FC Bayern News

Sechser-Suche beim FC Bayern: Kommt es zu einem Überraschungs-Transfer?

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Auch wenn man mit der Verpflichtung von Harry Kane die größte Kader-Baustelle geschlossen hat, arbeiten die Verantwortlichen in München weiterhin an neuen Transfers. Der FCB sucht nach wie vor einen neuen Sechser. Aktuellen Medienberichten zufolge könnte es in den letzten beiden Wochen der Sommer-Wechselperiode zu einem Überraschungs-Transfer kommen.



Thomas Tuchel hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass sein Wunsch nach einem neuen defensiven Mittelfeldspieler erfüllt wird. Der 49-Jährige hat eine ganz klare Vorstellung davon, welche Fähigkeiten die sog. “Holding six” mitbringen muss für sein Spielweise.

Wie der “kicker” berichtet, gibt es mit Ibrahim Sangare, Wilfred Ndidi and Aurelien Tchouameni drei konkrete Namen, die in München derzeit diskutiert werden.

Tuchel nimmt Benfica-Spieler ins Visier

Derzeit scheint der 25-jährige Sangare von der PSV Eindhoven der Top-Kandidat an der Isar zu sein. Dem Vernehmen nach arbeiten die Bayern derzeit an einer Einigung mit der Spielerseite. Der Ivorer wäre dank einer Ausstiegsklausel in Höhe von knapp 38 Mio. Euro im Sommer zu haben.

Interessant ist: nach “kicker”-Informationen ist es zudem möglich, dass es in den letzten beiden Wochen der Sommer-Wechselperiode noch zu einem “Überraschungs-Transfer” bei der Sechser-Suche kommen könnte. Ein solcher Spieler könnte zum Beispiel Florentino Luis von Benfica Lissabon sein, der 23-Jährige wird von Tuchel sehr geschätzt, wie der “kicker” erfahren haben will.

Luis stammt aus der Jugend von Benfica und hat 2021, nach Leihen zur AS Monaco und dem FC Getafe, den Durchbruch im Profibereich der Portugiesen geschafft und sich mit Anfang 20 bereits zu einem Stammspieler und Leistungsträger in Lissabon entwickelt. Vertraglich ist der Youngster noch bis 2027 an Benfica gebunden, sein aktueller Marktwert wird auf 20 Mio. Euro taxiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
181 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Sofort holen!

Da kannst holen wen willst . Man sollte lieber mal anfangen mit den spielern , die man hat , ein funktionierendes team aufzubauen . Aber das einzige was man hört und sieht ist das alles und jeder in frage gestellt wird . Man bekommt den eindruck tuchel hätte ganz gern ein anderes team . Ein trainer sollte doch immer in erster linie sein vorhandenes team groß reden und nicht klein machen . Wenn für die idee die er hat ein reiner 6er fehlt , sollte sich ein guter trainer was anderes ausdenken .

So ein schwachsinn! Einen 9er + Laimer wollte man schon vor Tuchel verpflichten und Hernandez musste ersetzt werden, da er nicht verlängerte. Der 6er ist der erste Wunsch von Tuchel und er hat vollkommen Recht.

Klar , mit nem echten 6er sind alle probleme gelöst .
Lächerlich der das annimmt . Die probleme sind weitreichender . Es funktioniert in allen teilen des teams recht wenig . Torwartposition ausbaufähig . Abwehr teilweise ne katastrophe und sehr ausbaufähig . Mittelfeld sehr ausbaufähig und planlos . Offensive viel zu brav und ebenso planlos .
Aber klar , die echte 6 , die bringt das ganze wieder zum laufen .

Mit einer echten 6 stabilisierst du die Abwehr und entlastest das Mittelfeld. Und so kannst viel mehr Druck nach vorne machen.

Es geht aber an erster Stelle um die Qualität des Spielers. Sonst kann man auch einen Sechser aus der Oberliga holen

Ale Probleme wurden doch schon mit unserem neuen Wündeestürmer gelöst. Der schießt bestimmt immer ein Tor mehr, als wir hinten einfangen

Wenn Tuchel ein guter Trainer wäre müsste er mit dem jetzigen Spielermaterial eine starke Mannschaft hinbekommen.
Es fehlt nur ein neuer Torwart als Nummer 1 und nicht als Platzhalter für Neuer,seine Zeit geht zu Ende

Völlig richtig, ein guter Trainer macht das beste aus dem, was er hat!

Nicht wenn er das Triple holen soll…
Wenn das die Planvorgabe des Arbeitgebers ist, gehört es zur Aufgabe des Trainers dem Vorstand aufzuzeigen, welche Maßnahmen dafür nötig sind.

Am Geld/Budget scheitert es ja nicht!

Oder ist Tuchel geholt worden um Meister zu werden und basta ?!?

Der 6er ist deswegen so wichtig, damit die IV nicht alleine im Regen stehen und vom Gegner zu Fehlern gezwungen werden. Diese Rolle können Kimmich, Goretzka, Gravenberch und Laimer NICHT!
Da Laimer kam (nicht Tuchels Entscheidung) und Kimmich sich nicht an die Vorgaben des Trainers hält, sollte Kimmich rechts vor der Abweh spielen um keinen Schaden mehr anzurichten.
Folgerichtig, wenn ein 6er kommt, muss Goretzka oder Gravenberch verkauft werden, weil sonst Unruhe in der Kabine weiter herrscht.

Da der Vorstand bzw. der Patron das nicht umsetzen wollen, ist Tuchel genötigt seine Forderungen öffentlich zu stellen. Weshalb? Ganz einfach, denn erreicht er die Planvorgaben nicht mit dem Kader (und das wird er nicht), hat er seine Argumentation abgesichert.
Das ist reiner Selbstschutz, angemessen und sinnvoll!

Also wenn man die Bundeliga so verfolgt gibt es sicher Trainer die mit eigentlich “einfachen” starlosen, namelosen) Spielern ein sehr gutes Team aufbauen und besser machen können, als man das Team eigentlich einschätzt.
Trainer die das Team besser machen sind:
Streich/SC Freiburg, Glasner, Fischer/ Union Berlin und Baumgart/ 1.FC Köln.

Die können nur Ohnsorgtheater für die ganz große Bühne taugen die nichts.

