Transfers

Medien: Bayern schnürt 150-Mio-Paket für Min-jae Kim!

Min-jae Kim
Foto: IMAGO

Der FC Bayern steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Min-jae Kim. Übereinstimmenden Berichten zufolge befinden sich die Gespräche zwischen den Münchnern und dem Neapel- Star auf der Zielgeraden. Dem Vernehmen nach schnüren die Bayern ein 150-Mio-Euro-Paket für den 26-jährigen Abwehrspieler.



Nach Konrad Laimer und Raphael Guerreiro scheint es so, als wird Min-jae Kim der dritte Sommer-Neuzugang des FC Bayern. Wie das Portal “Foot Mercato” berichtet, hat sich der Südkoreaner bereits für einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister entschieden und den anderen Interessenten (Manchester United und Newcastle United) eine Absage erteilt.

Bedingt durch eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag kann der Innenverteidiger den italienischen Meister Neapel diesen Sommer vorzeitig verlassen. Nach “SPORT1”-Informationen beläuft sich die festgeschriebene Ablöse auf knapp 55 Millionen Euro. Damit würde er zum dritten teuersten Transfer der Vereinsgeschichte werden.

Kim kommt als Ersatz für Hernandez

Dem Vernehmen nach erhält Kim einen 5-Jahresvertrag bis 2028 beim FCB und wird laut “Foot Mercato” 18-20 Millionen Euro pro Saison verdienen. Das üppige Gehalt soll mit ein Grund sein, warum sich der Südkoreaner gehen United und für den FC Bayern entschieden hat. Damit würde sich das Gesamtpaket für den Abwehr-Hünen (Ablöse und Gehalt) auf 150 Millionen Euro belaufen. Hinzu kommt noch die Beraterprovision.

Kim soll beim FC Bayern die Nachfolge von Lucas Hernandez antreten, der die Münchner in Richtung Paris Saint-Germain verlassen möchte. Die Verantwortlichen hoffen auf eine Ablöse zwischen 50-60 Millionen Euro für Franzosen und könnten somit den Kim-Deal 1:1 refinanzieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
116 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Toller Text.
Jetzt werden die Ablöse und das kumulierte Gehalt über 5 Jahre addiert und raus kommt eine neue Überschrift zum alten Inhalt.

Die Überschrift ist schon der richtige Ansatz: Das Paket ist üppig.
Methode Vorschlaghammer

2021 hat Fenerbahce für Kim 3 Mio Ablöse und 2,3 Mio Bruttogehalt gezahlt.

Bayern geht ein erhebliches Risiko ein. Für einen Innenverteidiger, der erst ein Jahr auf hohem Niveau spielt. Außerdem ist er eine De Ligt Kopie , passt nicht perfekt in den Mix.

Man spricht von kane, Rice, Havertz, Vlahovic, Kolo Muani und landet bei Kim.

Da wo die Musik spielt sind die Bayern nicht dabei. Und dann zahlt man noch Premium Aufschlug wenn man ins mittlere oder untere Regal greifen muss.

Ein Neuner wird schon noch kommen.

Bayern hats schwer. Bundesliga ist bei diesen Söldnern nicht die erste Wahl. Das bedeutet Aufschlag

Vielleicht ist Kim der beste Innenverteidiger, der in diesem Sommer wechselt. Dann hat man gewonnen. Aber die Latte liegt mit diesem Paket schon wieder sehr hoch

Du bist nicht so ganz auf dem Laufenden, oder?
Kim gehört zu den top3 IV der Welt, wenn nicht sogar top1.
Sein Stil ist absolut unique.
Er hat die meisten Ballkontakte pro Spiel bei den Naples gehabt.
Mehr als Kvicha und co.
Absolut herausragender IV. Herausragend in der Reihe der besten IVs der Welt.

Alphonso Davies hat 12 Millionen gekostet und knapp 2,5 Millionen im ersten Jahr verdient. Oder Kimmich als er für 8,5 Millionen aus Leipzig kam… Wenn sich jemand entwickelt, steigt natürlich seine Ablöse und sein Gehalt. Verstehe dieses Argument nicht.
Dazu mit 55 Millionen Ablöse in der heutigen Zeit fast ein Schnapper. Bin sicher, der ein oder andere englische Verein hätte sogar 70-80 Millionen für ihn hingeblättert.

