Transfers

Bayern verzweifelt an Tottenham: Versucht der FCB sein Glück bei Victor Osimhen?

Victor Osimhen
Foto: IMAGO

Harry Kane hat in den vergangenen Tagen die Schlagzeilen beim FC Bayern bestimmt. Die Münchner arbeiten mit Hochdruck an einer Verpflichtung des 29-Jährigen, stoßen jedoch auf Probleme im Ablösepoker mit den Tottenham Hotspur. In Italien machen mittlerweile Meldungen die Runde, wonach die Bayern sich intensiver um Victor Osimhen bemühen würden als um Kane.



70 Mio. Euro plus Bonuszahlungen haben die Bayern als erste Offerte für Kane geboten. Die Spurs haben das Angebot direkt abgelehnt. Gerüchten zufolge wollen die Münchner nachbessern und wären bereit etwas mehr als 90 Mio. Euro für den England-Star zu bieten. Tottenham-Boss Daniel Levy hingegen fordert mindestens 100 Mio. Pfund, was ca. 116 Mio. Euro entspricht. Aktuell deutet wenig darauf hin, dass die beiden Klubs sich bei der Ablöse annähern.

Richtet Hoeneß den Fokus auf Osimhen?

Wie die italienische Zeitung “Gazzetta dello Sport” berichtet, verlieren die Bayern-Bosse den Glauben, dass man sich mit Tottenham auf einen Wechsel verständigen kann, obwohl der FCB mit Kane bereits eine mündliche Übereinkunft erzielt hat. Laut dem Blatt haben die Bayern “ihren Fokus von Kane auf Victor Osimhen verlagert”. Vor allem Uli Hoeneß soll ein großer Fan des Nigerianers sein und auf einen Transfer drängen. Auch Thomas Tuchel könnte mit Osimhen statt Kane leben.

Interessant ist: Wie das Blatt erfahren haben will, wären die Bayern, anders als bei Kane, bereit für Osimhen die magische Grenze von 100 Mio. Euro Ablöse zu überschreiten. Der Ex-Wolfsburger ist sechs Jahre jünger als Kane und hätte damit einen deutlichen höheren (Rest)Marktwert nach Ablauf seines Vertrags beim FC Bayern.

Dennoch ist es sehr unwahrscheinlich, dass die Bayern bei dem Angreifer weiter vorankommen als bei Kane. Grund: Neapel-Boss Aurelio De Laurentiis fordert 180 Mio. Euro für seinen Top-Torjäger. Eine Summe, welche man in München nicht bereit ist zu bezahlen.

Osimhen selbst hingegen soll sehr offen für einen Wechsel zum FCB sein. Nach “SPORT1”-Informationen hofft dieser sogar darauf, dass die Münchner sich um ihn bemühen, da Deutschland bzw. die Bundesliga sein bevorzugtes Ziel sein sollen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
110 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Also noch eine Saison ohne 9🫣

Letzte Saison reloaded

Oder einfach mal auf Tel setzen …

sagen wir doch, ohne 9 😉

Tel muss Spielpraxis bekommen – aber nur mit Choupo der die Hälfte der Zeit verletzt ist und Tel das ist m.E. für die nächste Saison zu wenig . Und Müller wie wir alle wissen ist weit über seinem Zenith. Wenn bleibt wieder nur die Lösung Vlahovic oder man holt als Zwischenlösung Füllkrug. Aber ich würde mal bei Kane noch nicht so schnell aufgeben.

Ich würde mich um Julian Alvarez bemühen ..der steht dem Haaland nicht um viel nach

Fjörtoft hat dem Alvarez Transfer nach einen Riegel vorgeschoben. Der Norweger bevorzugt den Dänen Hojlund als Lewy Nachfolger in München.
Ab 1. Juli wird das Jahrhunderttalent Hojlund dann von den Medein für Bayern heiß gemacht.

Trainingsauftakt am 15 Juli. Also noch gut 2 Wochen um Hojlund fix zu machen. Da vertraue ich persönlich vollständig auf die Skills der TASKFORCE MITTELMASS. Das sollte klappen.

Alvarez hatte ich als Topoption für Bayern als MS schon vor Monaten genannt.
Passt perfekt in TT`s Spielsystem.
Bei Südamerikanern sehen die Bayern schon lange keine Schnitte mehr.