Klasse!!!!!!!!!!!!!! 🤣🤣🤣… voll auf die Zwölf, gratuliere!

Wenn Kimmich sich an die Position 6er richtig hält, und den Trainer von seiner Leistung als 6er überzeugen, dann gäbe es auch keine Diskussion über die 6er Position.

Kimmich ist viel zu Schwach im Zweikampf, insbesondere seit seine Hinfalltaktik bei den Schiris nicht mehr funktioniert.

Kimmich zu schwach im Zweikampf? 🙃

Kimmich hat schon in der Champions League innenverteidiger gespielt und hatte verglichen mit anderen innenverteidigern Top zweikampfhärte. Er war absolut ebenbürtig mit den anderen spitzenverteidigern und Europa.

Genauso sehe ich es eigentlich auch. Andere Teams wären dankbar, wenn sie auch nur die Hälfte unserer Spieler hätten. Nicht wenige vom aktuellen Kader haben 2020 sechs Titel geholt.
Ich kann auch Tuchels Auftritte nicht nachvollziehen. Nach der ersten Niederlage gegen keinen schlechten Gegner ist er sofort ratlos. Ich bin kein Trainer und könnte trotzdem schon jetzt drei Dinge nennen, die man am Samstag hätte besser machen können.

Welche Mannschaften sollen das sein?
Die top8 in Europa sicher nicht!
Maximal 4-5 von uns wären für die interessant und selbst die hätten dann keine Stammplatzgarantie!

Kane, erhöht die Quote gerade um mindestens 50% 😉

Es geht nicht um 2020, bitte genauer hinschauen, wer da wo gespielt hat, sondern das, was danach gemacht wurde…

Er hat gesagt er sei ratlos, weil die Mannschaft nicht das spielt was vorgegeben und abgesprochen war. Und er wird es ihnen spätesten in der Halbzeit nochmals vorgekaut haben. Aber solange zB. ein Kimmich spielt was ER will, ändert sich da nichts. Auffällig ist das es so richtig bergab ging als sich Neuer verletzte. Ab dann führte sich Kimmich auf dem Platz wie der große Alleskönner auf. Ich denke, sein Standing in der Mannschaft ist begrenzt.

nee, schau nach Qatar, da hat der Bayernkern (7 Spieler) schon miserabel gespielt. Als sie zurück kamen hat sich das in der Liga fortgesetzt. Einzige Ausnahme die Spiel gegen PSG.

Ja,mainz-augsburg-heidenheim usw.

Tuchel will jetzt schon Ausreden aufbauen für den Fall des Versagens.
Er hat ja das Spielermaterial nicht bekommen das er gefordert hat.
Tuchel ist kein guter Trainer, der würde aus dem vorhandenen Spielermaterial was formen.
Da sind genug Spieler da die diese Position, zumindest einigermaßen vernünftig, spielen können sollten.
Evtl auch mal aus dem Nachwuchs jemanden ins kalte Wasser werfen oder jemanden (Stani, Upa..) “umschulen”.
Tuchel ist ein Blender, umsonst überdauert eigtl. kein Vertrag von Ihm mehr als 2 Saison.

Genau deiner Meinung, mit fast der gleichen Mannschaft bis auf die drei dazu geholfen hat man vor der WM ganz Europa an die Wand gespielt alle Spiele gewonnen auch auswärts. Und da war Kimmich und Goretzka im Mittelfeld. Aber wenn mann die eigenen Spieler schlecht redet fördert das bestimmt nicht das Selbstbewusstsein. So hätte ein Hitzfeld, Heynckes oder Flick nie über die eigenen Spieler geredet.

ja vor der WM … dann hat Flick, JN und TT nix mehr machen können … stellt sich die Frage was ist auf dem Flug nach Qatar passiert 🤷‍♂️

100% richtig erkannt. Bei uns laufen schon Wetten wann er gehen muss ^^

Sehr guter Kommentar. Bei tuchel merkt man einfach, dass er vorher in Paris und Chelsea gearbeitet hat. Mit der hire and fire Mentalität bei den Spielern ist er bei uns aber falsch. Diese Systeme verachte ich genauso wie die Fans von PSG, die völlig zurecht gegen die Söldner Neymar, messi und co protestiert haben. Tuchel soll die vorhandenen Spieler entwickeln

Die Diven brauchen einen harten Hund und keine Streicheleinheiten.

ja, aber das ist ja das Problem, dass sich die vorhandenen Spieler, tutto kompletti zurückentwickelt haben. Was jetzt, mit 20 Mann und Psychologen Einzelsitzungen? Wie bringt man 20 Mann zeitgleich wieder auf die Schiene? Was ist da überhaupt passiert? und wann ist es passiert? so was hat doch noch keiner bei Bayern gesehen in den letzten 20 Jahren und darüber hinaus.

Noch mal zur Erinnerung: u.a. wurde JN vorgeworfen (auch als Hauptargument) dass er die Spieler bzw. die Mannschaft nicht besser machte. Und jetzt kam TT. Und…was macht er?! Er will neue Spieler holen und die alten rausschmeißen. So viel für “besser machen”…

Das beinhaltet aber auch, dass die Spieler dich besser machen wollen. Ich denke nicht das ein Kimmich glaubt, man könne ihn überhaupt noch besser machen….

und die ganze Mischpoke dazu … alle glauben dass sie im Einzelnen nicht daran Schuld sind. Nur Goretzka weiss es, er will unbedingt bleiben, weil er bei jedem anderen Club noch stärkere Komkurrenz hätte. Er sagt sich: ich bin komplett von der Rolle, kann keinen geraden Ball mehr spielen. Ich bleib lieber hier, da sind gerade lauter Antis um mich rum, da falle ich nicht soooo auf.

