Transfers

Neue Gerüchte um Vlahovic: Haben die Bayern einen Plan B für Kolo Muani?

Dusan Vlahovic
Foto: IMAGO

Die Stürmersuche genießt oberste Priorität beim FC Bayern. Die Münchner wollen im Sommer unbedingt einen echten Neuner verpflichten. Zuletzt machten Meldungen die Runde wonach Randal Kolo Muani der Top-Kandidat beim deutschen Rekordmeister sei. Aktuellen Medienberichten zufolge haben die Bayern scheinbar einen Plan B in der Hinterhand.



Der Name Dusan Vlahovic kursiert schon seit Jahren an der Säbener Straße. Der Serbe wird immer wieder mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. 2018/19 gab es bereits erste Gerüchte, wonach sich die Münchner mit dem Angreifer beschäftigen würden.

Wie der Transfer-Insider Fabrizio Romano berichtet, ist Vlahovic erneut ein Thema beim FC Bayern. Demnach haben Manchester United, der FC Chelsea und der FCB den serbischen Nationalspieler auf dem Radar. Laut Romano warten allerdings alle Vereine darauf, dass Juventus Turin einen neuen Sportdirektor verpflichtet, um konkrete Gespräche führen zu können.

Bayern hat bereits sein Interesse hinterlegt

Nach “Sky Sport Italia”-Informationen sollen die Münchner bereits aktiv sein. Laut dem Pay-TV-Sender haben die Bayern bereits ihr “informelles Interesse” an dem 23-Jährigen bei Juve hinterlegt. In Turin erwartet man, dass der FCB zeitnah ein Angebot für den Stürmer abgeben wird.

Der italienische Rekordmeister wäre durchaus bereit Vlahovic im Sommer ziehen zu lassen, sollte man eine attraktive Ablöse erhalten. Gerüchten zufolge liegt die Schmerzgrenze bei 70-80 Millionen Euro. Der aktuelle Marktwert wird auf 75 Millionen Euro taxiert.

Vlahovic wechselte im Winter 2022 für knapp 80 Millionen Euro vom AC Florenz nach Turin. Vertraglich ist dieser noch bis 2026 an die “Alte Dame” gebunden. Juve ist jedoch finanziell angeschlagen. Zudem droht dem Verein nach wie vor ein 15-Punkte-Abzug in der Serie A, welcher dazu führen würde, dass man in der kommenden Saison nicht in der Champions League spielt.

Vlahovic ist ein anderer Spielertyp als Kolo Muani

Es wird spannend zu sehen, ob Vlahovic eine echte Alternative zu Kolo Muani ist oder als Plan B dient, sollte die Bayern bei dem Franzosen leer ausgehen.

Klar ist: Vlahovic ist ein anderer Spielertyp als Kolo Muani. Der Serbe ist körperlich robust und ein insgesamt sehr wuchtiger Mittelstürmer, der für seine 1,90 Meter zudem über einen explosiven Antritt und eine hohe Geschwindigkeit verfügt. Vlahovic agiert häufig als moderner Wandspieler, kann dabei die Bälle gut festmachen und den Ball klatschen lassen, um dann sofort die Tiefe zu attackieren. Spielmacherqualitäten hat er eher weniger, der Juve-Profi ist eher ein Abschlussstürmer, auch wenn er oftmals noch zu verschwenderisch mit seinen Chancen umgeht. In der Box hat Vlahovic aber fast immer eine hohe Präsenz und ein gutes Positionsspiel.

Zudem hat er in Italien gezeigt, dass er ein fleißiger Arbeiter gegen den Ball ist, der ein hohes Anlaufverhalten und ein starkes Gegenpressing an den Tag legen kann.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
89 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ein dusan vlahovic würde immerhin mehr in das Profil passen, das wir suchen.
So sehr ich kolo muani auch feier,passt vlahovic besser zu bayern finde ich.

Das sehe ich genau so.
Aber warum nicht beide?
Ich kann mich noch an ein Jahr erinnern, da wurden Frank Ribbery, Luca Toni und Miro Klose verpflichtet.
Einfach die 3 Clowns und den Bindenträger rausschmeißen, dann ist Geld und Platz im Kader vorhanden.