Das Patrönchen will einen Rammbock. So einen wie Osimhen aber für 70 Mio.

Dafür ist er noch zu unerfahren. Bayern müsste darauf hoffe, das er verletzungsfrei bleibt. Wois ned

Absolut richtig

Einfach spielen lassen den Bengel. Auf der Bank kann kein Stürmer Tore schießen, und nicht hunderte Millionen ausgeben im und sich zum Gespött in England und Italien machen!

Freue mich dass ich nicht der das gleiche denkt und seit Wochen schreibe, die Tells und Ibras würden es dem Verein danken, wenn sie eine fäire Chance bekämen.
Bei erfolgen, 2 oder 3 Mio Bonus an die Jungen wilden, was glaubt Ihr wie die Rennen….
Dass wäre auch ein Zeichen an alle anderen.
Wer nicht rennt, und alles für den Verein gibt, sollte erst garnicht zu Bayern kommen, oder erst gar keine Mio Gehälter fordern.

Sieht fast so aus. Seit die Scheichs das Marktgefüge mit ihrem externen Geld aus den Angeln gehoben haben, ist es für ehrlich wirtschaftende Vereine kaum noch möglich, solche Mondpreise zu zahlen!

Hat ja jetzt nichts mit Scheichs zu tun.
Bayern hat das Geld und ist anscheinend auch bereit es für Kane auszugeben.
Jetzt kommst doch nur auf Kane an, nicht auf einen Scheich.
Wenn das klappt, ist doch Osihmen gar kein Thema

Oder einfach mal abwarten bis das Transferfenster in 2 Monaten schließt 🤣🙈 junge junge, die Medien schreiben ein Furz und hier wird gemacht als ob es das Ende ist. Bleibt doch mal locker!

Kann den Mist auch nicht mehr lesen. Alle paar Stunden neuer Quatsch. Wenn es stimmt, dass Bayern mit Kane direkt gesprochen hat – wovon auszugehen ist – dann wird doch so ein Aspekt wie ein angeblicher Hausbau nicht im Nachhinein ein Hindernis. „Ach, ich hab ja ganz vergessen – ich baue ein Haus und kann natürlich nicht kommen“. 1 Stunde später: Bayern verzweifelt an Tottenham. 🤦‍♂️

Das geht ja mal gar nicht

Kann mir gut vorstellen, dass der FCB bei den 9ern, die im Gespräch sind (Kane, Osimhen, Muani, Vlahovic) leer ausgeht. Ähnlich sieht es bei den 6ern (Rice, Calceido) aus, die schon kurz vor der Unterschrift bei Arsenal bzw. Chelsea stehen. Am Ende wird Kimmich weiterhin auf der 6er-Position spielen und Goretzka wird als 8er über den Platz eiern.

Hat ja auch schon erfolgreich funktioniert bis ein JN gekommen ist und eine bessere Idee hatte.

Dicke Oberarme bringen im Fußball nix.

Zur Not kommt fülle und der macht national auch alles kaputt

Beide sind viel zu teuer….

Wenn man sich damals bei Levy verhalten hätte wie heute Tottenham oder Napoli hätten wir das ganze Thema nicht. Levy wäre zwei Wochen eingeschnappt gewesen und danach hätte er wieder die Netze kurz und klein geschossen. Und spätestens nach dem Trainer- und Brazzoweggang hätte er auch seinen Vertrag verlängert.

Aber es gibt doch immer noch eine Auswahl an Mittelstürmern:
David / OSC Lille MW 60,0
Openda/ RC Lens MW 35,0
Balogun/ FC Arsenal (vorher Stade Reims) > MW 30,0
man könnte Schick/ Bayer 04 Leverkusen ausleihen
Toney/ FC Brentford MW 35,0
Lautaro Martinez / Inter Mailand MW85,0
Xavi Simmons/ PV Einhoven MW40,0
Cuypers/ KAA Gent MW 11,0
theoretisch Kleindienst vom FC Heidemheim (Torschützenkönig 2te Liga) ME 4,0
Vlahovic / Juventus MW 70,0 man könnte den auch erst mal ausleihen

Wie immer ….Bayern wird nicht herum kommen um über die 100millionen zu gehen ….sie müssen mit gehen oder man hält an tel und zieht noch einen campus spieler nach

Wenn Bayern so von Tel überzeugt wäre, wären sie nicht bereit 100 Mio für eine neue 9 auszugeben. Schon mal drüber nachgedacht?

