Transfers

Tottenham muss sich heute entscheiden: Bayern setzt harte Deadline im Kane-Poker!

Harry Kane
Foto: IMAGO

Seit Monaten arbeiten die Bayern mit Hochdruck an einer Verpflichtung von Harry Kane und haben in den vergangenen Wochen mehrere Angebote für 30-Jährigen abgegeben. Sämtliche Offerten aus München wurden bisher von den Tottenham Hotspur abgelehnt. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben die Verantwortlichen an der Isar keine Lust sich länger von den Spurs vertrösten zu lassen. Demnach hat der deutsche Rekordmeister Tottenham nun eine “harte Deadline” gesetzt.



Geht nun alles ganz schnell im Transferpoker um Harry Kane? Es scheint so, als würden die Verantwortlichen an der Säbener Straße langsam aber sicher die Geduld mit den Tottenham Hotspur verlieren. Wie der britische “Telegraph” berichtet, haben die Bayern den Spurs eine Frist bis Freitag Mitternacht gesetzt, um einem Transfer des Top-Torjägers zuzustimmen. Sollten die Spurs weiterhin auf Zeit spielen bzw. einen Verkauf ablehnen, werden sich die Münchner nach Alternativen auf dem Markt umschauen. Die “BILD” und Transfer-Insider Fabrizio Romano haben die Meldung vom “Telegraph” mittlerweile bestätigt.

Kane ist bereit 2024 ablösefrei zum FC Bayern zu wechseln

Die Bayern-CEO Jan-Christian Dreesen und der Technische Direktor Marco Neppe haben am vergangenen Montag Daniel Levy persönlich in London getroffen und ihre neue Offerte in Höhe von 95 Mio. Euro präsentiert. Demnach bietet Bayern 85 Mio. Euro als Sockelbetrag plus 10 Mio. Euro an Bonuszahlungen. Dem Vernehmen nach wäre der FCB bereit dieses Angebot auf knapp 100 Mio. Euro zu erhöhen. Gerüchten zufolge fordern die Spurs 100 Mio. Pfund, umgerechnet ca. 117 Mio. Euro.

Kane ist vertraglich nur noch bis 2024 an Tottenham gebunden und schließt eine Vertragsverlängerung in London kategorisch ab. Damit droht der Premier-League-Klub den Stürmer in knapp 12 Monaten ablösefrei zu verlieren. Ein Szenario, welches den Bayern in die Karten spielt, vor allem weil Kane an seinem “Ja-Wort” an die Münchner festhält. Nach “BILD”-Informationen hat Kane den Bayern auch im Sommer 2024 eine fixe Wechselzusage erteilt. Es bleibt abzuwarten, ob Tottenham nun im Kohlepoker “einknickt”, wie Uli Hoeneß vor kurzem prophezeit hat.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
103 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Trauerspiel🤦‍♂️🤦‍♂️

Das genaue Ende der Frist fehlt im Artikel : 04.08. 24 Uhr.

Überschrift wurde geändert. Danke!

Wird auch Zeit.
Diese Spielchen nerven langsam.
Wer ist schon Tottenham?
Nächstes Jahr ablösefrei oder jetzt eine Alternative.

Das sehe ich genau so. Dieses ewig lange auf Zeit Gespiele von diesem Levy geht mir schon seit 6 Wochen auf die Nerven. Irgendwann muss man auch mal eine Deadline setzen. Ansonsten muss man sich anderweitig umschauen. Levy denkt er ist der Größte – aber dass sein Spieler 2024 ablsefrei ist, das vergisst er

Wenn er nächstes Jahr ablösefrei ist, wird er sich einen Verein aussuchen, der ihm am meisten bezahlt und da muss man gewisse Zweifel haben, ob das die Bayern sein werden

Glaube ich nicht, den Kane ist doch ein “Ehrenmann” der nur und ausschliesslich zu Bayern will….so schrieben es zumindest viele in diesem Forum…

Er ist zumindest – aktuell – ein klarer Ehrenmann.