Den Kimmich richtig, wenn du Müller meinst, bricht du Bayern das Genick.
Die Mannschaft braucht Müller diese Saison noch und wenn es für 20 min. sind fürs Spiel.

Müller ist im Grunde nur noch relevant bei Bayern, weil es sonst in der Offensive niemanden gibt, der koordiniert und Ansagen macht. Sportlich kann man auf das Rumgestolpere und Bälleverlieren eines 34-Jährigen ansonsten durchaus verzichten.

👍 Sehr gut erkannt!

Müller bringt es noch ca. alle 3 Spiele, sollen Ihn den Trainerschein machen lassen, und für 2te Mannschaft Anfang machen, würde zu ihm passen!

Richtig, dafür Havertz nehmen-investieren!
Der zu hoch gelobte Musiala ist etwas abgetaucht, hat etwas Probleme.
Bayern braucht eher einen gute Physio-Frau wieder!

Nein, ich meine, Sanè, Manè, Gnabry und Neuer.
Aber auch über Goretzka und Upamecano kann man nachdenken.

Du solltest über niemanden nachdenken, denn Denken will gelernt sein!

Ziemlich viel Meinung bei völliger Ahnungslosigkeit!!M

Gnabry würde ich behalten. Der holt selbst in einer durchwachsenen Saison 20 Scorerpunkte. Einen adäquaten Ersatz müsste man erstmal finden.

Müller trägt die Binde – wenn er spielt. Ansonsten Kimmich.
Also der Hanswurscht redet wirres Zeug…

was kümmert es den Mond, wenn ihn der Mops anbellt!!M

Stimmt!!!
Wäre auch die richtige Konsequenz aus dem Desaster dieser Saison!!!
Beide würde das Spiel unberechenbarer machen. Zudem sollte man froh sein sein Mane, Sane, Müller los zu bekommen! Jünger werden sie nicht. Und stagnieren tun sie seit 2 Jahren.
Dazu Neuer, Nübel, Ulreich, Upamecano, Goretzka, Sabitzer, Sarr, Tilman, Blind, Sing, Arrey Mbi weg – und dafür Marquinhos, N‘Dicka, Rice, Amrabt und Verbruggen her.
Dann bist Du wieder konkurrenzfähig.
Das alles kannst Du finanziell machen. Einnahmen und Ausgaben halten sich die Waage!

Läuft in Italien super..22 Treffer in 63 Spielen..und der soll die Buli rocken 🤣🤣

Leider wahr! Aber die Traumtänzer geben für Wahres nur Downvotes.

Last edited 1 Jahr zuvor by Fritz Wert

Valhovic ist mittelmässig. Der schiesst 4 Tore in 10 Spielen. Wie Muani
Das hat Juve gemerkt, deshalb wollen die ihn loswerden

Mit Bayern hats gut geklappt. 75 Mio incl Boni für de Ligt. Dafür haben sie Bremer gekauft, der ist genau so gut, identische Leistungsdaten, und kostet nur 40 Mio. Die Juve Abwehr ist jetzt deutlich stabiler, nur 28 statt 38 Gegentore im letzten Jahr

Und mit dem Überschuss konnten sie noch Chiesa kaufen, sind so von Platz 4 auf 2 in der italienischen Liga hoch. Neapel konnten sie dieses Jahr nicht schlagen

Nächste Saison, wenn sie einen Dumbo finden der Vlahovic völlig überteuert kauft, werden sie sich weiter verbessern können

Das sehe ich genauso

Warum Plan B? Muani passt mal überhaupt nicht und hat zudem nur 1 Saison mit 14 Toren. Daher wäre Vlahovic für mich die Top Verpflichtung im Sturm.

Bin gespannt, wann heute die Entlassung von Brazzo bekannt gegeben wird.

Gar nicht

Da wird diese woche nichts passieren. Das geht erst nach dem letzten Spiel los.

Warten wir den 30.5. ab.. Da nach sind wir alle Gespannt.. Das was Passiert ist so sicher wie das Armen in der Kirche..

Da passiert gar nichts, ausser dass sich Brazzo und Olli auf die Finger schauen lassen müssen.
Aber in der Mannschaft wird es krachen nach dem 1.7.

Das wäre zu wenig – damit alleine löst Du die Probleme nicht.
Prozesse ändern sich eher und schneller oder überhaupt, wenn Du die Personen änderst (wechselst)!