So schaut’s aus. Billigste Lösung wäre halt doch gewesen mit Nagelsmann weiter machen weil das was TT erreicht hat wäre mit JN auch möglich gewesen. Es war doch schon unter HF mit brazzo wegen Kaderplanung zu reden. Brazzo hat Flick un Nagelsmann verheizt. Mit TT wird es nur eine bittere finanzielle Enttäuschung.
Ich hoffe sehr daß ich nur schwarz sehe und es nicht so kommt

FC Bayern hat schon Jahre lang unterdurchschnittliche Scout Arbeit geleistet. Und wenn man ein aussichtsreicher junger dabei war wurde er nicht aufgestellt oder verliehen usw.
Gut der FC Bayern ist erfolgsorientiert. Vielleicht passt da die jungen nicht auzustellen, aber wie sollen sie es richtig erlernen wenn es keine Chance gibt sich zu beweisen
Siehe Nuebel

Also wenn Tuchel ein ganz anderes Team haben möchte (es sieht ja ganz danach aus), dann würde er es am besten jetzt sofort sagen und seinen Vertrag auflösen.
Dann kann sich Bayern jemand suchen, der mit den vorhandenen Spielern etwas anfangen kann!
Trotzdem m u s s der Verein beachten das bestimmte Spieler einfach seit ca. 2 Jahren eine erschreckend schwache Leistungskurve zeigen. Und das liegt nicht nur an den Trainern. Zudem Meiner Meinung muss man an der Zusammensetzung Neuer, Müller, Kimmich, Goretzka, Sane und Gnabry etwas verändern. Diese Spieler handeln und äußern sich nicht immer im Sinne des Vereins, sind leicht ausrechenbar, entwickeln sich nicht weiter im positiven Sinne. Hier schein das Kernproblem zu liegen.

ich glaube, die haben erkannt, dass man mit dem vorhandenen Spielern eben nicht viel anfangen kann. Jetzt sind sie in der Zwickmühle, weil alles was sie machen werden, falsch sein wird.

Top genau meine Meinung. Ich weis nicht was mit Tuchel los ist ? Hat er bei PSG und Chelsea auch seine Spieler ständig in Frage gestellt?
JN hat seine Spieler gestärkt, war vielleicht zu viel des guten, aber das was jetzt ab geht ist sicher falsch!

Wenn das mit TT in die Binsen geht Nagelsmann steht noch auf der Gehaltsliste

“Man sollte lieber mal anfangen mit den spielern, die man hat, ein funktionierendes team aufzubauen. Aber das einzige was man hört und sieht ist das alles und jeder in frage gestellt wird”. 

Man gewinnt nur mit den Spielern, die man hat. Es macht also keinen Sinn, ihre Fähigkeiten konsequent in öffentlichen Frage zu stellen.
So weit hast Du recht.
Das bedeutet aber nicht, daß ein Trainer sich nicht auch für Spieler einsetzen sollte, deren Talente auf den bereits vorhandenen aufbauen oder tatsächlich fehlende Talente ergänzen. Es ist nicht so, dass Tuchel Unrecht hat, wenn er für einen 6er plädiert. Meine Meinung: Damit hat er völlig recht. Nur ist die Art und Weise, wie er mit solchen Fragen umgeht, zu öffentlich, zu störend für den Teamzusammenhalt.

Da bin ich ganz deiner Meinung. Wenn Tuchel etwas von einem spieler hält, will er ihn haben. Er sollte die jetzige Mannschaft endlich mal formen. Die Spieler, die Bayern jetzt hat, sind nicht schlecht. Er sollte endlich mal zu einer stammmannschft kommen. Wenn er dies nicht kann muß Tuchel weg. Bei JN stand zu saisonbeginn die Mannschaft.
Lass Bayern noch mal 2- 3 Spiele hintereinander verlieren, dann kann Bayern sich nach einem neuen Trainer umsehen und nicht nach einem weiteren Sechser

Wir haben sehr gute Spieler nur der Trainer hat woll keine Ahnung wie er sie einsetzen soll

Egal, Hauptsache „holen“ sprach der „Experte“…

Genau!

Genau meine Meinung. Jeden Spieler den jemand vorschlägt soll sofort gehollt werden. Der aktuelle Kader scheint nicht mal mehr gut genug sein für die BL. Tuchel kannte den Kader bevor er bei Bayern unterschrieben hat, und wenn er ein guter ist muß er daraus was machen sonst kann er zurückkehren zu PSG oder Chelsea.

Was meinst Du? Natürlich, ALLE holen. :-))))
Und alle aktuellen Spieler verkaufen. So ist das Motto hier. Es gibt keinen Spieler, und ich meine KEINEN Spieler, über den nicht geschrieben wurde, er soll verkauft werden. Sogar über Musiala. Also, wenn es nach Meinungen von “Experten” von hier ginge, wäre es eine komplett andere Mannschaft geben. Nicht bessere, aber Hauptsache eine andere. Zum Glück, spielen die Meinungen der Experten (oder EX-Perten?!) von hier überhaupt keine Rolle.

Hört sich dramatischer an als es ist. Tuchel will halt nicht den gleichen Fehler machen wie JN. Jeder Spieler muss ans Limit wenn er Stamm spielen will. Die (geglaubte)Unersetzbarkeit von Spielern ist ein großes Problem bei Bayern. Mit Mane hat man ein starkes Zeichen an die Mannschaft gesendet. Wer nicht kucken will/kann darf auch gehen.

Der Artikel handelt vom möglichen Überraschungs-Transfer Florentino Luis. Wen wird er wohl meinen…

Beide, soviel 6er wie möglich . Wie beim Sommerschlussverkauf bei C&A

Der nächste bitte…

Auch Quatsch. Laimer und Goretzka können das auch. Vor allem an Laimer werden wir noch sehr viel Spass haben😁😆
Und Torwart? Brauchen wir auch nicht. Ulreich kann das auch. Und wenn der sich verletzt? Das passiert schon nicht, ausserdem kommt der Manuel ja bald wieder. Gut, dass wir den Wurst-Ulrich haben, der weiss, wie es geht.

Last edited 10 Monate zuvor by Dr. Piesenrenis

Zum Mäusemelken 😞

Aber leider wahr. Hatte echt gehofft, dass Kalle aufräumt. Aber der alte Mann vom See fährt es wieder an die Wand.

Dito

Wird Zeit, dass Du übernimmst. Aber halt, dazu gehört ja mehr, als schlau Daherreden 😉

Tuchel schätzt lt. Medien gefühlt jeden.
Nur nicht die, die er hat… komisch

Weil die, die er hat auf dieser Position…..nun einmal grottenschlecht sind. So einfach ist das.

und der 23 jährige Luis von Benfica wäre der Heilsbringer auf der 6?
dann wäre die Mannschaft komplett und jedes Spiel wäre eine Offenbarung?
schmarren.
Wir haben einen Guten Kader.. Alles was jetzt für n Apel und ein Ei dazu kommt, bringt gornix.