Das glaube ich nicht der wird in England bleiben und sich einem anderen Klub anschließen

Kane hat das leider nicht in der Hand…

Doch hat er und genau das hat er bestimmt schon vereinsintern klargestellt! Für ihn gibt es, zumindest ist es die Info, die wir fast jeden Tag rauf und runter überall in den Medien mitbekommen, kein anderes Ziel als zum FC Bayern München zu wechseln. Nun schau’n mer mal, ob Kane das so durchzieht. Ich gehe davon aus, habe Kane jedenfalls immer als Gentleman und Ehrenmann erlebt. In seinem Verhalten jedenfalls. Er ist seit der Zeit immer den Spurs treu geblieben. Ihm geht es glaube ich nicht mehr ums Geld, sondern ihn reizt die Veränderung und das neue Erlebnis. Scheinbar hat ihn auch das Gespräch mit Tuchel gefallen und die Tatsache dass man auch seinen Nationalmannschaftskollegen Kyle Walker verpflichten möchte. Somit hätte er im neuen Verein schon einen Kumpel. Plus einen Trainer, der so ambitioniert ist ähnlich wie Pep Guardiola. Die meisten Jungs sprechen auch Englisch, also von daher gesehen stimmt bei ihm das Gesamtpaket

Genau. Oder eben mehr Qualität hat. Wenn man nach Paris schaut, wo möglicherweise bald Dembele und Muani als Ballfütterer auflaufen, kann man schon ein wenig ins Schwitzen kommen…

Ganz genau

Genau richtig gesagt. Tottenham ist ein europäischer niemand wir sind der FC Bayern München ! Soll unser Geld nehmen und froh sein das er nicht in die eigene Liga wechselt und dann Tore sowohl im Liga Wettbewerb als auch im Pokal Wettbewerb gegen Sie macht. Ganz einfach.

So ist das richtig.Dann kommt Kane eben 1 Jahr später.Und Tel sollte man dafür eine Chance geben

Gehe ich zu 100% mit!

Ich glaube, nächstes Jahr wird er nicht mehr kommen. Wenn er Ablösefrei geht, dann wird er bestimmt tolle Angebote aus England bekommen.

Im Artikel steht, dass Bayern eine Zusage für 2034 hat.

Real hat eine Zusage von Mbappe schon seit zwei Jahren! Na, und…?

Dann haben wir ja noch massig Zeit…. 🙄🎳

Wieso sollte er dieses Jahr unbedingt nach München wechseln wollen und nächstes Jahr dann plötzlich innerhalb der Premier League?

Weil dieses Jahr City nicht bereit war so viel Geld dafür auszugeben.
Es ist aber nur eine Spekulation von mir. Ich habe mit ihm noch nicht besprochen :-)))

Was soll City mit Kane, wenn die Haaland haben?!

Weil ja Tel genau der 9er ist den man sucht. Ach Leute 🤦‍♂️

Stürmermarkt um Ramos, Vlahovic wird intensiver. Daher ist Timing für Deadline richtig. Gehe davon aus, dass Anfang kommender WO Einigung vermeldet wird.

Ramos vor PSG Wechsel oder?

Ja, und Vlahovic vor Chelsea Tausch. Jetzt wäre noch Zeit reinzugrätschen, zumindest bei Vlahovic.

Richtige Analyse. Er kostet zum Schluss 99 Mio.

Versteh nicht warum man sich von den Spurs so dominieren lässt.
Man hat doch eigentlich die Eier von diesem Levy so fest in der Hand, dass der gar nicht mehr zu Atem kommen dürfte.

Einfach 80 Mio plus Boni und wenn er das Geld nicht will dann bekommt er halt nächstes Jahr nix mehr. Aber vielleicht ist das alles ja gar nicht so einfach…

Meine Rede !! Levy, respektive Lewis und Tottenham wollen und müssen mit Kane noch einmal Geld verdienen bevor er in einem Jahr NULL Pfund bringt. Also ist Bayern doch in der besten und perfektesten Verhandlungsposition !*!*! Man bietet 80 Millionen, gibt Levy und Lewis genau 7 Tage Zeit und macht den Deal oder eben nicht. In einem Jahr kommt Kane und man spart Sage und Schreibe 100 Millionen Pfund plus Beratergebühren plus Gehalt. Da Kane lt vielen Foristen hier ein “Ehrenmann” und “Weltklassestürmer” ist, wird er aucvh in einem Jahr als 31jähriger 40 Tore und Bayern zur CL schießen.

