Bundesliga

Tuchel vor dem Bundesliga-Finale: “Im Fußball kann alles passieren!”

Thomas Tuchel
Foto: Getty Images

Der FC Bayern kann nicht mehr aus eigener Kraft Deutscher Meister werden. Die Münchner müssen am letzten Spieltag auf einen Patzer von Borussia Dortmund hoffen und zeitgleich ihr Spiel beim 1. FC Köln gewinnen. FCB-Coach Thomas Tuchel zeigt sich vor dem packenden Bundesliga-Finale entspannt. Mit Kampfansagen in Richtung Dortmund zeigte sich der 49-Jährige sehr zurückhaltend.



Nach der 1:3-Niederlage gegen RB Leipzig tobte Thomas Tuchel und ging mit seinen Spielern hart ins Gericht. Den Bayern droht die erste titellose Saison seit mehr als zehn Jahren. Der FCB benötigt am Samstagnachmittag ein “kleines Fußballwunder”, um Borussia Dortmund am letzten Spieltag doch noch einzuholen. Dem BVB reicht ein Heimsieg gegen den 1. FSV Mainz 05, um der bayerischen Dominanz in der Bundesliga ein Ende zu setzen.

“Wir müssen gewinnen, dann können wir schauen”

Auch wenn die Chancen der Bayern minimal sind, hat man die Hoffnung in München noch nicht aufgegeben: “Unsere Situation ist völlig klar: Wir müssen gewinnen und brauchen Schützenhilfe und dann können wir schauen. Im Fußball kann aber alles passieren. Es kann Rote Karte, Elfmeter, Rückstände geben, das kann in Dortmund passieren, das kann bei uns auch passieren”, betonte dieser auf der Pre-Game-PK vor dem morgigen Auswärtsspiel.

Der 49-Jährige hielt sich mit Kampfansagen in Richtung BVB allerdings zurück: “Es gibt also von mir keine Nachrichten an den BVB oder Vorhersagen, was passieren kann. Wir haben selbst genug zu tun.”

Tuchel machte zeitgleich aber deutlich, dass selbst ein Happy End nicht alles Vergessen macht in München: “Es wird keine Saison mehr, in der wir zufrieden sind. Ganz egal, wie es am Ende aussieht, wird es keine befriedigende Saison mehr. Trotzdem müssen wir bis zum Ende laufen, ob uns das gefällt oder nicht. Völlig egal, wie der Spielstand ist, auch wenn das Spiel im anderen Stadion bereits entschieden ist.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bayern 1:1

Dortmund 2:2

Ich würde mich bepissen, vor lachen! 🤣

Was machst du dann hier, wenn du Dortmund Fan bist?

Ich wünsche auch Dortmund den Titel.

Warum?
Weil nur so der Uli vom Tegernsee bemerkt, wie schlecht sein Ziehsohn bei Bayern arbeitet.

Dann bist du kein richtiger Fan.
Man kann Brazzo trotz Meisterschaft entlassen.

Man sieht ja, welchen Schaden der in den letzten 3 Jahren anrichten durfte.

Man hätte ihn schon nach dem Transfersommer 20 entlassen müssen, als er seine Last-Minutes Transfers angeschleppt hat.

Eine Roca für Thiago z.B.

Das ist schon richtig, aber verdient wäre es nicht. Wer einen9 Pkt. Vorsprung so verdaddelt.

Dortmund hat es genauso wenig verdient, Siehe deren Spiele gegen Bremen, Stuttgart, Bochum, Schalke

Da sieht man, wie schlecht Bayern diese Saison ist.

Verdaddelt:Wieder mal sieht man: Die Spieler sind es. Bei zu vielen keine Disziplin, keine top Fitness, zu viel fashion week- Mentalität. Und ein durch die Bosse geschwächter Trainer, weil diese die Spieler hätscheln. Das nutzen diese aus. Und so komnts zu keinem zukunftsfähigen Umbau.
Bemerkenswert Gardiola kürzlich: man habe ihm bei Vertragsschluss bei Mancity nicht gesagt, dass er die CL gewinnen muss. Heisst in Ruhe lassen, Zeit für den Aufbau geben, Vertrauen haben. Zum Trainer stehen.Das ist Führungskultur. So wachsen Erfolge.

P.S. Sehe gerade, dass MartinMüller das weiter unten genau so sieht. 😂

Ich hatte mal am letzten Spieltag gesagt, wenn Bayern heute Meister wird, dann schneide ich mir eine Glatze. Nach ca 90 Minuten hatte ich keine Haare mehr. Seitdem verkneife ich mir solche Sprüche.

Die Vizemeisterschaft ist auch ein Erfolg. Freilich kann im Fussball alles passieren, aber wieso sollte das Glück dem FCB ausgerechnet schon wieder am allerletzten Spieltag in dieser vermaledeiten Saison hold sein, nachdem es der BVB war, der einen 9 Punkte Rückstand in einen Vorsprung gedreht hat, Mainz ausnahmslos in geraden Jahrgängen beim BVB zu verlieren pflegt und TT´s unglücklicher Trainereinstand irgendwie den Gesamtzustand abbildet. Der Glückwunschtext für den BVB zur Meisterschaft sollte eigentlich bereits griffbereit auf dem Schreibtisch liegen.