Schlechter als Kimmich kann es keiner machen. Deswegen ist jeder richtige 6er herzlich willkommen. Aber Du hast schon recht……lieber mehr Geld in die Hand nehmen und einen Topmann holen. Aber trotzdem. Jeder andere macht es besser als Kimmich. Der hat die letzten 2 Jahre vielleicht 2 gute Spiele gemacht. Das erscheint mir doch etwas inakzeptabel.

Servus. Kan mann die nur beipflichten. Wir waren immer gut mit einem richtigen 6er, siehe Ban Bommel, Martinez oder Vidal und Kimmich ist ein Möchtegern weltklasse 6er…

Richtig

Es krankt im MF, aber nicht nur wegen Kimmich. Warum dallert der überall rum? Weil es sonst keiner macht.
Ich finde die ganze Mittelachse 10,8,6 oder meinetwegen Doppel6 funktioniert nicht. Von Musiala kommt auf der 10 zur Zeit nix, Bei der 8 sieht es doch genauso aus. Kimmich der dann alles anpacken will, übernimmt sich und vernachlässigt die 6er Aufgaben. Wenn es also vor ihm laufen würde, müsste er nicht ständig eingreifen.
Und jetzt werden 6er in den Ring geworfen, die bei mittelklassigen Vereinen auffallen. Wozu das führt sieht man bei Gravenberch. Außer Tchouameni ist doch da keiner, den ich mir im HF oder Finale der ECL wünschen und sagen würde, wenn wir den hätten.

Servus, ja da hast du recht. Es ist derzeit viel Zuwenig was da kommt umsonst bekommt man gegen Leipzig nicht 3 Gegentore. Für mich sind das noch riesen Baustellen aus der Zeit von Kahn, Brazzo und Nagelsmann….ich meine Umsonst schmeisst man in einem Konzern der 800 Mio. Umsatz macht nicht die 3 wichtigsten Mitarbeiter raus…

Barella !
und gib bei Newcastle ein Auge auf Tonali.

Aber Tonali ist doch gerade erst zu Newcastle gewechselt!
Barella wäre ein Möglichkeit

Aber Tchouameni kam doch auch von einem Mittelklasseverein (AS Monaco), Bellingham übrigens auch (Birmingham) und Declan Rice spilete bei WestHam United, auch allenfalls ein Mittelklasse Verein!

Die kamen auch alle mal aus ner Jugendmannschaft. Darum geht es aber nicht. Es geht selbstverständlich um die Entwicklung und das aktuelle Niveau. Declan Rice kannte ich ehrlich gesagt nicht. Kenne ihn immer noch nicht, nur seinen Namen und war erstaunt über eine Ablöse von über 100 Mille, die man gezahlt hätte. Bei Tchouameni gehe ich einfach von einem guten Scouting von Real aus. Wenn die ihn geholt haben, wird er so schlecht nicht sein, obwohl ein kein Stammspieler geworden ist. Bayern ist kein Ausbildungsverein. Gravenberch versauert, weil er noch nicht fertig ist und man ihm keine Entwicklungszeit geben kann oder will. Jetzt noch einen Auszubildenden für die 6?

für 100 Mille hätte FCB sofort zugeschlagen
der ist aber für über 100 Mio über die Theke gegangen
Das sind 3-000-er mehr

Verstehe Daumen nach unten nicht???
Mille ist Tausend hat 3 Nullen
Mio ist Million und hat 6 Nullen
Unterschied sind 3 Nullen

Ja, und wenn man sich City ohne De Bruyne ansieht, dann glänzt Peps Truppe gar nicht mehr so hell 😉 Kreative Mittelfeldfussballer mit Spielwitz gibt es nicht mehr viele. Da sieht man erst was ein Schweinsteiger, Thiago und Lahm wert waren.

Richtig, so sieht die Lage aus wenn man genauer draufschaut. Aber das hat man schon länger aus den Augen verloren. Da wäre Gündo doch einer gewesen. Der ist bei Real und mit Toni Kroos geht der Letzte. Sieht nicht gut aus in Deutschland, es gibt keine 10er mehr. Darum hoffen doch alle auf Wirtz, oder?

….der kann kämpfen wie ein Berserker (wilder Krieger), hat aber nicht die Stahlkraft eines van Bommels, Alonsos, Mathäus……..

ohhhh, bitte nicht auf eine Stufe stellen mit Loddar, da fehlt es noch ne Ecke bei Kimmich, nicht nur an Strahlkraft 😂

ja, irgendwann hat ihm die Bildzeitung 80mio Marktwert zugeschrieben, ab dann war er König von Deutschland!

Er meint aber er kann alles !!!
Besonders seine Ecken sind sehr gefürchtet.
Überbewertetster Spieler bei Bayern seid Ich denken kann und das ist in meinem Alter verdammt lang

Warum nicht? In 2011 war ein 23 jähriger Unbekannter aus Bilbao der Heilsbringer.

Der Luis bringt uns gar nix, dann können wir besser Upa da hinstellen.

Ein Top 6er ist eben teuer und der Uli will das Geld dafür nicht locker machen.

Ich verstehe nicht weshalb wir im Juli nicht für relativ wenig Geld Amrabat (30Mio) und Livakovic (10Mio) geholt haben!