Schön und gut was hier an Probleme diskutiert wird,was aber wenn nichts passiert und er doch erst zum winter kommt . Dann hatLevy nicht viel zu erwarten? Mal aus der Perspektive schauen .

Das ist aber das Problem von Levy und Lewis und nicht das Problem von Bayern.Bis zum Winter ist Bayern eh wahrscheinlich wieder Herbstmeister durch Tore von Gnabry, Sane, Tel, Choupo etc. Für Augsburg, Hoffeneim und Bremen braucht Bayern keinen Kane, sondern ausschliesslich für die CL.

Weil die Spurs wissen, dass wir unbedingt einen echten 9er wollen. Sie pokern um das.
Wir wissen aber auch, genau so gut wie die, dass wenn Kane nicht jetzt verkauft wird, geht nächstes Jahr sowieso, und zwar Ablösefrei.

Darum diese Spielerei.

Warum denn „dominieren lassen“, wenn man nun eine Deadline gesetzt hat? Am Ende ist das halt einfach der Spieler von Tottenham und deshalb entscheidet der Klub auch, ob ein Transfer zustande kommt oder nicht.

Naja, Tottenham weiß, dass die Bayern händeringend einen Stürmer suchen. Auf der anderen Seite sind sie nicht auf das Geld angewiesen, das kommt ja vom Sugar Daddy aka Besitzer!

Gut so! Endlich!
Verkaufen oder behalten!

Sollte er bleiben müssen, sehe ich düstere Aussichten für die kommende Saison bei den Spurs. Ein Spieler, der den Verein verlassen möchte, jedoch aufgrund einer verbleibenden Vertragslaufzeit von lediglich 12 Monaten gezwungen ist zu bleiben, wird sich höchstwahrscheinlich nicht besonders anstrengen. Dies könnte die Leistung und Atmosphäre im Team erheblich beeinflussen. Freue mich schon auf Levys Gesichtsausdruck, wenn er das in der Tat selbst verkackt hat, mit seiner ganzen jack-The-Ripper Gehabe

Last edited 11 Monate zuvor by Sophie

Du meinst wie Lewandowski in seiner letzten Dortmund-Saison mit wettbewerbsübergreifend 28 Treffern?

Lewandowski wollte wechseln, obwohl er noch einen Vertrag für ein Jahr hatte. Der BVB stimmte nicht zu. Letztendlich wechselte er ablösefrei. Der Wechsel verlief reibungslos. Es gab kein Theater.

Im Fall von Laimer war die Situation ähnlich. Auch er wollte wechseln, doch RB Leipzig vertrat eine andere Ansicht. Dennoch gab es seitens der Bayern kein Theater. Stattdessen wartete man geduldig ab. Wo liegt also das Problem? Zwei unterschiedliche Situationen, zwei Lösungsansätze, und alles verlief gut.

Im Falle von Kane ist es nicht viel anders. Jetzt dem Wechsel mit Ablöse zustimmen oder später ohne. Take it or leave it, Levy! ZERO Problem, alles gut!

Ich sags ja, der Deal platzt🙈
Erst versucht mans bei Haaland, jetzt bei Kane und Walker…und nie klappts. Bei den Grossen können wir nicht mitspielen.
Aber egal, Füllkrug kann das auch, stimmts Herr Hoeneß?!🙈

Das hat doch nichts mit den großen Namen zu tun (Spieler), Kane will ja zu uns, aber Levy sitzt nun mal am längeren Hebel (noch), mal gucken wie lange sich der Inhaber von Tottenham sich das ganze noch mit anguckt.
Es gibt nur ein, zwei Clubs wo Kane hingehen kann, Bayern und PSG.
City kriegt ihn und braucht ihn nicht, Barca hat Lewy, Real braucht ihn auch nicht und nach Italien wird er auch nicht gehen.
Also bleibt nur Bayern, auch nächstes Jahr.