Zudem scheinst du wenig bis gar keine Spiele von ihm gesehen zu haben. Der Typ hat sich rasant verbessert, wird nicht umsonst Monster in Italien genannt & wurde letztes Jahr zum besten Verteidiger in der Serie A gewählt, dem Land, das Verteidigen im Fussball wahrscheinlich erfunden hat..
Er ähnelt zwar bedingt de Ligt, allerdings nur was Mentalität & Bissigkeit angeht. Da nehm’ ich aber gerne diese Kopie.. ansonsten hat de Ligt zwar den saubereren Spielaufbau, Kim stößt aber immer wieder auch mit Ball ins Mittelfeld & schaltet sich in den Angriff ein, ein wenig wie Lucio damals. Das hat de Ligt fast gar nicht.

Insgesamt ein Top Eintausch, falls der dauerverletzte Hernandez ( der übrigens auch an die 20 Millionen verdient) wirklich nach Paris geht.

Der Ansatz ist doch vollkommen richtig und es ist doch auch objektiver, die Ablöse auf die Vertragslaufzeit zu verteilen und das Gesamtpaket zu bewerten. Wenn man diesen Wert des Gesamtpakets durch die Jahre des Vertrages teilt, hat man die wirklichen Kosten. Ich finde es vor diesem Hintergrund auch gut, dass die Laufzeiten sich verlängern.
Ich würde auch Davies und Musiala gleich auf 6 Jahre einloggen. Billiger werden die Verträge mit den beiden sicherlich nicht. Man hat aber damit auch die Madrid, Barcelona oder wen auch immer aus der Presse, die immer unsere Spieler gerade am Kaufen sein sollen

Stop :

Das war KESCIC mit

5 Promille vorm Frühstück
😁😁😁😁

Ich weiß ja nicht wie du auf 20.000.000,-€ kommst. Hättest du besser recherchiert wüsstest du das es 10.000.000,-€ sind.

Netto i guess.. 10.000.000 Netto

Leider muss der FCB mittlerweile Gehälter an die 20 Mio. zahlen, um überhaupt noch im obersten Regal mitmischen zu können. Habe schon mehrfach betont, die Buli hat nicht die Attraktivität wie die PL.

Kim ist nach 5 Jahren Korea, China, Türkei und nur 1 Jahr Neapel nicht das oberste Regal.

Exakt. Kim ist allers Andere als ein VvD wo man bereits bei Southampton gesehen hat dass dies ein ganz außerordentlicher Kicker ist.

Kim hat schlicht und einfach aktuelles Bayernniveau: Mittelmaß pur.

Richtig, in den Quellen geht es um ungefähr 10 Millionen netto. Ich weiß wirklich nicht, warum daraus alle immer 20 Millionen Euro brutto machen müssen. Da die Sozialabgaben aufgrund der Einkommensbemessungsgrenze bei diesen Einkommen keine Rolle spielen, fällt nur die Steuer ins Gewicht und das Gehalt läge bei etwa 18 Millionen. Da die Angabe nur ungefähr ist, könnten es auch nur 17 Millionen sein. Und 5×17=85 wäre was anderes als 5×20=100. Sowohl Upamecano als auch Hernandez verdienen etwa 18 Millionen brutto. Von daher wäre diese Größenordnung plausibel.

Seit wann sind 20 Mios = 10 Mios netto? Ihr seid alle so Rechenkünstler

Das ist hier in unserem Land nun mal so. Spitzensteuersatz plus Sozialabgaben reduzieren das Bruttogehalt in etwa um die Hälfte. Das muss man einfach nur wissen, dafür muss man kein Rechenkünstler sein.

