FC Bayern News

Hoeneß bestätigt: Choupo-Moting-Verlängerung wird zum Gehaltspoker

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: IMAGO

Der FC Bayern arbeitet mit Hochdruck an einer Vertragsverlängerung mit Eric Maxim Choupo-Moting. Der Kameruner selbst ist ebenfalls an einer Fortsetzung der Zusammenarbeit interessiert. Gerüchten zufolge sind die Gehaltsforderungen der Spielerseite jedoch ein Problem für den FCB. Ehrenpräsident Uli Hoeneß hat nun gegen Choupo-Moting-Berater Roger Wittmann gestichelt.



Der Vertrag von Eric Maxim Choupo-Moting läuft zum Ende der Saison aus.. Hasan Salihamidzic äußerte sich zuletzt sehr optimistisch über die Möglichkeit eine Verlängerung: “Choupo will, wir wollen auch. Jetzt schauen wir, wie weit wir gehen können”, sagte er vergangene Woche im Rahmen des Liga-Restart in Leipzig.

Laut Uli Hoeneß müssen die Bayern vor allem Choupo-Moting-Berater Roger Wittmann einfangen. Dieser präsentiert sich allen Anschein nach als harter Verhandlungspartner: “Ich bin nicht ins operative Geschäft eingebunden, aber es besteht größtes Interesse, den Vertrag zu verlängern. Das ist nicht so einfach, wenn auf der anderen Seite Roger Wittmann sitzt, der verwechselt manchmal die Nullen”. Heißt im Klartext: Die Gehaltsforderungen der Spielerseite sind den Bayern aktuell zu hoch. Gerüchten zufolge verdient der 33-jährige Stürmer derzeit 3,5 Millionen Euro pro Jahr in München. Nach “BILD”-Informationen fordert dieser ein deutliche Erhöhung.

Uli Hoeneß macht sich für Choupo-Verlängerung stark

Aus sportlicher Sicht gibt es jedoch keine Bedenken hinsichtlich einer Verlängerung des Vertrags, auch aus Sicht von Hoeneß: “Er hat dem FC Bayern in einer schwierigen Situation unheimlich geholfen. Niemand dachte, dass er so eine feste Größe werden kann. Er ist an seiner Aufgabe gewachsen. Ohne ihn hatten wir das Problem, dass der Ball schnell weg war.”

Der kamerunische Nationalspieler kommt in der laufenden Saison übergreifend auf 12 Tore und 3 Vorlagen in 17 Spielen. Dies beweist, dass er ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft ist und einen großen Beitrag zum Erfolg des Teams leistet. Auch innerhalb der Mannschaft hat sich “Choupo” als angesehener und geschätzter Spieler etabliert und hat eine gute Chemie mit seinen Teamkollegen. Das Problem aus Bayern-Sicht: Bedingt durch seine starken Leistungen in dieser Saison und mit Blick auf dem auslaufenden Vertrag hat der gebürtige Hamburger eine sehr gute Ausgangslage in den Verhandlungen mit den Münchnern. Dem Vernehmen nach ist die Liste an potenziellen Interessenten im Sommer groß. Darunter sollen sich auch europäische Top-Klubs wie Manchester United befinden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
46 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Selbst wenn Wittmann 10 statt 3,5 aufrufen sollte: schaut man sich das Gehaltsgefüge und die Gehälter der Ersatzspieler an, so sollte das Gehalt des einzigen aktuell unverzichtbaren und unersetzbaren Spielers im Kader kein Hindernis sein.Alles andere als eine Verlängerung wird teurer aber nicht unbedingt besser.

Richtig. Sehe ich auch so. 8-10 Millionen erscheinen mir fuer ihn durchaus angemessen.

Das finde ich ne Menge Geld. Wenn er das bekommen sollte gucken wir mal ob er auch weiter abliefert. Ändert absolut nichts an der Tatsache das wir ein Granate auf 9 dringend brauchen

Warum sollte er nicht mehr abliefern, wenn er mehr Geld bekommt? Verstehe die Logik nicht. Oder spielst du auf Gnabry an, der seit seiner Vertragsverlängerung mit höheren Bezüge nicht abliefert?