True fact

Den Campusspieler hat man ja mit Ranos schon verkauft…

Ja oder aus der U21 🤣🤣

Tel ist doch gar nicht der Spielertyp den die Bayern gerade suchen. Er ist eher ein dribbelstarker Spieler statt eine klassische 9. Tel plant man wohl eher als Flügelspieler für die Zukunft ein.

Ja das wollen viele nicht verstehen das Tel kein 9er ist.
Ich glaube auch das er zukünftig als Flügelspieler gedacht ist.

Eine Option wäre mit Tillmann und Vidovic in den Herbst zu gehen und im Winter bei den Vereinen zu sondieren, die in der CL Vorrunde ausgeschieden sind, ev ist Kane dann im Winter um einiges billiger – in Wirklichkeit wird ein Torjager ja erst in der 2.Saisonhälfte gebraucht……

Na was den nu😂😂
Erst nicht->dann doch->jetz doch wieder😂

Am Ende holt man Muani weil man keinen anderen bekommt hat 😂

oder, warte, ne Idee, die noch keiner hatte … Tel … 🤣

Kolo Muani ist der falsche Spielertyp

Setzt den Tel da rein und gibt ihm das Vertrauen dazu Thomas oder Choupo.d.h 442 Wums fallen wieder Tore. Vorallem wenn hinten sauer gearbeitet wird und Kimmich diszipliniert dort seine Runden dreht wo er soll und nicht wo er will

Ja, und dann noch zwei Jugendspieler dazu, dem Wanner eine Stammplatzgarantie und mit Sarr einem erfahrenen Spieler als Ruhepol. So wird es 100% gehen. Und, man hat viel Geld übrig, dass man dann in ein Fussballgenlabor stecken könnte, damit man die Talents wirklich selber produzieren kann. 😂😂

Bayern ist nicht Dortmund

Sarr endlich eine Chance geben, damit auch Mane aufblüht…….?

Hätte hätte Fahrradkette 🤦🏻‍♂️

Für Müller ist in der Startelf kein Platz!!!

Ich bin mir sehr sicher das wir diese Saison mit einem guten internationalen Stürmer auflaufen werden. Diesen Fehler wird Bayern nicht mehr machen, aber es wird so sein das es keiner aus dem ganz oberen Regal wird.

Mit Jonathan David oder Goncalo Ramos, könnte ich mich aber durchaus anfreunden.

David und Ramos sind sehr interessante Namen. Davies ist mit David u.a. auch befreundet, das könnte verhindern das Davies nächstes Jahr davon absieht zu wechseln.

Last edited 11 Monate zuvor by Dietmar Erbes

Könnte mir auch vorstellen, daß man so Phonzie zu einer vertragsverlängerung bewegen kann.

Abwarten sein Manager hat es anscheinend dicke hinter den Ohren.

Ja am besten noch Davies seine Cousins holen damit er ja verlängert 😂
So ein Schwachsinn
Wenn der David so gut ist warum wollen ihn dann soviele?

ES WÜRDE DOCH REICHEN WIEDER DEUTSCHER MEISTER ZU WERDEN OHNE DIESEN TRANSFERWAHNSINN WEITER MITZUMACHEN. ALLE GENANNTEN STÜRMER ÜBER 100 MILLIONEN ABLÖSE – NEIN DANKE – LASST VERNUNFT WALTEN UND DENKT AN EUER VERANTWORTUNGSBEWUSSTSEIN

Ich wäre schon sehr Froh wenn wir wieder Deutscher Meister und Deutscher Pokalsieger werden. Doublesieger wäre super.

Es ist wirklich eine schwere Situation, da kein Stürmer auf dem Markt ist der dir Tore “garantiert”. Osimhen hat bisher nur bei neapel geliefert, bei den Stationen davir war das gar nichts und für kane bekommst du in 3 jahren vielleicht noch 30 mio von Barca, und hast wieder ein Problem.

Kane “garantiert” dir die Tore, sonst keiner.

Lass ihn doch mit Bayern ein Triple holen dann tut es 2026 vielleicht nicht mehr so weh😆

Vormittags noch “Gentlemann’s Agreement” alle sehr optimistisch und paar Stunden später “Bayern verzweifelt” nach 2 Tagen Verhandlung. Wenn man sich die Top-Transfers anschaut z.B. Bellingham zu Real ging das auch nicht von Heute auf Morgen. Hauptsache so viel wie möglich veröffentlichen.