Solange Hoeneß lebt eher nicht .Zumal es keine besseren Alternativen gibt😭

Ich zähle hier mal alle Leute auf, die den Job noch schlechter machen würden als Brazzo selber:

Die da wären!!!! Ich glaube es gibt fast keinen der noch Schlechter ist als Salikann(nichts)…

Mein Eindruck ist eher dass Brazzo in letzter Zeit immer das tut was die Fans fordern:

– sich um haaland bemühen
– Stars auf dem internationalen transfermarkt kaufen (mane, de Ligt)
– Nagelsmann entlassen, Tuchel holen

Und wenn’s dann schief geht (mane als Flop), man merkt dass der internationale transfermarkt irre Summen kostet oder die Aktionen Unruhe in den bestehenden Kader bringen (lewandowskis gekränkte Eitelkeit wegen haaland), dann will kein Schlaumeier mehr was davon wissen dass man damals im Takt geklatscht hat und man zeigt auf Brazzo mit dem Finger.

Das Verhältnis Brazzo-Fans kann echt nicht mehr so weitergehen.

Die Fans müssen sich auch mal Kritisch hinterfragen. Die stadionflucht war ja wohl der Tiefpunkt, den die Fans geboten haben. Die Fans werden immer mehr zum Problem des fc Bayern. Meine Meinung.

Last edited 1 Jahr zuvor by René

Wenn die Dum.mbeutel hier repräsentativ für das Bayern-Fanvolk sind, dann hast du Recht!

Gibt es. Michael Rechke. Der verfügt über ein hervorragendes Netzwerk, kann nochmal ein vernünftiges Scouting etablieren und kann sich auch um einiges besser ausdrücken. Außerdem ist er bisher noch nie irgendwo angeeckt.
Er hat nachweislich überall gute Arbeit geleistet (was man oft erst gemerkt hat als er weg war). Ausnahme war Schalke, da hätte sich aber zu dieser Zeit jeder die Zähne ausgebissen

Michael reschkes Zeit ist doch vorbei.

Er hätte im Hintergrund bleiben sollen. Er wollte aber in die erste Reihe und da zeigte sich, dass er überhaupt kein Mann ist, der die Öffentlichkeit auf seine Seite ziehen kann oder verschiedene Lager verbinden kann. Keiner, dem ein Klub folgt. So jemand kann keine dna implementieren.

Und Bayern setzt doch gar nicht auf scouting. Da wirft man das geld doch nur raus. Wenn du jemanden wie Uli Hoeneß als Manager hättest, dann könntest du dir die gesamte scouting-Abteilung sparen und 20-30 Jahresgehälter und zusätzliche Büroräume einsparen.

Sogar Rainer callmund brauchte keine scoutingabteilung, der kannte dennoch jeden Südamerikaner ab 16 Jahren mit dem Hauch von Talent im zeh. Versteh nicht warum das heute nicht mehr möglich sein soll?

Bzw Callis „scoutingsabteilung“ bestand aus prellwitz der halt Südamerika- und fußballfan war. Ein Typ, der die Leute in Südamerika verstand und diese Spieler und ihre Familien dann in Deutschland betreut hat, sich um alles gekümmert hat. Sogar die Frauen nachts im Krankenhaus zur Entbindung gefahren hat. Der Typ war wirklich jeden Euro wert

Guck dir die scoutingabteilungen heute mal an. Kannst du in die Tonne kloppen. Die glauben dass sie gute Spieler über YouTube entdecken, fliegen 2x nach Polen und schwärmen ihrem Chef dann vor den neuen lewandowski entdeckt zu haben. Haben aber selber mit dem Spieler nie gesprochen, kennen ihr Umfeld und ihre Familien nicht und haben absolut kein Gefühl dafür, ob die in München klar kämen.