Last edited 1 Jahr zuvor by WBerger

@WBerger: Wenn man genau rechnet, dann sind es bei 10 Millionen netto etwa 18 Millionen brutto, nicht 20 Millionen! 2 Millionen mehr oder weniger macht schon einen Unterschied. 18 Millionen brutto verdienen auch Upamecano und Hernandez. 20 Millionen würde dagegen das Gehaltsgefüge deutlich erhöhen, da auch andere Spieler dann natürlich entsprechend mehr fordern, und würde wohl dazu führen, dass das gesamte Gehaltsvolumen um 10 bis 20 Millionen pro Jahr steigt.

Und dann auch noch die Mineralölsteuer, die Mehrwertsteuer, Gebühren und andere Abgaben und Lasten, da bleibt gar nicht mehr sowiel Geld übrig für Spieler und Berater…Achtung Ironie.

Perfekte Antwort. Er kann nicht dafür …..man kann nicht alles wissen …..aber man sollte auch nicht so tun als ob man es weisst

20 Millionen Gehalt? Für wen?!
Sorry, aber ein 150-200 Mio Paket hätte man auch für einen Haaland schüren können.
Erstaunlich, bei Alaba wurde gespart…

Hahaha allein haalands vater bekam 50-70 mio xD. Haalands Gehalt liegt bei 25-35 mio

Du hast also Einblick in die Gehaltsbücher von ManCity. Interessant!

Neymar Handgeld vor Wrchsel zu Barca mMn: ca. 50 Mio.
Dem Patrönchen ging damals ordentlich der Hut hoch als Pep seinen Lieblingsspieler benannt hatte.

Transfers spielen sich mittlerweile in ganz anderen Dimensionen ab.
Deshalb schimpft das Patrönchen ja auch über die Saudis die selbst für abgehalfterte Stars Monstersummen bezahlen und den gesamten Markt auf einen anderen Level heben.
Die Al Thanis haben mit den Transfers von Ney + Mbappe gesammt für ca. 400 Mio den Markt auch gut durchgemischt sinngemäß gesagt : “Wir sind jetzt der Boss hier”.

Für Kimchen müssen sich die Bayern schon ordentlich aus dem Fenster lehnen.
Bisher ein desaströser Transfersommer, keine lukrativen Angebote für die Topverkaufskandidaten udn ergo kommen ablösefreie Spieler oder Kimchen – der ev. noch abspringt wenn ein EPL Club mehr bietet.

Mittelmaß, prägt Euch den Begriff gut ein.

Bei Hallend sprechen wir aber von einem 250 Mio Paket netto. Das ist dann auch nicht mehr weit von 500 Mio brutto. Mbappé kostet die vorgenannte Summe PSG aktuell pro Jahr. Das ist nochmal eine andere Liga, ganz unabhängig davon, ob es gut investiertes Geld ist oder nicht

Bisher haben Kalle und co wirklich keinen schlechten Job gemacht. Ich glaube, aber es wird erst richtig spannend, wenn der Kader ausgemistet wird.
Ich kann mir gut vorstellen, dass bis zu 10 neue kommen und bis zu 15 gehen.
Es muss einfach wieder mehr Hunger ins Team. Spieler die für ihren Platz kämpfen und nicht nur in den Medien rummosern…

15 gehen 😂😂😂😂 is klar

Sabitzer, nübel, Sommer, Tillmann, pavard, Hernandez, vidovic, Ibrahimovic und wanner (beide evtl Leihe), Mané, evtl goretzka, Cancelo ist schon weg. So weit hergeholt ist das nicht🤷🏻‍♂️

Der Wichtigste der gehen muss fehlt!
Sané ist die Wurzel aller Lustlosigkeit

Eben, lass ein gutes Angebot für Ruhm kommen, oder für gnabry.
Hab auch gelesen, statinisic könnte verliehen werden. Selbst bei tel ist nicht das letzte Wort gesprochen, denke ich.
As gute ist einfach, dass die federführenden Personen ihre Planung für sich behalten, und man das meiste erst mitbekommt, wenn es sehr weit fortgeschritten ist

Sie haben Sarr vergessen 🙂 Cancelo war nur für eine Saison ausgeliehen, Vidovic kommt aus einer Leihe zurück, Sabitzer ist verletzt. Bisher hat man nicht viel über Mane gehört. Wie Sie mehr Hunger ins Team über die Abgabe von Spielern die gar nicht gespielt haben (Wanner, Vidovic, Ibrahimovic, Nübel, Sabitzer) bekommen wollen ist mir unklar.