Das finde ich mal eine wichtige Klarstellung. Unabhängig vom aktuellen Stand der jeweiligen Verhandlungen – ich gehe davon aus das Bayern mit mehreren Vereinen und Spielern parallel verhandelt – könnte die Ablösesumme bei Osimhen höher sein als bei Kane. Ich rate hier mal zu Geduld. Ideal wäre es wenn Kane und Osimhen beide nur zu Bayern wollen. Dann ginge ein Verein leer aus.

Ich glaube nicht, das Bayern gleich 2 Spieler ( Kim und Osimhen ) von Neapel verpflichtet, geschweige denn dass das Neapel irgendwie mitmachen wird? Osimhen, Ablöseforderung: 180 Millionen Euro und Kim, Ablöseforderung: 50 Millionen Euro = 230 Millionen Euro. Glaube nicht, das Bayern das mitmachen wird, da sie nur 150 Millionen Euro ( laut Dressen ) an Gesamtausgaben für Transfers zur Verfügung haben?

Bisher haben wir noch nichts gehört – was mit dem 2.Angebot ist daß Bayern abgeben will( bzw. abgegeben hat. Ich denke jetzt muss man sehen, falls Tottenham dieses Angebot ablehnt dann zumindestens eine Gegenforderung kommt und dann kann man beginnen zu verhandeln. Einfach nur njet sagen wie Levy ist wenig hilfreich.

Genau, typischer Bericht von fcbinside. Was interessiert mich mein Geschwätz von heut morgen?

Warum holt man nicht Vlahovic?
Der hat in Florenz gezeigt dass er gut ist.
Er ist groß,schnell, kopfballstark und war in Florenz auch sehr torgefährlich.
Und vor allem relativ jung. So eine Kante im Sturm würde sicher passen
Bei Juve ist kein Spieler gut
Den bekommt man bestimmt für 70 bis 80 Millionen.
Einen Kane oder Oshimen bekommen die garantiert nicht unter 110 Millionen(Kane) oder 150 (Oshimen) Millionen.
Und das wollen sie nicht bezahlen. Was ich auch total richtig finde

Last edited 11 Monate zuvor by Scholli

Die Ablösesummen sind doch Wahnsinn. Kane ist schon älter und als Spieler der noch nie den Verein gewechselt hat, weiß man nicht wiesehr er sein Umfeld für eine gute Leistung benötigt. Osinhem hat seine Tore bisher nur in Neapel geschossen. Mit diesen Summen setzt man alles auf eine Karte. Warum holen wir nicht ein, zwei Stürmer aus dem mittleren Bereich und hoffen, dass die mit dem restlichen Weltklassekader ihre Leistung verstärkt bringen. Die Geschichte der Bundesliga zeigt, dass manche Vereine mit nicht funktionierenden Königstransfers in Schwierigkeiten gerieten.

Der Vorteil ist es, wenn Du einem Namhaften 9er hast, das der gleich 2 Verteidiger bindet u.a. mehr Respekt gegen uns und die Außenbahnen hätten mehr Platz und würden selbst wieder mehr Tore generieren.

Als Lewy weg wollte, würde hier genau das Gegenteil geschrieben.

Bayern hat doch gewusst, das die Verhandlungen mit Levy schwer werden, warum fangen hier fast alle an zu weinen?

Sag ich doch….. wenn Kane wirklich zu Bayern wollte, dann würde er zu seinem Chef gehen und ihn bitten gehen zu lassen anstatt das der Preis so irrsinnig für einen 30-j@hrigen mit 1 Jahr Vertrag hochgwtrieben wird. 93 Mios ist schon wirklich viel zu viel.

Das schöne an dieser Transferperiode ist, dass von Seiten des Vereins gar nichts nach aussen dringt was nicht spruchreif bzw. unterschrieben ist. Da müssen die Medien und alles drumherum halt spekulieren auf Teufel heraus. Lassen wir uns überraschen. Glaube nicht das der FCB den gleichen Fehler wie letzte Saison macht und ohne 9er in die neue Saison geht…..