Das würde euch Bayern Kaspern Passen das er für weniger Gehalt Spielt re soll im Sommer Aplosefrei weseln

Einzig unverzichtbarer Spieler? Choupo-Moting? Bist Du auf Crack? 🤔

Verkaufen und dafür Thuram holen 🤑

Einen im Team nachweislich funktionierenden Spieler mit auslaufendem Vertrag für kleines Geld kurzfristig verkaufen und dafür genauso kurzfristig einen anderen Spieler, der Team und System nicht kennt für die 4-5 fache Summe zu kaufen und damit dann ins 1/8 gegen PSG zu gehen – kann man alles machen; hätte aber eher etwas von Juventus Turin als von Bayern München.

Du hast da was nicht verstanden. Man kann nen Spieler mit auslaufendem Vertrag nicht verkaufen. Auch nicht für “kleines Geld”. Der Vertrag endet einfach und der Spieler kann ablösefrei wechseln wohin er will.

Yeah boyyy! Meine Rede seit 2 Monaten. Depay auch verschlafen!
Lieber Thuram und Depay als nur Choupo, schlieschlich wollen wir die CL gewinnen! Und Choupo ist nicht Lewy

… und Thuram und Depay sind keine 9er!

Thuram hat nicht annähernd die Qualität von Choupo -Moting.

Vor allem verkaufen. Nen Spieler mit auslaufendem Vertrag kannste nur leider nicht verkaufen, Du Experte! Der geht dann einfach ablösefrei.

Und wenn es 10 mio sind. Hauptsache kein Harry Kane. Unfassbar das man an dieser überbewerteten Schlaftablette fest hält. Choupo ist mind. genau so gut wie dieser Kane. Einfach die Statistiken vergleichen. Kane leistet seit Jahren nichts besonderes mehr für einen angeblich so übertriebenen Stürmer

Ich lese hier schon lange mit. Unfassbare Kommentare., wirklich !
Harry Kane !
Einfach mal seine Statistiken ansehen.
Das wars wieder von mir.

Harry Kane überbewertete Schlaftablette? Alter, merkst Du noch was? Da hat ja mal jemand richtig Ahnung… 🤦🏻‍♂️
Das Ding ist aber, dass man über den gar nicht diskutieren muss, weil das Gesamtpaket einfach viel zu teuer wäre.

Choupo konnte froh sein das Bayern ihn brauchte. Und natürlich hat er auch Tore gemacht. ( mehr als ich ihm zugetraut habe) aber ganz ehrlich: jeder Durchschnittliche Buli Stürmer schießt bei uns Tore. Jeder überdurchschnittliche schießt viele Tore. Sie sollten sich auf ein vernünftiges Gehalt einigen dann ist das eine Win Win Geschichte.

Wo ist das Problem? 8-10 Mio. ist ein vernünftiges Gehalt, wenn man bedenkt, was ein Mané kassiert, der bislang auch noch nicht gezeigt hat, dass er 23 Mio. pro Jahr wert ist.

Richtig, der alte soll froh sein, dass er beim FCB spielen darf und auch ein paar Millionen bekommt. Bis Sommer hat er eh noch Vertrag und dann ist er eh bald zu alt, warum soll auch er einen überhöhten, langfristigen Rentenvertrag bekommen….. weil die eine oder andere Million eh schon wurscht ist – dekadent.

Meine Rede seit 2 Monaten. 1+1 wird er nicht akzeptieren, ergo hätte man ihn verkaufen sollen an einen der Interessenten zB ManU, Kasse noch machen und günstig Thuram und Depay schiessen!

Gibt anscheinend viele die es hier anders sehen!?
Aber ich frage mich schon, wenn ich Lewandowski und ChoupoMoting Moting vergleiche:
ChoupoMoting hat nach 17 BL-Spielen gerade mal mickrige 7 Tore auf dem Konto. Lewandowski hatte letzte Saison da bereits 21 mal getroffen! Neutral betrachtet ist CM allenfalls ein durchschnittlicher Kicker! Zahlen – Daten – Fakten.
Klar soll/muss sein Gehalt etwas angehoben werden. Aber ECM ist sicher nicht die Lösung!!!
Da braucht der FC Bayern schon einen anderen.

