FC Bayern News

Trotz Sommer und Neuer: Die Bayern haben Nübel noch nicht abgehakt

Alexander Nübel
Foto: IMAGO

Lange Zeit haben die Bayern an einer vorzeitigen Rückkehr von Alexander Nübel im Winter gearbeitet. Am Ende scheiterte die Rückholaktion am Veto der AS Monaco. Auch Nübel selbst war unschlüssig, ob er tatsächlich nach München zurückkehren möchte. Nach der Verpflichtung von Yann Sommer kursieren derzeit Meldungen, wonach der 26-Jährige vor dem endgültigen Aus beim FC Bayern stehen würde. Wie nun bekannt wurde, haben die Verantwortlichen an der Isar Nübel aber noch nicht ganz abgeschrieben.



Während die Bayern bis vor kurzem noch ein massives Torwart-Problem hatten, stehen die Münchner im Sommer, stand heute, vor einem echten Luxusproblem. Mit Yann Sommer, Manuel Neuer, Sven Ulreich und Alexander Nübel stehen ab dem 1. Juli gleich vier Torhüter an der Säbener Straße auf der Matte. Wie die Bayern mit diesem Überangebot zwischen den Pfosten umgehen werden ist vollkommen offen. Laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic wird man dies erst “managen” wenn es so weit ist.

Neben der Frage, wer künftig die Nummer 1 beim FC Bayern wird, steht vor allem ein großes Fragezeichen hinter der Zukunft von Alexander Nübel. Der 26-Jähirige kehrt nach zwei Jahren Leihe von der AS Monaco zurück an die Isar. Gerüchten zufolge könnten sich die Wege zwischen den Münchnern und dem gebürtigen Paderborner im Sommer endgültig trennen. Die Bayern-Bosse hingegen beschäftigen sich aktuell jedoch nicht wirklich mit einem Verkauf.

“Die Bayern haben Nübel nicht komplett abgehakt”

Wie “SPORT1”-Reporter Kerry Hau in seinem Podcast “Die Bayern-Woche” berichtet, ist Nübel weiterhin eine Option für die Bayern: “Die Bayern haben Nübel nicht komplett abgehakt“, betonte dieser.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Nübel ist mit 26 Jahren deutlich jünger als Sommer (34) und Neuer (36). Zudem hat der Ex-Schalker eine sehr positive Entwicklung in Monaco hingelegt und sich mittlerweile zu einem der besten Torhüter in der französischen Ligue 1 entwickelt.

Laut Hau haben die Bayern bisher alle Anfragen von interessierten Klubs deutlich abgelehnt. Neben Monaco soll es weitere Vereine geben, die Nübel gerne (dauerhaft) unter Vertrag nehmen würden.

Klar ist aber auch: Nübel wird sich zwangsläufig dem Konkurrenzkampf in München stellen müssen. Weder Sommer noch Neuer werden ihren Posten freiwillig räumen. Ob der ehemalige U21-Nationalspieler bereit ist diesen Kampf anzunehmen, ist offen. Vertraglich Nübel noch bis 2025 an den FCB gebunden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nübel hat nicht die Klasse für Bayern.
Erst Sommer, dann Kobel und fertig.

Sehe ich genauso. Aber wer weiß…vielleicht erlebt er ja noch eine Leistungsexplosion.

Also wenn er diese Chance jetzt nicht genutzt hat und es sich nicht zutraut…hat er sowieso kein Bayernformat.

Sieht so aus. Leider sind Alternativen Mangelware. Kobel hat Vertrag bis 2026…
Fußball ist nunmal kein Wunschkonzert…

Wer sagt, dass Kobel überhaupt bereit ist zu kommen?
Der hätte auch das Potential für Real oder Premier League.
Bayern wird da nicht mitbieten wollen.

….warten wir ab und drücken die Daumen, dass es doch funktioniert.

Nübel wird niemals nen Konkurrenzkampf ernsthaft annehmen. Und das ist das Problem warum er in seiner Karriere nicht weitergekommen ist.
Er hat ja seine Pole Position als neuer-Nachfolger einfach leichtfertig weggeworfen.
Wenn er die Dinge, die sich andere erarbeiten müssen, geschenkt haben will, wird er nie bei einem Top Klub landen.
Er müsste in Monaco jetzt schon für Furore sorgen, damit Bayern ihm noch mal ne Chance gibt. Das hätte er gleich im bayernkasten machen können und er hätte sich direkt festgespielt.

Die Chance ist einfach vertan

Tut mir leid für den Jungen. Aber er ist selber schuld, dass jetzt im Rampenlicht andere stehen und nicht mehr er.

Last edited 19 Tage zuvor by René

Vielleicht hat er für sich auch einfach die Erkenntnis gesammelt, dass er für den FC Bayern nicht gut genug ist. In Monaco gefällt es ihm und wieso sollte er da weg? Win-win für alle Seiten!

Glaubst du das selber was du da schreibst?

Der wäre natürlich lieber die nr. 1 bei Bayern, aber erst will er dass man ihm seinen hintern küsst und dass man ihn mit Blumen bei seiner Rückkehr bewirft.

Er wollte Bedingungen durchsetzen. Hat er sogar gleich am Anfang klar gemacht und offen gesagt.