Das ist wirklich der Hauptunterschied. Außerdem müssen bei einem Transfer immer drei Parteien sich einigen.

Am Ende wird’s Vlahovic

Kane oder nix!

Dann wird es sehr teuer.

Solange die 250m Abloese fuer KM offen sind, heisst es warten. Danach muessen PSG und der Bieter-Verlierer zwischen Real und Liverpool jeweils einen Ersatz kaufen.
Danach sinken die Preise fuer die 9 wieder.

Davor wird es immer wieder “Gebote” geben, um entweder den Preis zu treiben oder die eigenen Absichten zu verschleiern.

Lassen wir uns ueberraschen

Wenn Kane 100 Prozent überzeugt wäre, würde es anders laufen. Lewa hat es letztes Jahr vorgemacht, er war mit seinem Wechselwunsch sehr deutlich.

Lewandowski war mit seinem Wechselwunsch sehr deutlich. Allerdings wurde er dafür überall, und hier ganz besonders, mehr als deutlich niedergeschrieben. Das war schon beleidigend. Wahrscheinlich möchte Kane bei seinem Heimatverein so nicht wahrgenommen werden. Zudem, was haben wir uns über den Barca-Präsidenten aufgeregt der Lewy dieses Verhalten nahegelegt hatte. Wenn wir einen Spieler wollen, verlangen wir das gleiche Verhalten? Ziemliche Doppelmoral.

Ich habe Lewa nicht kritisiert. Er war deutlich und dass ist grundsätzlich richtig. Streik oder ähnliches stand nie im Raum und das wäre auch nicht okay.

Eine Aussage „ich will wechseln entweder jetzt oder nächstes Jahr ohne Ablöse“ ist richtig und fair.

Im übrigen glaube ich auch, dass Kane es ähnlich handhaben würde.
Dass er es nicht macht, lässt mich vermuten, dass er von einem Wechsel derzeit nicht überzeugt ist. Ich kann ihn da übrigens gut verstehen.

Bei allem Spass – nee ja für Osimihen kann man übner 100 Mio gehen – aber keine 150 oder 180 Mio das ist einfach irre. Tottenham macht jetzt bei Kane das was sie schon immer gemacht haben. Jetzt liegt es sowohl an Kane als auch an Osimihen sich klar zu positionieren. Da würde es vielleicht schon genügen mal einen offiziellen Wechselwunsch beim Klub zu hinterlegen und dann wird man sehen.

Kann könnte leider Bale 2.0 werden, koan Engländer……..

Vlahovic oder NIX ‼️

Den will hier keiner haben ! Über teuerter Söldner soll da bleiben wo er ist !

jaa bitte

Ist doch ganz einfach. Wir holen Haller und die beiden Kandidaten die RB und die SGE als Ersatz für Nkunku und Cola holen wollen 😁

Holt Osimhen, Vlahovic, Alvarez, David, Kolo, Ramos oder Nünez und lasst die Finger von Kane! Der ist zu Alt und Tottenham spielt nur Umschaltfußball,
Und bitte bitte kein Füllkrug!!!

Last edited 11 Monate zuvor by Vla

Und deine genannten Spieler die du hier aufgelistet hast, zahlst dann du aus eigener Tasche? Du labberst lauter wirres Zeug. 🤦🏻‍♂️

Wer 100 Millionen für Kane zahlen kann
Der kann es auch bei anderen Spielern

So wie das Ganze aussieht, kommt wieder kein Mittelstürmer, außer evtl. Füllkrug,
für den Übergang?

Sonst wird dem FC Bayern nicht viel übrig bleiben, oder all in zu gehen!

Kolo Muani ist kein richtiger Mittelstürmer, mehr als außen-, da sind aber genug da.

Ganz ehrlich, jetzt ist unsere Scouting Abteilung gefragt. Es wird doch noch andere Stürmer auf der Welt geben, die auch Riesen Potenzial haben und noch ein wenig unter dem Radar laufen. Es gibt doch nicht nur Kane, Osimhen und Vlahovic, oder die Notlösung Füllkrug!
Dann muss man mal seine Fühler nach Belgien, Portugal, Brasilien, Argentinien oder Timbuktu austrecken, es gibt garantiert irgendwo DEN Stürmer…der kostet dann auch nicht 200mio im Gesamtpaket!

Was ist mit einen von denen, die gehören zu den Top Mittelstürmern in der Saison 22/23.