Mit Choupo-Moting verlängern und Marcus Thuram-Ulien holen.

Coupo ist ein Mitspielen mehr nicht!
Bayern hat so gute Spieler vorne, links und rechts, da spielt es keine Rolle wer da spielt, solange es ihm nicht schwindlich wird.
Man sieht nun auch, das Lewy einfaches einnetzen hatte…. für 25 Mio….
Und Reisende soll man nicht aufhalten!

jo, un so oafach issed hoilt ned. lewandowski wollte weg, emcm will ned weg – der will nur ned weiter als stammspuiler und leistungsträger 3,5 millionen verdienen, wo selbst die einwechspuiler gravenberch und tel aber auch der nicht spuiler sarr mehr verdienen ois er. is des jetzt schlimm?

Hast du recht, trotzdem sollte Coupo auf dem Boden bleiben, sonst geht es im wie bei Paris.

Ecki, das stimmt so leider nicht. Man sieht, was dabei rauskam, als Müller auf der 9 gespielt hat.

HOENESS bestätigt
lach mich nur noch schlapp !
😀😄😁😆🤣

Ein guter Mittelstürmer kostet 100 Millionen und Gehalt mind. 20 Milliionen,
also gebt Choupo ein gutes Gehalt, er hat ja lange für weitaus weniger gespielt!

Selbst, wenn man 80-100 Mio. ausgibt, hat man noch nicht einmal die Garantie, dass es sofort läuft (siehe Darwin Nunez beim LFC).

Ja und erst dann wenn er die Fritz Walter Medaille in Gold bekommt, dann geht’s erst richtig los mit ihm

Das Gehalt ist nicht das Problem. Die Vertragslaufzeit schon. Leider kommt Thuram nicht im Januar. Depay verschlafen!

Wie kann man nur mit einem MS in die CL ziehen?!? Die Schei.sse hatten wir schon 2016-2019 nur mit Lewy und haben es verka.ckt vs Athelico und Real!

Unabhängig davon, wie großzügig man hier mit den Mio jongliert, gibt es das sattsam bekannte Problem der Festsetzung des Wertes in Geld. Ein aktueller Vergleich, mit wem?, waere schon deshalb problematisch, weil damit Fehler bei den Bezugspersonen zu weiteren Fehlern fuehren wuerden usw, usf. Eine Festsetzung ohne den Vergleich mit ( objektiv zu hoch bezahlten) Akteuren waere besser, zumal bei CM die bekannte, hoeness’sche Dankbarkeits – oder Verdienstklausel der Bayern nicht greift, jedenfalls nicht wie bei Neuer und Mueller u. a. Da braucht es mindestens 10 Jahre und einen grossen Einfluss auf den Patriarchen. Dass CM offenbar deutlich unter Herrn Sarr liegt, ist natuerlich ungerecht, allerdings ist Herr Sarr auch “etwas” ueberbezahlt. Ich kenne die Forderung des Beraters nicht, der vermutlich die aktuelle Situation, nicht die erste, und sicher nicht die letzte, in die sich der Verein selbst hineinmaoevriert hat, nutzen moechte. Vermutlich! geht es um weitere 2 Jahre und damit um eine bestimmte Kostengroesse mit unklarem Verlauf 2023/ 2024. Je nach (unbekannter) Forderung sind da schnell 20 Mio plus x beisammen. Falls in 2023 weitere ( sicher bayernlike sehr gut bezahlte) Spieler kommen sollen, muesste Qatar vielleicht etwas drauflegen.

Verdoppeln. Gut ist.

Trotz aller Euphorie auch nicht vergessen, dass er jahrelang eher wenig gespielt hat. Klar kann er jetzt deutlich mehr verdienen, aber das schreit geradezu nach einem stark leistungsbezogenen Vertrag. 5 bis 12 Mio als Spanne :- )

Ist doch logisch. Ein Stammspieler beim FCB verdient mindestens das Doppelte.