf diesem Gebiet jeden Stein umdrehen – die meisten verletzen sich doch bereits ohne Fremdeinwirkung oder in harmlosen Situationen oder in der Freizeit, was für einen Weltverein reine Geldvernichtung bedeutet.
Vielleicht lag Guardiola doch nicht ganz falsch.

Vielleicht sollte man nicht an Trainingsausschnitten beurteilen, genauso wenig wie man Spieler anhand von YouTube Videos einschätzt…

So macht man das bei einem guten Arbeitgeber. Und so bekommt man auch weiter Spitzenpersonal.
Und nebenbei : er ist eine Klasse besser als DeLigt.

Eine Klasse besser als de Ligt, niemals. De Ligt hat mit seinen Führungsqualitäten wieder für Ordnung in unserem Abwehrverbund gesorgt. Er strahlt eine enorme Präsenz aus und ist auch bei hohen Bällen extrem präsent. Für mich das entscheidende Puzzlestück.

Trotzdem ist Hernandez ein Weltklasse Verteidiger mit anderen Stärken, wenn(!) er über einen längeren Zeitraum verletzungsfrei bleibt. Ein guter Spieler auf dem OP Tisch hat noch niemanden weitergebracht…

Sehe ich nicht so.
Er hat sich weder bei Juve noch bei van Gaal durchsetzen können.
Er gibt gerne Interviews, aber was zählt ist die Leistung.
Und wenn Hernandez und Upo fit sind, bleibt für DeLigt nur die Bank

Weder hat de ligt die Abwehr stabilisiert noch ist hernandez ein Weltklasse Spieler. Wenn der Weltklasse ist, dann sind es massig Spieler auf der Welt!

Soll das Ironie sein, dann bitte kennzeichnen! Man könnte es auch geldverbrennen nennen, 80mio Ablöse bezahlt für einen schwer verletzten, ein horrendes Gehalt, was Begehrlichkeiten im ganzen Kader geweckt hat und der die ersten Jahre überhaupt keine Rolle gespielt hat! International gesehen ein absolut mittelmäßiger Innenverteidiger ist er, nichts weiter, der den FC Bayern bisher rund 150 Mio Euro gekostet hat, für was, für 10 top Spiele und nun schon wieder Langzeit verletzt. Preis-leistungsmäßig wohl einer der absolut schlechtesten Transfers der gesamten Historie!

Was für frustrierte Leute schreiben hier Kommentare….Pitt…Dr. Piesenrenis….
Selbst im Leben nichts auf die Reihe bekommen und dann hier mal “ordentlich” Frust abbauen. Wäre man mit seinem Leben glücklich und zufrieden müsste man hier nicht so einen Müll fabrizieren um sich selbst “besser” zu fühlen.

Von daher könnt ihr einen eigentlich fast schon wieder leid tun…..

Danke, besser und treffsicher hätte es niemand schreiben können.

Finde ich eigentlich toll. FCB steht zu seinen Spielern, auch wenn Sie verletzt sind!. Das ist eben auch die andere Seite des FCB.

Geld in Form von 2 stelligen Millionensummen im Jahr zu verschwenden findest du gut? Ich nicht!

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.