Wie sollen die auch dann ihrem Vorgesetzten davon überzeugen, dass ausgerechnet der es bei Bayern packt? Dann haben ja selber die Hauptverantwortlichen Zweifel, investieren aber weiter Kohle in so ne Abteilung, weil angeblich jeder moderne Klub sowas braucht. Im Endeffekt bringen diese Abteilungen fast überall nix ein

Bis auf Barca, Ajax und hajduk Split fallen mir auch keine Klubs in Europa ein, die das wirklich systematisch machen. Aber die beschränken sich auf ihre Region. Musst dann ja auch in jedem Kaff einen Fußballplatz unterhalten und probetrainings veranstalten. Kriegt dafür dann aber auch das Image Kinder einzukaufen und zu drillen…

Last edited 1 Jahr zuvor by René

Ich könnte es besser! Kann mehr Sprachen und auch besser Deutsch. Ich verhandele für gewöhnlich knallhart.
Brazzo gibt mir sein Adressenbüchlein, und los geht’s… 😀

Ich auch

Wird allerhöchste Zeit!!!!

Sollte unser Top Target 🎯 für die 9 sein.

Brazzo und Kahn müssen gehen! Schweinsteiger wird Brazzo Nachfolger und beim Kahn Nachfolger muss man gucken.

Ich hab schon vor Wochen geschrieben das der Umbruch in der Führungsetage früher kommen muss. Man hat zuviel Zeit verloren.Wir trauen Brazzo nicht zu einen guten Kader zusammen zu stellen aber genau das passiert ja gerade wieder. Was macht Schweinis denn zu einem Besseren Manager als Kahn. Die ehemaligen Spieler haben doch nicht zwangsläufig die Qualität den Verein zu führen. Man muss ja nicht zwangsläufig ehemalige Spieler dafür auswählen

Schweini🫣 🤣🤣..der kann nicht mal TV Experte

Warum kann er das dann?

Er kann’s genauso wenig wie du lesen kannst.

Ich kann sogar sehr gut lesen. Schweinsteiger ist sogar einer der besten TV Experten.

Sammer kann es , dann gibt es auch weitere die wir grad nicht aufm Radar haben die es können.

Christian Seifert war Kandidat für den Bayern-Vorstand. Gute Wahl! Aber derzeit ist er an ein anderes Projekt gebunden; drum hat er auch bei der DFL gekündigt.

Grundsätzlich gilt: Gute Sportmanager müssen keine Ex-Nationalspieler sein.

Plan b ist ok. Aber haben die da oben einen Plan A?????
Oder würfeln sie aus wer kommt
und hier Frührente kassiert…

lieber als muani
wenigstens keiner, den man so schon hat mit tel
plan a ist für mich nicht muani

Für 70 Mio wäre Muani die bessere Wahl.

Sollte Plan A sein!

Das wäre die perfekte Lösung.
Er wird in München seine alte Stärke wie in Florenz finden.
Juventus ist einfach fertig. Deswegen läufts bei ihm dort nicht.

Bei Vlahovic kannst du nicht Falsch machen außer ihn nicht zur holen. Dagegen kann du bei Kolo alles Falsch machen der passt nicht in unser System er kommt über die Flügel und von Flügelspieler haben wir mehr als uns lieb ist aber keinen 9er. Von daher ist Vlahovic Super.. Wenn man es nicht wieder Versaut..

So ein Experte wie du geht beim FC Bayern ab! 😂

Günstiger als kolo Muani und passt vom Profil her besser zu uns. Außerdem eine geile Mentalität (bisschen wie Mandzukic) Warum ist er nur die zweite Wahl????

Vlahovic wäre eine gute Wahl. Selbst in einer Krise trifft er noch zweistellig.

Man darf sich aber nix vormachen: sowohl goncalo Ramos, Vlahovic als auch Kane kosten eine hohe Ablöse um die 80mio€. Bei Kane kommt das sehr hohe Gehalt dazu.

Wenn man dazu dann doch nicht bereit ist, bliebe wirklich nur noch füllkrug. An füllkrug imponiert mir auch seine zweikampfstärke im letzten Drittel und dass er so gut wie jeden Kopfball gewinnt und man bei ihm auch mal auf den zweiten Ball gehen kann. Einer der das mentalitätsprofil, das man sehnlichst sucht, derzeit erfüllt.

Kolo Muani kann eigentlich keine Alternative sein, weshalb der dieses Preisschild hat und warum er als Mittelstürmer gehandelt wird, ist mir ein Rätsel. Ebenso wie Thuram. Das sind beides keine Mittelstürmer, die das Zentrum besetzen können

Last edited 1 Jahr zuvor by René

Vlahovic sollte das Ziel sein, muani vilt die c oder d Lösung. Der junge mag Talent haben haben, aber come on eine Saison und das war’s dann, Risiko ist immer aber man muss es nicht provozieren.