Tuchel ist der erste, der Kimmich die Meinung sagt. Und das wurde auch Zeit. Ich habe noch nie in all den Jahrzehnten einen so überschätzten und selbstverliebten Spieler erlebt.
Der name sagt es schon: Kimm ich

Der erste, der Kimmich die Meinung sagt? Weißt Du wohl am besten, was?! Man, man, man!
Kimmich ist für viele sogenannte “Fans” einfach nur ein Frust-Ventil. Alles ziemlich persönlich und emotional aufgeladen, hat mit MiaSanMia rein gar nichts mehr zu tun. Kimmichs Statistiken für die letzte Saison sprechen allerdings eine eindeutige Sprache; Er ist auf seiner Position immer noch einer der Besten!
Und die einzige Aussage, die Kimmich selbst getätigt hat, ist; “Ich bin ein Sechser!” Was faktisch korrekt ist, denn als solcher wurde er ausgebildet. Wie er diese Position letzten Endes nach den Wünschen des Trainers verkörpert, ist eine andere Frage. Und wenn er nicht das tut, was der Tainer möchte, sollte er einfach auf die Bank gesetzt werden, fertig.
Aber tun wir mal nicht so, als wäre eine “Holding Six” eine völlig neue und bei den Bayern unbesetzte Position, wie ein fehlender 9er. Bei einer defensiven Sechs sprechen wir von einer gewissen Ausrichtung einer vorhandenen Position. Und einst war TT dafür bekannt, seine Strategie der Mannschaft anzupassen, die ihm zur Verfügung stand. Momentan klingt Tuchels System jedoch alternativlos und das bei solch einer Kaderqualität.

Thomas Tuchel ist ein “Welttrainer”. Fein. Allerdings muss man auch sagen, dass er das bei Bayern bisher nicht wirklich zeigen konnte. Auf quasi jeder Position ständig neue Millionen-Spieler zu fordern, das kann ich auch, das ist keine Kunst. Das vorhandene Personal öffentlich anzählen, sich bei Harry Kane für seine Mannschaft zu entschuldigen, das könnte ich ebenfalls. Geradezu manisch von “schockverliebt” zur absoluten “Ratlosigkeit” in kürzester Zeit, easy.

🙏
Alles gesagt!

Sehr guter Kommentar. Dank Tuchel wird der Kimmich zum Hassobjekt. Ich erinnere an Toni Kroos, der rausgemobbt wurde und dann bei Real unverzichtbar wurde und zig mal die CL gewonnen hat.
Kimmich ist eine Identifikationsfigur und sollte gestärkt werden, statt ihn immer für die schlechte Spielweise der Mannschaft verantwortlich zu machen. Tuchel sollte sich mal hinterfragen und überlegen, warum die ganze Mannschaft schlecht performt. Sollen jetzt alle Spieler ausgetauscht werden? Natürlich kann Tuchel den Kimmich kritisieren. Aber bitte intern! Tuchel will Ruhe im Verein und macht selber Unruhe!

Kann ich auch glatt unterschreiben

Top!

Danke, einer der Wenigen, die es hier erkennen. Kimmich als Frust-Ventil sehe ich auch. Brazzo ist jetzt weg, da muss jemand anderes Schuld sein.

TT jammert und fordert nur. Das hat bislang noch kein anderer Trainer in der Form beim FCB getan. Und wenn er die Mannschaft frontal angreift, dann ist es eine Frage der Zeit, dass es wieder “rundgeht”. Tuchels Probleme möchte manch anderer Trainer gerne haben. In der Vorbereitung war genügend Zeit auf die Probleme einzugehen. Passiert ist anscheinend nicht viel.
Wenn er meint keinen 6er zu haben, dann muss er mal auf einen Gravenberch zugehen und ihn auf die 6 umsatteln. Vertrauen geben, fordern und fördern, wie im ganz normalen Leben halt auch.

“TT jammert und fordert nur….”
Tuchel steht auch unter Druck und “muß” sich rechtfertigen, …wer weiss, was in ein paar Monaten ist. Das was er jetzt äußert, ist dann vielleicht seine “Begründung”, warum es nicht geklappt hat.

Zum Teil kann ich das verstehen, eine optimale Ausgangssituation hatte er nicht, auch wenn er (und alle anderen) dachten, er kanns spontan richten. Leider ist das dann fast gänzlich in die Hose gegangen und wird ihm ja jetzt schon medial und wie auch in vielen Kommentaren hier und anderwo zur Last gelegt.
Für mich zählt seine Arbeit ab dieser Saison.

Hast Du ordentlich Puls? Schön.

Hast Du ordentliche Argumente? Nein.

Gegen Kimmich? Sicher, viele sogar.
1) Ecken unterirdisch
2) fällt bei jeder Berührung um
3) lässt sich dauernd überlaufen
4) macht das Spiel langsam
5) nicht handlungsschnell genug
6) turnt überall rum
7) dadurch ist das MF offen und löcherig
8) technisch limitiert
Und 9) trägt manchmal Schnäuzer

1) Ecken unterirdisch -> Statistik sagt etwas anderes
2) fällt bei jeder Berührung um -> ist leider völlig normal im modernen Fußball und hat den Bayern schon die ein oder andere kritische Situation gerettet
3) lässt sich dauernd überlaufen -> habe ich gegen Leipzig z.B. nicht einmal gesehen, hängt meist aber einfach mit der schlechten Balance im Bayernspiel der letzten Monate zusammen
4) macht das Spiel langsam -> aktuell ist der Spielaufbau wirklich zu langsam. Stellt sich immer nur die Frage, ob das nur an Kimmich liegt, da es unter ihm auf der 6 auch schon ganz anders gelaufen ist.
5) nicht handlungsschnell genug -> Beispiele?
6) turnt überall rum -> auch das habe ich gegen Leipzig nicht gesehen. Dass er ab und zu zur Eckfahne laufen muss, liegt daran, dass er als Eckenschütze bestimmt wird.
7) dadurch ist das MF offen und löcherig -> Kimmich spielt nicht allein im Mittelfeld. Auch ein Goretzka und Thiago haben sich 2020 immer in die Offensive mit eingeschaltet.
8) technisch limitiert -> wer das behauptet, hat wenig Sachverstand was Fußball betrifft
Und 9) trägt manchmal Schnäuzer -> der Schnauzer ist furchtbar

Dann soll bitte auch mal ein anderer die Ecken schießen.

Sowieso. Kimmich kann weder Ecken, noch 6er, noch sonstwas. Ganz guter RV, mehr nicht. Gnadenlose Selbstüberschätzung eines durchschnittlichen Bundesligakickers.

Wie oft soll man es noch schreiben. Tuchel bestimmt, wer die Standards schießt und nicht Kimmich. Tuchel bestimmt wo Kimmich spielt. Tuchel sagt, dass Kimmich die Ecken schießt und Tuchel stellt Kimmich auf die 6. Warum tut Tuchel das, wenn er so unzfrieden ist? Bei Tuchel ist Kimmich die einzige Konstante im Mittelfeld und spielt immer. Warum macht Tuchel das? Warum kritisierst du Tuchel nicht? Er sit für alles in der Mannschaft verantwortlich!