Artem Dovbyk – Spielerprofil 22/23 | Transfermarkt

Cedric Itten – Spielerprofil 22/23 | Transfermarkt

Elye Wahi – Spielerprofil 22/23 | Transfermarkt

Hugo Cuypers – Spielerprofil 22/23 | Transfermarkt

Santiago Gimenez – Spielerprofil 22/23 | Transfermarkt

Die Jungs wissen wo das Tor steht, lass die mal gefüttert werden von Top Leuten auf den Nebenpositionen, dann machen die für uns auch 20-30 Tore garantiert

Was ist denn mit diesem Taty Castellanos, der hat REAL Madrid vor ein paar Wochen/Monaten 4 Stück eingeschenkt, in einem Spiel. Ich glaube wenn man gegen REAL 4 Tore in einem Spiel schießt, dann kann man nicht sooo schlecht sein

24 jähriger Argentinier…

Was ist mit PEDRO von Flamengo, aus der Brasilianischen Liga. Der hat 22/23 in 32 Pflichtspielen starke 25 Tore erzielt, und das in Südamerika, wo generell immer wenig Tore fallen in einem Spiel.
Er ist 1,85m groß, Marktwert liegt bei 22mio.

Das war doch Vorprogramiert, denn wenn Tottenham Kane überhaupt ziehen lässt dann nur zu einem Phantasiepreis.
Das man auf Kane geht ist ja Verständlich, und was wäre denn wieder los gewesen wenn der Verein es nicht wenigstens Versuchen würde.
Letztlich kommt man immer wieder in die Endlosschleife, der Stürmermarkt ist Überhitzt, die wenigen Kandidaten mit Internationaler Reputation völlig Überteuert.
Am Ende muß man halt mal abwägen ob es das Wert ist, oder man halt doch eine günstigere Lösung eingeht.
Das Ärgerliche wird beim Scheitern eines Kane Transfers sein, Vlahovic wird nach der Geschichte jetzt keinen Cent günstiger, auch Kolo Muani nicht.
Das Spekulieren mit Osimehn finde ich völlig Utopisch, und sollte man gleich zu den Akten legen.
Und einen Plan B sollte man immer in der Schublade haben, einfach mal eine Kostenneutrale Übergangslösung akzeptieren und stattdessen ins Mittelfeld Investieren.
Für mich drückt da immer noch viel mehr der Schuh als im Sturm wo man selbst mit einer Teilzeit 9er wie Chopo Mouting in der letzten Saison 92 Tore erzielte.

Seit nunmehr Jahrzehnten werden Spieler aus allen Herrenländer für wahnwitzige Summen rekrutiert, die je nach Tageslaune, Luftdruck, verwendeten Weichspüler oder morgendlicher Duscherfahrung, Leistung oder auch mal keine auf dem Platz abliefern.
Ich empfinde es als absolutes Versagen und erbärmlich, dass in einem Land wie Deutschland, in dem in schier jedem kleinen Dörfchen ein Fußballverein existiert, es nicht möglich ist, aus der eigenen Heimat Leute zu finden, die Talent haben, bereit sind, stolz und 1000% willens sind, für einen Verein wie dem FCB, wirklich alles zu geben.
Wenn ich im Stadion bin und die Sprechchöre Bayern, Bayern, Bayern höre, frage ich mich immer mehr, ja wo sind denn Bayern.
Und wenn Müller nicht spielt, gibt es aktuell keinen einzigen Bayern auf dem Platz, denn da unter laufen Leute rum, die zwar ihre Angestelltenverpflichtungen wie Wiesenbesuch und sonstigen Marketingmaßnahmen nachkommen, aber auch wieder ganz schnell weg sind, wenn es wo anders mehr Geld gibt, weil sie keinerlei emotionale Bindung zum Verein haben und auch nicht bereit sind bei jedem Einsatz wirklich alles und ein Quäntchen darüber hinaus zu geben.
Ja mit Sicherheit gibt es zwei, drei Ausnahmen, aber im Grunde sind es völlig überbezahlte Saison / Leiharbeiter und wenn man denen schon so viel Geld in den A…blasen muss, dann doch bitte Leuten die immer das absolute Maximum mit höchster Motivation abliefern.
Aber man bleibt dabei, kauft lieber für zig Millionen Leute ein, die dann ihre Laufwege nicht finden, in der Mannschaft nicht angekommen sind, warten dass sich andere für sie den A… aufreißen und keine anhaltende, begeisternde Motivation haben.