Mit Vlahovic bekommst du nen Stürmer der Erfahrung in der Liga und auch der Champions League hat, der Bälle fest machen kann und auch über ein wichtiges Erscheinungsbild den Gegner auf sich zieht und Lücken schafft.

Mittelstürmer Vlahovic U Gnabry dahinter über die Flügel links dembele Muisiala U rechts Coman -Kimmich.was ich noch unmöglich finde ist Goretzka muß hinter Gnabry agieren U nicht doppel6mit ihm ist das Spiel zu langsam.offensiver fände ich ihn stärker.aber egal es muss aufgeräumt werden in allen Bereichen bei brazzo und Co auch

Hä wieso? Ne acht ist ne acht. Der muss vorne wie hinten aushelfen können, ist derjenige, der als zusätzlicher Mann entweder dem abwehrverbund oder dem offensivverbund hilft.

Das hat goretzka mal super hingekriegt, zumal er sehr kopfballstark ist.

In dieser Saison aber war das eine reine Katastrophe, das Spiel lief meistens an ihm vorbei als ob er sein spielverständnis völlig verloren hätte. Der peilt gar nicht mehr wann er wo gebraucht wird. Dafür kann kein Trainer der Welt was… seine Rolle ist eigentlich klar definiert. Nur man hat halt keine Konkurrenz zu ihm im Kader, gravenberch hat enorme Lauf- und Defensivdefizite.

Goretzka muss sich enorm hinterfragen, wenn er weiter eine Zukunft bei Bayern haben möchte. Kimmich hingegen macht kaum Fehler (außer gegen Leipzig im Rückspiel) und treibt noch das Offensivspiel an. Aber die Balance im Mittelfeld gerät aus dem Gleichgewicht, wenn kimmich immer so viel investieren muss weil ständig 2-3 Spieler ihre Phasen im Spiel haben wo sie quasi ausfallen. Dazu zähle ich goretzka, Sane und gnabry, sowie mane.

Und die Abwehr hat ihre „natürlichen“ Defizite, weil da Spieler spielen, die gar kein bayernniveau haben (upamecano, stanisic, mazraoui). Da fällt es mir tatsächlich wirklich schwer, diese Spieler in die Verantwortung zu nehmen, weil sie halt zu wenig Hilfe bekommen, wenn jemand wie goretzka, Sane, gnabry und mane nur mit sich selber beschäftigt sind und 80% des Spiels verpennen

Wenn sie beide holen Vlahovic U Muani,muss München viele für teuer verkaufen z.b Davies, Mane Sane Sabitzer upamecano Tillmann Gravenberg Sommer U Nubel.der ablosefreie Rabiot wäre super national Spieler Gosens wäre auch genial.

Hier machen viele immer wieder den gleichen Fehler einen Stürmer für Bayern mit den Werten von Lewandowski zu vergleichen.
Wenn Vlahovic nur ähnliche Qualitäten hat wie Mandzukic früher, wäre er schon ein enormer Gewinn für das Offensivspiel der Bayern.
Es muss doch keine Tormaschine sein, aber einer der die Abwehr ständig beschäftigt, Räume für die Außen und das Mittelfeld schafft und Bälle halten und ablegen kann.
70 Mio wären eine Schmerzgrenze die man noch irgendwie akzeptieren könnte, auch weil er mit 23 Jahren noch recht viel Entwicklungspotential hat.
Auch könnte er bei Bayern vielleicht mehr glänzen als bei Juventus, die eben auch einen sehr devensiv geprägten Spielstil pflegen.
Mein Favorit wäre nach wie vor Richarlison von Tottenham, der sicher auch kein Torgarant wäre, aber Spielstark und Mannschaftsdienlich ist.
Als Brasilianer weiß er vorne drin den Ball zu Behaupten, und ist zudem robust und bisher nicht
groß verletzungsanfällig.
Allerdings ist inzwischen Real an ihm interessiert, also Erledigt sich das.