TT wird die Saison bei uns nicht zu Ende bringen. Der ist jetzt schon angezählt.

https://www.watson.de/sport/bundesliga/905028262-fc-bayern-klub-bosse-stark-genervt-vom-verhalten-von-thomas-tuchel

Die sollen uns lieber mit einem Torwart “überraschen”….

des ist aber auch wieder so ein “Talent”, welches dir nicht sofort weiterhilft.
Siehe Gravenberch. Der tut mir auch leid.
Entweder die holen einen gestandenen sechser, wobei mir auf anhieb keiner einfallen würde, oder die lassen den Kader wie er ist.

Der TT soll jetzt mal mit dem arbeiten was er hat heilandzack…
was für ein Kader will der Kerle noch??

Einen mit dem er Erfolge feiern kann.
Ich glaub der schmeißt Heuer noch hin…

Die Gefahr besteht leider. Und dann holt der Weisswurstproduzent Nagi zurück…..

Trainer sollte entlassen werden Scholl und Gerland übernehmen. Tuchel hat schon jetzt verbrannte Erde hinterlassen

Scholl ist ein Säufer!

Solange er Ned aufs Feld kotzt….

Kahn und Brazzo mussten üppig abgefunden werden und JN fährt noch immer auf Vereinskosten genüsslich mit der Harley um den Tegernsee herum. Ein Rausschmiss von TT ist vor diesem Hintergrund nicht vermittelbar.

Wir nehmen alle.

😂

😂

Sangare ist doch kein klassischer “Holding 6”, sondern eher ein offensiver, also das Gegenteil von dem was Tuchel will. Die Diskussion um diesen Spieler kapier ich nicht und macht eigentlich keinen Sinn.

Die Frage nach dem Sinn sollte man z.Zt. wohl besser nicht stellen aber wie dem auch sei. Meinetwegen kann der neuer 6er auch ein Überraschungs-Transfer sein.

Ich kann mich nicht erinnern, dass es in der Vorbereitungszeit so chaotisch zuging wie diesesmal.
10.000 Namen und Gerüchte, tagtäglich, 1000 Baustellen, und und und……es ist auch als Anhänger etwas ermüdend.

…..sogar mit reichlich Coffee im Körper

That’s right ABER einer, der überraschen könnte…

Im Anschluss kommt die Forderung nach einer “Running7” und “Keeping 1”. Früher war das ein Abräumer vor der Abwehr. Das ging schon mit der Diskussion über die “Falsche9” los. Fußball wird immer mehr zur Wissenschaft mit unseren Laptop-Trainern.

Holt man nur ein Spieler als Sechser, der nur den Ball gewinnt( reiner Sechser) und spielerisch nicht gut oder technisch nicht gut ist, bringt nichts oder wird man das alte Problem nicht loswerden. Bayern braucht einen Spieler, der gut in Tackling ist UND AUCH technisch gut ist oder weiss was man mit dem Ball zu tun ist. Ein Spieler in der Kategorie Thiago. Siehst du nicht, dass Goretzka unter Thiago Weltklasse gespielt hat aber spielt mittelmäßig unter Kimmich. Der Ibrahim Sangare spielt klasse wie Thiago und wird das Bayern Mittelfeld beleben mit guterTackling, Schnelligkeit, Attraktivität und wird Goretzka oder Laimer besser machen. So ein Sechser braucht Bayern momentan. Das Bayern Mittelfeld ist zu langweilig, ideenlos und braucht Belebung.

Verstehe die Dislikes nicht. Weil er bayrisch schreibt?

Bayrisch ? Das hat mit Bayrisch nix zu tun. !! “Spuiler”? ” bekoannt”? “Uis “? “Juagend”? “Uansres “?? Ein Satz, 5 peinliche Fehler ☝️

Last edited 10 Monate zuvor by Monaco

Es gibt in Bayern 3 Dialekträume, über 60 Dialektvarianten und kein offizielles Bayrisch.
Was du als “Fehler” bezeichnest, ist nur deiner Ahnungslosigkeit und eingebildetem oberbayrischen Gehabe geschuldet.

Einfachster Weg, normale Grammatik nutzen!

Vollkommen richtig, scheinbar meint Monaco ernsthaft es gibt nur einen einzigen bayerischen Dialekt 🤭🫣

Jeder der nicht weiss wie wichtig ein echter 6er ist, versteht leider nicht viel vom Fussball. Das Problem ist doch, dass wir a. ) keinen 6er haben und b. ) ausser Gravenbech keinen sehr spielstarken 8er haben. Und dieser braucht noch viel Zeit und die Sicherheit einen starken 6. Kimmich ist mMn. einfach zu langsam und hat viel zu wenig Präsenz im Centrum. Goretzka box2box in seinen stärksten Tag Weltklasse aber aktuell einfach nur Mitläufer. Da muss viel getan werden. L’aimer übrigens sehe ich auch auf der 8 und vor allen als Pressing-Spieler für Umschaltmomente aber auch er ist kein Gestalter oder Metronom. Wäre klasse, wenn Kimmich Lust auf eine Auslands-Erfahrung hätte oder auf Gehalt verzichten und mit Mazraoui um den RV spielen.

Ich würde die Variante Auslandserfahrung präferieren.

Als RV würde Kimmich doch ebenso gnadenlos überlaufen werden wie im Mittelfeld. Sollte tatsächlich noch ein neuer starker 6er kommen, kann sich Gravenberch auf der 8 mal so richtig in Szene setzen.

Also als RV war kimmich definitiv besser

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum man sich nicht um Amrabat bemüht. Für mich ist er ein klassischer 6er und verfügt auch über genügend Erfahrung.

Mein Reden. Amrabat wäre top. Bezahlbar und einfach eine richtig gute Lösung.

Unsere super Taske Force hat beim Suchen vergessen, dass das Alphabet mit A anfängt….

Amrabat hat absolut desaströse Werte wenn es um lange Bälle geht. Klar kann es reichen, wenn er nur die Bälle erobert und dann immer dem Nebenmann überlässt, aber wenn schon einem Kimmich vorgeworfen wird, das Spiel zu verlangsamen, liegt das vielleicht nicht im Sinne von Tuchel.