Besser ein geplanter Deal als ein sehr schlechter. 100 Mio sind schon overpiced.
Wenn man deals erzwingen will, zahlt man immer, was die andere Seite will. Dann verliert man jede Souveränität.
Ich glaube am Ende hat Tottenham den größeren Druck und wird zustimmen, vielleicht nicht heute aber bis zum 13.08.2023.

Überfällig aber vollkommen richtig

Der bleibt da weil Levy stur ist

Sehr gut dem kojak mal Kante zeigen ! Wir sind auf keinen Spieler abhängig 100 Millionen sind sowieso Irre aber es gibt halt keine Alternativen ! Die Deadline kommt gerade recht !

Ramos holen 10 jahre ruhe

Was viele nicht verstehen ist, dass junge Spieler nicht gleich für 10 Jahre Ruhe auf der Position bedeuten. Sieht man ja bei Pavard, vllt bei Phonzy der möglicherweise zu Real will, Hernandez usw. Du hast bei keinem Spieler die Garantie, dass er so ewig bleibt und zudem kommt noch, dass Ramos gerade mal ca 20 mio weniger kosten würde als Kane. Und ich glaub wir wissen alle wer der besser Stürmer ist von beiden.

Doch bei Sarr haben wir die Garantie dass er ewig bleiben würde
😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂

Der würde noch verlängern 😂

Der ist so gut wie in Paris

Ramos würde Mann glaube ich für 40-45mio bekommen Dan noch ein 6er und passt schon

RAMOS für 40-45mio 😂
Du hast wohl Benficas Forderung nicht mitbekommen

Goncalo Ramos wechselt für 80 Millionen zu PSG, für deine 40-45 b.ekommen wir nicht mal eine Antwort von Benfica.

Der is schon weg 80 Mio Paris

Na endlich wachen die “Oberen” auf und lassen sich nicht mehr vorführen.

Es ist vorbei, ich habe es immer gesagt und wurde dafür hart angegangen. Alternativen rennen uns auch weg, aber alles im Lot. 😉

Hab auch nie verstanden wieso alle so optimistisch waren dass kane kommen wird

Füllkrug.und tel…bitte bitte…und dann kane ablösefrei…das wären fie bayern die ich kenne…nicht diesen 100 Mio Euro mist transfer

finde deinen Vorschlag sehr interessant!

Wird auch höchste Zeit, dass da mal ein Ergebnis rauskommt, wie auch immer es ausfallen mag…

Richtig so – München geht bis an das ausgerufene Maximum und wenn Tottenham weiterpokert, dann ist es völlig korrekt eine Frist zu setzen. (Ohnehin ein Wahnsinn soviel Geld für einen Spieler in dem Alter mit auslaufenden Vertrag zu bieten.) Nur so führt man eine Entscheidung herbei und bewahrt sich innerhalb der knapper werdenden Transferperiode noch Spielraum für Optionen, wenn auch nach meiner Meinung, diese in der Qualität sehr rar sind.

Variante 1
Levy akzeptiert.
Variante 2
Levy akzeptiert nicht
und bietet Kane für 100 KK € zum Wintertransfer. Also mit 6 Monaten Restlaufzeit.
Variante 3.
Kane ist endgültig Not amused,
Nach dem BILD scheiß mit dem Trikot
Ist eh eh schon angepisst und verlänger bei den Spurs.
Variante 4.
Kane sitzt aus und wechselt zu Man U…

Variante 5: Du hörst auf, Unsinn zu schreiben 😘

Ich verstehe nicht wieso man bei einem 30 jährigen der noch 1 Jahr Vertrag hat, überhaupt nachdenkt mehr als den Marktwert zu zahlen. Normalerweise, bei jungen Spielern, wo das Potenzial da ist um den MW noch zu steigern, kann ich es verstehen, dass man über dem MW zahlt. Aber Harry wird nicht jünger und sein MW wird nicht mehr steigen. Zudem hat er nur 1 Jahr Restvertragslaufzeit, d.h man kann locker 20-30% unter dem MW gehen. Einzig die Not der Bayern, einen 9er zu verpflichtet, treibt Sie zu diesem Preis, aber da würde ich nicht mitgehen. Levy ist ein absolut harter Hund, aber auch einer der von der eignen Arroganz zerfressen ist. Ich würde sagen, 50 Millionen € sind viel Geld, dazu Bonus zahlungen bis 60 Millionen € und dann hats sich. Entweder er nimmt es, oder nächstes Jahr bekommt Kane es als Handgeld. So ein Kasperletheater hier.