Nee Vlahovic ist kein zweiter mandzukic. Mandzukic war ja eher eisenharter Arbeiter, der nah an der Grenze des legalen spielte. Super kopfballstark, der hohe Bälle zurückerobert hat, sich gerne mal aus der Tiefe. Dann fehlte er natürlich auf der 9, dafür war er ständig präsent und agierte mannschaftsdienlich.

Vlahovic, so nachdem was ich bisher über ihn gesehen habe, ist nicht sehr zweikampfstark, besitzt kaum zweikampfhärte, hält aber die Position im Zentrum und bindet damit beide innenverteidiger konsequent. Er sucht aber stets die Position von der er abschließen kann, entsprechend sind seine Laufwege. Dh wenn ein Kollege hinter ihm den Ball führt, orientiert sich Vlahovic nach vorne, der macht keine 2 Meter zurück um als anspielstation zu dienen. Sowas wird man von ihm nicht sehen, der will den Ball im Strafraum haben. Ihn muss man schon füttern, aber der würde hervorragend zu Müller passen, der füttert nun mal gerne.

Aber ob Musiala so glücklich damit wäre… naja, da stellt sich schon ziemlich die Frage ob man die Mannschaft 23/24 eher um Müller aufbaut oder um Musiala aufbaut.

Last edited 1 Jahr zuvor by René

Müllers Zeit ist vorbei. Hat man gegen RB Läpzsch deutlich gesehen.

Vlahovic ist ein Klasse Stürmer,
Dazu noch Skhiri.

Last edited 1 Jahr zuvor by Vla

Warum nicht beide – Muani und Vlahovic?
Ich glaube dem Blätterrauschen aktuell kein Wort – nach dem Frust dieser Saison wird der Verein wieder seine Schatulle ganz weit öffnen und die Mannschaft umstrukturieren.
Ich bin auch der Überzeugung, dass ein richtiger 6er geholt wird. Nur ist es jetzt nicht die Zeit Dinge öffentlich zu machen, das wird noch die ganze Sommerpause über so weitergehen.
Ich vermute, dass sich wirklich der ein oder andere verabschieden wird (keine Lust mich hier abfällig über Spieler zu äußern oder irgendeinen Verkauf zu fordern) und das ordentlich zugelegt wird.
Ich denke, wenn 2 – 3 Spieler den Verein lukrativ verlassen und man die Schatulle öffnet, dann werden Muani, Vlahovic und ein 6er kommen – auch wenn alle “Transferexperten” das derzeit für unbezahlbar halten 🙂
Ich bin ziemlich sicher, dass im Sommer einiges passieren wird.

Klar doch. Wenn man den einen überteuerten ‘4 Tore in 10 Spielen’- Stürmer nicht bekommt, holt man den anderen überteuerten ‘4 Tore in 10 Spielen’- Stürmer

Gelernt ist gelernt. Bayern ist ganz unten angekommen, einer der drei dümmsten großen Vereine auf dem Transfermarkt

Vlahovic muss unbedingt kommen!
Jung, groß und kräftig! Zumindest ein Abnehmer für hohe Bälle, der die gegnerische Abwehr in Angst und Schrecken versetzt. Man hätte Lewandowski nie gehen lassen dürfen! Hier ist die Quittung! Titellose Saison, während Lewandowski Meister ist…
Kolo muani mag vielleicht gut sein, aber wenn man national schaut ist er kein Knipser

Vlahovic würde gut passen. Und ne frage an die, die meckern. Bayern zahlt eben nur 70,80 Mio, und da ist er die beste wahl.

Vlahovic nehemen, circa 70 Millionen, evtl.80 Kaufen,
dann einen guten sechser dazu, und fast perfekt!
Kolo Muani sollen die SGE behalten oder zu >PSG senden, passt nicht richtig!

Verkauf steht an, wir haben zuviel Schrot- weniger gute Spieler.
Dafür mal neue holen, frisches Blut, Kämpfer, beißer, und Techniker!
MS, 6er, und Klasse Tormann 2 Luschen verkaufen Nübel und Sommer!
Ob Neuer zu alter Klasse findet??
War vor seiner Verletzung-na ja??

Achtung mein Gefühl sagt mir, wir kriegen keinen Top-Stürmer,
bei Kolo Muani weit über 100 Millionen!
Vlahlovic kriegen sie nicht, die andern sind noch teuerer, sollen mal in Brasilien, Argentinien schauen!

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.