FC Bayern News

Neuer-Ersatz? Ulreich genießt kein uneingeschränktes Vertrauen beim FC Bayern

Sven Ulreich
Foto: Getty Images

Die Torwartsuche beim FC Bayern verläuft alles andere als ideal. Die Münchner haben in den vergangenen Wochen eine Absage nach der anderen kassiert. Stand heute ist Sven Ulreich die Rückrunden-Nummer-1 beim Rekordmeister. Aktuellen Meldungen zufolge wollen die Bayern-Bosse dieses Szenario verhindern.



Julian Nagelsmann hat diese Woche mehrfach öffentlich betont, dass er volles Vertrauen in Sven Ulreich hat. Der Bayern-Trainer traut dem langjährigen Neuer-Backup durchaus zu, dass dieser in der Rückrunde als Nummer 1 zwischen den Pfosten der Münchner steht: “Ulle hat in der Hinrunde einige sehr gute Spiele gemacht, auch fußballerisch. Er hat sehr stabil gespielt, im Training war es das gleiche Bild”, erklärte Nagelsmann.”

Wie der “kicker” berichtet, handelt es sich bei den jüngsten Aussagen von Nagelsmann und den Verantwortlichen an der Isar lediglich um branchenübliche Floskeln. Laut dem Blatt genießt der 34-Jährige nicht das “uneingeschränkte Vertrauen für die großen Aufgaben”, insbesondere mit Blick auf den bevorstehenden Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain.

Auch Nagelsmann macht keinen Hehl daraus, dass er sich einen neuen Torhüter wünscht: “Wir versuchen was zu machen. Ulle hat es im Trainingslager gut gemacht, trotzdem haben wir die Pflicht, noch einen Torwart zu holen, egal ob er dann Nummer 1 oder 2 ist”, betonte dieser am Donnerstag.

Sommer, Nübel oder Mister X?

Nach “kicker”-Informationen gibt es eine klare Rangordnung bei der Torwartsuche. Yann Sommer ist die Wunschlösung der Bayern. Mit dem Schweizer Nationalspieler hat man sich allen Anschein nach bereits auf einen Wechsel verständigt. Aber auch eine Rückkehr von Alexander Nübel hat man an der Säbener Straße noch nicht komplett abgehakt. Der 26-Jährige hat grundsätzlich nichts gegen ein Comeback im Winter. Schließlich war es schon immer sein Ziel, die Nummer 1 bei Bayern zu werden. Klar ist aber: Sollte Neuer im Sommer seine Rückkehr feiern, würde Nübel den Rekordmeister wieder verlassen.

In beiden Fällen gibt es aktuell aber kein Vorankommen. Sowohl Monaco als auch Gladbach stellen sich quer und wollen ihren Stammtorhütern keine Wechselfreigabe erteilen, solange man selbst keinen Ersatz gefunden hat. Bedingt durch die Tatsache, dass den Bayern die Zeit davon läuft, ist es nicht ausgeschlossen, dass Hasan Salihamidzic & Co. einen weiteren Kandidaten ins Auge fassen, wie der “kicker” vermeldet.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Alles nicht so einfach.

Ortega durfte gestern bei ManCity mal ran und hat sofort ein Gegentor verschuldet. Aus im Pokal. Klar hätte man den damals probieren können, wahrscheinlich ein Upgrade zu Ulreich. Aber auch nicht sicher. Ortega ist 30 und hat kaum Erfahrung auf Toplevel.

Würde sich der Stammtorwart bei ManCity verletzten würden die vermutlich auch einen Ersatz suchen.

Da Nagelsmann jetzt klar Position bezogen hat, wird schon einer kommen. Zur Not legen sie die 2+ Mio drauf um Sommer zu bekommen. Nicht vorstellbar dass es daran scheitert.

Wenn sie vorher unbedingt noch paar Tage pokern wollen….

Der Nagelsmann bezieht anscheinend jeden Tag eine andere Position

Das Geheimrezept heißt Spielpraxis und wenn die über längeren Zeitraum fehlt kann jeder Torhüter ein Unsicherheitsfaktor sein.
Deshalb wäre es oftmals ratsam, bei klaren Ergebnissen auch mal den Torhüter nach 60 Minuten zu wechseln.

Sehe ich auch so, dadurch können problematische Spieler bei Laune gehalten und Material geschont werden. 3 Punkte sind 3 Punkte, ob es jetzt 4:0 oder 4:2 steht. Experimente sind Lehrstunden.

Unsinn! Einen Torwart wechselt man nicht aus! Wenn deine Theorie stimmen würde, weshalb praktiziert das kein Trainer, weder jetzt noch in der Vergangenheit? Haben alle Trainer der Welt keine Ahnung?