Der erste Mensch, der jemanden hier siezt! Bei all den Beleidigungen, die man liest, erfrischend etwas Kinderstube zu erleben!
Danke!

Ich würde mich freuen, wenn du recht behalten würdest.
Ich glaube das verkaufen, wird das schwierigste sein. Bei diesen Gehältern, wird es nicht so einfach, diese Super Stars loszuwerden.

Die em steht ins Haus, sag einem goretzka er wird kaum spielen, und er ist schnell weg.
Spieler wie Havertz gehen für 80 Millionen weg, da findet man sicher auch jemanden für Mané. Und ehrlich, seien es auch nur die Scheichs, die ein unmoralisches Angebot unterbreiten. Es hätte auch niemand gedacht, dass Kante mit 31 da hin geht.
Aber auch für Spieler wie Sabitzer gibt es einen guten Markt denke ich. Muss jetzt nicht Manu sein, aber juve, Aston Villa, die Kategorie

Bis jetzt, hört man von einigen Clubs, die Interesse an Bayern Spieler haben, aber konkrete Angebote gibt es bis jetzt ( noch ) keine.
Das macht mir etwas Sorgen.

Guter Transfer, aber das Gehalt finde Katastrophal

Nur weil es hier steht, bedeutet es nicht, dass es stimmt 😉 warte erstmal ab. Uli wirds schon richten

…. wenn das Gehalt signifikant zu hoch ist, ist es aber doch ein schlechter Transfer.
Beim Kauf geht es immer um Preis und Leistung.

20 Millionen schon wieder zu viel

naja, sonst würde keiner mehr in unsere Liga kommen. Das Liga Niveau ist vom niederländischen nicht weit weg. Wir haben zwar paar relativ schöne Städte, jedoch kann das Wetter mit Italien und Spanien nicht mithalten, in England wird mehr bezahlt und die Liga ist die Weltbeste. Dazu noch das Steuermodell….Das ist leider Realität

150mio für osimhen bitte

Also jetzt doch 20 Mio pro Jahr… Hört sich nicht gut an. Kann man ihn wenigstens als 6er einsetzen?

Bei einer Dre braucht nur ein IV etwas weiter vorne stehen, schon haste einen 6er.

Dre ist Dreierkette

Ich bezweifle, dass er 20 Mio. verdienen wird… das ist keine belastbare Quelle.

Das hoffe ich

Gehalt zweifel ich an, woher sollen die Infos auch immer kommen? Tippe eher auf 12-15 Mio + Bonuszahlung, die maximal 20 Mio ausmachen können.

Klingt erstmal nach viel und zu hoch… Aber ich vertraue den Verantwortlichen. Der FCB ist nun wahrlich nicht dafür bekannt finanziell verschwenderisch oder unverantwortlich zu agieren. Eher im Gegenteil.
Wie auch immer der Deal am Ende aussieht, das wird schon passen und der FCB wird nicht pleite gehen.

Diese Aussage zählt aber nicht die letzten Jahre als Salihamidzic was zu sagen hatte !

Meine Güte sind hier Hirnis am Start!!!

Die Ablöse wird durch einen Hernandez Verkauf refinanziert.
Dann mal schauen was an Trikotverkäufe eingenommen wird.

Man soll das Fell des Bären nicht verteilen bevor er erlegt ist. Soll heißen, erst mal gucken was der Hernandez Transfer wirklich bringt. Nachher haben wir zu viele Verteidiger.

Noch gibt es nicht einmal ein Angebot.
Ich würde nicht ausschließen, dass er sogar erst nächstes Jahr ablösefrei wechselt.

Hernandez war zwar dauernd verletzt, hat dazwischen aber immer seine Leistung gebracht. Hätte von ihm ein wenig Loyalität erwartet, dass Bayern ihn immer unterstützt hat.
Der ist noch so extrem jung. Hätte ihn gerne länger bei uns gesehen.