Hoffentlich wird so ein Kommentar gelöscht! Was bildest du dir ein, hier so was zu schreiben?

Wenn die Gefühle durchgehen … 🥹😂

Für einen überraschenden Transfer
muss man schon irgendeinen aus der
asiatischen Provinz Amateur holen.
Alle anderen Namen sind schon durch, oder?

mit diesen Mittelfeld Gewinst du keinen Blumentopf mehr. Happt ihr Gestern Engländer gesehen

40 Mil. für nen 6er?
Aber kein Geld für nen TW.
Den 6er kann man mit den eigenen Spielern
formen. Nicht immer nur (Ich will haben)

Wow… der pure Aktionismus! Als ob irgendjemand aus dem 2. oder 3. Regal besser ist, wie eine aus dem Bayernmittelfeld. Soll der Tuchel mal anfangen, die Spieler richtig einzusetzen und der Mannschaft einen vernünftigen und verständlichen Matchplan mitgeben.

Es geht darum, dass ein gewisses Spielerprofil fehlt. Nicht jede Position muss Weltklasse besetzt sein, siehe zB Dante und Mandzukic 2013

Ullreich ist nicht gut genug als Nr 1 . Mal für 1-2spiele ok

….du hättest ruhig dein Nachnamen dazu schreiben können!
Wie gefällt es dir in Österreich?
Junge, komm bald wieder!!

Ulreich 2018 war ein stabilerer Rückhalt als Sommer letzte Saison

Wofür haben wir denn Ulle? Unter der Annahme, dass Neuer nur noch ein paar Wochen fehlt ist Ulle doch völlig ausreichend in der Bundesliga. Ich würde doch keimem de Gea (so stark er ist) 20 Mio pro Jahr geben damit der sich irgendwann 2 Jahre auf die Bank setzt hinter Manu. Anders sieht es natürlich aus, wenn klar wird, dass Neuer wirklich mehr hat.

wenn jemand seine meinung sagt wird gelöscht hier . freitag werdet ihr sehen

1-3 und alle denken dann HOFFENTLICH NICHT: super, läuft doch.
Auf die Aufstellung bin ich mal gespannt!

Scheis auf einen Sechser ,wir haben Laimer . Wir brauchen dringend einen guten Torwart . Neuer wird nichts mehr und Ullreich ist nicht Bundesliga tauglich,( auf der Linie geht es gerade so aber sowie er den Ball am Fuß hat ist der weck)

Laimer ist kein tiefer Sechser, der seine Position hält, sondern ein Achter, der gut im Pressing und Gegenpressing ist.

Es gibt nur Überraschungseier, die sind aber für Kinder !

HAUPTSACHE SIE HOLEN DEN ALTEN THIAGO VON LIVERPOOL NICHT ZURÜCK.
THIAGO ODER NIX – IN DIESEM FALL NIX

Gerade mal ein wenig zu Luis angesehen. Er legt sich gefühlt bei jedem Ballgewinn(versuch) hin. Keine Ahnung, ob sich der Fußball seit Lahm so sehr verändert hat, aber es galt bei ihm definitiv immer als Qualitätsmerkmal, dass er die Grätsche nur im äußersten Notfall auspacken musste.
Wirkt jedenfalls nicht so, als wäre Luis ein Bollwerk, das souverän die Abwehr stabilisieren könnte.

außerdem hat er eine Ausstiegsklausel von 120 Mio

Hatte Goncalo Ramos auch. Ist nicht für den Betrag gewechselt, wie wir wissen.

Herbsttag.
Wer jetzt keine Mannschaft hat, baut sich keine mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben.

Was fehlt ist ein Tw und ein 6er und das muss schnell über die Bühne gehen

Die ganze Zeit ein Name – der nächste Name und wieder ein neuer Name. Es nervt nur noch.
HOFFENTLICH IST BALD DER 1.9.23

Der Tuchel soll endlich mal anfangen positive Stimmung zu verbreiten und mit dem
vorhandenen Kader zu arbeiten. Der ist nämlich Top besetzt. Zumindest auf dem Papier.
Torwart wird natürlich trotzdem noch einer benötigt.

Der Kader hat keinen defensiven Sechser und da Kimmich nicht Willens ist, seine Position zu halten, muss noch einer kommen. So schwer?

Ach so, wenn der Kimmich nicht Willens ist. Dann muss man natürlich handeln.
Ich lebe wohl noch in der Utopie, dass Trainer und Verein das Sagen haben.
Danke für den Hinweis!☺

Bei Kimmich ist das bekanntlich schwer, aber vielleicht hast du die letzten drei Jahre keinen Fußball geschaut ☺️

“Joshua ist der strategische Typ, der am liebsten alles machen würde und auch prinzipiell alles machen könnte”, sagte Tuchel auf der Asien-Reise: “Er bringt viel Qualität ins Team rein, aber hat immer noch nicht die DNA eines defensiven Sechsers. Er mag es zu gerne, sich frei zu bewegen, er versucht überall zu helfen und mag es, überall involviert zu sein.”

Besser kann man Kimmich nicht beschreiben. Wieso soll man ihm Fesseln anlegen, wenn man stattdessen auch einen tiefen verteidigenden Sechser an seine Seite stellen kann?

Passt so!

Wenn ich diese sinnfreien Kommentare hier immer lese, Tuchel soll mit dem vorhandenen Spielermaterial endlich mal eine funktionierende Mannschaft aufbauen, stellen sich mir die Nackenhaare hoch. Kimmich und Co haben jetzt über Monate bei 3 Trainern bewiesen, dass sie Mannschaftsführung nicht hinbekommen. (Nagelsmann, Flick, Tuchel) Dann muss der Kader eben umgebaut und Schlüsselpositionen wie9,6,4 und 1 neu besetzt werden.

Genau, FCB = pure Erfolgslosigkeit in den letzten 10 Jahren. Alle Spieler taugen nichts.
Danke für den Hinweis.☺

Beste Lösung. Erfüllt genau das gesuchte Profil der “Holding Six”. Erinnert mich an Luis Gustavo.

……stimmt, aber mit reichlich Vorwärtsdrang, also kein reiner HOLDING 6er.