Erzähl hier nicht schon wieder einen Blödsinn! Ortega hat nicht zum ersten Mal gespielt, er spielt die beiden Pokalwettbewerbe und durfte auch 2x in der Champions League ran und hat bisher überzeugt! Gestern stand er beim 2. Gegentor etwas zu weit vorm Tor, so was passiert jedem Torhüter Mal. Wie meistens Torsten, viel Meinung und wenig Ahnung!

Ortega ist ein Ersatztorwart, und wie Bayern und fast jeder andere Topverein würde ManCity ihn wohl nicht ein halbes Jahr spielen lassen

Das war die Essenz. Da du die nicht extrahieren kannst erklär ich dir das gerne noch mal

Das ist nichts weiter als eine wilde Spekulation wie Pep Guardiola in dem Fall handeln würde, mit Nichts zu belegen! Wie gesagt, du hast viel Meinung aber wenig Ahnung, es war Ortegas 6. Einsatz in dieser Saison, Gegner waren unter anderem in den Pokalwettbewerben der FC Liverpool und 2x Chelsea und da es k.o Spiele waren, wird da schon ein gewisses vertrauen von Pep in Ortega geben oder denkst du, der schmeißt die Titel einfach weg oder was?

Ich denke, ManCity würde wie Bayern jetzt einen neuen Torwart suchen. Ganz einfache Aussage, sogar für Leo Lachnummer verständlich

Wenn du anderer Meinung bist sag halt “Ich denke, ManCity würde mit Ortega durchspielen”

Aber lass den Rest weg

Treibst deinen schmarrn jetzt auf die Spitze? Erklär doch mal du Experte, weshalb ein top Trainer seinen Ersatztorwart in k.o Spielen gegen top Gegner ran lässt?

mag sein das Ortega ein Tor verschuldet hat – Allerdings hat auch der Trainer Guardiola seinen Teil dazu beigetragen. Er hatte auf mehrere Stars verzichtet. Vielleicht gezockt und zu viel rotiert?l Um einen Torwart bei Bayern mehr heranzuführen muss sich auch der Trainer überlegen, ob er bei einen klaren Führung bei den 5 Auswechselmöglichkeiten auch immer mal den Torwart einbezieht. Wie auch anders sollte das sonst funktionieren?

Welcher Trainer der Welt handelt so und wechselt während eines Spiels seinen Torwart und das regelmäßig? Lebt ihr eigentlich in der Realität oder nur auf eurer Playstation?

Liga Pokal…. Interessiert keine Sau. Interesting ist nur FA Cup.

😉 Was, der Super Ortega vom Absteiger Bielefeld hat gepatzt? Wie konnten wir uns den nur von City weg schnappen lassen, wo er doch von einigen hier als Torwart Messias gefeiert wird.

Ach Ulreich genießt kein Vertrauen? Ist ja was ganz neues! Wusste man das nicht als mit ihm verlängert wurde?

Alle im Verein wissen, dass Ulreich eine sehr gute Nummer 2 ist.
Es konnte keiner wissen, dass sich Neuer so schwer verletzt.

Und womit?
Mit Recht.
Warum man dann allerdings verlängert hat, das weiß nur der größte Sportvordtand aller Zeiten ganz alleine.

Sonst hätte man Nübel nicht ein weiteres Jahr verleihen und damit in seine Entwicklung investieren können.

Dass er dann plötzlich nicht helfen will, wenn man ihn braucht, naja lassen wir das Thema…

Aber man hatte jeden Falls mit ulreich immer eine Nummer 2 im Kader, die man ja braucht, auch wenn man dann nen neuen holt, der spielen soll.

Sonst hättest du halt auf jeden Fall ne neue Nummer 2 holen müssen. 🤷‍♂️

Insofern kann man froh sein dass ulreich damals verlängert hat, sonst wäre alles noch dramatischer

Last edited 19 Tage zuvor by René

Vermutlich, sind sie davon ausgegangen das neuer immer fit ist und haben ulreich deswegen verlängert 😅

So ein Kasperletheater, der Ulreich tut mit langsam Leid.
Geh skifoan Ulle!

Absoluter scheißdreck was da steht
Wenn diese Sportjournalisten nicht wissen was sie schreiben sollen kommt so ein müll dabei raus
Ulreich ist besser als die meisten bl torhüter vor ihm gibt es nur Kobel der besser ist
Wenn Bayern einen holt dann muss es der Nachfolger von neuer sein
Neuer macht dann halt nicht mehr alle Spiele wenn er überhaupt noch richtig fit wird
5 Mio oder mehr für einen Sommer der 34 Jahre alt ist
Ist rausgeschmissen geld

Hey Vjeko Keskic,

zu dem Artikel hab ich eine Frage/Bitte an dich.

Zuletzt hieß es doch unisono, Sommer würde gern kommen,
MGB ziert aber sich (noch, weil man den Preis treiben will).
Oben steht, Nübel hätte nichts gegen ein Comeback beim FCB
und bei beiden Keepern “gibt es aktuell kein Vorankommen”.