Da waren wir alle fassungslos

Last edited 19 Tage zuvor by René

Verstehe nicht, warum Nübel immer noch eine Option für Bayern ist. Bei dem ganzen Theater, das er da betreibt, sollte man ihn verkaufen, solange man noch Geld für ihn generieren kann. Er wird sich mit seiner Einstellung nicht beim FCB durchsetzen. Er scheint nicht sehr selbstbewusst zu sein, da er die Chance die sich ihm geboten hat, nicht angenommen hat.

Ich weiß es auch nicht. Ich komme aus seiner Heimatstadt. Über uns wird gesagt dass wir stur sind. Aber wir sind nicht dum.m, und das was er probiert hat, war Dum.mheit.
Vllt wird er auch einfach grauenvoll von diesem herrn backs beraten. Vllt gibt’s es noch mal eine minimale Chance wenn er sich von seinem Berater trennt und nur noch seine Leistung sprechen lässt.

Aber das hat uns alles nicht mehr zu interessieren. Derzeit ist er nur noch auf dem Papier einer von uns.

Jetzt sollen sie erstmal alle Fußball spielen. Der Verein hat jetzt kein Zeitdruck mehr. Das hat alles jetzt bis zum Sommer Zeit um es zu regeln.

Brazzo muss der Vater von Nübel sein.

Anders kann man sich diese Verbohrtheit doch gar nicht erklären.

Wieso denn Verbohrtheit? Nübel ist weiter Angestellter des FCB, warum soll ich denn dann jetzt etwas ausschließen, nur weil sich ein paar Fans auf den Schlips getreten fühlen. Uns das gerade in einem so schnelllebigen Geschäft wie dem Fussball.

Weil Nübel einfach viel zu schlecht ist für den FCB.

Das sieht doch jeder.

Nur der Salamaizik ist verliebt in ihn.

“Das sieht doch jeder” – Wie viele Spiele in Monaco hat sich “jeder” denn zuletzt angeguckt?

ach KarlHainz, KarlHainz.. Quo Vadis Hirn? 😱🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

Roker, der größte Brazzo Fan überhaupt, klar, dass du das nicht verstehst…

Ich glaube, Brazzo hat auch seinen Lieblingsspieler Hudson odoi noch auf dem Radar 😂

Man hätte genug Zeit sich zu vergewissern ob Nübel ein erstklassiger TW ist.
Und es sieht so aus als würden die Bayern Verantwortlichen das so sehen.
Dann sollte man ihn auch nicht verkaufen, sondern langfristig verlängern.
Ab Sommer könnte dann Neuer wieder spielen und Nübel wäre für 1 Jahr die Nummer 2. Dann müsste er aber auch Spiele machen.
Er könnte noch viel von Neuer lernen.

Ich glaube jetzt muss erstmal der Ball wieder rollen.

Die Nübel-Absage wird man in München negativ registriert haben, gar keine Frage.

Aber um dieses luxusproblem wird man sich nach der Saison kümmern. Man wird 23/24 vermutlich nicht mit neuer, Sommer und Nübel in die Saison gehen. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass man Nübel noch mal ausleiht, es sei denn der neue leihklub bezahlt sein Gehalt komplett und Bayern hat einfach erstmal seine Ruhe vor Nübel.

Monaco bezahlt sein Gehalt komplett. Das sind die vorliegenden Infos. Sonst wäre auch die jährliche Leihgebühr 2m sinnlos, hätte man ja einfach über die Gehaltszahlungen verrechnen können

Schade.

Einer, der sich nicht traut, den Konkurrenzkampf mit einem ziemlich schwer verletzten, 34jährigen Torwart aufzunehmen, hat beim FC Bayern absolut NIX zu suchen!!! Wie soll man solch einem Torwart in einem CL Spiel gegen einen starken Gegner vertrauen??? Herr Nübel, bleiben Sie “gerne” wo Sie sind, denn für einen großen Verein wie der FC Bayern sind Sie zu weich !

Vielen Dank an den AS Monaco für das Veto!!!

Sorry,aber der hat doch bei Bayern keine Chance mehr.
1. Der Großteil der Bayern Fans mag/will ihn nicht
2. Er hat noch nicht wirklich seine Klasse unter Beweis gestellt. Weder bei Bayern, noch weniger bei Schalke.
3. Hat er in meinen Augen in diesem Transferfenster klar gemacht das er nicht zurückkommen will.

In meinen Augen sollte man ihn jetzt verkaufen um eine möglichst hohe Ablöse zu erzielen.

Fans spielen bei Transfers keine Rolle!
….die haben eh keine Ahnung. Fans sind zum zahlen da, nicht für Entscheidungen!

“Gott sei Dank”, muss man sagen.

Der Kamerad ist dann abgehakt wenn er endlich verkauft ist.

Von den vier Torhütern sollte man zusehen, dass man Neuer verkauft. Das brächte noch etwas Geld, und sein Über-Gehalt spart man noch dazu. Allein schon, weil man den jetzt zahlen muss für nichts

😀😂😂

Quelle, dass Bayern seinen Lohn weiter zahlen muss, nach 6 Wochen?

Persona non grata.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.