Geiler Typ und Spieler

Jetzt noch Pau Torres dazu und Walker dann steht die Abwehr

Min-jae Kim erinnert mich an die “Walz von der Pfalz”, Hans-Peter Briegel. Der war auch so eine Kante. Briegel kennt wahrscheinlich von den Jungen hier keiner mehr.

Leichtathlet und Außenverteidiger.

Erst waren es 50 Mio. Ablöse, dann 75, nun 55. Ihr tappt auch beim Gehalt im Dunklen. Die Frage ist ob er uns weiter hilft? Scheint ein Kämpfer wie Lukas zu sein. 1:1 Ersatz – nicht verletzungsabfällig? Wird schwer für Upa werden nächste Saison.

20mio… 5 Jahre??

da haetten Brazzo und Brueder auch bleiben koennen!

Wenn Hasan diesen Deal gemacht hätte…….ohh je oh je. Er wäre in diesem Forum gesteinigt worden.

Eigenartige “Berichterstattung”, … wieder einmal! 😉
Hier soll wohl suggeriert werden, dass das ein teurer Deal ist, !!!150 Millionen Euro!!!

Im Endeffekt beläuft sich die Ablöse auf rund 50 Millionen Euro. Bei einem Vertrag von 5 Jahren, stehen somit ca. 10 Millionen Euro für diesen Sommer in den Büchern, quasi gar nichts. Dazu noch kommen noch rund 18 Millionen Euro pro Jahr Brutto-Gehalt.

DAS ist kein teurer Deal, sondern im Vergleich zu Lucas Hernandez ein MEGA-DEAL für den FC Bayern München. 😉

150 Millionen sind ein Irrsinn ohne jeglichen Realitätsbezug! PS.: übrigens nach alter Währung wären das knapp 300 Mio. DM gewesen. Falls sich hier noch einer daran erinnern kann.

Hoffe das er wesentlich besser ist als ein ablösefreien N‘Dicka!

Er wurde zum besten IV der Serie A gewählt und scheint sich schnell anpassen zu können. Von Korea in die Türkei direkt funktioniert und von der Türkei nach Italien auch direkt funktioniert.

Btw hieß bei zuverlässigen Quellen das der Spieler unter 50 Mio kostet und 10 Mio verdienen soll komm ich bei einem 5 Jahresvertrag auf 100 Mio.

wenn wir invalidez für das gleiche geld loswerden ist das kein grosser finanzieller verlust…..

Immer die Diskussionen ums Geld. Ich würde das auch annehmen wenn ich es angeboten bekommen würde 😁
Warum gehen die Topkicker nach Manchester ?Etwa weil es so eine schöne Stadt ist oder der tollen Sprache wegen?
Die Oligarchen und Scheichs haben den Markt zerstört. Das werden wir nicht mehr zurück drehen können ,schlimm genug. Die richtigen Kracher kann kein Club mehr bezahlen,der nicht einen potenten Sponsor hat. Also müssen wir eben das nehmen was wir noch bezahlen können. Daraus das beste machen,was eben bis zu einer bestimmten Grenze möglich ist. Aber…wie lange hat MC zum CL Titel gebraucht? Wäre nicht der belgische Schrank vor der Kiste gestanden, hätte es Pep wieder nicht geschafft. Lassen wir uns überraschen 😊

10 Millionen Netto ist zwar viel, aber wenn man bedenkt, dass Kim einer der besten IV weltweit im letzten Jahr war in Ordnung und man sollte nicht vergessen, dass Hernandez der immer verletzt ist genauso viel verdient. Also ein guter Austausch. Bayern muss halt leider die ein oder andere Millionen mehr drauflegen für absolute Topspieler wie Kim, wo man überhaupt froh sein sollte wenn noch einer von diesem Format in die BL wechselt. Aber mit den 1-2 extra Millionen lässt es sich wohl ertragen. Viel kritischer finde ich die Verträge von einem Gnabry oder Sane welche ebenfalls beide 20 Millionen verdienen, das Gehaltsgefüge ist halt leider einfach im Ar***. Aber man sollte erstmal abwarten und gucken wie viel er tatsächlich bekommen wird.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.