Wenn Kane nächste Saison ablösefrei geht, wird er mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu einem PL-Club und eben nicht zu den Bayern wechseln.
Trotzdem ist das Ultimatum sowohl von Kane, als auch von den Bayern nun richtig, denn beide profitieren ganz sicherlich nicht von dieser ewigen Hängepartie. Levy sollte diese Pille schlucken oder nächstes Jahr dann sein persönliches Waterloo erleben.

Einen Wechsel innerhalb der Premier League möchte Levy doch verhindern. Einen ablösefreien Wechsel will Lewis nicht. Vielleicht sollten beide Herrschaften mal miteinander sprechen. Bayern hätte da eine Lösung für das Problem.

Last edited 11 Monate zuvor by GerdMüller Simply the best

Natürlich möchte Levy keinen Liga-internen Wechsel von Kane und erst recht nicht ablösefrei, dass wäre für den das absolute Horror-Szenrio. Die Frage ist, ob Levy wirklich glaubt Kane in einem Jahr zu einer Vertragsverlängerung mit dem neuen Trainer überreden zu können.

Ich habe heute Nacht sogar schon von Kane geträumt.

Er stand iwo an der Straße und ich habe ihn abgeholt und iwo hingebracht.
Im Traum war ich Teil des Teams und – nach und nach – hat Kane gecheckt das ich fußballerisch kein Profi bin – und iwann war er dann weg, dieser Harry Kane.

Träumt ihr auch schon von dem Atzen?

Verdammt…

Last edited 11 Monate zuvor by Wildschwein

Na endlich!

…..Fülle steht schon in den Startlöchern

Eskalation, so oder so…., ❗🤗

Das passt zu den Aussagen von Kane. Ein derartiges Ultimatum stellt man nur wenn man eine glauhafte Alternative hat.

Soll wohl eher eine Frist sein

Nächster Artikel: Ist Levy darüber verärgert?
Danach: Verwirrung um mögliche Verärgerung.
Danach: Levy ist verärgert.
Danach: Verwirrung um Levy-Verärgerung.
Danach: Verschiebung der Deadline aufgrund…

👍

Richtig – Deadline oder man muss jetzt wirklich in die Puschen kommen einen Plan B zu entwickeln – da frage ich mich nur was ist der Plan B vor allen Dingen wenn man Kane dann 2021 ablösefrei holen möchte. Mal im ernst – kann doch nicht dann nicht sein z.B. Vlahovic und Kane nebeneinander – heisst doch in letzter Konsequenz vielleicht doch eine Leihe von Alvarez von ManCity oder weiterwurschteln mit Choupo wie letztes Jahr – wow. Sind wir in eine Ecke getrieben worden – man kann ja bei Mbappe für 1 Jahr (…. haha) anfragen bevor er zu Real Madrid wechselt… sehr spannende Zeiten

Vorvertrag mit Kane machen und Verhandlungen abbrechen. Dann durchblicken lassen, das bei 25 Mio.
noch in dieser Wechselperiode eine Möglichkeit von seiten FCB besteht. Take it or leave it

Levy ist eine beleidigte Leberwurst und wird nicht einknicken. Er bringt seinen Verein aus lauter Sturheit lieber um 100 Mio Euro.
Dann wird’s halt doch Kolo Muani. Ist wenigstens der Uli versöhnt.

Das wurde auch Zeit!
Obwohl ich gegen eine Ablöse von 90 Mio für einen 30 jährigen bin. Diese Spielchen kann sich der FC Bayern nicht gefallen lassen.