Kimmich hat zu viele Freiheiten bekommen und springt aktuell überall auf dem Platz rum. Natürlich braucht es flexible Spieler, systembedingt. Allerdings muss die Lücke zwischen Abwehr und Mittelfeld geschlossen sein. Van Bommel und Martinez haben dicht gemacht und natürlich sich nach vorne mit eingeschaltet. Tuchel hat gutes bis sehr gutes Spielermaterial, daraus muss er auch was machen können. Aber einen Kimmich wieder einbremsen wird schwierig bis unmöglich, da er sich für unentbehrlich hält. Eckbälle sollten auch andere übernehmen. Heute will jeder vorne sein und hinten ist doch langweilig. Kimmich und goretzka haben zusammen funktioniert, da klar war wer welche Aufgaben hat. Das ist mittlerweile uach Nagelsmann geschuldet verloren gegangen. Die Jungs brauchen Selbstvertrauen. Wie Fußball gespielt wird wissen sie. Im Training topp im Spiel ein flop. sie brauchen nur wieder aktive führung durch einen selbstbewußten und starken Trainer. Dazu gehört auch mal nein zu sagen und dann mal die jungen spieler ran lassen. Trappatoni, van Gaal und Heynckes haben gezeigt, dass das geht. Gleiches erwarte ich von TT.

Du gast völlig recht!

Und aus dem eigenen Team kann man keinen 6er umfunktionieren für diese Position ?

Aktuellen Medienberichten zufolge könnte es….
Wie der “kicker” berichtet, … die … derzeit diskutiert werden….”
“…Derzeit scheint der …”
“…Dem Vernehmen nach …”
“…nach “kicker”-Informationen ist es zudem möglich …“Überraschungs-Transfer” bei der Sechser-Suche kommen könnte…”
“…Ein solcher Spieler könnte zum Beispiel ….
“…wird von Tuchel sehr geschätzt, wie der “kicker” erfahren haben will…”

Na das ist doch Qualitätsjournalismus!
Wieso heisst es hier fcbinside, wenn gar keine insider Infos existieren?

Was macht denn Jens Jeremies eigentlich gerade so? Hat der nicht Zeit?

Die größte Baustelle ist das Tor. Aber da hofft man ja das Neuer irgendwann mal wieder kommt.Im Mittelfeld haben wir genug Spieler, aber einen Trainer der mit nichts zufrieden ist und die Spieler nur schlecht redet.

Stimmt einfach nicht, dass er sie schlecht redet. Er hat von jedem einzelnen seine die Stärken aufgezählt, die alle weiter vorne liegen und zurecht gemeint, dass diesem Kader ein defensiver Sechser fehlt, der seine Aufgaben nur weiter hinten sieht, keine Tore oder Vorlagen beisteuern muss und seine Position vor der Abwehr hält.

ich hätte noch drei Kandidaten die noch gut für den FC Bayern wären:
Khéphren Thuram OGC Nizza 22Jahre 40MioSofyan Amrabat AC Florenz 26Jahre 30MioJoão Palhinha FC Fulham 28Jahre 40Mio
Tuchel schätzt sie wahrscheinlich auch alle

Was hatten wir Erfolg mit unserem Martinez. Der war ne echte 6!! So einen brauchen wir wieder!

In Tuchel we trust!

Ich würde mal knallhart ein 5-2-2-1 spielen lassen. 3IV, 2 etwas vorgezogene AV, 2 8er, 2 OAM, 1 9er… Dann ist das gequatsche um den 6er vorbei.
Im Grunde benötigt man den auch nicht. Mit dem Abwehrbollwerk entfällt eine Menge an defensivarbeit der 8er. Wobei ich da auf laimer und gravenberch setzen würde.
Das wäre zumindest mal eine Möglichkeit mit dem vorhandenen Material was zu machen statt nur neue Spieler zu fordern.
Rumheulen dass man keinen richtigen 6er hat aber immer mit doppel 6zu spielen ist absolut am Ziel vorbei.
Ein Trainer sollte erkennen welches System am besten zu seinem Kader passt. Welches System die Stärken seiner Spieler fördert. Aber scheint zu viel für TT zu sein… Er will den Kader umbauen dass der zu dem auserkorenen System passt… Sowas will ein Weltklassetrainer sein… 😂😂

Er will den Kader nicht umbauen, sondern einen Spieler verpflichten. Und 5er-Kette hat er in Chelsea gespielt, weil das System zum Kader passte. Unser Kader wurde für ein 4-2-3-1 zusammengestellt. Er sagte selber letztens, dass drei Innenverteidiger zwar eine Option für ihn ist, aber dass dann ein Platz weniger für die vielen Offensivspieler im Kader wäre und deswegen bevorzugt er ein System mit vier Offensivspielern und Viererkette.

Bareiro von Mainz

Sangare wäre eine Top Verpflichtung, eine Top 6 sehr stark!

….ein Mentalitätsmonster vor Monster Kim 💪

Kann der Ecken treten?

Er kann Ecken verwerten….

Kann sich noch jemand an 2012 errinern wo Bayern alles verloren haben und dann würde Martines geholt auf Wunsch von Jupp. Ein starke defensiv Mann für unglaubliche 40 Millionen 😅 . Jahr später wissen wir was passiert ist. Und so wie hier schon gesagt wurde es ist eine einzige Wunsch was Trainer hat. Eine 9 würde auch letztes Jahr gebraucht ein jüngere Torwart ist auch notwendig. Also bitte Trainer Wunsch erfüllen

Hi, man sollte Upa eine Chance als sogenannte Holding-Six geben. Upa hat alle Voraussetzungen für diese Position, er ist schnell, robust und defensiv stark. Also warum einen neuen Spieler kaufen, wenn wir doch diese Spieler im Kader haben.

GRAVENBERCH und LAIMER sind auch noch da,Gravenberch muss bleiben !!!!
Luise nur holen, als zusätzliche Verstärkung,wenn er er auch stark genug ist… !!!

Die Deffensive fängt vorne an. Gnabry, Sane und musiala arbeiten nicht nach hinten, Müller auch nicht dazu Kimmich der zu offensive ist da wird ein defensive 6er benötigt, vielleicht füllt Kim die Rolle aus.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.