Wenn sich am Ende die Gesamtpakete um bis zu 40 Mio. Euro unterscheiden sollten, wäre das Investment in den deutlich jüngeren Osimhen auf jeden Fall sinnvoller. Die Frage ist, inwiefern Neapel an der utopischen 180 Mio. Forderung festhalten wird, wenn es zu konkreten Gesprächen kommt.

Osimhen holen ist teuer aber nach einigen Jahren kann ma n ihn noch mit der einen oder anderen Mio.Verkaufen .

Füllkrug und Chiesa halte Ich beide für die günstigeren Alternativen.

Abgesehen vom offenbar etwas problematischen Eigentuemer des Vereins und der kranken Entwicklung bleibe ich dabei, dass Engländer grundsaetzlich sehr ungern ihre Insel und noch dazu ihre PL verlassen. Das Verhaeltnis der Engländer zu ihrem UK, ihrem Koenig und ihrer Kultur ist mit den eher lockeren Banden auf dem Festland nicht ansatzweise zu vergleichen. Sie fuehlen sich auf dem fuer sie ziemlich fremden Festland unwohl, vom Ballermannurlaub unter sich mit viel Alk abgesehen. Der einzige Verein mit einer ausreichenden Strahlkraft, einem mehr als konkurrenzfaehigen Image, ist und bleibt Real, zudem immer ein Kandidat fuer den CL-Titel. Die deutsche Meisterschaft in einer schwachen Liga ist sportlich uninteressant und die PL schaut man in der kleinsten Huette im Niemandsland. Waehrend sich Real durchaus von der spanischen Liga, die international aehnlich uninteressant ist, weitgehend entkoppelt hat und sein eigenes Ding macht, schafft dies Bayern, vermutlich gewollt nicht. Man wird sich bei den Bayern frueher oder spaeter entscheiden muessen, ob man mit der Liga in der Provinz versinkt oder aehnlich wie Madrid sich als international bekannte Marke soweit wie moeglich abtrennt. Davon hängen entscheidende Fragen ab, die Attraktivität fuer begehrte Spieler und nicht zuletzt die Entfernung von internationalen Titeln. Der Teufelskreis beginnt. Der Marketingerfolg haengt natuerlich nicht nur von mannschaftlichen Erfolgen ab. Die Bekanntheit einzelner Spieler, allen voran Messi und Ronaldo, mit den damit verbundenen Risiken, ersetzt hier Einiges. Es geht immer noch um Namen, Ideole und Helden. Die “Binde” koennte hier uebrigens eher nachteilig sein, aber wer interessiert sich hier im missionarischen Sch’land fuer den Rest der Welt. Vermutlich war hier Rummenigge auf dem international alternativlosen Weg, wurde aber dann vom Patriarchen nach dessen Rueckkehr ausgebremst. Ein Kane koennte Bayern durchaus Märkte in Fernost erschließen. Die anderen Kandidaten eher nicht. Aber Engeland bindet ungemein.

Dachte Hoeneß ist Fan von Muani???
Jetzt doch Osimehn?boah jeden Tag was anderes

Kalle
Mach die Tüte auf ,steig in den Flieger, rede mit de Laurentis Tacheles, Leg 100 hin und hol den Burschen man
Scheiss auf Tottenham ‼️‼️‼️‼️‼️‼️‼️‼️‼️
Oder falls es nicht klappt, hol den Vlahovic von Juve oder wenn auch immer aus Italien…..
Italien Frankreich das sind die Länder wo wir einkaufen sollten
Der Rest ist Kopfschmerzen….alle Geier

Last edited 11 Monate zuvor by Marc

Also, hab diese Saison alle Spiele der SSC Napoli gesehen. Osimhen ist ein absoluter Ausnahmespieler. Stark im Kopfball, schneller als der Gegenspieler und das mit Ball.
De Laurentis wird ihn nicht weglassen da die Meisterschaft verteidigt werden soll. Er lässt keinen mit Vertrag gehen es sei den die 180Mios liegen auf dem Tisch. Also liebe Bayern ran ans Festgeld.😂

Last edited 11 Monate zuvor by Michael

ne

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.