Trapp indessen war laut Krösche ja nur Berater-Blabla…

Du schreibst oben jedoch, man hätte “eine Absage nach der anderen” kassiert.
Kannst du das für mich bitte mal einordnen?
Vielen Dank vorab.

Stimmt, Keskic schreibt heute hü, morgen hott. Raiffeisen Journalismus.

Natürlich sollte in der Tormannfrage nicht nur zwingend, sondern auch schnell und auf hohem Niveau nachlegt werden. Ein europäischer Topclub wie der FCB kann es sich nicht leisten mit einer offenliegenden Torwartschwachstelle in die superbesetzten internationalen Wettbewerbe zu gehen und es sollte zu denken geben, daß sämtliche Titel des FCB in der CL mit Weltklassetorhütern gewonnen wurden.

Traut man Ulreich die konstante No 1 in dieser “Improvisationssaison” nicht zu, muss in Form eines nervenstarken Spitzentorhüters der internationalen Extraklasse nachgelegt werden, um den Ansprüchen des FCB zu genügen. Doch der Zeitpunkt ist leider suboptimal und somit kommt eine erschwingliche Spitzenlösung aktuell nicht in Betracht.

So werden wir es mit Yann Sommer probieren müssen, der zwar als B-Variante erscheint, dafür aber selbst bei 9 Millionen Ablöse + Bonusoption in der aktuellen Situation als günstigste Lösung und immerhin einige Prozentpunkte vor Ulreich gehandelt wird.

Sollte er jedoch dem Erwartungsdruck nicht standhalten und seine Nerven versagen, winkt ein zweiter Fall Karius, der mit seinen Kacktoren im CL-Finale18 LFC gegen Real gezeigt hat, das B-Torhüter Titel, Nerven und ihn am Ende sseinen eigenen Job kosten können und Schadenfreude einbringen.

Karius hat damals aufgrund eines unbestraften Schlages gegen den Kopf durch Ramos mit einer Gehirnerschütterung gespielt. Die “Kacktore” sind dadurch vollkommen nachvollziehbar zu erklären.

sorry
*Wusste das nicht mit der Gehirnerschütterung, wurde in den Ausschnitten nicht erwähnt.

Sollte man aber wissen, wenn man so schlau is, bzw so einen tollen Kommentar von sich gibt

🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 Sommer als B Variante

Navas soll kommen heißt es in gut informierten Kreisen

Aha. Dann warten wir das mal gespannt ab …

Die Bayern machen sich mal wieder lächerlich.
Lächerlicher geht es kaum.
Anstatt Ulrich die Chance zu geben um sich zu beweisen was, er nicht nötig hat da, er ja klasse ist wollen sie Sommer von der borussia holen um mal wieder einen Konkurrenten zu Schwächen was sie ja ohnehin gerne machen. Die Verantwortlichen sehen anscheinend ihre Fälle davon schwimmen.

Denk mal kurz zurück und überleg mal
1) ob Gladbach wirklich ein Konkurrent für Bayern ist
2) wer den Gladbachern und generell den Bundesliga-Club in den letzen Jahren die meisten Spieler abgezorct hat…
3) ob es für bayrische Verhältnisse und die gesteckten Ziele qualitativ und quantitativ ausreicht, mit Ulreich und Schenk in die Rückrunde zu gehen.
4)… ob du nach dem Durchlesen von 1) bis 3) deinen Post nochmal so schreiben würdest und
5) wenn ja, ob die Bayern sich lächerlich machen oder vielleicht doch eher du dich.

Mal weiter als bis zum tellerrand schauen. Aber das können viele anscheinend nich.
Natürlich ist jeder Bulli Club ein Konkurrent für die bauern egal wo er in der Tabelle steht.
Weil es um Punkte geht daher Konkurrent mal nachdenken und das 🧠 einschalten.

Wie viele Punkte ist Gladbach hinter dem FC Bayern?

Was die sagen ist völlig Wurst. Man geht mit 3 Torhütern in die Saison. Das das solche Diskussionen auslöst….. 3, nicht 2. Uns sind schon mal 2 Torhüter in einem Spiel ausgefallen. Sammy koffour hat se damals erledigt 😀

#tannethewalltarnat

So ein Schmarrn, es geht doch darum, wenn Ulle sich verletzt, steh ma nackter do

Genau, so isses Michl

Es gibt auch noch sehr gute Talente hinten dran, man sollte dem 3. Keeper Johannes Schenk, mal eine Chance geben, als Nr. 2 hinter Ulreich.

Ulle ist schon gut, aber du brauchst nen Torwart der viel Spielpraxis mitbringt.
Ist Sommer wirklich so gut? Habe so meine Zweifel.

Bayern braucht keinen neuen Torhüter haben doch Ulreich das Theater hin und her was soll der Ulreich da denken ich bin nicht gut genug. Schwachsinn haben einen jungen Torhüter auch auf der Bank sitzen reicht das nicht als Nr.2 mein Gott

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.