Richtig so, das Kasperletheater muss ja mal endlich ein Ende haben. Fucking Tottenham 🖕

HAT ULI ENDLICH EIN MACHTWORT GESPROCHEN. GUT SO !!! UNSÄGLICHES TRAUERSPIEL MIT DEN SPURS

Endlich..Lässt sich der FCBAYERN nicht mehr erpressen von Thothenham Ley und wenn Kane sein Wort hällt das er wenn ..Totthenham nicht jetzt Freigabe erhält..das er dann nächstes Jahr Ablösefrei zum FCBAYERN geht würde ich dem FCBAYERN Räten kein Angebot mehr geben.oder nehmen oder Ablösefrei

Tja ändert sich halt nichts zu letzter Saison Bayern ohne Stürmer und Sechser die selbe Verlierer Mannschaft. Ein Grund die Saison nicht zu schauen schade hätte gedacht Bayern hat etwas gelernt dem ist aber nicht so.

So sehe ich das auch Mit der Hustentruppe aktuell spar ich mir Sky oder Dazn

Er will doch 2024 ablösefrei kommen. Warum habt ihr keine Geduld? Warum baut ihr keinen Stürmer in diesem einen Jahr auf? Die 100Mio sind verbrannt.

Fakt ist doch, das der Spieler einen gültigen Vertrag hat, ohne wenn und aber.
Die müssen denn bei dem Geldgeber doch nicht verkaufen, auch wenn Sie nie großartig CL spielen werden, auch da beißt die Maus keinen Faden ab.
Ich gebe euch ALLEN absolut Recht, “die sollten froh sein…”, die “sind ein europäischer niemand” usw. absolut alles richtig.
Nur im Endeffekt machen die mit uns als FCB was Sie wollen, die Wissen wir haben die größte Not, und bei denn anderen Spielern wird´s auch nicht soooooo günstig werden.
Und die lachen über “Deadlines” oder alles bei 100 Mio, drunter sowie so nicht….
Ich finde wenn man konsequent ist, dann schaut man sich dieses letzte Angebot bis Morgen an, und dann holt man sich einen anderen. So hart wie das klingt, der ist nicht zu haben und was ist in einem Jahr. Sollen wir wieder das Trauerspiel in der BL oder CL ansehen müssen, “mit wir geben dem eine Chance”, wenn sich der Tel oder Chupo verletzt schauen wir mit dem Ofenrohr ins Gebirge.
Dann heißt es im Herbst wieder “hätte man”, “muss man unbedingt” usw.
Für 100 Mio. bekommt man sicherlich auch andere wenns mit dem Kane halt vom abgebenden Verein nicht klappt.
Und von wegen “Wort halten”…. dann ist der Kane 31 und glaubt Ihr auch wenn er Vereinslos ist das der nur einen Euro haben will als Handgeld, da kommt noch der Berater dazu etc. dann legst halt wieder 100 Mio hin für einen der dir Verletzungsfrei noch max.3 Jahre spielen wird.
Und dann ist nicht sicher ob ein Saudi Club mit 150 Mio. oder mehr um die Ecke biegt, oder PSG wieder was braucht an Spielermaterial….
Das Risiko geht man doch heute niemand mehr ein.

ich sehe es aufgrund seines Alters ähnlich. Entweder du holst ihn jetzt oder gar nicht!

Doch endlich

Füllkrug holen und warten

Hhhhmmmm, hat da jemand seine Eier wieder gefunden?

Schön zu sehen.

Schade, dass überhaupt nochmal erhöht wurde, aber zumindest scheint man wieder selbst das Heft des Handelns in die Hand nehmen zu wollen, nachdem sämtliche Alternativen, bis auf Vlahovic bereits vom Markt sind!

Und täglich grüsst das Murmeltier.

BREAKING NEWS : Bayern hat Tottenham ein Ultimatum gesetzt bis heute den 04.08.2023 0:00 Uhr, sollten die Spurs das Angebot nicht annehmen treten die Bayern vom Transfer zurück.

Ich traue Levy durchaus zu, daß er Kane nicht gehen lässt und darauf hofft mit ihm unter der Saison doch noch eine Verlängerung hin zu bekommen. Sollte die Frist verstreichen, werden wir am Montag Füllkrug präsentiert bekommen.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.