Der bescheiden gewordene Bayernfan erwartet lediglich einen würdigen, versöhnlichen Saisonabschluß in Köln und das bedeutet einen engagierten Einsatz der Bayernstars in beide Richtungen, den entschlossenen Mut zum Abschluß, aber noch mehr den Blick für den besser stehenden Mitspieler, eine weitere Niederlage und ein Anwachsen des Punkterückstands auf ganze FÜNF Punkte wäre unverzeihlich, ein Punktgewinn sollte es zumindest sein, insgeheim rechne ich mit einem Sieg, obwohl der EFFZEH sich kaum in Spendierhosen präsentieren wird und gegen die in dieser Saison hin- und hergebeutelten BAYERNam liebsten ein Jahrhundertspiel(!) zeigen will, an das sich noch kommende Generationen erinnern, damit die Schale auch ganz sicher in NRW bleiben kann.

ah hat niemand gemerkt, * muss “zu gewinnen pflegt” heissen.

Abwarten Fußball ist doch immer wieder schön

Die Buli hat 34 Spieltage und keine 33. Den FCB jetzt schon als Vizemeister abzustempeln, ist trotz der aktuellen Tabellensituation sehr gewagt. Alles ist noch möglich! Der BVB als auch Bayern haben beide schon sicher geglaubte Spiele (lt. Papier) verloren.
Nichtsdestotrotz war diese Saison für den FC Bayern eine Saison zum Vergessen. Konsequenzen müssen gezogen werden, sowohl in der Führungsriege, als auch bei den Spielern. Nach den schlechten Leistungen der Spieler, muss man sich von einigen trennen.

TT hat recht. Im Fußball kann alles passieren. Der FC Bayern München gewinnt 1:2 in Köln und der BVB spielt 1:1 gegen Mainz.

Das wäre leider Fatal für die weitere Zukunft vom Verein.

Leider ist es sehr wichtig, dass wir heuer kein Meister werden.

Sonst darf der bosnische Dilettant weiter sein unwesen treiben.

Prinzipiell verstehe ich was du meinst. Aber ich begegne gerade sehr vielen BvB Fans die mich schon mit Vizemeister (warum eigentlich mich?) begrüßen… von Herzen: ich habe kein Problem damit, dass der FC Bayern mal nicht Meister wird. Nach dieser Saison wäre das auch ein eher unverdientes Gefühl. Aber alleine wegen dieser Dortmunder Arroganz wäre es genial, wenn wir trotzdem noch Meister werden.

Klar ist aber, dass dies nicht über die Fehler und schlechte Leistung hinwegtäuschen darf…

Es gibt aber auch genug unter uns die es anders rum auch tun würden. Das denen nach 10 Jahren einer abgeht wenn sie Meister werden kann ich auch irgendwo verstehen. Und so Sprüche von Kahn, Söder etc heizen sowas nunmal auch an.

Man wird so oder so Konsequenzen ziehen und ob brazzo bleibt oder nicht weiss hier keiner.

Das ist auch mein Tipp 🙏

Kann man bloß hoffen, dass Dortmund das nicht mehr aus der Hand gibt. Es wäre fatal für die Bundesliga. Wenn Bayern selbst mit so einer miserablen Saison Meister wird, dann kann man die Bundesliga auch zumachen. Und Bayern benötigt dringend eine titellose Saison, damit der Laden mal wieder aufgeräumt wird. Wer würde sich denn über die Meisterschaft noch freuen? Die Saison ist mittlerweile komplett vergeigt worden und ich gönne keinem von unseren Obrigkeiten, dass sie die Saison als gelungen bewerten können weil sie Meister geworden sind.

Du erinnerst mich an unser Lothar der alles besser weiß weil der den Bayern was auswischen will trotzdem kann der keine elfer schiessen

Nur ist Dortmund genau so miserabel.

Sagst du bei der rückrunden statistik?

Last edited 1 Jahr zuvor by Dr. Krehl

Diese TT PK heute gibt echt berechtigten Grund zur Sorge. Da kommt ein Top Trainer und der kann sich null erklären was mit dieser Mannschaft schief läuft.

Er tut und sagt die gleichen Dinge wie Nagelsmann. Gibt ihnen frei, obwohl er am Anfang meinte ” wir müssen das auf dem Trainingsplatz klären”. Er sagt “Training ist top” und man weiß nicht warum im Spiel nicht.

Zudem war Nagelsmann aus meiner Sicht sogar deutlich Empathischer. Tuchel baut einen Satz mit 400 Wörtern wie “fleiss, anstand, leistung, vorwärts orientierung” um dann arrogant zu sagen, dass eigentlich alles gut sei, nur eben die Ergebnisse nicht.

Er hat für mich nach 7 Wochen schon kaum noch motivation. verrückt.

Im Spox Forum gabs lange Zeit einen User, der hatten den Nick Namen “titelloser Tuchel”

Kann er heuer auch wieder verwenden, so wie es aussieh! 😂

Kaum Druck auf Dortmund, weil Bayern nur mit sich selbst beschäftigt ist.

Niemand rechnet realistisch mit einem Sieg in Köln

1. FC Köln gegen FC Bayern: Die voraussichtliche Aufstellung

Sommer – Pavard, Upamecano, de Ligt, Cancelo – Kimmich, Goretzka – Coman, Musiala, Sané – Gnabry

Laut Ro24

da fehlt der Mittelstürmer ?

Brauchen wir nicht. Wir können auch ohne verlieren.

Man muss auch mal objektiv sein. Eine Dortmunder City mit 200-400 tausend Fans kommt schon besser rüber, als die z.T. lahmen Feiern auf dem Marienplatz. ABER:

https://www.youtube.com/watch?v=jrhLdBFVR4s Finale 2001

Trotzdem wollen wir so ein knappes Finale gewinnen. Dafür stehen wir morgen früh auf und fahren nach München, knapp 500 KM. Sollte es nicht klappen, ist München auch so immer eine Reise wert!!!

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.